Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Oktober
Corona: Back to Normal?
Tour de Suisse, powered in Austria
Tonstudio - Das Audiopanel
Funkmeldungen in der Platzrunde
ATC: Zeit "nein" zu sagen
IFR: Direct to Confusion!
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

102 Beiträge Seite 1 von 5

 1 2 3 4 5 
 

Unfälle und Zwischenfälle | CIRRUS & SCHIRM l  
8. Oktober 2020 17:00 Uhr: Von Schauss Walter 
8. Oktober 2020 17:24 Uhr: Von Julian Koerpel an Schauss Walter
8. Oktober 2020 17:37 Uhr: Von Alex Stoeldt an Schauss Walter
Beitrag vom Autor gelöscht
8. Oktober 2020 20:22 Uhr: Von Chris _____ an Julian Koerpel Bewertung: +3.00 [3]

Im Artikel steht, TUI-Pilot Andre Berger tweetet "the parachute saved all on board". Nunja... als die Maschine in 20k ft Höhe Motorprobleme bekam, waren mehrere Plätze in Gleitreichweite, einer fast genau unter ihr. Wie die Geschichte ohne Schirm ausgegangen wäre, weiß man nicht (wie war das Wetter?). Kann aber gut sein, dass dann nicht mal "minor injuries" (und ein Totalschaden) zu beklagen wäre. Für die Cirrus-Gemeinde sind das aber "gerettete Leben". Statistisch ist das nicht ehrlich.

8. Oktober 2020 20:47 Uhr: Von Uwe Kaffka an Chris _____ Bewertung: +13.00 [13]

Sehr wahrscheinlich ging es durch ein paar Schichten in IMC, Brüssel und Liege waren BKN unter 2000ft. Ich denke da ist der Schirm der intelligenteste Weg. Man kann natürlich auch Pokern und setzt seine Gesundheit.

8. Oktober 2020 21:31 Uhr: Von Nivea-M. Lopes an Uwe Kaffka Bewertung: -1.00 [4]

Hallo in die Runde, wie kann ein so toller Motor in 20kft ausfallen oder Probleme bereiten? Meiner Meinung nach, hat der

Pilot entweder das Leanen nicht verstanden oder es damit übertrieben.

Mir ist ein Fall mit einer RF90 bekannt, bei dem die FCU innen vereist war und der Pilot durch IMC bis unter die 0-Grad-

Grenze gesunken ist und der Motor dann wieder volle Leistung gab. Es sollte mich nicht wundern, wenn hier das selbe

Problem auftrat.

VG

8. Oktober 2020 21:32 Uhr: Von Wolff E. an Uwe Kaffka Bewertung: +3.00 [3]

Mein Fluglehrer sagte mir mal, wenn dir der Motor ausfällt , gehört der Flieger der Versicherung....

8. Oktober 2020 21:33 Uhr: Von T Knigge an Uwe Kaffka

Wenn man dem Höhen- und Geschwindigkeitsprofil auf FR24 glaubt, fand der Sinkflug bis ca.3000ft mit hoher Horizontalgeschwindigkeit statt, bevor sich die Geschwindigkeit verlangsamte. Ich möchte auch eher an eine ideale Schirmanwendung glauben.

happy landings

TK

8. Oktober 2020 21:41 Uhr: Von Tobias Schnell an Nivea-M. Lopes Bewertung: +3.00 [3]

Meiner Meinung nach, hat der Pilot entweder das Leanen nicht verstanden oder es damit übertrieben [...] Mir ist ein Fall mit einer RF90 bekannt, bei dem die FCU innen vereist war [...] Es sollte mich nicht wundern, wenn hier das selbe Problem auftrat

Ja, was jetzt: Falsch geleant oder Fuel Controller Icing, oder...? Schon interessante Ferndiagnosen auf Basis eines Tweets über "Engine Problems" von jemandem, der zufällig den Funk mitgehört hat.

8. Oktober 2020 21:49 Uhr: Von Carsten G. an Chris _____ Bewertung: +9.67 [10]

Sofapilot!

"If you can walk away from a landing, it's a good landing. If you use the airplane the next day, it's an outstanding landing."

Alle leben, keiner verletzt. Der PIC hat alles richtig gemacht und verdient größten Respekt für die konsequente Entscheidung.

8. Oktober 2020 22:14 Uhr: Von Chris _____ an Carsten G. Bewertung: +0.00 [3]

@Carsten G.: ich habe weder geschrieben noch impliziert, nicht einmal angedeutet, dass der Pilot hier irgendwas falsch gemacht hätte.

Frag gerne nach, wenn du es auch beim nächsten Lesen nicht verstehst.

8. Oktober 2020 22:15 Uhr: Von Thomas Magin an Tobias Schnell
8. Oktober 2020 22:27 Uhr: Von Carsten G. an Chris _____ Bewertung: +6.00 [6]

Nunja... als die Maschine in 20k ft Höhe Motorprobleme bekam, waren mehrere Plätze in Gleitreichweite, einer fast genau unter ihr.


Das soll also kein implizierter Hinweis sein, man hätte etwas besser machen können? Klingt für mich und sicherlich viele andere Leser sogar ziemlich explizit.

Ich empfehle, die eigenen Texte vor dem Absenden immer noch mal zu lesen und zu verstehen.

8. Oktober 2020 22:29 Uhr: Von Chris _____ an Uwe Kaffka

@Uwe: ich weiß nicht, ob du auf mich antwortest. In diesem Fall: ich bin nicht der Meinung, der Pilot hätte "pokern" sollen und eine Notlandung probieren. Mein Punkt bezieht sich auf die Cirrus-Schirm-Statistik und den zitierten Tweet, in denen ein solcher Vorfall undifferenziert als "Lebensrettung" bezeichnet wird. Das ist statistisch nicht ehrlich, denn ein Motorausfall in 20k ft Höhe ist auch in einem anderen Flugzeug nicht automatisch ein Todesurteil.

8. Oktober 2020 22:31 Uhr: Von Matthias Reinacher an Tobias Schnell

Don't feed the troll

8. Oktober 2020 22:34 Uhr: Von Chris _____ an Carsten G. Bewertung: -1.00 [5]

Carsten - und dein grüner Freund - kopieren heißt nicht lesen und verstehen. Schon gar nicht, wenn das Kopierte auch noch aus dem Kontext gerissen wird. Das funktionierte schon im Studium nicht*. Versuch's nochmal, du schaffst das bestimmt.

Lies vielleicht auch mal meine Antwort an Uwe, vielleicht hilft es.

* hängt ggf. vom Studium ab. Bei Frau Giffey hat es jedenfalls fast geklappt :-)

9. Oktober 2020 07:21 Uhr: Von Lutz D. an Chris _____ Bewertung: +15.00 [15]

Gibt es eigentlich irgendeinen Thread in dem Du mal nicht Deine mangelnde Urteilsfähigkeit zur Schau stellen möchtest?

Das Wetter in ganz Belgien war gestern einfach nur wechselnd scheisse. Wind, Regen, tiefe Wolken, alles im Wechsel.

Man sieht doch im Track schön, was der Pilot zunächst geplant hatte und als das aussichtslos schien, den richtigen Schritt gemacht hat. Das ist mit sehr großer Sicherheit ein gerettetes Leben. Was glaubst Du mit welcher Wahrscheinlichkeit ein Abstieg unter enormen Stress durch 200 Fluglevel mit icing, windwechseln, IMC so funktioniert das man irgendwo zwischen 500-2000ft aus einer Wolke fällt, keinen Schauer mit null-Sicht und eine 2000m+ lange Bahn vor sich hat?

9. Oktober 2020 08:00 Uhr: Von Erik Sünder an Lutz D. Bewertung: +4.00 [4]

Ich weiß echt nicht, was ihr wieder für ein Problem mit Chris habt.

Vielleicht hätte er sich erst das Wetter anschauen sollen, und dann schreiben.
Er fragt ja aber explizit nach dem Wetter und schreibt dann: "ich bin nicht der Meinung, der Pilot hätte "pokern" sollen und eine Notlandung probieren."

Für diesen Cirrus Piloten war es genau zu dem Zeitpunkt die richtige Entscheidung.
Ein anderer Cirrus Pilot hätte vielleicht erst später ausgelöst, oder wäre trotz Wolken notgelandet, oder wäre gar nicht erst gestartet.

@Chris: ob eine Auslösung ein Leben sichert, kann man natürlich nicht pauschal sagen. Aber auf der anderen Seite möchte man natürlich auch nicht lesen: Chris war der Meinung, er kommt ohne Schirm heil runter und dann war da noch ne Stromleitung im Weg.
Die Auslösung muss nicht unbedingt richtig sein, aber sie ist nie falsch.

Gruß Erik

9. Oktober 2020 08:12 Uhr: Von Chris _____ an Lutz D. Bewertung: -1.00 [2]

Gibt es eigentlich irgendeinen Beitrag, in dem du nicht persönlich ausfällig wirst, Lutz?

Im übrigen hast auch du nicht gelesen und verstanden, was ich geschrieben habe. Offenbar reicht auch meine Antwort an Uwe nicht zur Klarstellung. Denn wer missverstehen will und unsachlich antworten, der tut es so oder so. Kann man in diesem Thread wunderschön nachvollziehen.

Fährst du eigentlich so Auto, wie du im Forum auftrittst?

(mindestens zwei haben mein erstes Posting übrigens verstanden. Das beweist, dass es geht)

Nachtrag zur Sache: was du hier aus dem Track "schön ersehen" willst, das kann ich so nicht ersehen. Da warte ich doch lieber den Unfallbericht ab, falls es einen gibt. Mein Posting bezog sich ausschließlich auf die Statistik.

Nachtrag 2: Carsten G gibt mir einen Roten :-) Kindergarten. Ein Erwachsener hätte sich für den "Sofapiloten" entschuldigt, der komplett unprovoziert war. Naja. Beifall von der richtigen Seite. Ich bin hier raus, den Unfall selbst kriegen wir hier sowieso nicht analysiert.

9. Oktober 2020 08:24 Uhr: Von Lutz D. an Chris _____ Bewertung: +4.33 [5]

Ja, mein Beitrag bezog sich auch nur auf die Statistik. Statistik Deiner Beiträge.
Natürlich ist das ad personam gemeint.

Genau so wie ich Deine nachträglichen Auslegungsversuche a la 'war ja gar nicht so gemeint' finde ich auf einer persönlichen Ebene ziemlich schwierig.

Keine Ahnung wie ich nach Deiner küchenpsychologischen Auffassung Autofahren müsste, jedenfalls punktefrei und immer auf Warnungen vor Geisterfahrern achtend.

9. Oktober 2020 08:28 Uhr: Von Chris _____ an Erik Sünder Bewertung: +1.00 [1]

Erik, stimme vollkommen zu.

Und nochmal, mir geht es nicht darum, ob man den Schirm drinlassen sollte, obwohl man ihn hat. Sondern um die Zählweise "jeder Schirmzug rettet Leben", obwohl der alternative Ausgang in einem Flugzeug ohne Schirm ja nie bekannt ist und sicher nicht immer tödlich wäre.

(Jetzt hab ich's zum dritten (!) Mal geschrieben, was ich meine).

Historisches Wetter nachgucken konnte ich gestern schlecht, bin im Urlaub und "digital" etwas eingeschränkt.

Nachtrag: wer meint, in einem Flugzeug ohne Schirm würde ein Motorausfall in 20k ft in IMC zwingend zum Tod führen, der lese diesen Thread hier.

Und ein viertes Mal, nix gegen den Schirm.

9. Oktober 2020 09:22 Uhr: Von Andreas KuNovemberZi an Lutz D. Bewertung: +9.00 [9]

Chris Formulierung war unglücklich. Ich denke, das versteht er jetzt.

Die dahinter stehende Frage, ob das in Cirrus Kreisen oft gelehrte "pull early, pull often" vielleicht zu etwas zu vielen Hull Losses führt, darf aber angesichts rasch steigender Versicherungsprämien in der GA durchaus zur Diskussion gestellt werden.

Je nach Art des Notfalls, der Flughöhe, den Wetterbedingungen und je nach Proficiency des Piloten kann aus meiner Sicht schon mal der Versuch unternommen werden, einen Flugplatz auch im Gleitflug zu erreichen. Ein mir vorliegendes Exemplar des POH beschreibt die Verfahren jedenfalls anders als "pull early, pull often". Diese Richtlinie kam ja wohl auch nicht von Cirrus, sondern eher von der COPA, wenn ich das als Außenstehender richtig interpretiere.

Das POH der SR22 (2011) enthält als Deployment Scenario auch nicht Engine Failure, sondern Landing Required in Unsafe Terrain:

Deployment Scenarios
...
- Mid-Air Collision ...
- Structural Failure ...
- Loss of Control ...
- Landing Required in Terrain not Permitting a Safe Landing
If a forced landing is required because of engine failure, fuel exhaustion, excessive structural icing, or any other condition CAPS activation is only warranted if a landing cannot be made that ensures little or no risk to the aircraft occupants. However, if the condition occurs over terrain thought not to permit such a landing, such as: over extremely rough or mountainous terrain, over water out of gliding distance to land, over widespread ground fog or at night, CAPS activation should be considered.
- Pilot Incapacitation ...

9. Oktober 2020 09:23 Uhr: Von Chris _____ an Lutz D.

@Lutz: Natürlich ist das ad personam gemeint.

Ok, auf der Ebene will ich nicht und brauche ich auch nicht schreiben. Wir kennen uns ja gar nicht. Bei dem einen Telefonat, das wir vor längerer Zeit mal geführt haben, kamst du mir sehr freundlich und verbindlich rüber. Naja. So kann man sich täuschen.

9. Oktober 2020 10:43 Uhr: Von Dr.J. Schwarz-Boeck an Nivea-M. Lopes Bewertung: +2.67 [3]

Meinst Du wirklich, dass es sinnvoll ist, ohne jeden Erkenntnishintergrund solche Vermutungen rauszurotzen?

9. Oktober 2020 10:54 Uhr: Von Matthias Reinacher an Dr.J. Schwarz-Boeck Bewertung: +3.00 [3]

Again: Don't feed the troll.


102 Beiträge Seite 1 von 5

 1 2 3 4 5 
 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.14
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang