Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. September
NOX-Gebühren: Der alte Trick
Pilots Report Bristell B23
Fl├╝ge zum Nordpol
Vom Annual zur Motor-Odyssee
Das Courchevel Rating
Unfallanalyse: Systemkenntnisse sind unersetzlich
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

96 Beiträge Seite 1 von 4

 1 2 3 4 
 

Wartung | Aircraft Parts Europe: Website ist down?  
1. September 2022 09:55 Uhr: Von dmitry 

Hallo zusammen,

Weisst jemand, was mit https://www.aircraft-parts.eu/ passiert ist? Die seite lädt nicht mehr. Funktioniert noch die Firma? War ja bis jetzt der zuferlässigste Anbieter der Flugzeug-Teilen in EU...

1. September 2022 15:52 Uhr: Von Erik N. an dmitry
Beitrag vom Autor gelöscht
2. September 2022 09:06 Uhr: Von Rene Laumann an dmitry

Haben zwar zuverlässig geliefert, waren aber maßlos überteuert. Habe mal versehentlich ohne den Preis gegenzuchecken Öl bestellt. War dann doppelt so teuer wie gedacht. Klar, war mein Fehler. Aber wenn jemand doppelt so teuer ist wie der Wettbewerb, wird es eben auch schwierig.

7. September 2022 20:20 Uhr: Von dmitry an Rene Laumann

Und wer ist denn bitte der "Wettbewerb" in Europa? Mit vergleichbarem Auswahl.

Bei https://www.aircraftspruce.eu/ wird ja fast gar nichts geliefert....

7. September 2022 20:27 Uhr: Von Malte Höltken an dmitry Bewertung: +3.00 [3]

APS in Gladbach, Ülis Segelflugbedarf, Siebert, Friebe, Büscher, Eisenschmidt, Global in Kassel, Air-Store.eu, airteam.eu ...

7. September 2022 21:20 Uhr: Von dmitry an Malte Höltken

Ich meine, nicht für Piloten-Taschen und Brillen, sondern für Flugzeug-Teile, AN-Schrauben, OEM-Parts usw.

AirTeam ist gut, aber viel geringere Auswahl leider

7. September 2022 23:11 Uhr: Von Charlie_ 22 an dmitry Bewertung: +2.00 [2]

Global in Kassel hatte bisher alles, was ich brauchte: Ölfilter, Werkzeug, Schrauben, Zündkerzen ...

8. September 2022 08:30 Uhr: Von Rene Laumann an Rene Laumann

Mein Öl beziehe ich inzwischen aus Tschechien bzw. direkt beim deutschen Importeuer. Klappt alles reibungslos und ist günstig. Man muss eben auch ein bisschen Zeit investieren und suchen bzw. auch das europäische Ausland im Blick haben.

8. September 2022 09:14 Uhr: Von Chris _____ an Rene Laumann

Ölfilter haben sich im Preis verdoppelt. Daher wechsle ich die Ölfilter jetzt nur noch alle 50h, also bei jedem zweiten Ölwechsel.

8. September 2022 09:18 Uhr: Von Roland Schmidt an Chris _____

Alle 25 h Ölwechsel? Beim Rotax sind es 100 h, wenn man nicht zu viel 100LL tankt (max. 30%). Und ich muss in dieser Zeit nur 1 mal etwas nachfüllen.

8. September 2022 09:21 Uhr: Von Chris _____ an Roland Schmidt

Ja, was soll ich sagen. Ich tanke NUR 100LL, und ich habe keinen Rotax. Und ich fülle so circa alle 5-6h ein Quart nach. Alte Technologie halt. Ein wenig Trost bringt der sonore Klang des Vierzylinder-/Sechslitermotors. Manchmal nehme ich den Kopfhörer ab, einfach um zuzuhören.

8. September 2022 09:23 Uhr: Von Rene Laumann an Chris _____

Die habe ich gar nicht auf dem Schirm. Habe das aber vorher schon nur alle 50 Stunden gemacht. Sollte reichen....

8. September 2022 09:31 Uhr: Von Roland Schmidt an Chris _____ Bewertung: +2.00 [2]

Und ich fülle so circa alle 5-6h ein Quart nach.

So hast du das Öl doch nach 25 h einmal gewechselt ;-)

8. September 2022 10:45 Uhr: Von Andreas Nitsche an Roland Schmidt Bewertung: +2.00 [2]

Ich lese ja nur sporadisch und nur Threads, die mich interessieren:

Hier haben wir mal wieder so einen Fall, und dazu auch noch wieder einen, in dem "gemeine PuF-Foristen" wieder keine ADs, MSBs et cetera weder lesen noch akzeptieren wollen:

Es steht is Mandatory Service Bulletin 480F: alle 50 Stunde oder 4 Monate, whatever comes first, isser fällig, der Öl- und Filterwechsel. Also auch nach nur 7 1/2 h in 4 Monaten: wechseln! Dümmliches diskutieren nutzt nix, stattdessen einfach den Eimer nehmen, die alte Plempe ablassen, Ölfilter wechseln und das alte Ding aufschnippeln - fertig. Is das soooo schwierig, zu verstehen?!

8. September 2022 11:00 Uhr: Von Mich.ael Brün.ing an Andreas Nitsche

Solange ein MSB nicht in eine AD überführt wird, ist es für die Lufttüchtigkeit nicht relevant. Was anderes sind natürlich Herstellergarantien oder Serviceprozesse, bei denen der Hersteller sich verweigert, wenn die Vorgaben nicht erfüllt wurden.

8. September 2022 11:03 Uhr: Von Charlie_ 22 an Roland Schmidt Bewertung: +2.00 [2]

Ich mache ebenfalls alle 25 h einen Ölwechsel und wechsle den Filter alle 50 h. Frisches Öl ist immer noch mit das billigste was man für seinen Motor tun kann.

8. September 2022 11:08 Uhr: Von Andreas Nitsche an Mich.ael Brün.ing Bewertung: +4.00 [4]

Wenn Du möchtest, dass Dein Flugzeug "lufttüchtig" bleiben soll, dann mache doch einfach, was der Hersteller da reingeschrieben hat. Ich lese in Gedanken bereits wieder Jene, die bemängeln, wenn ein Flugzeug nur 11 oder 31 Stunden im Jahr geflogen wurde, denn dann seien die Motoren ja korrodiert: ja klar sind sie das, wenn das Öl nur alle 50 Stunden gewechselt wird ( = alle anderthalb bis 4 Jahre!), und - genauso schlimm! - womöglich die Luftfeuchte im Hangar bei 64 oder 73 % liegt! ....so erlebt in einem Hangar, wo ein Wäschetrockner stand und auch betrieben wurde: deutliche Korrosion in den Zylindern (lehrbuchtauglich), hier waren alle 3 Faktoren zusammen:

- unter 10h im Jahr

- Öl uralt, jedenfalls nicht 3x im Jahr gewechselt

- sau-hohe Luftfeuchtigkeit

Wer's also nun schafft, sein Öl doch mal etwas häufiger zu wechseln, kann auch gleich noch so ne Hobbygärtner-Wetterstation für siebenmarkfuffzig zu kaufen und das Hangarklima prüfen. Gibts dort, wo die Mickeys ihre Flugzeugteile kaufen. Baumarkt.

Ach so - was ich noch positiv erwähnen muss: Charly22 hat Recht: nix is billiger als frisches Öl! (das mit dem "alle 50h is natürlich Humbug, siehe oben)

8. September 2022 11:21 Uhr: Von Andreas Nitsche an Mich.ael Brün.ing Bewertung: +1.00 [1]

Eine AD "abhaken" zu können, oder eine AD auch zu erledigen: das Thema versuche ich immer mal wieder hier klar zu stellen: zuerst ists mal der "eigene Arsch" um den es geht. Von mir aus auch der eigene Geldbeutel. erst dann kommt auch die rechtliche Situation. Um es nochmals deutlicher zu sagen: Was nutzt Dir eine korrekte L-Akte, wenn Dein Flieger auf dem Bauch landet, einer der Motoren stehen bleibt oder gar anfängt, im Fluge zu brennen?

P.S.: Ersetze AD auch noch mal durch SB, MSB oder auch nur Tipp in einem Type Club. Das physische Ausführen dessen, was da steht ist, was primär zählt. Anschliessend(!) dann das Abhaken.

8. September 2022 11:24 Uhr: Von Chris _____ an Andreas Nitsche
Beitrag vom Autor gelöscht
8. September 2022 11:31 Uhr: Von Chris _____ an Andreas Nitsche

Ölwechsel ist beim Lyoming IO-360 laut MSB 480F alle 25h/4m fällig, Ölfilterwechsel alle 50h/4m.

Und fast so mache ich das auch, wobei ich ab sofort den Ölfilterwechsel einfach bei jedem zweiten Ölwechsel mitmache, also die 4 Monate beim Filterwechsel nicht beachte.

8. September 2022 11:36 Uhr: Von Kilo Papa an Andreas Nitsche Bewertung: +3.00 [3]

Ich wechsle auch alle 25h, no matter what. Dürfte die mit Abstand günstigste Instandhaltungsmassnahme für einen Motor sein.

8. September 2022 11:41 Uhr: Von Andreas Nitsche an Kilo Papa

Wenn der Flieger 50h oder mehr in der Luft ist (isser mit Sicherheit, ich glaube es zu wissen :-)), -> Passt

8. September 2022 11:43 Uhr: Von Achim H. an Andreas Nitsche Bewertung: +1.00 [1]

Was nutzt Dir eine korrekte L-Akte, wenn Dein Flieger auf dem Bauch landet, einer der Motoren stehen bleibt oder gar anfängt, im Fluge zu brennen?

Eine getürkte L-Akte zusammen mit der festen Überzeugung, selbst alles am besten zu wissen, ist vielleicht auch nicht das Ideal.

8. September 2022 11:58 Uhr: Von Chris _____ an Achim H.

Wer schlägt denn gerade vor, die L-Akte zu "türken" und alles besser zu wissen? Hab ich was verpasst?

8. September 2022 12:09 Uhr: Von Andreas Nitsche an Achim H.

Du triffst den Nagel auf den Kopf, immerhin Du bestätigst es (das Wort: getürkt mag zutreffend sein oder auch nicht, denn physisch werden ADs ja auch meist ausgeführt, allerdings nur, weil per AD dazu gezwungen wird).

Genau das ist es, was ich hier regelmässig bemängele - "Hauptsache, die Papierlage stimmt" - so denken die meisten in diesem Forum. Was Hersteller in SBs und MSBs schreiben, zählt ja nicht...............


96 Beiträge Seite 1 von 4

 1 2 3 4 
 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang