Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. November
Corona-Beschränkungen: Es geht wieder los
Im Test: Diamond DA62
Ratingverträge in Krisenzeiten
Cessna Caravan fliegt autonom
Flugzeuge mit Wasserstoffantrieb
Was checken wir eigentlich beim Run-up?
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

138 Beiträge Seite 1 von 6

 1 2 3 4 5 6 
 

Sonstiges | Lean on me, die Angst vorm roten Knopf  
26. August 2020 18:02 Uhr: Von Hubert Eckl  Bewertung: +1.00 [1]

Habe gerade knappe 2 webinar Stunden Mike Bush über das Leanen hinter mir.. Es flasht. Feststellungen wie der Zündzeitpunkt entscheidet ob der Motor wie eine Bombe oder wie ein Gewehr funktioniert...

Nehmt Euch die Zeit:

https://www.youtube.com/watch?v=_VfiPuheeGw&t=952s

Jetzt muss das Wetter stimmen und ich setze das noch genauer um..

26. August 2020 18:38 Uhr: Von ingo.fuhrmeister@freenet.de fuhrmeister an Hubert Eckl Bewertung: +2.00 [2]

hubert - ich fürchte - es wird zeit für dein erstes edm!

26. August 2020 19:25 Uhr: Von Hubert Eckl an ingo.fuhrmeister@freenet.de fuhrmeister Bewertung: +1.00 [1]

Sobald es nicht mehr als 5 Flugstunden kostet. Sonst verfliege ich das lieber und probier aus.. Wieso soll ich für den Einbau soviel zahlen wie das Gerät kostet.. Witzigerweise sind genau die, welche mich für diese Ansicht angreifen, die welche selbst Igel in den Taschen haben. Kürzlich wollte mir einer für einen 3 x 3" Spronrad Reifen 350,-€ abnehmen, gleichzeitig bat er mich ihn nach Karlsbad zu fliegen. Ich war einverstanden 3,-€/min. Da machte er dicke Backen..

26. August 2020 19:33 Uhr: Von Achim H. an Hubert Eckl Bewertung: +7.00 [7]

Es gibt Leute, deren Qualifikation etwas wert ist. Daraus resultieren Stundenpreise.

26. August 2020 19:44 Uhr: Von Hubert Eckl an Achim H.

Achim, deine ewige Suada. Ja klar! Gute Arbeit muss gut bezahlt werden. Ich muss aber die Dienste nicht in Anspruch nehmen. Punkt. Ich jammer auch nicht, daß ich mir ein EDM700 nicht leisten kann.

26. August 2020 19:51 Uhr: Von Sven Walter an Achim H.

Ich hatte Hubert jetzt so verstanden, dass er den Kaufpreis und ich den Einbaupreis meinte. Kann mich aber irren. Würde aber ganz gut zum Durchschnittspreis eine Flugstunde passen, ohne Einbau. Wenn man an eine Bölkow denkt.

26. August 2020 20:29 Uhr: Von ingo.fuhrmeister@freenet.de fuhrmeister an Hubert Eckl Bewertung: +1.00 [1]

ok - hubert....schick mir ein email über deine flugstunden kalkulation - mal sehen, wie ichs hinkrieg--dann komm ich mit trailor, du stellst werkzeug, flugzeug, hangar, heizung, wein - weib und gesang.und du mußt dich mir bedingungslos als arbeitssklave unterwerfen!

26. August 2020 21:17 Uhr: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an ingo.fuhrmeister@freenet.de fuhrmeister Bewertung: +1.00 [1]

Der Preis wurde schon genannt. 5 x 60 x 3 EUR sind 900.- EUR. Vielleicht schießt RTL noch was für die Film-Rechte dazu.

26. August 2020 21:52 Uhr: Von Wolff E. an Hubert Eckl Bewertung: +7.00 [7]

Hubert, ich denke ein EDM macht bei einem Sauger-Vergaser-non-Turbo wenig Sinn. Was willst du denn machen wenn Zylinder 1 früher peakt als Zylinder 3? Einspritzdüsen tauschen (GAMI) geht da nicht. Ich habe engine Monitor. Wenn ich den roten Hebel ziehe, bis es "schüttelt" und dann ca 2 cm zurücj schiebe, bin ich meist nahe an dem Wert, denn ich mir bei leanen mit dem EDM "erarbeite". Und beim Vergaser ist das sehr vermutlich ähnlich.....

26. August 2020 21:56 Uhr: Von Chris _____ an Hubert Eckl Bewertung: +6.00 [6]

Habe gerade knappe 2 webinar Stunden Mike Bush über das Leanen hinter mir.. Es flasht.

Bücher lesen flasht noch viel mehr :-) Oder Artikel von Deakin.

Erstaunlich finde ich, was Deakin zur Geschichte des LOP vs ROP schreibt: Lean of Peak war früher vollkommen üblich, hieß nur noch nicht so (als Kolbenmotoren in Linienfliegern waren, oder auch bei Charles Lindbergh schon), und dann haben Lycoming/Conti LOP mit ihren Handbüchern total unpopulär gemacht, mehr oder minder deshalb, weil sie es nicht fertigbrachten, die Zylinder gleichmäßig mit Sprit zu versorgen. Die ungleichmäßige Versorgung führte LOP zu unrundem Lauf und dies potenziell zu Reklamationen. Und diese wollten die Motorhersteller vermeiden, also Empfehlung zu ROP. (Quelle)

Zum EDM: die beste Investition, die du tätigen kannst. Und zwar nicht fürs routinemäßige Leanen - das geht auch nach Tabelle, speziell bei non-turbo unterhalb 75 Prozent Leistung kannst du eh nix kaputt machen. Aber wie Mike Busch schreibt, kann dir ein EDM zum Beispiel helfen, das Zündsystem beim Runup oder im Flug viel genauer zu testen, so dass du sogar siehst, genau welche Zündkerze ein Problem hat. Oder du kannst u.U. einen bevorstehenden Ventilausfall erkennen. Und mehr.

Wieso soll ich für den Einbau soviel zahlen wie das Gerät kostet..

Das ist ein schräger Vergleich. Wenn ein Unfallchirurg dir eine Shraube in einen Knochen schraubt, bist du dann auch der Meinung, er solle dafür bitteschön weniger Arbeitszeit berechnen als die Schraube kostet?

26. August 2020 22:10 Uhr: Von Chris _____ an Wolff E.

Ja, bei Vergasern ist es schwieriger, die gleichmäßige Spritversorgung aller Zylinder einzustellen. Gibt aber auch da (begrenzte) Einflussmöglichkeiten.

Ich glaube auch an den Vorteil von FineWire im Zündsystem. Mein Motor (Einspritzer) läuft beim Leanen rund bis zu dem Punkt, wo er ausgeht.

27. August 2020 08:12 Uhr: Von Hubert Eckl an Wolff E.

Danke Wolff! Wird übrigens in dem Video ähnlich beurteilt, auch wenn da kommt " most parts of carburators can by operated LOP quite well" ( Ausnahmen O420 ) Beim Festpropeller die Drehzahl beim CS "perceptible roughly". Spannend ist nur, daß so gut wie immer "lean" geflogen werden kann, sogar beim Landenanflug: " Full rich ( bei der Landung) optimizes for 0,5% of all situations, lean for 99,95. If you don´t trust yourself going around full rich train it with your CFI" siehe 1:19.

und 1:25:00 für die welche reich auf rich bestehen: " What part of 200% TBO didn´t you understand?"

27. August 2020 08:51 Uhr: Von Chris Schu an Wolff E.

naja - so wenig Sinn macht das gar nicht.

