Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Mai
Es wird eng für die Allgemeine Luftfahrt
Routing: Sind Sie bereit zum Durchstarten?
Cirrus SF50 G2 versus Epic E1000 GX
Ein neuer Prop für die alte Bonnie
Der Rating-Dschungel
Unfall: Alles durcheinander
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
  580 Beiträge Seite 21 von 24

 1 ... 21 22 23 24 
 


Events: AERO 2005

Anflugverfahren zur AERO: Hat das Chaos schon begonnen?

Zahlreiche Anrufe erreichten heute die Redaktion von Pilot und Flugzeug. Genervte Piloten riefen an, die versucht hatten ein PPR für die AERO 2005 in Friedrichshafen zu bekommen. Schon in der Ausgabe 2005-04 hatten wir angesichts der unnötigen und aufwendigen PPR-Regelung zu Europas größter Messe für die Allgemeine Luftfahrt vor einem Anflug-Chaos an den vier Messetagen gewarnt. So wie`s aussieht sind die Annahmetelefone für Slot-Reservierungen schon jetzt überlastst. Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit!   [weiter]
14. April 2005, Jan Brill


Behörden: Luftverkehrssicherheitsgesetz

Außer Kontrolle: Bezirksregierung Düsseldorf

Man könnte eigentlich glauben, der moderne rotgrüne Schnüffelsaat wäre kaum noch steigerungsfähig. Ist er aber doch: Was die Bezirksregierung Düsseldorf einem Segelflieger zumutete, ist der vorläufige Höhepunkt in der Gängelungskampagne des Staates gegen seine Bürger. Wenn wir uns jetzt nicht wehren, dann kann man das Aussterben der Allgemeinen Luftfahrt getrost als vollendet betrachten. Auch deshalb fordern wir von Pilot und Flugzeug unsere Leser auf die Petition der JAR-Contra Gruppe zu unterstützen.   [weiter]
9. April 2005, Jan Brill


Events: Frühjahrsrefresher 9.-10. April 2005

Der Frühjahrsrefresher ist im Gange

Trotz "suboptimalem" Wetter haben es die meisten der angemeldeten Crews am Freitag nach Zadar in Croatien (LDZD) geschafft, wo heute und morgen das Frühjahrs-Refresherseminar von Intercockpit und Pilot und Flugzeug stattfindet. Dank der gründlichen Vorarbeit des Ausbildungsteams der Intercockpit konnten beim Eröffnungsbriefing am Freitag auch individuelle Wünsche der Piloten noch in den Zeitplan für das Wochenende eingearbeitet werden. Das Wetter allerdings zeigt sich weniger kooperativ...   [weiter]
9. April 2005, Jan Brill


Technik: Zylinderdrama

Downtime

Man soll sich nicht beklagen, denn es kann immer noch schlimmer kommen. Mit unserem Zylinderschaden in Amman, Jordanien dachten wir eigentlich den Tiefpunkt der Triebwerkszuverlässigkeit in der AL erreicht zu haben. 112 Stunden Time in Service und das grundüberholte Triebwerk gab den Geist auf. Aber auch wir müssen immer wieder dazu lernen... you ain´t seen nothin yet...   [weiter]
16. März 2005, Jan Brill


Leserreise: Motorschaden

Öl, Schweiss und Tränen: Der Heimweg

Mogens Christensen von der dänischen SunAir kam am Donnerstag Abend zwei Stunden vor mir in Amman an - mit einem neuen Zylinder im Gepäck. Das eine solche Aktion nie völlig glatt geht ist logisch, aber um es gleich vorweg zu nehmen: Die dänische SunAir stand zu ihrer Gewährleistungspflicht für unseren grundüberholten Motor und zwar in einer Art und Weise, die man als vorbildlich bezeichnen kann. Es zeigt sich wieder einmal: Unabhängig von der Größe des Unternehmens ist der persönliche Einsatz der Mitarbeiter durch nichts zu ersetzen. In einem fremden Land mit Zoll, Handlingagenten, Taxifahrern und sonstigen Widrigkeiten fertig zu werden und dabei noch eine anspruchsvolle Wartungsmaßnahme unter eher suboptimalen Bedingungen vorzunehmen - das ist keine Kleinigkeit! Nachdem einer der neuen Millenium-Zylinder auf dem Heimweg von der Explorationstour zur Leserreise 2005 seinen Geist aufgab, ist es soweit dem Team der SunAir zu verdanken, dass die Maschine fünf Tage später wieder Lufttüchtig ist. Ein Abenteuer war's trotzdem...   [weiter]

12. März 2005, Jan Brill



© HPA 
Technik: SIE IST GEFLOGEN!

Die TT62 absolviert Erstflug

Die folgende Meldung erreichte das Redaktionsbüro von der High Performance Aircraft GmbH in Heringsdorf: Gut 2 Jahre arbeitete das Team der High Performance Aircraft GmbH & Co. KG (HPA) auf diesen Termin hin. Nun hatte das Luftfahrtbundesamt die vorläufige Verkehrszulassung erteilt, und bei den benötigten guten Wetterbedingungen war es am 22.02.2005 soweit. Der Testpilot Gerard Guilaumaud startete zum ersten Mal die TT62 auf der Bahn in Heringsdorf auf Usedom. Mit moderater Geschwindigkeit flog er zunächst in niedrigen Höhen über die Insel. Damit hat die HPA ihren nächsten Milestone erreicht.   [weiter]
24. Februar 2005, Administrator Forum


Flugbetrieb: Bush ED(R)

Wichtig! Bush ED(R) im VFR-Bulletin falsch eingezeichnet!

Wie die Redaktion von Pilot und Flugzeug soeben erfahren hat, ist der DFS im aktuellen VFR-Bulletin ein gravierender Fehler unterlaufen. Das Bush ED(R), dass am Mittwoch, den 23.02. alle VFR-Flugbewegungen im Umkreis von 30 Meilen um Mainz untersagt ist in der Kartendarstellung des Bulletins ZU KLEIN eingezeichnet. Wir bitten alle Piloten das entsprechende NOTAM zu checken, denn nur dieses ist verbindlich.   [weiter]
21. Februar 2005, Jan Brill


Politik: Zwischen Bushbesuch und Luftsicherheitsgesetz

Kommentar: Bürgerpflicht und Nestbeschmutzung

Ende Januar erstattete Pilot und Flugzeug Strafanzeige in der Sache des Eurofighter Zwischenfalls südlich von Rostock vom 20.10.2004. Dass wir uns damit nicht nur Freunde machen würden war jedem in der Redaktion klar, nicht zuletzt deshalb gaben wir der Bundesluftwaffe auch bis zum letzten Moment Zeit uns den Vorfall zu erläutern. Erst als klar wurde, dass man in der Pressestelle dauerhaft mauern würde, als offensichtlich war, dass mit einer Aufklärung oder Erklärung des Vorfalls nicht mehr zu rechnen sein wird, entschieden wir uns für den juristischen Weg der Aufklärung. Viele Leser bestärkten uns in unserem hartnäckigen Bestreben Licht ins Dunkel dieser Angelegenheit zu bringen. Von anderen Reaktionen waren wir gelinde gesagt überrascht:   [weiter]
20. Februar 2005, Jan Brill


© Textron Lycoming 
Technik: Lycoming Kurbelwellen AD

Kurbelwellendesaster: Lycoming verliert Prozess

Im Zusammenhang mit dem jüngsten Urteil im TIO-540 Kurbelwellendesaster der Jahre 2000 bis 2002 von einem „juristischen Waterloo“ für Lycoming zu sprechen, würde selbst der totalen Niederlage Napoleons gegen den Herzog von Wellington kaum gerecht werden. Mit der juristischen Feststellung einer Schuld, eines Betruges und mehr als 100 Millionen Dollar in Strafzahlungen und Entschädigungen gegen den Motorenhersteller aus Williamsport, Pennsylvania ging dieser erste Prozess vor einen texanischen Geschworenengericht zu Ende.   [weiter]
20. Februar 2005, Jan Brill


© EADS 
Luftrecht: Eurofighter Attacke

Pilot und Flugzeug erstattet Strafanzeige gegen Eurofighter-Piloten

Mit Erscheinen des Februarheftes von Pilot und Flugzeug, am 27.01.2005, lag auf dem Schreibtisch von Oberstaatsanwalt Reinhard Krüger bei der Staatsanwaltschaft Rostock die Strafanzeige unserer Berliner Redaktion. Diese Anzeige trägt das Aktenzeichen 431Js311/05 und richtet sich gegen den Eurofighter-Piloten, der Ende Oktober letzten Jahres eine im Abflug befindliche Linienmaschine ins Visier genommen und dabei die Mindestabstände erheblich unterschritten haben soll.   [weiter]
6. Februar 2005, Joachim Adomatis


Technik: SMA Insolvent

SMA im Insolvenzverfahren

Entsprechende Gerüchte waren schon seit einiger Zeit im Umlauf, nun liegt es Pilot und Flugzeug schwarz auf weiß vor: Die SMA, die "Societe de Motorisations Aeronautiques" im französischen Lognes ist insolvent. Pilot und Flugzeug hatte es schon in der Dezemberausgabe vorgerechnet: Für 90.000 Euro lässt sich kein 230 PS Dieslantrieb an den Kunden bringen, vor allem dann nicht, wenn er auf 12.500 ft beschränkt ist und einem Conti O-470 gegenüber nur minimale Leistungsvorteile bringt. Das haben jetzt wohl auch die drei Anteilseigner der SMA, darunter auch die Renault Group erkannt.   [weiter]
1. Februar 2005, Jan Brill


Magazin: Frühjahrsseminar vom 9. bis 10. April

Auf zum Frühjahrsseminar nach Zadar in Kroatien!

Nicht nur über Flugsicherheit schreiben, sondern aktiv etwas dafür tun: Das ist die Devise von Pilot und Flugzeug. Unsere Safety-Lehrgänge kann man zweifellos als legendär bezeichnen. Während wir erkennen mussten, dass ein Wiederaufleben unserer alten und sehr produktiven Trainings-Partnerschaft mit der amerikanischen Flight-Safety aufgrund der TSA-Sicherheitshürden für ausländische Piloten momentan nicht praktikabel ist, haben wir uns nach einem neuen Partner umgeschaut und wurden fündig: Die InterCockpit mit ihren Trainingseinrichtungen in Zadar, Kroatien, bietet optimale Voraussetzungen für den Frühjahrsrefresher 2005. Also: Zwei Tage Sonne tanken und den Winterspeck im Cockpit abtrainieren - eine Gelegenheit das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Wer nicht mit dem eigenen Flugzeug anreisen kann oder will, der findet von Frankfurt aus günstige Linienangebote. Termin ist der 9. und 10. April.   [weiter]
27. Januar 2005, Jan Brill


Flugbetrieb: Kontroverse unter den Gesellschaftern

AQUILA musste Insolvenz anmelden

Erhebliche Zahlungsrückstände bei den Löhnen für ihre 43 Beschäftigten zwangen die drei Geschäftsführer der „Aquila” Technische Entwicklungen GmbH zu Jahresbeginn die Insolvenz ihres Flugzeugwerkes anzumelden. Fremdunternehmen arbeiteten nur noch gegen Barkasse und Materiallieferanten verwiesen auf offene Rechnungen.   [weiter]
20. Januar 2005, Redaktion


Magazin: Jahresrückblick

2004: The Good, the Bad, and the Ugly

Wir wünschen allen unseren Freunden, Lesern und Kunden ein gesundes, erfolgreiches und sicheres neues Jahr 2005. Zeit für unseren streng subjektiven Jahresrückblick.   [weiter]
1. Januar 2005, Jan Brill


Politik: DAEC

Verraten und Verkauft

Es war eine recht entspannte Veranstaltung am 30.11. in Braunschweig, gekennzeichnet durch eine überraschend offene und lockere Atmosphäre. Während Politprominenz und Interessenvertreter recht ungeniert für die eigene Sache warben, tat DAeC-Präsident Gerd Allerdissen nichts, aber auch gar nichts, die Aufmerksamkeit der versammelten Minister, Staatssekretäre und Volksvertreter auf die drängenden Probleme der AL zu lenken. Er überreichte dem verdutzten LBA-Präsidenten stattdessen eine Vase! Es ist das Protokoll einer ungeheuerlichen Peinlichkeit, einer sträflichen Unterlassung und geradezu abgründiger Feigheit.   [weiter]
23. Dezember 2004, Jan Brill


Infrastruktur: Altenburg Nobitz

Der Weihnachts-Witz: Altenburg für den IFR-Verkehr geschlossen!

EDAC APT 2004120954AV01 C1591/04 04 17DEC1548/05 17MAR1548 EST IFR-DEP AND IFR-ARR NOT PERMITTED. Was sich hinter diesen dürren Zeilen eines von der DFS herausgegebenen NOTAMs verbirgt, muss man wohl als den Großen Weihnachtswitz der Luftfahrt 2004 bezeichnen. Es handelt sich dabei um den jüngsten Streich in der unendlichen Skandalgeschichte eines ostdeutschen Subventionsgrabes mit Luftfahrtcharakter.   [weiter]
22. Dezember 2004, Jan Brill


Politik: Fliegen ohne Flugleiter

Kein Traum: ohne Flugleiter in Schönhagen landen

Noch liegt kein schriftlicher Bescheid vor, aber eine mündliche Zusage des Sachgebietsleiters in der Brandenburger Luftfahrtbehörde, Klaus Wernicke: „Fliegen ohne Flugleiter“ wird für den Verkehrslandeplatz Schönhagen genehmigt werden. Das offizielle Schreiben dazu soll in der zweiten Januarhälfte an die Flugplatzgesellschaft rausgehen.   [weiter]
17. Dezember 2004, Redaktion


© Honeywell 
Behörden: Mode S

Grundkurs Transponderchinesisch

Nachdem die Übergangsphase zur Mode-S Elementary-Surveillance wohl bis 2007 verlängert wird, bleuchten wir auf vielfachen Wunsch hin die Hintergründe dieser geheimnisvollen Technik. Also: Wenn Sie sich immer schon gefragt haben, was zum Geier eigentlich Mode-S, Enhanced-Surveillance, Antenna Diversity, ADS-B, TIS und natürlich der allseits beliebte "Extended Mode-S-Squitter" ist, - hier gibt es endlich Antworten...   [weiter]
12. Dezember 2004, Jan Brill


Behörden: Mode S

Mode-S Übergangsphase wird verlängert

Pilot und Flugzeug lesen hat sich mal wieder gelohnt. Am 22.07. bereits berichteten wir – aus gut unterrichteten Kreisen - die DFS werde die Umrüstungspflicht für alle IFR-Flüge vom 31.03.2005 auf den 31.03.2007 verschieben. Wir rieten den Haltern mit der Umrüstung zu warten, jedenfalls dann, wenn man sich für die 5.000 Euro Gerätekosten noch eine andere Verwendung vorstellen könnte. Dann war's lange still. Auf ein offizielles AIC, das den Haltern Rechtssicherheit gegeben hätte warteten wir vergebens. Jetzt hat sich die DFS offiziell zu der Sache geäußert.   [weiter]
29. November 2004, Jan Brill


© Grosse 
Behörden: JAR FCL 3

Gallien lebt im Internet

Ein Sprichwort sagt: Wenn Deutsche am Bahnhof eine Revolution anzetteln, dann kaufen sie sich erstmal eine Fahrkarte. Stimmt nicht, sagen wir: Wenn Deutsche eine Revolution anzetteln, dann werfen sie das Internet an. Und zwar durchaus erfolgreich. Die Allgemeine Luftfahrt sieht sich einer noch nie dagewesenen Bedrohung aus Behördenterror, Kostendruck und Machtlosigkeit gegenüber. Man könnte auch sagen – die Lage ist so beschissen wie selten und die, die kämpfen, suchen verzweifelt die Unterstützung ihrer Verbände. Übrigens: Vergessen Sie bitte nicht Ihre JAR-FCL-Petition noch im Dezember an den Ausschuss des Deutschen Bundestages zu schicken - aber der Reihe nach...   [weiter]
28. November 2004, Jan Brill


Infrastruktur: altenburg

Die Geldverschwender: Altenburg hat seinen Kontrollturm

Im Oktoberheft hatten wir es bereits angekündigt: Altenburg hat seit dem 01.11.2004 einen Luftraum D mit Kontrollturm. Man greift sich an den Kopf. Für zwei bis drei Flugbewegungen am Tag werden hier der in öffentlicher Hand befindlichen Betreibergesellschaft Kosten von gut und gerne einer viertelmillion Euro im Jahr aufgebürdet. Nutzen? Null. Notwendigkeit? Keine.   [weiter]
19. November 2004, Jan Brill


© EADS 
Flugbetrieb: Luftwaffe

Eurofighter attackiert Airliner

Die Maschine der Regionalfluggesellschaft Cirrus Airliners mit der Flugnummer C9-1536 blockte am Nachmittag des 20. Oktober pünktlich in Rostock-Laage ab. Die Maschine des Typs Dash-8 rollte über das weite leere Vorfeld vom zivilen Südteil des gemeinsam mit der Bundesluftwaffe genutzten Flughafens zur Startbahn. Flugziel war München. Um 15.49 h LT hob die zweimotorige Turboprop mit 14 Passagieren an Bord von der Piste ab.   [weiter]
10. November 2004, Joachim Adomatis


Technik: Flugmotoren

Gastkommentar: Flugmotoren und die wirtschaftliche Realität

Eine lebhafte Diskussion hatte sich die Redaktion von Pilot und Flugzeug auf ihrer Internetseite gewünscht. Nun - lebhaft ist es geworden, vor allem die Themen TT62 und Flugdieselmotoren stoßen auf reges Interesse. Nicht immer stehen die Beiträge jedoch auf dem Boden wirtschaftlicher und physikalischer Realitäten. In einem Gastkommentar erläutert der Chef von Thielert Aircraft Engines Grundlagen der wirtschaftlichen und technischen Auslegung von Antrieben für die Allgemeine Luftfahrt.   [weiter]
9. November 2004, Administrator Forum


Leserreise: Leserreise 2005

Leserreise 2005 - Auf nach Peking!

Malibus, die ungeduldig in der Halle stehen, Twin Cessnas, die gelangweilt am Boden bleiben müssen. Wann geht’s denn endlich wieder raus? Das fragen viele Leser von Pilot und Flugzeug. Richtig raus. Nicht den üblichen Geschäftstrip in Europa oder den wohlverdienten Urlaub – richtig weit weg: über die Grenzen Europas hinaus, in Gegenden, die man auch mit der Linie kaum erreichen kann; in Gegenden, in die man selber fliegen muss, will man ein wirkliches, ein unmittelbares Flug- und Reiseerlebnis haben.   [weiter]
27. Oktober 2004, Jan Brill


© ZDF 
Infrastruktur: Flugplätze und Luftschlösser

Berlin ist nicht Chicago

In der deutschen Infrastruktur brennt die Luft. Ein Flugzeug ist nur so gut wie der Flugplatz auf dem es starten oder landen kann. Egal jedoch, ob man nach Augsburg, Tempelhof oder Mönchengladbach schaut – Kennzeichen der deutscher Verkehrspolitik in der Luftfahrt ist vor allem die konsequente Nichtbeachtung der Bedürfnisse von Kunden. In einer exklusiven Vorabveröffentlichung des November-Editorials geht Pilot und Flugzeug auf den politisch motovierten Dilletantismus ein.   [weiter]
21. Oktober 2004, Jan Brill


  580 Beiträge Seite 21 von 24

 1 ... 21 22 23 24 
 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.02
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang

Live-Tracker

Aircraft

Status -
n/a
n/a -
--
n/a
--
n/a -
--
n/a
--
n/a -
--
n/a
--
n/a -
--
n/a
--
Pause  |  Resume  |  Reset Map
Show Full Screen


-  20  +
AERO 2021 fällt aus [199]
"Kleinflugzeug" nach Start in Kempten-Durach im See [18]
Bezugsquelle für Rettungsinsel Kauf [9]
Flightradar & Co - ich will nicht mehr gesehen werden / Austragung bei Lfz. Darstellung [251]
Flug nach Luxemburg [3]
avionics for sale [2]
CAMO: Vertrag und Laufzeiten [21]
Suche EDO AIRE Radio Coupler 1C388M [17]
Elektroflug kommerziell [10]
Flugplätze zum Wandern [41]
Passendes Muster [58]
AvMike [6]
Zusammenfassender Beitrag zu electric flight [1]
Frage Classrating Skilltest u. IR Verlängerung + Handeintrag anderes Rating [6]
G500TXi vs. GoPro Framerate [5]
Neuer Lizenz Titel bei CAA? [7]
Sentry verkaufen [3]
Ausflaggen nach Österreich [59]
GMA340 (H) [10]
Ausbessern von Lackabplatzern [3]


Captain's Log
on www.you-fly.com
Trip Report by: Joachim P. 21.01.2021

Korsika und Sardinien
Hier ein kleiner Reisebericht über einen Trip mit einer Cirrus nach Korsika und Sardinien. Bereits vor 6 Monaten habe ich diesen Beitrag in einer Rohfassung verfasst, bedingt durch berufliche Verpflichtungen ... [read]

Augsburg EDMA | Saint Catherine LFKC | Olbia Costa Smeralda LIEO

1/17
View all reports Write a trip report


Die starken Seiten der
Allgemeinen Luftfahrt!

Seit 40 Jahren erscheint Pilot und Flugzeug - liebevoll abgekürzt: "PuF" - monatlich. Mit Berichten über die fliegerische Praxis, mit Reiseberichten, mit Berichten über das Umfeld - Luftraumstruktur, Flugsicherung, Behörden.
Wir kritisieren, empfehlen und geben Tips. Und zwar aus dem Cockpit heraus: Weltweit dürfte Pilot und Flugzeug die einzige Fachzeitschrift sein, die ein eigenes Flugzeug "beschäftigt" - derzeit eine Piper Cheyenne II XL, D-INFO.
Im deutschsprachigen Raum gibt es für Pilot und Flugzeug keine Alternative: Pilot und Flugzeug berichtet auf monatlich 114 Seiten nur über den Motorflug - von der Single bis zum (seltener natürlich) Businessjet. Und wir sind Macher -Beispiele:

 

  • Wir änderten das Luftverkehrsgesetz und die Europäsche Gesetzgebung durch unsere massive Kritik.
  • Wir drängten bundesweit die anmassende örtliche "Luftaufsicht" zurück.
  • Wir halfen in letzten Jahren mehrere ergangene Bussgeldbescheide abzuwehren.
  • Wir betreiben seit 2014 eine ATO, die jährlich bis zu 70 Musterberechtigungen auf fünf Jet- und Turboprop-Mustern ausbildet.
  • Wir sorgten dafür, dass Flight Safety deutscher Ausbildungsbetrieb wurde.
  • Wir wiesen nach, dass die Platzrunden an deutschen unkontrollierten Fluplätzen und sonstige "Regeln" oft schlicht rechtswidrig sind.
  • Wir veranstalten Safety-Lehrgänge und Kurse zu fliegerischen Fachthemen.
  • Wir stellen unseren Lesern einen leichten IFR-Trainer zu günstigsten Konditionen zur Verfügung.
  • Wir veranstalteten seit 1994 siebzehn grosse Leserreisen, u.a. rund um die Welt und nach Neuseeland, während derer unsere Leser rund 5,5 Millionen Nautische Meilen flogen - 10.000.000 Flugkilometer.
- ganz sicher einmalig in der internationalen Szene der Flug-Fachzeitschriften.

Werden Sie Abonnent von Pilot und Flugzeug. Jeder neue Abonnent bekommt ein Begrüssungsgeschenk: vier ICAO-Karten von Deutschland, eine Maglite Mini oder eine Powerbank. Sie können für ein Jahr abonnieren, Sie können ein "Schnupperabo" abschliessen für 3 Monate. Sie können auch Einzelhefte ordern.