Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 26. November
Wie BAF und DFS andere für die eigenen Fehler strafen
Überlegungen zum elektrischen Schulflugzeug
Kleiner Grenzverkehr: Wallonien
Funkausfall - was wir tun können
Welche RVR hättns‘ denn gern?
Unfall: Zusammenstoß
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
  585 Beiträge Seite 20 von 24

 1 ... 20 21 22 23 24 
 


Leserreise: Leserreise

Home Safe!

Nach und nach trafen die SMS, Anrufe oder Emails in der Redaktion von Pilot und Flugzeug ein: Alle Maschinen der Leserreise 2005 sind sicher wieder auf ihren Heimatflugplätzen in Deutschland und der Schweiz gelandet: Home Safe - nach 15.000 NM in der Luft. Damit ist die neunte große Leserreise von Pilot und Flugzeug beendet. Neun Maschinen legten insgesamt rund 220.000 Flugkilometer in drei Wochen zurück. Die Redaktion von Pilot und Flugzeug gratuliert allen Crews auf das herzlichste und bekundet ihren tiefen fliegerischen und persönlichen Respekt vor der Leistung der Piloten. Im letzten Eintrag dieses Logbuches präsentieren wir ein Photoalbum mit einigen der schönsten Bilder dieser Reise.   [weiter]

2. November 2005, Jan Brill



Behörden: LuftSiG

Erster Fall: Lizenzentzug wegen Aufmüpfigkeit - Die feuchten Träume der Bürokraten

Es ist kaum zu fassen: Ein Pilot weht sich mit legalen und rechtstaatlichen Mitteln gegen die Zuverlässigkeitsüberprüfung nach §7 LuftSiG. Er weht sich auf eine Weise, die der zuständigen Behörde anscheinend einiges an Kopfzerbrechen bereitet. Er erstattet Strafanzeige wegen Nötigung, da er sich ohne rechtliche Grundlage genötigt sieht einer – auch nach Ansicht unserer Redaktion – grundgesetzwidrigen Ausforschung seiner Person zuzustimmen. Die Behörde knallt daraufhin durch und entzieht dem Piloten mit sofortiger Wirkung die Lizenz.   [weiter]
6. Oktober 2005, Jan Brill


© ATG 
Technik: JAVELIN JET

Der Javelin-Jet fliegt!

Some guys have all the fun! Was aussieht wie die abgespeckte Low-Budget-Version Version einer F/A-18 Hornet, ist die neueste zivile Jet-Entwicklung für sehr, sehr eilige Privatpiloten. Am 30. September hob der ATG-Javelin vom Centennial Airport in Englewood, Colorado zum Erstfug ab.   [weiter]
3. Oktober 2005, Jan Brill


Luftrecht: Zuverlässigkeitsprüfung

Und was macht PuF zur ZÜP?

Kein anderes Thema sorgt für derartig viele Anfragen in unserer Redaktion wie die Zuverlässigkeitsüberprüfung nach §7 Luftsicherheitsgesetz. Auch uns flatterte die „Aufforderung zur Beantragung der Zuverlässigkeitsprüfung“ ins Haus. Wir sollen nun nachweisen, dass wir keine Terroristen sind. Die Kriterien für die Beurteilung dieser Frage sind unklar. Verfassungsrechtlich ist das Gesetz deshalb – Verstoß gegen den Bestimmtheitsgrundsatz Art. 20 GG – aber nicht nur deshalb umstritten; Verfahren beim Bundesverfassungsgericht sind anhängig. Die Frage, vor der wir bei Pilot und Flugzeug – genau wie zahllose andere Piloten in Deutschland – nun stehen ist: was tun? einfach beantragen? „Widerspruch“ einlegen? Lizenzverlust riskieren? ausflaggen oder gleich auswandern?   [weiter]
6. September 2005, Jan Brill


Luftrecht: Zuverlässigkeitsprüfung

ZÜP: Auch eine Art sich zu wehren – Pilot erstattet Strafanzeige gegen den RP-Münster

Im obigen Text beschreiben wir unsere Vorgehensweise anlässlich der nun anstehenden Zuverlässigkeitsprüfung. Maurice Konrad, Segelfluglehrer aus Oerlinghausen wehrt sich auf ganz eigene Weise gegen die Umkehr der Unschuldvermutung: Er erstattet Strafanzeige gegen den RP wegen Nötigung! Unter dem Aktenzeichen 61 UJs 519 / 05 wird die Sache nun bei der Staatsanwaltschaft Münster bearbeitet.   [weiter]
6. September 2005, Jan Brill


Routing: Flugplatzdatenbank

Endlich: Die Flugplatzinfoseite von Piloten für Piloten ist online!

Der Sommer war verregnet. Das heisst die Online-Redaktion von Pilot und Flugzeug hatte reichlich Zeit zum Entwickeln. Ausgehend von der berühmten, aber leider eigestellten Flyman-Database haben wir die ultimative Flugplatzdatenbank gebaut. Nein, hier werden keine veralteten aeronautischen Informationen reproduziert, hier finden Sie alles andere: Treibstoffpreise, Serviceinfos, Fotos und vor allem: Reports von Piloten, die dort gewesen sind. Vom City-Airport Tempelhof bis zum Strandgeheimtipp auf Korsika. Über 700 750 800 850 900 950 1000 PIREPs !! sind bereits online - jetzt brauchen wir Ihre Reiseerfahrungen für den “Hitchhikers Guide to the Airport Universe”... ACHTUNG: Wegen der erfreulich zahlreichen Bild-Uploads kam es am Sonntag und Montag auf unserem Server zu Engpässen. Diese sind nun behoben. Die maximale Bildgröße für Uploads liegt wieder bei 2.400 Pixel Kantenlänge.   [weiter]
26. August 2005, Jan Brill


Luftrecht: LuftSiG

Landtagsvize Gantzer: Was schert uns das Grundgesetz ?!

Eigentlich wollten wir uns in dieser Woche nicht noch umfangreicher mit dem LuftSiG und der Zuverlässigkeitsüberprüfung beschäftigen. Es kann einem glatt die Lust am Fliegen verleiden wie dort mit einer Mischung aus Angst, Feigheit und Opportunismus im Auftrag der Terroristen unsere Gesellschaft umgekrempelt wird. Aber es gibt Dinge, die kann man einfach nicht für sich behalten. Ein Fax des Vizepräsidenten des Bayrischen Landtages Prof. Dr. Gantzer, das uns kurz vor Redaktionschluss erreichte, ist so ein Ding. Was kümmert uns das Grundgesetz schreibt dieser „Demokrat“ da auf - wir machen sowieso was wir wollen!   [weiter]
22. August 2005, Jan Brill


© DFS 
Flugbetrieb: Flugbeschränkung Köln

Wir sind Papstbesuch: Mal wieder Flugbeschränkung

Der Weltjugendtag in Köln hat begonnen. Natürlich ist es nicht der Weltjugendtag, sondern lediglich der Tag der katholischen Weltjugend, die von einer weit jenseits des Rentenalters operierenden Führungsriege mittels Eucharistieverbot (Verbot das Abendmahl mit Christen anderer Konfessionen zu feiern) und zahlreicher anderer Ge- und Verbote fein säuberlich von den restlichen 72% der Weltjugend getrennt gehalten wird. Für diese Privatveranstaltung einer sich vor allem durch Abgrenzung definierenden privaten Religionsgemeinschaft hat unser – stets um die Sicherheit besorgter Staat – zahlreiche Flugbeschränkungen im Luftraum rund um Köln erlassen. Sie gelten vom 18. bis zum 21. August 2005.   [weiter]
16. August 2005, Jan Brill


© Adomatis 
Luftrecht: ED-R 146

Flugverbot über City Berlin gelockert

Es war im wesentlichen die Leistung eines einzelnen Berliner Luftfahrt-Unternehmers: Frank Hellberg, Geschäftsführer von Air-Service Berlin GmbH: Er erreichte es, daß das am ersten August verhängte absolute Flugverbot über der Innenstadt gelockert werden mußte. Damit setzte sich Hellberg, ”Commander Frank”, gegen eine schnell gestrickte Verordnung dreier Bundesminister und des Berliner Innensenators durch.   [weiter]
13. August 2005, Joachim Adomatis


© Air Service Berlin 
Luftrecht: ED(R)-146

Der Stolpe-Erlass vernichtet Existenzen

Schwerwiegender wirtschaftlicher Schaden zeichnet sich ab. Mit dem von Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) verfügten Flugverbot über dem Zentrum der Hauptstadt drohen reihenweise Pleiten von Luftfahrtunternehmen. Pilot und Flugzeug hat sich umgesehen und viele Gespräche geführt. Schlechte Stimmung überall. Bei Privatpiloten und Flugzeughaltern trafen wir auf Unverständnis. Zorn und Wut über diese sinnlose Restriktion aus dem Stolpe-Ministerium. Bei den kleinen Luftfahrtunternehmen geht es um die Existenz. Sie leben zum überwiegenden Teil von Passagierflügen über der deutschen Hauptstadt.   [weiter]
8. August 2005, Joachim Adomatis


© Adomatis 
Politik: Luftkrieg über der Hauptstadt

Zum letzten Mal VFR via Berlin City - Pilot und Flugzeug flog mit

Es war ein nicht organisiertes Fly-in. Hunderte Piloten aus allen Teilen Deutschlands, aus Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Dänemark und Schweden nutzten am letzten Juliwochenende noch einmal die Gelegenheit im Sichtflug die deutsche Hauptstadt zu überqueren. Das ist jetzt verboten. Drei Nautische Meilen um den Berliner Reichstag (523107N 0132234E) herum wurde jetzt die ED(R)-146 eingezirkelt. Pilot und Flugzeug hat sich von Freitag Mittag an umgesehen an den Flugplätzen rund um Berlin. Wir waren in Finow im Norden, in Kyritz und Bienenfarm im Westen, in Schönhagen, Reinsdorf und Oehna im Süden, und wir waren in Berlin-Strausberg, dem Verkehrslandeplatz neben der Endstation der S-Bahn im Osten.   [weiter]
2. August 2005, Joachim Adomatis


Luftrecht: NEUES ED(R)-146

Das beschränkte Beschränkungsgebiet

Man könnte sich jetzt lange über den Wortwitz eines „Beschränkungsgebietes“ über dem Berliner Regierungsviertel amüsieren. Haben sich hier die Beschränkten endlich ein amtlich eingetragenes Habitat eingerichtet? Wie angekündigt hat das durch den langjährigen Stasimitarbeiter Stolpe (BGH VI ZR 205/97) geführte Bundesministerium für Verkehr Bauen und Wohnungsbau ab dem 1. August 2005 ein ED(R) über der Berliner Innenstadt eingerichtet. Der Wortlaut des NOTAMS:   [weiter]
30. Juli 2005, Jan Brill


Politik: Flugzeugabsturz

Pilot und Flugzeug interveniert gegen Überreaktionen und Medienhype

In einer Reihe von sehr nachdrücklichen Briefen hat sich die Redaktion von Pilot und Flugzeug am Wochenende in die Berichterstattung und politische Diskussion um den Flugzeugabsturz vor dem Berliner Reichstag eingemischt. Chefredakteur Jan Brill und Hauptstadtredakteur Hans-Joachim Adomatis mussten dabei zahlreiche nur noch infantil zu nennende Irreführungen der Medien konterkarieren und auf verantwortungslos populistische Verbotsforderungen wahlkämpfender Politiker reagieren. Kaum sind diese Schreiben versendet, meldet sich der Bundesverkehrsminister Stolpe und kündigt ein "Flugverbot für Hobbypiloten" über der Stadt an. Da wird ohne Hemmung gelogen und die Gesetze der Physik werden mit Rücksicht auf den Wahlkampf ignoriert.   [weiter]
24. Juli 2005, Jan Brill


© Grob Aerospace 
Technik: Utility Jet

Grob SPn absolviert Erstflug

Wie die Firma Grob Aerospace heute mitteilt, ist der in Paris vorgestellte Utility Jet SPn erfolgreich geflogen. Am 20.7.2005 um 11:14 Lokalzeit hob der Prototyp des in Faserverbundbauweise gefertigten Jets zum ersten mal ab. Der Erstflug dauerte 66 Minuten, nach Angaben von Grob wurden die Erwartungen in vollem Umfang erfüllt.   [weiter]
21. Juli 2005, Jan Brill


Luftrecht: LuftSiG

Post vom großen Bruder

In diesen Tagen bekamen die meisten von uns Post. Je nach Regierungsbezirk, je nach Lizenzart fand sich ein mehr oder weniger verwirrendes Schreiben im Briefkasten. Durch dieses Schreiben wird der Empfänger aufgefordert, etwas zu beantragen, eine „Zuverlässigkeitsüberprüfung“. Beantragt er diese nicht, wird dem Empfänger mit der Suspendierung seiner Fluglizenz gedroht. Ein ebenso verworrener wie unverschämter Vorgang.   [weiter]
18. Juli 2005, Jan Brill


© Textron Lycoming 
Technik: Kurbelwellen

Lycoming Mandatory Service Bulletin

Wer momentan mit einer kürzlich gefertigten Lycoming-Kurbelwelle unterwegs ist, der darf sich getrost Gedanken über die Sicherheit seines Fluggeräts machen. Jetzt hat Lycoming ein weiteres MSB (Mandatory Service Bulletin) herausgegeben, dass das bereits im Jahre 2002 aufgetauchte Festigkeitsproblem an den Kurbelwellen der großen Sechszylindermotoren auch auf kleinere Triebwerke bis hinunter zur Serie O-360 ausdehnt.   [weiter]
17. Juli 2005, Jan Brill


© Apex 
Technik: dieselantriebe

Und sie dieselt doch!

Die DR-400 CDI ist zugelassen. Am 7.7.2005 erging die ergänzende Musterzulassung für die Muster DR400-RP, 120D, 140B, 180R und 200R zum Einbau des TAE Centurion 1,7. Damit ist die Robin mit den markanten Knickflügeln die vierte Single, in der Reihe der TAE angetriebenen Flugzeuge der Echo-Klasse. Lange war die DR400 CDI angekündigt. Sehr lange. 10.000 Euro Preisnachlass versprach Apex den ersten Kunden eines entsprechenden Neuflugzeuges, die ersten Auslieferungen wurden für den Oktober 2004 angekündigt. Der Oktober 2004 verstrich, so wie der April mit der Aero in Friedrichshafen. Was ausblieb war die Dieselrobin.   [weiter]
12. Juli 2005, Jan Brill


Luftrecht: Fliegen ohne Flugleiter

Wussten Sie eigentlich..?

Dass man auch in Deutschland schon auf zahlreichen Flugplätzen ohne Flugleiter fliegen kann? Die öffentlichen Kassen sind so leer wie noch nie in diesem Land und das gilt auch für die Budgets an vielen Flug- und Landeplätzen. Langsam und Millimeterweise setzt sich nun in der Bundesrepublik die Erkenntnis durch, dass das, was im Rest der fliegenden Welt eingeübte Praxis ist, auch auf deutscher Scholle gedeihen kann: Fliegen ohne Flugleiter.   [weiter]
29. Juni 2005, Jan Brill


Petition
Luftrecht: Luftverkehrssicherheitsgesetz

Handeln statt jammern - Petition gegen Zuverlässigkeitsprüfung

Pilot und Flugzeug ist mehr als eine Fachzeitschrift. Wir handeln, wo andere klagen – wir berichten, wo viele wegschauen. Und wir beziehen Stellung: Unterstützen Sie die Sammelpetition der Initiative JAR-CONTRA gegen die geplante Zuverlässigkeitsüberprüfung für Privatpiloten. Welche Auswirkungen diese Zuverlässigkeitsüberprüfung haben kann, darüber haben wir online und im Heft mehrfach berichtet. In der Juliausgabe hatten wir die Petition abgedruckt, nun liegt sie auch zum Herunterladen bereit. Zeigen Sie Flagge und stellen Sie sich gegen eine irrationale Sicherheitshisterie. Fordern Sie eine rationale, bürgerliche und auf der Freiheit und Verantwortung des Einzelnen fußende Politik in der Luftfahrt!   [weiter]
29. Juni 2005, Jan Brill


© Grob 
Events: Aerosalon 2005

Messesensation in Paris: Der Jet aus Mindelheim

Dass die Mindelheimer Flugzeugfirma Grob immer für eine Überraschung gut ist, ist bekannt. Auf dem Aerosalon in Paris allerdings trauten wir unseren Augen kaum. Dort stellte man – ganz locker – einen unmittelbar vor dem Erstflug stehenden Zehnsitzigen Businessjet vor. 1.800 NM Reichweite und 1.130 kg Nutzlast bei einer Balanced Field Length von gerade einmal 3.000 ft sind Daten, die aufhorchen lassen.   [weiter]
17. Juni 2005, Jan Brill


© Grosse 
Magazin: Standesethik

Käuflicher Journalismus? – Leider ja

Die Pressekammer des Berliner Landgerichts hat gesprochen. Und sie hat unsere Redaktion unter dem Aktenzeichen 27 O 30/05 bestätigt: Pilot und Flugzeug durfte einen unter schwerwiegende Beschuldigungen geratenen Airbus-Kapitän, Chefredakteur und Herausgeber einer hektographierten Flugplatz-Verteilzeitschrift als einen unter Korruptionsverdacht stehenden Journalisten bezeichnen. Eine von diesem zunächst erwirkte einstweilige Verfügung gegen Verlag und Redaktion wurde in vollem Umfang aufgehoben.   [weiter]
5. Juni 2005, Joachim Adomatis


Behörden: EGELSBACH

Eine Landesluftfahrtbehörde geht baden

Eine Behörde blamiert sich auf die Knochen, ein Pilot wehrt erfolgreich einen Bußgeldbescheid ab. Das ist die gute Nachricht. Ein Behördenmitarbeiter der dem Pressevertreter droht, lückenhafte und auf fragwürdigem Weg erstellte Tonbandaufzeichnungen der Info-Funkstelle Egelsbach und eine abgrundtief schlampig arbeitende Landesluftfahrtbehörde, die sich eines Gutachters bedient, der gar keiner ist. Das ist die schlechte Nachricht. Eine wahre Geschichte aus der Bananenrepublik Deutschland...   [weiter]
29. Mai 2005, Jan Brill


Praxis: Faustformel

Die Tücke mit dem Seitenwind

Zwei im Layout des Kastens verschwundene Zeilen machten aus unserer Seitenwindfaustformel in Ausgabe 2005-06 leider ein mathematisches Rätsel. Hier die Auflösung: Die von uns angegebene Faustformel für die überschlägige Berechnung des Seitenwindes auf einer Piste gilt für Windstärken um 20 (die Einheit ist dabei egal, man kriegt die Einheit raus, die man hinein gibt). Die Formel „Windwinkel durch zehn plus zwei gleich Seitenwind durch zwei“ lautet für Wind um 30 entsprechend „Windwinkel durch zehn plus zwei gleich Seitenwind durch drei“ usw... Um die Genauigkeit dieser Faustformel zu zeigen, hier eine kurze empirische Betrachtung.   [weiter]
29. Mai 2005, Jan Brill


© Kansas Aircraft 
Politik: Luftverkehrssicherheitsgesetz

Phantom gegen PA46 – wie das LuftSiG den Luftverkehr unsicher macht

Es ist kaum zu glauben. Da schüttelt man noch ungläubig den Kopf über den Vorfall von Washington, wo ein offenbar vollständig ignoranter Pilot durch die ADIZ knatterte, nur um eine wahrhaft hysterische Medienreaktion auszulösen, schon beweist unser Land, dass man auch hier die Zusammenhänge von Zivilluftfahrt, Bedrohungspotential und Funkausfallverfahren offenbar noch nicht einmal im Ansatz verstanden hat. Eine PA46 flog von Wroclaw (EPWR) nach Stuttgart (EDDS) und erlitt einen Funkausfall. Aus dieser alltäglichen Panne machten zwei F4F „Phantom“ Jagdflugzeuge der Luftwaffe mal wieder – und mal wieder verfassungswidrig – eine Gefahrensituation. UPDATE: Wetterdaten vom 16.05. jetzt verfügbar!   [weiter]
18. Mai 2005, Jan Brill


Behörden: Luftraumverletzung

Gepflegte Paranoia

Ein 1.670 Pfund (757 kg) schweres Flugzeug legt die amerikanische Hauptstadt Washington lahm. Ganze 20 Minuten nach dem Einflug der 152er in die ADIZ um die US-Hauptstadt steigen Hubschrauber, Businessjets und Kampfflugzeuge auf. Das Flugzeug wird zur Landung gezwungen, die Medien nehmen Anlauf zur verqueren Sensationsberichterstattung. Selbst die Redaktion von ARD-Aktuell schafft gekonnt den Bogen von dem Flugzeug über Washington zum Terror im Irak. Falls sich noch irgendjemand für die Fakten interessiert, hier wären einige...   [weiter]
12. Mai 2005, Jan Brill


  585 Beiträge Seite 20 von 24

 1 ... 20 21 22 23 24 
 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.63.05
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang

Live-Tracker

Aircraft

Status -
n/a
n/a -
--
n/a
--
n/a -
--
n/a
--
n/a -
--
n/a
--
n/a -
--
n/a
--
Pause  |  Resume  |  Reset Map
Show Full Screen


-  20  +
Verkaufe KR 87 ADF inkl. Einbaurahmen und ADF Indicator KI 227 [2]
Verkaufe S-Tec DME TCR-451 inkl. Indicator IND-450 [2]
Verkaufe 1x STec 55 Autopilot, mit Alt.Preselect, Servos [2]
Verkaufe KI250 Radar Alt. Indicator [2]
Übersicht: Verkauf aus 2000er PA46-Cockpit [2]
Sind wir bereit für Fliegen ohne Flugleiter? [211]
Verkaufe face plates PA46 und Handmikrofon [1]
Verkaufe 2x Altimeter (1x encoding) und 2x Vario [1]
Verkaufe 2x Air-Speed-Indicator mit TAS-Berechnungsfenster [2]
N reg. mit EASA Lizenz fliegen [2]
Verkaufe 2x Electrical Turn Coordinator [1]
Verkaufe 1x HSI, 1x CDI, 1x Gyro (VAC), 1x Slaving panel [1]
Verkaufe 2x Künstlichen Horizont, einmal VAC, einmal elektrisch [1]
Verkaufe 1x Shadin ADC200 Fuel Air Data Computer [1]
Verkaufe 1x BENDIX/KING KMD 540 MFD inkl. Einbaurahmen, mit KAC501, KAC502 und KAC504 Modulen [1]
Verkaufe 1x GNS530W und 1x GNS430W [1]
Verkaufe 1x GTX327 und 1x GMA340 [1]
Turb.aero - 200 PS Turbo Prop Triebwerk [15]
Basic Instrument Rating (BIR) [48]
"Zwischenfall" auf Autobahnbrücke [8]


Captain's Log
on www.you-fly.com
Trip Report by: Joachim P. 14.08.2021

Rimini und doch nicht Graz
Der Airport von Rimini hat in der letzten Zeit ja nicht gerade die besten Bewertungen erhalten. Das sollte uns aber nicht davon abhalten im Juli dort eine Freundin zu besuchen, eine Woche lang die schöne ... [read]

Augsburg EDMA | Rimini LIPR | Portoroz LJPZ

1/18
View all reports Write a trip report


Die starken Seiten der
Allgemeinen Luftfahrt!

Seit 40 Jahren erscheint Pilot und Flugzeug - liebevoll abgekürzt: "PuF" - monatlich. Mit Berichten über die fliegerische Praxis, mit Reiseberichten, mit Berichten über das Umfeld - Luftraumstruktur, Flugsicherung, Behörden.
Wir kritisieren, empfehlen und geben Tips. Und zwar aus dem Cockpit heraus: Weltweit dürfte Pilot und Flugzeug die einzige Fachzeitschrift sein, die ein eigenes Flugzeug "beschäftigt" - derzeit eine Piper Cheyenne II XL, D-INFO.
Im deutschsprachigen Raum gibt es für Pilot und Flugzeug keine Alternative: Pilot und Flugzeug berichtet auf monatlich 114 Seiten nur über den Motorflug - von der Single bis zum (seltener natürlich) Businessjet. Und wir sind Macher -Beispiele:

 

  • Wir änderten das Luftverkehrsgesetz und die Europäsche Gesetzgebung durch unsere massive Kritik.
  • Wir drängten bundesweit die anmassende örtliche "Luftaufsicht" zurück.
  • Wir halfen in letzten Jahren mehrere ergangene Bussgeldbescheide abzuwehren.
  • Wir betreiben seit 2014 eine ATO, die jährlich bis zu 70 Musterberechtigungen auf fünf Jet- und Turboprop-Mustern ausbildet.
  • Wir sorgten dafür, dass Flight Safety deutscher Ausbildungsbetrieb wurde.
  • Wir wiesen nach, dass die Platzrunden an deutschen unkontrollierten Fluplätzen und sonstige "Regeln" oft schlicht rechtswidrig sind.
  • Wir veranstalten Safety-Lehrgänge und Kurse zu fliegerischen Fachthemen.
  • Wir stellen unseren Lesern einen leichten IFR-Trainer zu günstigsten Konditionen zur Verfügung.
  • Wir veranstalteten seit 1994 siebzehn grosse Leserreisen, u.a. rund um die Welt und nach Neuseeland, während derer unsere Leser rund 5,5 Millionen Nautische Meilen flogen - 10.000.000 Flugkilometer.
- ganz sicher einmalig in der internationalen Szene der Flug-Fachzeitschriften.

Werden Sie Abonnent von Pilot und Flugzeug. Jeder neue Abonnent bekommt ein Begrüssungsgeschenk: vier ICAO-Karten von Deutschland oder eine Powerbank. Sie können für ein Jahr abonnieren, Sie können ein "Schnupperabo" abschliessen für 3 Monate. Sie können auch Einzelhefte ordern.