Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 3. April
Starre Regeln bremsen Cirrus-Jet aus
Flyout 2018: Die schönsten Städte Osteuropas
Marktübersicht: 8,33 kHz-Funkgeräte
Wie kommen junge Menschen ins Cockpit?
Das Stabilized-Approach-Konzept
Schietwetter-Fliegerei
Start im Nebel
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

74 Beiträge Seite 1 von 3

 1 2 3 
 

IFR & ATC | Flugplansoftware IFR Europa
10. April 2018 13:08 Uhr: Von Max Hollerbach 

Guten Tag,

Ich bin neu in diesem Forum. Ich bin viel in den USA geflogen. Nun bin ich nach Deutschland mit dem Flugzeug umgezogen bzw. ich fliege das Flugzeug im August nach. Für die Flugplanung in den Staaten habe ich immer Foreflight benutzt. Leider funktioniert das nicht richtig in Deutschland. Gibt es in Deutschland so einen ähnliche Software um Flugpläne zu erstellen und direkt an ATC schicken. Ich danke Euch für Eure Beiträge.

10. April 2018 13:16 Uhr: Von Malte Höltken an Max Hollerbach

Kennst Du schon https://www.autorouter.aero/? Ich fliege zwar nicht nach IFR, aber man hört nur gutes.

10. April 2018 13:18 Uhr: Von Thomas Magin an Malte Höltken

Zu recht, wie ich meine und völlig verdient :-)

10. April 2018 13:42 Uhr: Von Chris T an Thomas Magin

Autorouter ist wirklich fantastisch. Man kann Achim nicht genug dafuer danken.

10. April 2018 14:04 Uhr: Von Wolff E. an Thomas Magin

+ 1. Autorouter ist einfach völlig rund....

10. April 2018 14:09 Uhr: Von Wolfgang Oestreich an Wolff E.

Zur Planung ist autorouter einfach Spitze.

wegen ForeFlight - Aero Halle 3, Stand 504 (gleich beim Jeppesen Stand)

10. April 2018 14:13 Uhr: Von Olaf Musch an Max Hollerbach Bewertung: +1.00 [1]

Autorouter!

Und: Da wäre noch eine Kiste Schlangen in Miami... SCNR

Olaf

10. April 2018 14:41 Uhr: Von Chris T an Chris T Bewertung: +1.00 [1]

Neben Autorouter nutze ich Skydemon und bin zufrieden. Habe allerdings nicht viel verglichen, SD habe ich einfach wegen des guenstigen Preises und einer Empfehlung probiert und bin dort "haengengeblieben".

10. April 2018 15:39 Uhr: Von Gerald Heinig an Olaf Musch Bewertung: +1.00 [1]

Und: Da wäre noch eine Kiste Schlangen in Miami... SCNR

Toll Olaf! Jetzt darf ich den Kaffee aus meiner Tastatur herausfrickeln! :)

10. April 2018 15:41 Uhr: Von Guido Frey an Max Hollerbach

Ich habe bis zum Verkauf meines Flugzeuges im Dezember 2016 https://www.rocketroute.com genutzt. Das ist im Gegensatz zu autorouter kostenpflichtig und hat allerdings zwei zusätzliche Funktionen:

  1. Es gibt die Möglichkeit SMS-Benachrichtigungen bei kurz vor und zur Ankunft des Fluges an einen bestimmten Empfängerkreis zu versenden.
  2. Rocketroute hat ein 24/7 Team im Hintergrund, das bei Fragen und Problemen weiterhelfen kann.

Ich habe den ersten Punkt als sehr praktisch empfunden. Der zweite war nur in wenigen Ausnahmefällen von Nöten.

Ob man das wirklich braucht, mag jeder für sich selber entscheiden. Ich glaube, vom heutigen Standpunkt, würde ich mich wohl für autorouter.eu entscheiden... Ansonsten gab es bei Rocketroute auch mal eine kostenlose Testmitgliedschaft, ich weiß aber nicht, ob es die heute auch noch gibt. Bin leider aus dem Thema inzwischen raus.

10. April 2018 18:43 Uhr: Von Aristidis Sissios an Olaf Musch

Da wäre noch eine Kiste Schlangen in Miami...

aber Vorsicht... die sind giftig!!!!

10. April 2018 19:20 Uhr: Von Tobias Schnell an Chris T Bewertung: +2.00 [2]

Neben Autorouter nutze ich Skydemon und bin zufrieden

Me too! Aus meiner Sicht wirklich momentan die beste Kombination für VFR und IFR, zumindest wenn das Budget nicht unbegrenzt ist. Ein paar Kleinigkeiten fehlen mir in SD noch, aber bald ist ja Aero und da kann man das ja an Tim & Co. persönlich adressieren...

11. April 2018 09:13 Uhr: Von Max Hollerbach an Max Hollerbach

Vielen Dank für Eure Hilfe. Welche Approach Plates benutzt Ihr?

11. April 2018 09:22 Uhr: Von Wolfgang Oestreich an Max Hollerbach

Bei den Apps (Skydemon, Garmin Pilot) haben sich die Eurocontrol Charts durchgesetzt, Jeppesen im Grunde nur im Business Aviation Bereich bzw. wenn man eine Subscription über die eingebaute Avionik hat. Mit Jeppesen Charts kann man dann auch Foreflight verwenden, sollte man noch vom USA Aufenthalt eine aktuelle Subscription haben.

Das AOPA Weihnachts-Angebot von 2016 (Jeppesen IFR+VFR für ganz Europa für unter 400€) wurde ja leider nicht wiederholt.

11. April 2018 09:51 Uhr: Von Wolff E. an Wolfgang Oestreich Bewertung: +2.00 [2]

Beim Autorouter sind alle EU IFR Anflugkarte dabei. Man kann sie per EMAIL oder per Download bekommen. Und was auch gut ist. Sie sind kostenlos! Ich fliege mit diesen Karten schon seit rund 10 Jahren kreuz und quer durch Europa, ich kam immer an und habe mich nicht verflogen bzw. es kam auch keine Anzeige wegen Luftraumverstoß :-)

11. April 2018 10:06 Uhr: Von Wolfgang Oestreich an Wolff E.

Absolut richtig. Auch der Versand per mail zum Briefing-Pack bzw. mit Telegram funktioniert super. Die Apps erwähnte ich nur, weil der Eröffner der Diskussion danach fragte. Das autorouter Angebot reicht für den gelegentlichen IFR Piloten vollkommen aus. Die PDF Datei mit den Maps in den Reader laden und fertig.

11. April 2018 10:21 Uhr: Von Florian S. an Wolfgang Oestreich Bewertung: +2.00 [2]

Bei den Apps (Skydemon, Garmin Pilot) haben sich die Eurocontrol Charts durchgesetzt, Jeppesen im Grunde nur im Business Aviation Bereich bzw. wenn man eine Subscription über die eingebaute Avionik hat.

„Durchgesetzt“ höchtens im Sinne von „sie sind halt dabei, weil sie kostenlos sind“. Was die tatsächliche Verwendung angeht sind mir keine Zahlen bekannt - hast Du welche? Bei Garmin Pilot z.B. kann man ja durchaus auch die Charts von seinem Jepp-Abo nutzen.

Dafür, dass sich die Eurocontrol-Charts „durchgesetzt“ haben sehe ich in meinem Umfeld erstaunlich Viele (genau genommen Alle, die ich kenne), welche die Jeppesen IFR-Charts verwenden (und zwar nicht in der Business Aviation). In meiner Flugschule wurden damals auch nur Jeppesen Charts genutzt.
Aber auch das ist natürlich eine sehr subjektive Einzelsicht auf kleiner Stichprobe.

11. April 2018 10:24 Uhr: Von Constantin Droste zu Vischering an Max Hollerbach Bewertung: +1.00 [1]

Hallo Max,

ich glaube selten war man sich hier im Forum so einig: Für den Gelegenheitsflieger in Europa ist m.E. die Kombination Skydemon und Autorouter unschlagbar, insbesondere auch was Kosten/Nutzen betrifft.

Skydemon ist dabei, sämtliche IFR-Plates aus den nationalen AIPs zu integrieren, teilweise sogar georeferenziert. Wenn Du alle AIPs für die beflogenen Länder runterlädst, dann hast Du alles dabei.

Ärgerlich ist nur, dass Frankreich als einziges Land sämtliche Plates für einen Platz in eine grosse Datei packt (unter "Textual Information"), anstatt sie als einzelne Dokumente in der Eurocontrol-Datenbank (EAD) zu hinterlegen, so wie alle anderen Länder. Dadurch sind die einzelnen Plates nicht komfortabel aufzufinden, sondern man muss sich durch ein bis zu 80-seitiges pdf wühlen.

Alle Proteste bei SIA und Eurocontrol waren bisher fruchtlos, aber je mehr sich beschweren, desto besser (ead.service@eurocontrol.int bzw. sia-qualite@aviation-civile.gouv.fr).

Bei Jeppesen bist Du in jedem Fall mit mindestens 900 Euro p.a. dabei, egal über welches Tool (Garmin Pilot, Jeppesen Mobile FD IFR und vermutlich demnächst Foreflight).

Mit den nationalen Plates kann man m.E. gut leben.

11. April 2018 10:27 Uhr: Von Wolfgang Oestreich an Florian S.

Ah, interessant. War mehr eine Vermutung weil eben kostenlos.

11. April 2018 12:09 Uhr: Von thomas koch an Constantin Droste zu Vischering

Kennst Du die iPad/iPhone Apps "iVAC" für VFR- und "IAC FRANCE" für IFR-Charts?

Ich finde die einfach Klasse! ;-)

11. April 2018 13:20 Uhr: Von Constantin Droste zu Vischering an thomas koch

Perfekt, danke für den Tip! Problem gelöst...

11. April 2018 23:52 Uhr: Von Timm H. an thomas koch

Vac france sind auch nur VFR-Karten,oder??

12. April 2018 07:13 Uhr: Von Jochen Dimpfelmoser an Max Hollerbach Bewertung: +1.00 [1]

Ich benutze seit längerem Rocketroute und versuche mich gerade mit Autorouter.
Der Vorteil bei Rocketroute sehe ich auch in der App. Man kann seine Flüge perfekt managen egal ob Delay, Karten, Planung. Auf dem Ipad Mini habe ich innerhalb von 3min in IFR plan erledigt und alle Daten in guten Überblick. Für Autorouter habe ich noch nichts passendes gefunden.

Ein ganz großer Nachteil bei Rocketrout ist die Sektion Performance / Fuel. Es ist nur möglich bei seinem Flugzeug FF Werte bis FL190 und ab FL190 eingeben. Was schon sehr hinderllich ist wenn man keinen FL190 erreicht. Darüber hinaus ist es nicht vorgesehen 2 Cruise Tabellen einzuarbeiten z.b. 55% und 75% Power. Bei Autorouter kann man verschiedene Performance Tabellen einfügen und diese dann auswählen. Vorallem bei Fuelkritischen Flügen ist das entscheiden ob ich zwischenlanden muss oder nicht.

Die Planungsübersicht (Kartenansicht) halte ich bei RR deutlich besser als bei AR. Bei RR ist die Nachverfolgung und auch Statusmeldungen via SMS schon eine schicke sache :https://fly.rocketroute.com/trackflight/follow?routeid=38f3f1282c304b805cafa18e0960eb07

In der eigentlichen IFR Planung von A->B schenken sich beide Programme nichts. EInmal ist das Routing bei RR besser einmal bei AR.

Das entscheidende Hauptargument ist, AR ist kostenlos. Aus diesem Grund werde ich wohl auch mein RR Abo auslaufen lassen.

12. April 2018 07:26 Uhr: Von Mario Adam an Constantin Droste zu Vischering Bewertung: +2.00 [2]

Hallo Constantin

ich glaube selten war man sich hier im Forum so einig: Für den Gelegenheitsflieger in Europa ist m.E. die Kombination Skydemon und Autorouter unschlagbar, insbesondere auch was Kosten/Nutzen betrifft.

Nicht ganz - warum sollte Autorouter nur für Gelegenheitsflieger sein? Wir nutzen es in 2 Werksverkehroperations mit ~500h Flugstunden im Jahr - ich kann mir kein besseres Tool vorstellen! Route wird vollautomatisch erstellt - Plan wird direkt eingespielt und akzeptiert. Dadurch hat sich diese Vorbereitungszeit auf ein wirkliches Minimum reduziert. Danach gibt es vollautomatisch ein Briefingpack - damit lebt es sich sehr entspannt bei Rampchecks.

Achim antwortet immer super schnell sollte mal ein Routing nicht funktionieren - herzlichen Dank!!!!! Wie schon einmal im Forum erwähnt - ich kann mir kein IFR Fliegen in Europa ohne Autorouter vorstellen!

Die Diskussion bezüglich Anflugkarten ist ein wenig Off-Topic - die Eingangsfrage war nur betreffend Aufgabe von IFR Plänen.

GLG M.

12. April 2018 07:42 Uhr: Von Karpa Lothar an Timm H.

Es gibt noch notams, metars und Tafs dazu

ansonsten scheinen es nur die VFR Karten zu sein


74 Beiträge Seite 1 von 3

 1 2 3 
 

Home
Impressum
© 2004-2018 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Hub Version 12.04.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang