Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Dezember
Streichung von IFR-Verfahren: Bürokratie in Höchstform
Lizenz-Rückkehr nach UK - die letzte Chance!
Typenbetrachtung, Kauf und Ferry DR400
Simulatortraining in der Grundausbildung
Cyber-Attacke auf Jeppesen
Von der Notlandeübung zur Notlage
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
  591 Beiträge Seite 17 von 24

 1 ... 17 18 19 20 21 22 23 ... 
 


© BFG 
Infrastruktur: Tempelhof

Gericht erlaubt das Aus für Tempelhof

Der traditionsreiche ehemalige Berliner Zentralflughafen Tempelhof wird Ende Oktober 2008 geschlossen werden. Die Voraussetzung dazu birgt der Entscheid des Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg vom 12. Februar 2007. Damit dürfen der Berliner Senat und die kommunale Berliner Flughafengesellschaft (BFG) den Flugbetrieb auf dem City-Airport Tempelhof einstellen. Sie müssen es aber nicht, wie allenthalben kolportiert wird.   [weiter]
13. Februar 2007, Joachim Adomatis


© BFG 
Infrastruktur: Berliner Flughäfen

Beinahe-Crash in Tegel

Jet des schwedischen Ministerpräsidenten drohte, mit landender Boeing zu kollidieren. Der Airport Tegel soll die Flugbewegungen des 2008 zu schließenden Flughafens Tempelhof übernehmen. Er kann es nicht. Der nachfolgend beschriebene Vorfall zeigt es.   [weiter]
2. Februar 2007, Joachim Adomatis


© Eclipse Aviation Corporation 
Technik: Eclipse 500

Der Phantom-Jet aus Albuquerque

Kurz vor Jahresende rührte man bei Eclipse Aviation nochmal kräftig die Werbetrommel. Die erste Kundenauslieferung teilte man der erstaunten Luftfahrt-Welt mit. Ist Eclipse damit am Ziel? Das Zeitalter der VLJs doch endlich angebrochen? Wir wollten es genauer wissen und fanden ... das Schweigen im Walde.   [weiter]
23. Januar 2007, Jan Brill


© Windrose 
Infrastruktur: Tempelhof Kompromiss

Tempelhof-Kompromiss gescheitert: Ein Jahr gewonnen !

Am 10. Januar ist eine wichtige Entscheidung auf dem Weg zur Offenhaltung von Tempelhof gefallen. Der City Airport Tempelhof wird in diesem Jahr nun doch nicht geschlossen. Das ist jetzt amtlich! Er wird mindestens bis zum 31. Oktober kommenden Jahres offen bleiben.   [weiter]
12. Januar 2007, Joachim Adomatis


Behörden: Mode-S-Daten

Warum kann die DFS eigentlich noch keine Mode-S-Daten verarbeiten?

Wie wohl die meisten Halter von Flugzeugen der Allgemeinen Luftfahrt sind wir per Erlass der deutschen Flugsicherung gezwungen, bis zum 31. März 2007 einen Mode-S-Transponder einzurüsten. Dies geschah denn auch in der Woche vor Weihnachten. Beim ersten Flug mit dem neuen Gerät erlebten wir indes eine Überraschung: Es erscheint, als könne die Deutsche Flugsicherung, gut 90 Tage vor Ablauf der selbst gesetzten Einrüstungs-Frist, die Mode-S-Daten auf den Lotsenarbeitsplätzen gar nicht darstellen. Man muss sich in diesem Zusammenhang fragen, wieso die Halter dann gezwungen werden, Investitionen zwischen 5.000 und 15.000 Euro vorzunehmen.   [weiter]
28. Dezember 2006, Jan Brill


Magazin: Werbung

Fünf Anzeichen dafür, dass Sie in diesem Jahr viel zuviel Zeit mit Ihrem Flugzeug verbracht haben

Als aktiver Pilot kennen Sie wahrscheinlich die mehr oder weniger sanften Hinweise Ihrer Mitmenschen bezüglich einer gewissen Flugzeuglastigkeit Ihrer Zeiteinteilung. Stimmen aber diese Vorhaltungen? Machen Sie den Pilot und Flugzeug-Selbsttest.   [weiter]
21. Dezember 2006, Jan Brill


Technik: TAE Werkseröffnung in Altenburg

Werkseröffnung: Thielert eröffnet Montagewerk in Altenburg

Thielert Aircraft Engines expandiert weiter: Am 15. Dezember 2006 eröffnete das Hamburger Unternehmen einen dritten Standort: Nach dem Werk im sächsischen Lichtenstein ist nun eine Montage- und Entwicklungs-Halle im nahe gelegenen thüringischen Altenburg hinzugekommen. Mehr als 6 Millionen Euro wird die Thielert AG in den nächsten drei Jahren in diesen Standort investieren. Die Steigerung bei den Retrofit-Kits und die nächste Ausbaustufe des Centurion 1.7 machte eine Expansion dringend erforderlich.   [weiter]
17. Dezember 2006, Jan Brill


© LoPresti 
Flugbetrieb: Runway Incursion

Winterzeit – Dunkelheit: Sicherheit am Boden

Für jeden Piloten, der auf sein Flugzeug als Verkehrsmittel angewiesen ist, bedeutet der Winter eine Zeit häufiger Nachtflüge. Besonders aktuell dabei ist die Sicherheit am Boden. Der Weg von und zur Piste kann bei entsprechend schlechter Sicht die eigentliche Herausforderung des Fluges darstellen. Ein Erlebnis in München brachte uns diese Einsicht erst kürzlich wieder ins Bewusstsein. Sehen Sie hier online das aktuelle FAA-Informationsvideo zum Thema Runway-Incursions und Sicherheit beim Rollen.   [weiter]
13. Dezember 2006, Jan Brill


© Honeywell 
Technik: 8 33 KHZ Kanalraster

Die nächste Geldabsaugung: 8,33 KHz Kanalraster bald in sämtlichen Lufträumen?

Die Halter von Flugzeugen der Allgemeinen Luftfahrt sind gerade dabei die bis zum März 2007 notwendig werdende Mode-S-Einrüstung finanziell zu stemmen, da droht die nächste Geldabsaugung im Avionik-Rack: Die Deutsche Flugsicherung hat angekündigt das 8,33 KHz Kanalraster bald in allen Lufträumen verbindlich vorzuschreiben. Die DFS schießt damit weit über die Zielvorgabe der europaweiten Einführung oberhalb von FL195 hinaus. Die finanziellen Folgen für Flugzeughalter kann man nur als vernichtend bezeichnen, denn die von der EU vorausgesetzten Nachrüst- und Umrüstgeräte sind nicht für alle Flugzeuge geeignet.   [weiter]
5. Dezember 2006, Jan Brill


Politik: Kommentar: DAeC kopflos

Kopflos: Der DAeC sucht einen neuen Vorsitzenden

Nach sechs Jahren kandidiert der umstrittene Verbandschef Gerd Allerdissen nicht mehr für den Vorsitz des Deutschen Aeroclubs (DAeC). Der Verband selbst zeigt sich auf diesen absehbaren Schritt schlecht vorbereitet und ist nicht in der Lage einen neuen Kandidaten zu benennen. Der mitgliederstärkste Verband für Luftsport und Allgemeine Luftfahrt in Deutschland steht damit ohne Chef da.   [weiter]
3. Dezember 2006, Jan Brill


Technik: Absturz Grob SPN Jet

Bestürzung über den Tod von Gerard Guillaumand

Gerard Guillaumand, einer der führenden zivilen Testpiloten in Europa, ist gestern beim Absturz eines Grob SPn Jets in Mindelheim ums Leben gekommen. Der in der Flugerprobung befindliche zweite Prototyp stürzte bei einem Demonstrationsflug für Kunden und Gäste der Grob Aerospace kurz nach dem Start auf eine Wiese nahe des Flugplatzes Mattsies/Tussenhausen.   [weiter]
30. November 2006, Jan Brill


Infrastruktur: Luftraum Egelsbach

Verbessern, nicht basteln

Die Vorschläge zu den Änderungen im Luftraum rund um den Flugplatz Egelsbach gehen aus Sicht von Pilot und Flugzeug am Problem vorbei und bedeuten für die Luftraumnutzer im Raum Aschaffenburg, Babenhausen, Zellhausen und Egelsbach erhebliche Einschränkungen. Aus aktuellem Anlass veröffentlichen wir daher an dieser Stelle online unsere Analyse des Themas sowie unsere Vorschläge zu einer geeigneteren Lösung. Der Artikel ist im Original in der Dezemberausgabe von Pilot und Flugzeug erschienen.   [weiter]
26. November 2006, Jan Brill


Routing: Fliegen in den USA

Fliegerland USA

Economy-Class, Reihe 27, zwei Sitze in der Mitte. Der LH-Flug nach San Francisco ist bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Bestuhlung ist eng, eine Sardinendose erscheint im Vergleich dazu wie ein Raumwunder. Zwölf Stunden wird die Yogaübung dauern, dann wartet das Fliegerland USA! Die US-Lehrberechtigung (CFI/ME) muss erneuert werden, außerdem wird das amerikanische Thanksgiving-Fest traditionsgemäß drüben gefeiert, diesmal bei meiner Schwester, die in zur Zeit in Palo Alto, CA lebt. Vor allem aber stehen ein paar Flug-Urlaubstage mit einer gemieteten 172er an. Nach zwei Jahren Fliegen in Europa und Asien, ist es höchste Zeit sich fliegerisch wieder einzunorden.   [weiter]
24. November 2006, Jan Brill


Infrastruktur: Privater Investor in Tempelhof

Angela Merkel präsentierte einen Großinvestor für Tempelhof. Ratlosigkeit beim Berliner Senat

„Wowie“, der Regierende Bürgermeister von Berlin, war zur Kanzlerin gefahren, um Geld für seine völlig verfahrene Hauptstadtkulturpolitik bei ihr herauszuschlagen – Aber, zur Bundesgeld-Abzocke kam nicht. Statt über Geld für Kultur, redete Angela Merkel zur Irritation ihres Besuchers über die Zukunft von City-Airport Tempelhof. Wie ein Zirkuszauberer zog Frau Merkel dann vor dem verdutzten „Wowie“ das Kaninchen aus dem Zylinder: Einen Investor für Tempelhof !   [weiter]
15. November 2006, Joachim Adomatis


Technik: Transponder Mode S

Marktüberblick Mode-S Transponder

Am 31. März 2007 muss für IFR-Flüge der Mode-S Transponder eingerüstet sein. So wie's aussieht kommt da keiner dran vorbei. Ab dem 31. März 2008 ist ein Mode-S-Transponder dann auch für jene VFR-Flüge vorgeschrieben, für die auch bisher eine Transponderpflicht galt. Der folgende Marktüberblick soll helfen, das Unvermeidliche zumindest erträglich zu machen.   [weiter]
14. November 2006, Jan Brill


© ECi 
Technik: ECi Zylinderversagen

Zylinderprobleme: Diesmal ECi

ECi beglückt Betreiber von Conti 520- und 550-Motoren mit einem Service Bulletin der besonderen Sorte. Nach Erreichen von 500 Stunden müssen diese Zylinder alle 50 Stunden auf Risse in der Zylinderwand geprüft werden. Der Grund: Knapp 180 der ECi-Zylinder auf den großen Coni-Motoren haben in den letzten Monaten den Geist aufgegeben.   [weiter]
7. November 2006, Jan Brill


© gaservingamerica.org.com 
Politik: SZ-Autor Lenz Jacobsen reagiert auf Kritik

Süddeutsche Zeitung reagiert auf Kritik

Der Artikel von SZ-Autor Lenz Jacobsen vom 12.10.2006 „Gefährliches Gewusel am Himmel“ hatte unter aktiven Piloten für Entrüstung gesorgt. Die Falschdarstellungen und fachlichen Ungenauigkeiten waren so eklatant, dass sich auch Pilot und Flugzeug genötigt sah in einer öffentlichen Gegenrede auf die völlig unzureichende Recherche und das mangelhafte Fachwissen des SZ-Autors Jacobsen hizuweisen. Am 21. Oktober übermittelte uns SZ-Chefredakteur Helmut Martin-Jung die Stellungnahme des Autors. Diese wollen wir unseren Lesern keinesfalls vorenthalten.   [weiter]
31. Oktober 2006, Jan Brill


Luftrecht: Fliegen ohne Flugleiter

Fliegen ohne Flugleiter ist Hauptthema bei DFS-Informationsveranstaltung

Unter dem Titel "Effizienter Betrieb von Flugplätzen der Allgemeinen Luftfahrt" luden DFS und AOPA am 20. Oktober Betreiber von kleinen und mittleren Verkehrslandeplätzen an die DFS-Akademie in Langen ein. Worum es bei dieser Veranstaltung in der Praxis ging wurde schon beim Blick auf die Agenda klar: Es ging um Fliegen ohne Flugleiter. Endlich! Pilot und Flugzeug war bei der Veranstaltung zugegen und machte ein paar überraschende Beobachtungen.   [weiter]
25. Oktober 2006, Jan Brill


© Peachair 
Politik: Kapitalprivatisierung Flugsicherung

Köhler verweigert Unterschrift zur Kapitalprivatisierung der Flugsicherung

Bundespräsidialamt Host Köhler hat das Gesetz zur Kapitalprivatisierung der Deutschen Flugsicherung gestoppt. Damit hat sich der Bundespräsident den weit verbreiteten Bedenken von Juristen, Fluglotsen und Piloten angeschlossen. Die für 2007 geplante Privatisierung von 74,9 % der Bundesanteile an der DFS ist damit vorerst nicht möglich. Politiker der Koalition erwägen derweil - ganz im Gegensatz zur sonstigen Sicherheitsaffinität der Bundesregierung - eine Grundgesetzänderung, um die Sicherung des Luftraums aus den hoheitlichen Aufgaben des Bundes auszugliedern.   [weiter]
23. Oktober 2006, Jan Brill


Leserreise: Vorbesprechung Leserreise 2007

Diesel 206 Stationair debütiert beim Pilot und Flugzeug Leserreise-Brunch in Egelsbach

Ein beeindruckendes Feld hochwertiger GA-Flugzeuge nahm am Sonntag den 22. Oktober das Vorfeld des Flugplatzes Egelsbach in Beschlag. Mehr als 15 Maschinen waren zu einer ersten Vorbesprechung der Südamerika-Leserreise 2007 gekommen. Doch es ging am Sonntag nicht allein um Routen, Reiseziele und Reichweiten: Mitten unter den Mooneys, Aerostars und Malibus der Leserreisen-Interessenten, gab die Cessna 206 Stationair mit 310 PS TAE-Dieselantrieb ihr Debüt. Und zwar nicht nur als Ausstellungsstück – die Teilnehmer unserer Veranstaltung hatten erstmalig die Gelegenheit sich selbst von den beeindruckenden Leistungen des Sechssitzers in der Luft zu überzeugen.   [weiter]
23. Oktober 2006, Jan Brill


© proluftfahrt.de 
Behörden: Luftamt Sued ruft zur Bayernvendetta

Früher oder später kriegen wir Sie! Das Luftamt schlägt zurück

Wenn Bayern zur Vendetta aufbrechen, dann kann man sich auf Unterhaltsames gefasst machen. Heimo Kandler, Privatpilot aus Oberbayern verweigerte die Zuverlässigkeitsprüfung (ZUP). Das Luftamt Süd drohte mit Lizenzentzug, Zwangsgeld und allerlei anderem Ungemach. Kandler klagte. Das Luftamt verlor vor dem Bayrischen Verwaltungsgerichtshof mit Pauken und Trompeten. Kandler schrieb über den gewonnenen Prozess auf seiner Website proluftfahrt.de, auch Pilot und Flugzeug berichtete. Dann bekam Kandler Post. Eine Strafanzeige. Die Kripo vernahm den beschuldigten Piloten. Vorgeworfen wurde ihm in der Tat Wunderliches...   [weiter]
20. Oktober 2006, Jan Brill


© sueddeutsche.de 
Politik: PuF geht gegen Medienhysterie vor

Pilot und Flugzeug geht gegen Medienhysterie vor

Nahezu ununterbrochen klingelt in unserer Redaktion seit dem New Yorker Flugunfall am 11. Oktober das Telefon, die E-Mail Inbox läuft über. In zahllosen unentgeltlichen Beratungsgesprächen mit großen Redaktionen versuchen wir Fakten zu vermitteln, wo offenbar Angst und Vorurteil herrschen. Vor allem jene Redaktionen aber, die sich entscheiden das Thema ohne Recherche bei wirklichen Luftfahrtexperten (= aktiv fliegende Piloten!) zu behandeln, lieferten Ergebnisse ab, die, würden Sie in anderem Zusammenhang stehen, nur noch als Volksverhetzung bezeichnet werden könnten. Herausragendes Negativbeispiel: Lenz Jacobsen von der Süddeutschen Zeitung. Die SZ beweist einmal mehr, dass man an Emotion (hier: das Schüren von Ängsten) sehr viel stärker interessiert ist als an der Information der Leser. Wie es ein Text wie der von Jacobsen durch die Kontrolle einer professionellen Redaktion schaffen konnte ist rätselhaft. Wir wollen dies jedoch nicht ohne Gegenrede hinnehmen und veröffentlichen hier unsere Entgegnung.   [weiter]
16. Oktober 2006, Jan Brill


Luftrecht: EASA Neuordnung der Allgemeinen Luftfahrt

Nur noch ein Tag: Die EASA will Ihre Meinung – Pilot und Flugzeug macht Eingaben zu NPA 14.2006 – machen Sie mit!

Was sich hinter dem sperrigen Namen „A-NPA 14.2006“ verbirgt ist nicht mehr und nicht weniger als die beste Gelegenheit seit Jahren für uns Piloten direkt Einfluss auf die Gesetzgebung auszuüben. Allerdings drängt die Zeit. Nur noch bis zum 16. Oktober akzeptiert die EASA Vorschläge und Feedback auf die Konzeptionen für eine Neuordnung der Allgemeinen Luftfahrt. Es eilt – und es lohnt sich!   [weiter]
15. Oktober 2006, Jan Brill


© Stan Honda, AFP, Getty Images 
Flugbetrieb: Medienkritik SR20 Unfall in New York

Angriff der Labertaschen – eine Medienkritik auf die „Berichterstattung“ zum SR20-Unglück in New York

Eine Cirrus SR20 kollidierte am Nachmittag des 11.10.2006 in etwa 400 ft Höhe mit dem 30. Stockwerk eines Wohnhochhauses an der New Yorker Upper East Side. Außer den zwei Insassen kam niemand ums Leben. Es entstand ein Feuer, dass nach etwa 45 Minuten gelöscht wurde. Acht Fenster zerbrachen. Dies sind die äußerst dürftigen bisher bekannten Fakten eines Unglücks das in dieser Größenordnung (Opfer, Sachschaden) täglich mehrere hundert Mal in der Welt vorkommt. Dieses spezielle Unglück allerdings erzeugte selbst 3.000 NM entfernt im durchgezüppten Deutschland eine mediale Massenpanik und ließ unter den Angst-Einpeitschern der TV-Nachrichten die Frage nach der „Flugsicherheit“ aufkommen.   [weiter]
12. Oktober 2006, Jan Brill


© Terry Wade 
Luftrecht: ZUP als Waffe gegen kritische Journalisten

Die ZUP als Waffe gegen kritische Journalisten – der RP Darmstadt hebt ab

Der RP Darmstadt hat die Pilotenlizenz eines kritischen Luftfahrt-Journalisten widerrufen. Das Problem dabei: Dieser hat die Zuverlässigkeitsüberprüfung beantragt und bestanden. „Keinerlei Bedenken gegen die Zuverlässigkeit“ attestierte die überprüfende Polizeibehörde. Trotzdem erkannte das Dezernat Luftfahrt unter Volljurist Bodo Löbig „mangelnde Kooperation“ und widerrief die Pilotenlizenz von Pilot und Flugzeug Chefredakteur Jan Brill aufgrund erheblicher Zweifel an dessen Zuverlässigkeit im Interesse der „Gefahrenabwehr“. Das muss man als unbescholtener und gesetzestreuer Bürger erst einmal verdauen. An einer anderen Front, in Bayern nämlich, erzielten ZUP-Verweigerer indessen mehrere richtungweisende Erfolge vor Gericht. Der automatische Lizenzwiderruf bei ZUP-Verweigerung sei rechtswidrig urteilte das Verwaltungsgericht München gleich in zwei Verfahren. Ein Frontbericht von der Auseinandersetzung der Bürger mit einer offensichtlich außer Kontrolle geratenen Bürokratenkaste.   [weiter]
6. Oktober 2006, Jan Brill


  591 Beiträge Seite 17 von 24

 1 ... 17 18 19 20 21 22 23 ... 
 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.12.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang

Live-Tracker

Aircraft

Status -
n/a
n/a -
--
n/a
--
n/a -
--
n/a
--
n/a -
--
n/a
--
n/a -
--
n/a
--
Pause  |  Resume  |  Reset Map
Show Full Screen


-  20  +
Avgasmaschine heute noch kaufen ? [10]
DA42 Überschlag [2]
C551 down in der Ostsee [66]
Übersichtskarte Flugplätze nachtflugzertifiziert [19]
Akku für Schleppmaxxe 2.0 [39]
Messung der Sauerstoffsättigung über Garmin D2 Mach 1 [7]
Sky-Map-XP auf Android [1]
Wann braucht man eine elktr. Fuelpump ? [66]
FLARM LX8000 Fluginstrument [3]
Becker Mode S-Transponder [2]
Erste CAPS-Landung eines SF50 Vision Jet [126]
PPL Medical Konsultation LBA [244]
LBA Bearbeitungszeiten für Lizenzen im Ref. L4 [51]
ZÜP jetzt auch in Tschechien? [30]
Turbo, CHT auf einem Zylinder zu hoch, was tun [23]
Öl zu verkaufen [2]
Suche Bad Elf Wombat Piston [6]
Lisa A 25.11. und 26.11. wieder frei [1]
Suche "JPI Instruments PC Interface Cable" für EDM700 Datendownload [7]
Wer trägt Sprachkenntnisse in Pilotenlizenz ein? Deutsch auch eintragen lassen? [44]


Captain's Log
on www.you-fly.com
Trip Report by: Joachim P. 14.08.2021

Rimini und doch nicht Graz
Der Airport von Rimini hat in der letzten Zeit ja nicht gerade die besten Bewertungen erhalten. Das sollte uns aber nicht davon abhalten im Juli dort eine Freundin zu besuchen, eine Woche lang die schöne ... [read]

Augsburg EDMA | Rimini LIPR | Portoroz LJPZ

1/18
View all reports Write a trip report


Die starken Seiten der
Allgemeinen Luftfahrt!

Seit 40 Jahren erscheint Pilot und Flugzeug - liebevoll abgekürzt: "PuF" - monatlich. Mit Berichten über die fliegerische Praxis, mit Reiseberichten, mit Berichten über das Umfeld - Luftraumstruktur, Flugsicherung, Behörden.
Wir kritisieren, empfehlen und geben Tips. Und zwar aus dem Cockpit heraus: Weltweit dürfte Pilot und Flugzeug die einzige Fachzeitschrift sein, die ein eigenes Flugzeug "beschäftigt" - derzeit eine Piper Cheyenne II XL, D-INFO.
Im deutschsprachigen Raum gibt es für Pilot und Flugzeug keine Alternative: Pilot und Flugzeug berichtet auf monatlich 114 Seiten nur über den Motorflug - von der Single bis zum (seltener natürlich) Businessjet. Und wir sind Macher -Beispiele:

 

  • Wir änderten das Luftverkehrsgesetz und die Europäsche Gesetzgebung durch unsere massive Kritik.
  • Wir drängten bundesweit die anmassende örtliche "Luftaufsicht" zurück.
  • Wir halfen in letzten Jahren mehrere ergangene Bussgeldbescheide abzuwehren.
  • Wir betreiben seit 2014 eine ATO, die jährlich bis zu 70 Musterberechtigungen auf fünf Jet- und Turboprop-Mustern ausbildet.
  • Wir sorgten dafür, dass Flight Safety deutscher Ausbildungsbetrieb wurde.
  • Wir wiesen nach, dass die Platzrunden an deutschen unkontrollierten Fluplätzen und sonstige "Regeln" oft schlicht rechtswidrig sind.
  • Wir veranstalten Safety-Lehrgänge und Kurse zu fliegerischen Fachthemen.
  • Wir stellen unseren Lesern einen leichten IFR-Trainer zu günstigsten Konditionen zur Verfügung.
  • Wir veranstalteten seit 1994 siebzehn grosse Leserreisen, u.a. rund um die Welt und nach Neuseeland, während derer unsere Leser rund 5,5 Millionen Nautische Meilen flogen - 10.000.000 Flugkilometer.
- ganz sicher einmalig in der internationalen Szene der Flug-Fachzeitschriften.

Werden Sie Abonnent von Pilot und Flugzeug. Jeder neue Abonnent bekommt ein Begrüssungsgeschenk: vier ICAO-Karten von Deutschland oder eine Powerbank. Sie können für ein Jahr abonnieren, Sie können ein "Schnupperabo" abschliessen für 3 Monate. Sie können auch Einzelhefte ordern.