Ich habe ein EDM 830 mit allen Sensoren bei nem Sauger non-turbo und habe damit grossartige Moeglichkeiten mein System zu ueberwachen da ich alles in einem einzigen Display vor-interpretiert im Blick habe. Habe hier und da schon Dinge entdeckt die ich verbessern oder vermeiden konnte.

Eins davon war dass die Rechte Seite einfach heisser lief als die linke - Durch diese Info konnte ich die Kuehlung pimpen und jetzt ist's um einiges besser. Der Factory CHT sensor war auf der linken seite eingeschraubt und ohne den Monitor haette ich das nie erfahren und haette den Cylindern 1&3 keinen gefallen getan.

Abgesehen davon musste ich einfach ein EDM haben nachdem ich 'Engines' gelesen habe.. :)

27. August 2020 09:10 Uhr: Von ingo.fuhrmeister@freenet.de fuhrmeister an Hubert Eckl Bewertung: +3.00 [3]

also hubert - für eur 900 baue ich es dir ein -du mußt mir dabei helfen - als arbeitssklave - und das werd ich ausnützen....

27. August 2020 09:57 Uhr: Von Hubert Eckl an Chris Schu

Deakens "Engine" oder "Manifest" ist eigentlich ein MUSS für jeden Eigner. Wer weiß denn schon, daß unsere Motoren i.d.R. eine Anreicherungsbohrung ( wirkt wie ein choke) haben, welcher tunlichst und schnellstens wieder zu schließen ist, indem wir die Spitze ab 1000ft AGL rausnehmen?

@Ingo Hadere mit mir schwer, ob der Erkenntnisgewinn und der Aufwand tatsächlich 2.600,-€ wert sind. Was ich hier so lese eher nicht.

27. August 2020 10:02 Uhr: Von Thomas Nadenau an Wolff E.

Was willst du denn machen wenn Zylinder 1 früher peakt als Zylinder 3?

Es könnte evt. helfen, die Stellung der Drosselklappe zu ändern.

27. August 2020 10:20 Uhr: Von ingo.fuhrmeister@freenet.de fuhrmeister an Hubert Eckl

diese antwort gibts du dir schon seit 4 jahren....:-)))

27. August 2020 10:23 Uhr: Von Wolff E. an Thomas Nadenau Bewertung: +1.00 [1]

Und was dann, wenn man die Stellung der Drosselklappe ändert? Es verändert es für alle Zylinder, nicht nur für Zylinder Nr.1, es peakt wieder der 1. zu rest. Dann ist man sowwit wie vorher. Conti/Lyco haben nur einen Vergaser für alle Zylinder, zumindestenst kenne ich es so.

27. August 2020 10:26 Uhr: Von Wolff E. an Chris _____

Bei meiner Aerostar hatte ich auch Finewire drin und immer wieder Probleme auf beiden Motoren mit Faden gezogen. Ich habe dann auf Tempest (die kälteren) umgestellt (24 Stück) und danach waren alle Probleme weg. Und die Motoren sprangen besser an.

27. August 2020 10:28 Uhr: Von Chris Schu an Wolff E.

wenn man es genau beobachtet macht es auch einen kleinen Unterschied in der Verteilung wenn Carb Heat etwas geoeffnet wird...

27. August 2020 10:41 Uhr: Von Chris _____ an Chris Schu

Etwas Carb Heat ist auch der Tipp von APS (Deakin und co)

Ansonsten - ich bin da kein Experte - macht bei Vergasermotoren sicher die Verrohrung zwischen Vergaser und Einlassventilen etwas aus. Sind alle Rohre gleich, ist auch die Zylinderversorgung gleich (das ist die gleiche Idee wie GAMI bei den Einspritzern). Ich weiß nicht, ob es da Leute gibt, die das professionell tunen.

27. August 2020 10:47 Uhr: Von Chris _____ an Wolff E.

Ich hab Tempest FineWire drin. Hat der vorige Eigentümer eingebaut. Daher hab ich keinen 1:1-Vergleich, aber mein IO-360 springt wirklich sehr gut an und läuft LOP sehr ruhig, und beides -sagte mir der vorige Eigentümer- ist wesentlich den FineWires geschuldet.

27. August 2020 10:50 Uhr: Von Erik N. an Thomas Nadenau Bewertung: +4.00 [4]

Für LOP braucht man möglichst ähnliche Verbrennungsvorgänge in jedem Zylinder. Es gelangt immer etwas unverbrannter Kraftstoff zurück in den Ansaugtrakt, so dass sich an den Zylindern, die entlang der Luftströmung weiter hinten versorgt werden (bei Contis die vorderen) das Kraftstoff-Luftgemisch anreichert. Dem entgegnet man mit Verringerung der eingespritzten Kraftstoffmenge, in man die Einspritzdüsen anpasst (GAMI, Conti Balanced Fuel Injection). Das funktioniert aber nur bei Einspritzern, nicht bei Vergasermotoren. Und ich würde vermuten, dass 4-Zylindermotoren diesen Effekt eher weniger haben.

Das EDM ist ja nur dafür da, zu sehen, wo der erste Zylinder peaked, und dann die EGTs bzw. CHT mit dem fuel flow anzupassen. Dh. man kann durch Drosselklappe und fuel flow versuchen, die jeweiligen Werte unter den kritischen zu halten, und die Zylinder ganz allgemein zu überwachen natürlich. Aber Voraussetzung für LOP ist nicht das EDM, sondern die angepassten Einspritzdüsen.

Ein EDM kann natürlich helfen, zu verstehen, wie unterschiedlich die Verbrennungen je Zylinder sind. Wenn man das mal weiss, weiss man auch, ob man mit dem spezifischen Motor LOP fliegen sollte oder nicht. Ggfs. sind die so weit auseinander, dass es einem eher weh tut, das Elend mit anzusehen :)

Denn, steuern kann man m.E. nichts, weder durch die Drosselklappe, noch durch Carb Heat...

Dh. die Verbindung zwischen LOP und EDM ist weniger prägnant. Ich würde das EDM einbauen, um den Motorzustand zu überwachen, auch ohne LOP. Aber nicht um LOP zu fliegen, wenn der Motor es konstruktionsbedingt gar nicht kann.

27. August 2020 11:03 Uhr: Von Wolff E. an Chris Schu

Aber Carb Heat wirkt auch auf alle Zylinder gleichemaßen. Wo soll da der Unterschied her kommen?

27. August 2020 11:40 Uhr: Von Chris Schu an Wolff E.

Theoretisch ja - praktisch ist es so dass wenn ich LOP versuche, laeuft der Motor relativ rauh, wenn ich CarbHeat nur ein Bisschen ziehe, dann wird's runder. Das steht so auch in manchen Buechern/Foren/etc beschrieben - scheint wohl eine art Verwirbelung des Gemischs oder so zu sein. Das kann ich Dir aber nicht sagen - kann Dir nur sagen was passiert wenn ich das mache..

Anyway - ich fliege nicht wriklich LOP weil es mir etwas zu Rauh ist. Die Temperaturen in Cruise sind aber immer unter 380 Grad egal wie ich leane, das ist schonmal gut so. Auch benutze ich das EDM nicht als Lean-Finder, das mache ich nach ein bisschen Erfahrung mit dem Motor eher pragmatisch und per Fuel Flow - die CHTs beobachte ich dabei.

@Hubert - Das EDM ist eben bei mir fuer's Monitoren - und dafuer hab' ich sehr gerne das Geld ausgegeben. Eingebaut habe ich es fast selbst.. (alles korrekt - formell als auch technisch..). Ob jemand der zugekaufte Spass, das added value von Engine Monitoring (und hoffentlich auch extended TBO etc.. ) wert ist oder nicht muss jeder selbst entscheiden.


138 Beiträge Seite 1 von 6

 1 2 3 4 5 6 
 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.06.00
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang