Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. November
Eingeschränkte Nutzung von Anflugverfahren
Münchner Modell
Don't text and fly?
Flugplanaufgabe mit Garmin Pilot
IFR: Gute Trainingsplätze
GA-Unfalltrends
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

62 Beiträge Seite 1 von 3

 1 2 3 
 

Reise | Rettungsinsel gesucht Raum Köln Bonn
12. September 2018 08:43 Uhr: Von Michael Kimmel 

Hallo, ich habe mich kurzfristig entschieden, morgen nach Wales zu fliegen und kann einen Tag vor Abflug nicht mehr zu Friebe, bzw. mir aus Mannheim eine Leihinsel schicken lassen.

Kennt jemand eine Möglichkeit im Raum Köln/Bonn, eine Insel zu leihen oder evtl. auch zu kaufen, gerne auch gebraucht? Irgendwann muss ich eh meine eigene haben, nur hatte ich bis jetzt noch keine Lust auf die Recherche welche Insel für mich am besten geeignet ist...

VG

12. September 2018 09:25 Uhr: Von Lutz D. an Michael Kimmel

...falls Du keine findest - die Straße von Dover hat wir Zeit 18 Grad, küstennah bis 20 Grad. Wenn Ihr zusammenbleibt, sind die Chancen auch ohne Insel überragend.

12. September 2018 09:40 Uhr: Von Markus 'Mog Commander' Doerr an Lutz D.

Alternativ kann man auch so hoch fliegen, dass Land in Gleitdistanz ist.

12. September 2018 09:44 Uhr: Von Alexis vC an Markus 'Mog Commander' Doerr

Gibt's a nicht immer Probleme mit London, die einen nicht gern hoch über den Kanal fliegen lassen?

In FL100 fliege ich auch ohne Insel rüber.

12. September 2018 10:07 Uhr: Von Alexander Callidus an Alexis vC

Das meine ich so überheblich, wie es jetzt klingt: fliegt Ihr wirklich mit Insel über den Kanal? Hintergrund: vor einigen Jahren auf Helgoland gewesen, schon ein seltsames Gefühl, erstmal ins Nichts zu fliegen, aber irgendwann taucht die Insel auf, vorher hat man ja manchmal die nordfriesische Küste im Blick.

Vor der Kanalüberquerung hatte ich deutlich mehr Respekt, wohl, weil das so eine (flug)historisch bedeutsame Stelle ist. Ja und dann, Premiere vorletzte Woche:

  • 1/3 kürzer als nach Helgoland.
  • wegen der Klippen sieht man die englische Küste bei gutem Wetter von Frankreich aus, bei mittelmäßigem Wetter eben ab der Hälfte der Strecke. Hin in 2000ft diesig, zurück in 1500ft, man fühlt sich aber nicht so verloren wie in der Deutschen Bucht
  • Schwimmweste sollte man an haben, aber sonst sehe ich das beim nächsten mal entspannter.

Auch wenn das eine Antwort auf eine nichtgestellte Frage ist: flieg nach Old Warden (PPR am gleichen Tag per Tel reicht)! Keine Landegebühr, Du kannst für 15 Pfund in der Shuttleworth Collection Bleriots Maschine von 1909 im Original bewundern - und dein Flieger steht in einer Reihe mit Tigermoth, Chipmunk, Miles Magister auf dem Vorfeld. Schon ein erhabenes Gefühl. UL91 und Avgas per Kreditkarte oder EC-Karte.

12. September 2018 10:08 Uhr: Von Markus 'Mog Commander' Doerr an Alexis vC

Es kommt auf das Routing an. Es gibt da einen schönen Korridor.

Da kann man sogar im unkontrollieren Luftraum fliegen (jedenfalls in UK)

TANET - VABIK - KOK

Da kann man kontinuierlich steigen bei VABIK ist bis FL105 Luftraum G.

Luftraum A beginnt bei

TANET 5500ft

über Manston FL065

Dann gibt einen Teil der Worhing CTA die ab FL105 beginnt, so ca 7NM östlich von Ramsgate.

Man sollte aber rechzeitig Brussels Radar auf 131.1 rufen. Da ist dann kontrollierter Luftraum.

Andersrum muss man halt mit dem Controller aushandeln, dass er einen bei VABIK in FL100 in Luftraum G sinken und dann nicht an London Control weitergibt.

12. September 2018 10:09 Uhr: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Michael Kimmel

Hi Michael, auch meine Antwort hilft nicht:

Ich, wohnend in Grevenbroich, hätte Interesse an einer "Insel-Haltergemeinschaft".

Könnte jemand (Björn?) abschätzen, was die laufenden Kosten einer Rettungsinsel sind?

Wenn ich sie 2 Wochen im Jahr nutzen würde, wäre das hoch.

12. September 2018 10:17 Uhr: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Alexis vC

> Gibt's a nicht immer Probleme mit London, die einen nicht gern hoch über den Kanal fliegen lassen?

Das Viech heisst Worthing-CTA, ist Luftraum A, und vor allem in Kanalmitte mit FL65 bzw. 75 störend. Vermutlich auch in Deiner Luftkarte verzeichnet. Außerdem erwägt Michael möglicherweise, die technischen Möglichkeiten eines Flugzeuges im Sinne der "Luftlinie" nach (Nord?)-Wales auszunutzen.

12. September 2018 10:24 Uhr: Von Markus 'Mog Commander' Doerr an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Das Viech heisst Worthing-CTA, ist Luftraum A, und vor allem in Kanalmitte mit FL65 bzw. 75 störend.

Stimmt nicht. bis FL105 und stört überhaupt nicht.

12. September 2018 10:25 Uhr: Von Michael Kimmel an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Hallo Georg, eine Haltergemeinschaft wäre klasse. Ich bin ab Oktober in Neuenahr stationiert, wohne aber in Bonn. Ich habe ein paar Immobilien in Dormagen, wo ich immer mal wieder hin muss, so dass ein Hin und her sicherlich leicht planbar ist, vor allem wenn wir eine größere Reise im Voraus planen. Melde Dich bitte mal per PM bei mir, oder per email an: sunmiguel (at) yahoo.com (das ist meine Spammailadresse aber zur Kontaktaufnahme gehts)

12. September 2018 10:27 Uhr: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Markus 'Mog Commander' Doerr

Ich spreche von VFR.

12. September 2018 10:30 Uhr: Von Markus 'Mog Commander' Doerr an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Du kannst doch VFR im Luftraum G fliegen, oder?



1 / 1

Image-1.jpg

12. September 2018 10:37 Uhr: Von Michael Kimmel an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

"die Straße von Dover hat wir Zeit 18 Grad, küstennah bis 20 Grad. Wenn Ihr zusammenbleibt, sind die Chancen auch ohne Insel überragend."

Das habe ich auch überlegt, ebenfalls habe ich gedacht hoch genug zu fliegen, aber dann muss im Steilflug aus Belgien hoch (da sind momentan eine Menge Rats aktiv) und dann wieder runter um nicht in die London Class A zu kommen.

Mein Plan war daher den direkten Weg von Zeeland rüber Richtung Cambridge, da kann ich in FL50 fliegen und muss mir nicht wegen den ganzen restricted Airspace in Belgien und um London herum Gedanken machen.

Ich schaue mir mal die vorgeschlagenen Routings an, vielen Dank! Allerdings fliege ich VFR, das wäre wichtig zu erwähnen!

Michael

12. September 2018 10:40 Uhr: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Markus 'Mog Commander' Doerr

Wenn Du über RINTI VFR fliegst, hast Du Richtung Dover LR A in FL65. Kürzt Du über KONAN ab, zunächst FL75. Falls Du über VABIK meinst: Ja, das geht. VABIK Ramsgate sind 22 NM, bei Gleitwinkel 10 bräuchtest Du also FL130 ohne Wind, geht also auch nicht safe.

12. September 2018 10:46 Uhr: Von Markus 'Mog Commander' Doerr an Michael Kimmel

Das Routing geht eh nur VFR oder IFR OCAS.

IFR kommt es halt sehr auf die aktive Runway in Heathrow an, wie weit man dich nach Osten verktored. Da kannst du dir ja die Route nicht so raussuchen.

12. September 2018 10:48 Uhr: Von Alexis vC an Michael Kimmel Bewertung: +2.00 [2]

Mach Dir (inoffizieller Tipp!) nicht so einen Kopf. Der Kanal ist wirklich nur ein besserer Hüpfer über Wasser. Versuche einfach, so hoch wie möglich zu fliegen.Ich persönlich fliege da auch nur mit Schwimmweste an einer schmaleren Stelle rüber. Auch nach Helgoland.

Eine Insel miete ich mir für Flüge über die Ägais, wo ich evtl. eine Stunde lang über Wasser bin.

12. September 2018 11:01 Uhr: Von Markus 'Mog Commander' Doerr an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Von VABIK gehts aber gut auf die andere Seite des Kanals. Nach Calais sind es 17 Meilen und zur Küste 14. Das sollte mit FL80 gehen.

Nach Ramsgate wäre auch blöd, da du meist Gegenwind haben wirst.

Immer beide Seiten berücksichtigen!

12. September 2018 11:24 Uhr: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Markus 'Mog Commander' Doerr

Nee, das Problem sind ja die Briten und nicht die Belgier oder Franzosen. Wegen des statistischen Westwindes und der niedrigeren Luftgrenze.

Wenn ich von VABIK mit FL100 segele, platsche ich bei Gleitwinkel 1:10 ohne Wind 5,5 NM vor Ramsgate ins Wasser. Von RINTI in FL65 sind es 11 NM zur britischen Küste, da segele ich 10,5 NM und muss 800 Meter schwimmen :-)

Alles recht theoretisch natürlich, aber RINTI hat schon das geringste Risiko.

In der Praxis will ich entweder in Lydd tanken oder direkt zur Isle of Wight, pfeife etwas auf die Optimierung in Sachen Safety und fliege über IRKUN oder MOTOX.

Btw: Nächster Flug ist Samstag geplant, jemand in die gleiche Richtung unterwegs?

12. September 2018 12:20 Uhr: Von Markus 'Mog Commander' Doerr an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Also wenn du bei VABIK FL100 hast (1,65NM hoch), dann sollte doch zumidest die franz. Küste mit 14NM sollten machbar sein. Oder das schwimmen nicht mehr so weit sein

Warum willst du nach unbedingt nach Ramsgate?

12. September 2018 12:28 Uhr: Von Michael Kimmel an Alexis vC

"Mach Dir (inoffizieller Tipp!) nicht so einen Kopf. Der Kanal ist wirklich nur ein besserer Hüpfer über Wasser. Versuche einfach, so hoch wie möglich zu fliegen.Ich persönlich fliege da auch nur mit Schwimmweste an einer schmaleren Stelle rüber. Auch nach Helgoland."

Normalerweise habe ich das Vertrauen in meinen Conti, bin auch schon nach Mallorca in FL100 nur mit Westen geflogen. Da sind viele Fähren unterwegs und mit meinem CAPS kann ich jederzeit eine Ziellandung auf die Dampfer hinlegen :-)

Allerdings habe ich gerade einen Top Overhaul hinter mir und erst 5h den Motor eingeflogen. Mike Bush zeigt ja in Manifesto schön auf wann die meisten Motorausfälle auftreten, darum bin ich in diesem Fall etwas vorsichtiger.

12. September 2018 12:42 Uhr: Von Alexis vC an Michael Kimmel

Ich hab‘ auch CAPS ... Aber überleg‘ mal: mit der SR22 bist Du im Cruise etwa 5 Minuten über Wasser und in FL100 immer in Gleitflugreichweite zu einem Ufer!

In diesen fünf Minuten wird der Motor nicht versagen, so meine forsche Ansicht :-)

12. September 2018 12:51 Uhr: Von Michael Kimmel an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Ist in Lydd Avgas besonders günstig? Ich wollte eigentlich durch bis Welshpool... aber für den Rückflug muss ich natürlich tanken.

12. September 2018 12:57 Uhr: Von Roland Schmidt an Markus 'Mog Commander' Doerr Bewertung: +1.00 [1]

Warum willst du nach unbedingt nach Ramsgate?

Das hat dem Georg bei unserem Manston-fly-in so gut gefallen, da würde er notfalls auch noch die letzten 800m schwimmen :-)

12. September 2018 13:02 Uhr: Von Markus 'Mog Commander' Doerr an Michael Kimmel Bewertung: +1.00 [1]

> Ist in Lydd Avgas besonders günstig?

2,00 Pfund abzüglich der Mineralösteuer, die du zurückbekommst.

Georg fliegt mit AVTUR, der alte Diesler.

12. September 2018 14:03 Uhr: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Markus 'Mog Commander' Doerr

Richtig. Lydd hat JET-A1, Lydd hat offen, Lydd hat mäßige Landegebühren und ist m.E. immer im unteren Bereich der Treibstoff-Preise. Von Lydd aus trägt man möglichst viel vom Sprit mit nach Hause, ohne ihn noch über der Insel zu verfeuern. Lydd ist fix beim Turnaround.

Gegen Lydd spricht: Da ist nix. Gar nix. Außer einer Kantine. Und man sollte den Turm sehr aktiv an das Öffnen des Flugplans erinnern, auf die Idee kommen sie nach meiner Erfahrung nicht von alleine.

Zum Segelflug: Markus, Du hast Recht, natürlich kann man auch "umdrehen" an den fraglichen Punkten. Also noch mal setzen und rechnen:

RINTI-Weg: 18 nm coast-coast, max FL65: Nötiger Gleitpfad: 9 nm / 1,07 nm = 8,4

Weiter östlich (jenseits der Linie MOKBU Calais), in dem FL75-Bereich: 22 nm, max FL75: Nötiger Gleitpfad: 11 nm / 1,234 = 8,9

VABIK-Weg (LFP26 - VABIK - Ramsgate): 37 nm, max FL105: Nötiger Gleitpfad 18,5 nm / 1,728 = 10,7


62 Beiträge Seite 1 von 3

 1 2 3 
 

Home
Impressum
© 2004-2018 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.14.09
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang