Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. September
40 Jahre Pilot und Flugzeug - Sind wir Stümper?
Flugsicherungsgeb├╝hren an Regionalflugplätzen
Reise nach Spitzbergen
Flugplanung Polen
Risikobasiertes Training f├╝r die Allgemeine Luftfahrt
Unfall: Umkehrkurve
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Die neuesten Beiträge im Forum:


  1000 Beiträge Seite 6 von 40

 1 ... 6 7 8 9 10 11 12 ... 39 
 



Avionik | Beitrag zu Avionik Daten Upload mit Wifi SD-Karte
Vorgestern 09:32 Uhr: Von Bernhard Tenzler an Patrick „Lean-Hard!“

Könntest Du erläutern um welchen Dienst es geht und was er bietet. Der gepostete Link geht zu einem LogIn und liefert dazu keine Informarionen.

vielen Dank

Bernhard

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
Vorgestern 08:51 Uhr: Von Michael Höck an Erik Sünder

Mal nur so als Gegenfrage:

wie sähe das aus, WENN bei dieser Landung der FI nicht eingegriffen hätte und selbige mit nem verbogenen Flieger geendet hätte ?

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
Vorgestern 08:29 Uhr: Von Tobias Schnell an Erik Sünder Bewertung: +3.00 [3]

der Begleiter (der eigentlich FI ist, hier aber Begleiter)

Das scheint mir keineswegs so klar zu sein, wie Du es hier formulierst.

Ergänzung:

Der Begleiter, weil er gar nicht hätte eingreifen dürfen?

Man stelle sich vor, der FI hätte nicht eingegriffen und es hätte Bruch gegeben. Dann könnte der Pilot ja trotz im Vorfeld vielleicht gegenteiligem Mindset den Standpunkt vertreten "Ich hatte extra einen Fluglehrer dabei, der hätte ja eingreifen müssen. Genau für solche kritischen Situationen habe ich ihn ja engagiert und bezahlt!" Und nun?

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
Vorgestern 07:46 Uhr: Von Erik Sünder an Dirk B.
Mich würde auch mal die rechtliche Sicht interessieren.

Dirk hat geschrieben:
„einen landeskundigen Fluglehrer als Begleiter mitzunehmen“

Jetzt greift der Begleiter (der eigentlich FI ist, hier aber Begleiter) ein, und der Flieger geht zu Bruch.

Wer kommt für den Schaden auf?
Die Versicherung?
Der Begleiter, weil er gar nicht hätte eingreifen dürfen?

Gruß Erik [Beitrag im Zusammenhang lesen]


Avionik | Beitrag zu Avionik Daten Upload mit Wifi SD-Karte
Vorgestern 07:06 Uhr: Von Patrick „Lean-Hard!“ an Jan-Peter Weißmüller Bewertung: +1.00 [1]

Umfangreicher ist sicher der Service, der die Daten letztendlich auswertet und online bereitstellt.

Wir sind diesbezüglich mittlerweile gut voran gekommen. Hier einer meiner Flüge zur Veranschaulichung:

https://www.flysto.net/logs/qcomzgy1

Wer es selbst mal probieren will: www.flysto.net

Feedback sehr willkommen!

lg

Patrick

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
19. September 2021 23:34 Uhr: Von Sebastian G____ an Gottfried S....k Bewertung: +1.00 [1]

1. Du hast die Situation nach dem Bouncing erkannt und wolltest durchstarten - absolut richtig - nur nicht versuchen eine Landung zu retten

Ich fürchte das dachte sich der Pilot an der Wasserkuppe auch. Durchstarten ist oft eine gute Option aber wenn man das ganz spät macht und es geht schief, gibt es schnell Personenschäden. Eine Landung zu retten gibt typischerweise nur Sachschaden. Das eigentliche Problem liegt ja fast immer im Anflug. Wenn ein Flugzeug so hoch spring, war es vermutlich schon im Anflug zu schnell und man hätte aus sicherer Höhe durchstarten sollen.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Luftrecht und Behörden | Beitrag zu Landung über stehende Maschine
19. September 2021 23:07 Uhr: Von Ernst-Peter Nawothnig an Michael Huber

Frage: Hast du gesehen, wie er auf die Bahn gerollt ist, oder kann er da schon länger gestanden haben? Fakt ist: Wenn er "mit laufenden Rotorblättern" da steht, ist er am Vorrotieren und man muss mit unmittelbarem Gasgeben rechnen. Da wäre ich unbedingt durchgestartet. Möglicherweise auch seitlich abgeschwenkt, um auszuschließen dass er mich von unten erwischt, aber das hängt von Höhendifferenz und Entfernung ab.

Ich sehe zwei Möglichkeiten. Entweder ist das bei euch am Platz derart üblich, dass man von dir ein dickes Fell erwarten konnte. Das wäre auf die Dauer unfallträchtig. Oder, wahrscheinlicher, der Tragipilot hat dich nicht kommen sehen und erst sehr spät auf Stop geschaltet. Der Rotor dreht dann noch eine Weile weiter. Da hätte er natürlich sagen müssen "Tragschrauber hält Position". Aber auf zuverlässige Situationsmeldungen kann man sich im Hobbyverkehr nicht verlassen. Ist leider so.

Wie knapp es wirklich war, wissen wir nicht so recht. Auch nicht, ob der Flugleiter die sich anbahnende Situation mitgekriegt hat. Dafür ist er eigentlich da, und dann hätte er reagieren müssen. Wen und wann und wie er hätte warnen sollen, ergibt sich aus der Dynamik der Gesamtverkehrslage, die sich nicht ausreichend nachvollziehen lässt um hier klug zu scheißen.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Luftrecht und Behörden | Beitrag zu Landung über stehende Maschine
19. September 2021 22:41 Uhr: Von Tobias Schnell an Michael Huber Bewertung: +3.00 [3]

Ist es normal oder nur meiner Unerfahrenheit geschuldet dass ich diese Situation noch nie erlebt habe?

Irgendwas dazwischen :-) Nicht unüblich, würde ich sagen. Segelflug-Schleppzüge werden auch gerne mal vor (weit) versetzten Schwellen aufgebaut.

Mir ist keine Regelung bezüglich Mindestabstand auf der Piste an einem unkontrollierten Platz bekannt. Kommunikation seitens des Tragschrauber-Piloten wäre aber absolut angebracht gewesen.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Luftrecht und Behörden | Beitrag zu Landung über stehende Maschine
19. September 2021 22:32 Uhr: Von T. Magin an Michael Huber Bewertung: +5.67 [6]
Ich kann Dir nicht „die“ Wahrheit sagen und schon gar keine rechtliche Einschätzung abgeben. Aber für mich persönlich gilt: steht/rollt irgendwas oder irgendjemand auf der Bahn, und das völlig egal ob vorne/mitte/hinten: Go around. [Beitrag im Zusammenhang lesen]


Luftrecht und Behörden | Diskussion Landung über stehende Maschine
19. September 2021 22:11 Uhr: Von Michael Huber 

Hallo zusammen,

ich habe am Wochenende einen Ausflug gemacht und folgende Situation erlebt.

Schon beim Anflug habe ich am Funk gehört dass relativ viel los war, Platzrundenverkehr und ein paar anfliegende und abfliegende Maschinen.

Gegenanflug, Queranflug und Endanflug auf die Piste habe ich gemeldet.

Die Piste hat eine versetzte Schwelle die ich angepeilt habe und im Endanflug sehe ich einen Tragschrauber am Pistenanfang mit laufenden Rotorblättern stehen. Für mich war nicht ersichtlich ob dieser nun gleich startet oder ob er mich überhaupt gesehen hat.

Ich bin mir sicher dass ich keine Bewegungsmeldungwie "Rolle auf die Piste" oder ähnliches gehört habe.

Ebenfalls keine Meldung wie "halte Position" oder Ähnliches.

Perplex habe ich nur gefunkt ...... da steht ein Tragschrauber auf der Bahn.

Dieser sagte dann nur sinngemäß: "ja richtig, willst du über mich drüber" und ich habe das bejaht und bin gelandet.

Es war genug Platz und alles konnte ungefährlich durchgeführt werden.

Nun meine Fragen:

1. Hättet ihr auch eine Information wie "D-XXXX hält Position erwartet?

2. Ist es normal oder nur meiner Unerfahrenheit geschuldet dass ich diese Situation noch nie erlebt habe?

3. Hätte ich rechtlich überhaupt landen dürfen?

Ich freue mich über eine sachliche Diskussion :-)

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
19. September 2021 22:12 Uhr: Von Joachim P. an Hubert Eckl Bewertung: +1.00 [1]

"check speed" oder "go around" mit den Händen im Schoß wäre nur unwesentlich eleganter gewesen. ;)

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
19. September 2021 21:34 Uhr: Von Willi Fundermann an Dirk B.
Perfekter Plan! [Beitrag im Zusammenhang lesen]


Wartung | Beitrag zu Gomolzig Schalldämpfer für Cessna 172S - Wer hat Erfahrung damit
19. September 2021 21:05 Uhr: Von Sven Walter an Michael Söchtig
TBR nicht TBO... [Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
19. September 2021 21:00 Uhr: Von Dirk B. an Reinhard Haselwanter Bewertung: +9.00 [9]

Danke an alle für die hilfreichen Denkanstöße!

Ich werde auf jden Fall 3 Dinge tun:

Erstens mich mal intensiver mit dem Thema Crew Ressource Management befassen, das kann so oder so nicht schaden und kommt beim PPL ja irgendwie ohnehin zu kurz.

Zweitens werde ich mal mit dem FI in Ruhe zu einem Debriefing zusammensetzen und den Flug insgesamt nochmal besprechen, ich habe ja nun ein paar gute Argumente gelesen, warum er eventuell so und nicht anders reagiert hat. Ich denke wir bekommen das problemlos in einer guten, konstruktiven Atmosphäre hin, wir haben uns ja nicht gestritten oder so und kommen gut miteinander klar, vielleicht nehmen wir beide was Hilfreiches daraus mit.

Drittens werde ich nochmal einen genauen Blick in den Chartervertrag werfen, ob da irgendwas drin steht, das ich übersehen habe.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Wartung | Beitrag zu Gomolzig Schalldämpfer für Cessna 172S - Wer hat Erfahrung damit
19. September 2021 20:33 Uhr: Von Michael Söchtig an Thorsten Wolfshohl
Danke für die Antworten. Wirklich interessant aber auch ernüchternd. Mit solchen Preisen wird das nichts mit dem Diesel.

Nur um das abzurunden: Hat der CD-155 eigentlich zwingende Austauschzeiten oder kann man den on condition länger betreiben? [Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
19. September 2021 20:29 Uhr: Von Kilo Papa an Hubert Eckl Bewertung: +4.00 [4]


Events | Diskussion Tolle Feier!
19. September 2021 20:09 Uhr: Von Arndt Lauterbach  Bewertung: +2.00 [2]

Lieber Jan,

vielen herzlichen Dank für das tolle Fest zum 40jährigen Jubiläum gestern in EDFZ!! Zu deinem Team kann ich dir nur gratulieren, alles perfekt organisiert! Es war sehr schön viele Freunde von den besten Reisen überhaupt in deinem Hangar wieder zu treffen und gemeinsam zu feiern! Da sich auf der Landkarte mit den Spickern eine klare Großkreislinie von Europa über Grönland, USA nach Südamerika ergeben hat, scheint sich die Richtung zu bestätigen?

Beste Grüße aus München

Arndt

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
19. September 2021 20:00 Uhr: Von Thomas R. an Dirk B. Bewertung: +2.00 [2]

Schau doch noch mal in Deinen Chartervertrag. In vielen Vereinbarungen steht explizit drin, dass immer der mitfliegende Fluglehrer PIC ist.

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
19. September 2021 19:59 Uhr: Von Reinhard Haselwanter an Alexander Thiel Bewertung: +2.00 [2]

Was hältst Du davon, das ganze offensiv anzugehen ? Mach Dir einen Termin für ein debriefing des Fluges mit dem Fluglehrer aus, sage ihm klar, dass Du dies oder jenes nicht erwartet hast etc., und ich bin mir ziemlich sicher, dass auch der Fluglehrer konstruktiv darauf eingehen wird. Dies würde den Boden für eventuell kommende gemeinsame Flüge gut vorbereiten; auch der Fluglehrer hätte die Chance, aus der Situation für sich mehr mitzunehmen, als "hmm - da hab ich wieder was gerettet!". Und so hättet ihr beide was davon !

EDIT: Sorry, beim "Falschen" auf Antworten gedrückt - soll natürlich an Dirk gerichtet sein...

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


IFR & ATC | Beitrag zu EDDH IFR und Slot
19. September 2021 19:42 Uhr: Von Rolf A. an Achim H. Bewertung: +1.00 [1]
Ich bin regelmäßig in EDDH und mache das wie Matthias, Slot über AIS verschieben geht ohne Probleme, notfalls auch mehrmals hintereinander, wenn z.B. das Wetter doch nicht mitspielt. Aktuell sind die Flugbewegungen ohnehin überschaubar. [Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
19. September 2021 19:25 Uhr: Von Hubert Eckl an Dirk B. Bewertung: +0.00 [4]

sehr schwieriges Thema. Vermutlich ist es von Situation zu Situation verschieden. Noch komplizierter ist es, wenn der Co KEIN beauftragter Fluglehrer ist, sondern allenfalls ein weit erfahrener Kumpel. Als " der Linke" im kurzen Endteil einer 700mtr Bahn 110kn(!) am Stau und 1000 ft AGL in einer CAP10 hatte: " Was machst Du da? Das wird nix. I have Control." Als Segelflieger war mir slippen immer normaler Spaß, so konnten wir das Flugzeug doch intakt landen. Durchstarten wäre natürlich auch einen Wahl gewesen, nur nicht "weiter so."

Wären wir nicht jahrelange Freunde gewesen....Wer weiß..

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
19. September 2021 19:17 Uhr: Von Gottfried S....k an Dirk B. Bewertung: +1.00 [1]

Servus!

Kurze Analyse und Antwort:

1. Du hast die Situation nach dem Bouncing erkannt und wolltest durchstarten - absolut richtig - nur nicht versuchen eine Landung zu retten - "landing is an option, not mandatory". Hier haben schon sehr erfahrene Piloten Flugzeuge der GA und Verkehrsflugzeuge geschrottet ...

2. CRM - es kann nur "einen Kapitän am Ruder" geben - wenn Du unsicher bist bei der Landung, kannst Du den Kollegen bitten, Dich zu on-demand zu unterstützen, aber nur nach klarem call-out "your control- my control", alles andere ist Bullshit und negativer transfer of knowledge.

Mein kleiner Rat am Rande: 1. suche Dir einen alternativen Vercharterer und 2. fliege mit einem anderen FI; ich denke, hier ist "das Kind schon früher in den Brunnen gefallen" und "die Chemie stimmt einfach grundsätzlich nicht".

VG,

Gottfried

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
19. September 2021 19:14 Uhr: Von Dirk B. an Alexander Thiel

Mein Vercharterer kennt meine Flugpraxis, ich habe alle Stunden auf deren Maschinen erflogen (keine Schäden bisher, was hoffentlich noch lange so bleibt). Sie vercharten auch Maschinen an mich, die sie nicht jedem ihrer Kunden geben (z.B. die Arrow mit Einziehfahrwerk oder die C182), daraus schließe ich, dass sie mir den vernünftigen Umgang mit dem Fluggerät auch zutrauen.

Das Neue im Süden war eigentlich weniger fliegerischer Natur, sondern der intensivere Flugfunk in Italien, die vielen Frequenzwechsel und die Verständlichkeit des italienischen Englisch. Stellte sich als gar kein Problem heraus, aber der Plan war, unnötigen Stress von vornherein zu vermeiden und mir etwas mehr Spielraum zu ermöglichen, mich daran zu gewöhnen.

"Aber die Vorredner haben natürlich recht mit dem FI das dieser immer versuchen wird einzugreifen.

Denke wenns zum Unfall gekommen wäre und es wäre nachweisbar das der FI nix dagegen gemacht hat könnte er als Unterlasser ran gezogen werden."

Das ist natürlich mal ein spannender Punkt, das war mir bisher nicht bewusst. Die Frage wenn es schiefgeht ist natürlich - wie will man denn später ermitteln, ob es trotz oder wegen des Eingreifens schiefgelaufen ist?

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Unfälle und Zwischenfälle | Beitrag zu Fluglehrer als Pax greift unerwartet ins Ruder
19. September 2021 19:11 Uhr: Von Joachim P. an Dirk B. Bewertung: +1.00 [1]

"...obwohl ich definiv PIC war und nichts derartiges vorher vereinbart war."

War vereinbart dass er sich raushält oder war nichts vereinbart?

Bei zwei Piloten (insbesondere mit einem solchen Erfahrungs- und Rating-Gradienten) würde ich immer sehr explizit vorher besprechen wie das laufen soll, sonst läuft es halt irgendwie undefiniert. Also falls ihr das vorher gebrieft habt, kannst du das im Debriefing ansprechen. Wenn er nicht einsichtig ist, dann anderen Fluglehrer nehmen. Falls ihr einfach losgetuckert seid, mit zwei verschiedenen Erwartungshaltungen, in die Situation geflogen. Da würde ich nicht weiter drüber nachdenken und beim nächsten Mal was anderes machen. ;)

Ich selbst habe einmal in einer solchen Situation (Landung) als "Safety" (nicht FI) bei einem Piloten mit wenig Proficiency kurz eingegriffen, als mir die Nase nach dem Hopser zu weit nach oben ging. Das war entgegen unserem Briefing, aber ich hatte Angst, dass wir was verbiegen. Wir haben das im Debriefing dann durchgesprochen, alles OK, wir fliegen weiterhin zusammen. :)

[Beitrag im Zusammenhang lesen]


Leserflugzeug | Beitrag zu Flugplan IFR aufgeben
19. September 2021 18:35 Uhr: Von Wolfgang Oestreich an Alexander Wipf
Gestern Abend nachgeschaut. Es sind beide Lisas auf den iPads korrekt eingerichtet. [Beitrag im Zusammenhang lesen]

  1000 Beiträge Seite 6 von 40

 1 ... 6 7 8 9 10 11 12 ... 39 
 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang