Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 4. August
Leserreise 2022 - Oshkosh AirVenture
Sustainable Aviation e-Fuel-Projekte
Manchmal ignorieren Crews die Notverfahren
Freier Zugang zu AIP-VFR, ICAO-Karte und NfL
IFR-Praxis: Sinkflugplanung
Unfallanalyse: Schlecht gewartet und ├╝berfordert
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Die neuesten Beiträge im Forum:


1000 Beiträge Seite 1 von 40

 1 2 3 4 5 6 7 ... 39 
 



IFR & ATC | Beitrag zu 121.5 zum Plausch
Heute 14:54 Uhr: Von Chris _____ an Rolf A.

"so vorgesehen" mit Sicherheit nicht.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


IFR & ATC | Diskussion 121.5 zum Plausch
Heute 14:28 Uhr: Von Rolf A. 

Wir haben doch sicher den einen oder anderen Militärpiloten an Bord - ich lasse normalerweise immer 121.5 aufgeschalten. In den letzten 2-3 Monaten passiert es immer häufiger, dass der Kanal zum Plausch verwendet wird bzw. Interaktion zwischen Radar und dem Militärflieger. Ist das so vorgesehen?

Allein letzte Woche hatte ich 2x "say again", weil just als ich gerufen worden bin irgendjemand auf guard funkte. Das ist ärgerlich, denn dann hört das am Ende keiner mehr mit.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Reise | Beitrag zu Bearbeitungsdauer Total Carnet
Heute 14:29 Uhr: Von Charlie_ 22 an F. S.

Wie viele Flugplätze ohne Internet kann es in Europa noch geben?

Ich war noch auf keinem der zum Tanken keine Kreditakrte akzeptiert, habe aber auch TOTAL- und BP-Card.

Hatte ich nur Glück?

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


An- und Verkauf | Beitrag zu Garmin D2 Delta
Heute 14:19 Uhr: Von R Cepeda an R Cepeda

Hallo,

die Uhr ist noch verfügbar.

Grüße,
R.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Reise | Beitrag zu Bearbeitungsdauer Total Carnet
Heute 14:19 Uhr: Von F. S. an Mike G. Bewertung: +1.00 [1]

Gibt es eigentlich einen Grund dafür, weshalb normale und übliche Zahlungsmittel an Flugplatztankstellen mit der Lupe gesucht werden müssen?

Alle gängigen Zahlungsmittel dürfen an Geldautomaten und automatisierten Terminals (also wo kein Mensch Dir in die Augen schauen kann und die physische Karte überprüft) nur noch im Online-Modus akzeptiert werden. Keine Netzwerk/Telefon-Verbindung, keine Zahlung.
Wenn die Tankstelle also keine Online-Verbindung hat oder diese gerade gestört ist, kann man damit nicht tanken.

Tankkarten werden auch offline akeptiert. Hier kann der Automat die Tankvorgänge des Tages (oder sogar Woche/Monat) speichern und irgendwann kommt der Tankwart mit nem USB-Stick vorbei.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Reise | Beitrag zu Bearbeitungsdauer Total Carnet
Heute 14:14 Uhr: Von F. S. an Andreas Trainer

Ist zwar schon 4 Jahre her, aber da ging Bergen mit mastercard.

Vor einer Woche ging Bergen mit Shell oder BP Karte - sonst nix.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Reise | Beitrag zu Bearbeitungsdauer Total Carnet
Heute 13:37 Uhr: Von Andreas Trainer an Chris _____
Servus Chris,

bin gerade in Calais gelandet … die Tankkarte hat auf Anhieb funktioniert und laut Display werden € 2,898 aufgerufen.
Jetzt muss nur noch das Wetter besser werden für den Hüpfer über den Kanal. [Beitrag im Zusammenhang lesen]


Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 13:04 Uhr: Von Friedhelm Stille an Hubert Eckl Bewertung: +3.00 [3]

Immer die gleiche Leier. Eustach, begebe dich doch einmal in professionelle Behandlung.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 11:44 Uhr: Von Hubert Eckl an Charlie_ 22 Bewertung: -0.67 [3]

Ist die "Neiddebatte" nicht auch nur ein überflüssiges Klischee?

Nein es ist ein tiefenpyschologischer Reflex aus schlechtem Gewissen. Geiz ist eine milde Form der Paranoia. Vielleicht ist es mit Neidvorwürfen ähnlich. Ist es nicht auffällig, das die Bezeichnungen Neid und Hass immer aus der gleichen Ecke des Auditoriums kommen? Alte weiße Männer, welche ihr Leben hinter sich haben und ALLE anderen beneiden. Sie sind die moralischen Looser der letzten Dekaden. Ehemalige Berufs-Bizjet-Piloten, welche ihr Berufsleben lang im Mastdarm der geliebten Elite steckten, spüren nun, daß es mehr gibt als IFR und VFR... Ein Kammerdiener wird immmer reaktionärer sein als der gebildete Dienstherr,

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


An- und Verkauf | Diskussion Lycoming Zylinder lw12429
Heute 11:38 Uhr: Von Wolff E. 

Ich habe vier neuwertige Zylinder für einen IO-540, Typ LW12429, ohne Kolben/Bolzen usw, nur mit Ventile. Hätte da jemand Interesse dran? Dann bitte alles nur per PM.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


1 / 1




zylinder.png
Image | 1.0 mb | Details






Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 11:40 Uhr: Von Charlie_ 22 an Wolff E. Bewertung: +2.00 [2]

Ich habe das mal vor 10 Jahren für einen Artikel recherchiert, die Zahlen dürften sich kaum geändert haben. Die Anzahl der benzingetriebenen Mäher in Deutschland kann man online finden. Ich suche mal die alten Quellen, aber die Zahlen waren seriös.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 11:36 Uhr: Von Wolff E. an Charlie_ 22

doppelt so viel Mineralölsprit für RASENMÄHEN verbraucht wird wie für (privat) Flugzeuge

Sehr interessant. Hast du da irgendwas belastbares?

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 11:25 Uhr: Von Erik N. an Markus S. Bewertung: +2.00 [2]

Keine Angst, du wirst nicht missverstanden. Wer einen Satz wie mit Lieschen Müller so schreibt wie Du, darf und sollte aber auch wirklich niemals missverstanden werden.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 11:08 Uhr: Von Markus S. an Erik N. Bewertung: +1.00 [1]

Ich glaube ich werde hier missverstanden.

Ändert doch nichts daran, dass ein Flug für 80€ viel zu billig ist und nur deshalb stattfindet weil es Subvention (beim Treibstoff) und Ausbeute der Mitabreiter gibt. Darüber hinaus bin ich auch der Meinung, dass er schädlich fürs Klima ist.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 10:58 Uhr: Von Charlie_ 22 an Erik N. Bewertung: +3.00 [3]

Das ist mir zu polemisch. Tatsächlich gibt es ja praktischen keinen "Klassenkampf", wenn man mal von ein paar Altsozialisten bei der "Linken" absieht.

Ist die "Neiddebatte" nicht auch nur ein überflüssiges Klischee? Klar, bestimmte Massenmedien versuchen, diese Debatte anzuheizen - aber im Alltag? Ich fliege seit 27 Jahren privat und mein Freundes- und auch Bekanntenkreis setzt sich vor allem aus Leuten zusammen wie Rentner, Studenten, Musiker, Künstler, Angestellte ... in der Mehrzahl Leute, die (materiell) deutlich ärmer sind als ich. Ich kann mich aber nicht an EINEN Fall erinnern, wo mir irgend jemand mit Neid begegnet wäre. Vielleicht mal ein kritischer (und gerechtfertigter) Diskussionsbeitrag ... aber nie Neid oder gar Hass. Ich treffe nur Leute, die gern mal mitfliegen würden.

Trotzdem kann man, sogar wenn man selbst fliegt, der Meinung sein, dass nicht jeder versnobbte Exzess sinnvoll oder gar nötig ist. Und das darf man auch sagen.

Viel sinnvoller als eine immer weiter gehende Spaltung sind Diskussionen und Erklärungen, Wenn man erwähnt, dass in Deutschland etwa doppelt so viel Mineralölsprit für RASENMÄHEN verbraucht wird wie für Flugzeuge, dann versteht jeder, dass der Privatpilot sich nicht als Todfeind des Umweltschützers eignet.

Ich jedenfalls wäre froh wenn a) endlich eine Alternative zu Abgas 100LL auf den Markt käme und b) schneller umweltfreundliche Antrieb entwickelt würden. Man kann nicht abstreiten, dass der "Lycosaurus" ein total aus der Zeit gefallener Anachronismus ist. Meine 75 bis 100 Stunden IO-550 mit 50l/h sind für die Sache unbedeutend, aber ich kann auch die Argumentation nachvollziehen, dass es nicht nur um die Menge sondern auch um Prinzipien und Wandel gehen muss.

Wenn man nach USA schaut, dann kann man sich vorstellen, dass die Exzesse der Trump-Elite eines Tages zu einenm Klassenkampf führen werden. Wenn 75 Mio Amis keine KV haben und in Ft. LAuderdale die BizJets und PC-12 in Dreierreihen parken, dann geht das vielleicht doch etwas in die falsche Richtung. Um das zu merken, muss man kein Kommunist sein. Das sagen sogar Leute wie Warren Buffett.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 10:29 Uhr: Von Erik N. an Markus S. Bewertung: +4.00 [4]

Den Sozialisten ist gegen Ende des letzten Jahrhunderts das Thema Sozialneid ausgegangen. Die Kapitalverteilung an sich ist zwar immer noch ungerecht, ruft aber als Treibstoff für eine allgemeine Neiddebatte nur noch müdes Gähnen hervor, nachdem Hunderte von Millionen Tote im Namen von Gleichmacherei und Aufhetzen von "denen da unten" gegen "die da oben" dran glauben mussten. "Lieschen Müller" hat genug Geld, sich mehrmals im Jahr Malle zu leisten, na so was aber auch.

Jetzt haben sie ein neues Thema gefunden: Klima. Wunderbar. Endlich wieder Gleichmacherei, Neid, "die da oben" gegen "die da unten" funktioniert wieder, die Kulturrevolutionäre haben wieder Hochkonjunktur. Und diesmal sogar im Namen einer guten Sache. Wer will schon gegen den Planeten argumentieren. Die ersten Halbhirne fordern schon die Abschaffung der Demokratie zur Rettung des Planeten, da kann man doch gleich die ganzen "Reichen" mit ihren "Privatjets" im Namen des CO2-Verbrauches drankriegen.

Endlich kann Staatswirtschaft wieder laufen. Amen.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 09:42 Uhr: Von F. S. an Markus S. Bewertung: +2.00 [2]

Und ich finde es muss auch nicht Lieschen Müller zweimal im Jahr nach Malle fliegen.

Ich finde, dass dies eine bemerkenswerte Aussage in einem Forum ist, in dem einige Teilnehmer zweimal im Monat nach x fliegen, nur um dort "nen Burger zu essen".

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


An- und Verkauf | Beitrag zu Übersicht: Verkauf aus 2000er PA46-Cockpit
Heute 09:39 Uhr: Von Charlie_ 22 an Sunday Adventures Bernhard Arnold

Könntest Du mir den Typ des Turn Coordinator schicken? Preis?

Die ELEKTRISCHEN Horizonte würden mich evt. auch interessieren!

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


An- und Verkauf | Beitrag zu Übersicht: Verkauf aus 2000er PA46-Cockpit
Heute 09:33 Uhr: Von Sunday Adventures Bernhard Arnold an Markus S.

nein, ich habe immer rausgelöscht, was verkauft wurde. Aber ja, viele Geräte sind noch da. Was schnell wegging, sind die Geräte, die man für ein Upgrade benutzen kann. Der Markt für Replacement scheint kälter zu sein; entweder weil doch wenig kaputt geht, oder vielleicht liegt es auch an meinem Marketing. Habe bisher nur hier im Forum inseriert. Werde mich noch nach anderen Absatzkanälen erkundigen - Tipps sind natürlich willkommen. Finde es immer schade, wenn funktionierene Sachen keinen Einsatz finden.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 09:27 Uhr: Von Charlie_ 22 an Markus S.

Nur weil es "Ungerechtigkeit schon immer" gab ändert das wohl eher nichts an ihrer Eigenschaft: Ungerechtigkeit. Mord gab es "auch schon immer".

Ich finde des Post zu doof, um ihn zu bewerten (;-))

Markus S. muss auch nicht mit seiner Klapperkiste herum fliegen. Frei nach Marie Antoinette: Soll er halt den Businessjet nehmen!

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


An- und Verkauf | Beitrag zu Übersicht: Verkauf aus 2000er PA46-Cockpit
Heute 09:22 Uhr: Von Markus S. an Sunday Adventures Bernhard Arnold

....ist also noch alles da? Der Markt für Geräte im Schrank (habe selbst Dutzende) scheint sehr übersichtlich zu sein.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 09:15 Uhr: Von Markus S. an Patrick „Lean-Hard!“ Bewertung: +2.00 [2]

Denn wieviele Paxe würden noch drauflos buchen wenn das Ticket statt 80€ dann doch 380€ kostet? 10%? 20%?

Genau das wäre der richtige Ansatz, fliegen ist durch die Subvention beziehungsweise Ausbeute der Mitarbeiter viel zu billig geworden. Und ich finde es muss auch nicht Lieschen Müller zweimal im Jahr nach Malle fliegen.

Ungerechtigkeit gab es schon immer. Natürlich gibt es da die „oberen 10.000“ die mit den Jets oder wie wir hobbygemäß mit dem Leichtflugzeug irgendwo hin fliegen.

Bitte um die roten Punkte ;-)

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 08:54 Uhr: Von Charlie_ 22 an Patrick „Lean-Hard!“

JEDE gesellschaftliche Gruppe wird zur Rettung des Planeten beitragen müssen. Und es wird nicht funktionieren, versnobbte Exzesse von Leuten bei denen Geld keine Rolle mehr spielt zu akzeptieren während man den Mittellosen die Benutzung von Billigairlines untersagt. In letzter Konsequenz kann ich mich dann auch an der eigenen Nase fassen ... obwohl AVGAS nur 0,07 Prozent des Mineralölverbrauchs in D darstellt.

Im Übrigen bekommen alle Billigairlines ihre Cockpits mit (freiwilligen) Piloten voll, die diesen Job gern für zu wenig Geld machen. Ich kenne mehrere ATPs, die froh sind (oder waren) für Billigairlines fliegen zu dürfen. Vielleicht sollten die das nicht machen?

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 08:40 Uhr: Von F. S. an Patrick „Lean-Hard!“ Bewertung: +1.00 [1]

Man muss schon die Effekte pro Nutzer betrachten - sonst wird jedes Argument irgendwie absurd.

Ich drängel mich auch an jeder Warteschlange konsequent mit dem Argument vor "Wenn ich mich hinten anstelle, dann müsste ich ich ja ne Stunde warten. Wenn ich mich aber vordrängel, dann wartet jeder von euch nur 2 Minuten länger" ;-)

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Sonstiges | Beitrag zu Klimabelastung durch Privatjets
Heute 03:17 Uhr: Von Patrick „Lean-Hard!“ an Markus S. Bewertung: +2.00 [2]
Interessant wäre der absolut verursachte „Schaden“.
Globale Kolbenflugzeug vs. Airline vs. Privatjet CO2 Emissionen.

Den Umwelt-Schaden den hunderte Millionen Passagiere (alleine in Europa) Jahr für Jahr verursachen indem sie bei Airlines einsteigen deren Angestellte wie Leibeigene ausgebeutet werden wird man nicht eingrenzen können in dem man auf ein paar Citations hin haut.

Billige populistische Polemik um von den relevanten Aspekten abzulenken. Das Geschäftsmodell „Privatjet“ ist selbst durch volle CO2 Kompensation nicht gefährdet. Bei einer öden Billig-Airline aber sehr wohl.
Denn wieviele Paxe würden noch drauflos buchen wenn das Ticket statt 80€ dann doch 380€ kostet? 10%? 20%? [Beitrag im Zusammenhang lesen]

1000 Beiträge Seite 1 von 40

 1 2 3 4 5 6 7 ... 39 
 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang