Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 30. November
CPDLC und ADS-B ab 2020
EASA Konferenz GA-Roadmap 2.0
Runway Excursions
Historie: Das Desaster Tempelhof
Autopilot: Multiples Organversagen
Schlechtes Wetter und viele Fragen
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

88 Beiträge Seite 1 von 4

 1 2 3 4 
 

Avionik | Fairer Preis für 2 x GNS430W ... und IFD440  
11. Oktober 2018 19:46 Uhr: Von Alexis vC 

Vor zwei Jahren habe ich zwei neuwertige (ca. 250 h) GNS430W gekauft, um meine SR22 auf WAAS/LPV-Standard zu bringen.

Jetzt überlege ich, ob ich diese durch zwei Avidyne IFD440 ersetzen soll – und frage mich, was ein fairer Preis für die 430W wären.

Hat jemand vor kurzem eines verkauft?

11. Oktober 2018 20:25 Uhr: Von Achim H. an Alexis vC

So 9000 € würd ich sagen. Vermutlich ist es besser, sie einzeln zu verkaufen, wer braucht schon 2 auf einmal?

11. Oktober 2018 20:35 Uhr: Von Wolff E. an Alexis vC

Da es waas sind einzel ca 5000 Euro. IFD sind gut, ich weiß aber von einem Fall wo beide ifd in einer Cirrus hitzeprobleme hatten und Lüfter eingebaut werden mussten. Ich kann da einen Kontakt herstellen.

11. Oktober 2018 21:07 Uhr: Von Alexis vC an Wolff E.

Die Cirrus hat von Haus aus einen großen Avioniklüfter, jedenfalls meine. Denkst Du die IFD werden wärmer als die GSN/W?

Bei mir es v.a. der Autopilot, der ziemlich warm wird ... angeblich aber führt er über die Faceplate die Hitze ab, e.g. das soll so sein. Jedenfalls ist er noch nie ausgefallen :-)

11. Oktober 2018 21:57 Uhr: Von Alexis vC an Alexis vC

Ich habe übrigens (und damals war das sehr günstig) 2015 für die beiden GNS430W € 13 K bezahlt. Vielleicht probier' ich's mal mit 10 K ....

11. Oktober 2018 22:13 Uhr: Von Bernhard Tenzler an Alexis vC

Sind die. Geräte inkl. Rack und Connectors? Ist jeweils die Antenne dabei?

Ich hätte Interesse, bitte PM

11. Oktober 2018 22:22 Uhr: Von Alexis vC an Bernhard Tenzler

WENN ich die IFDs kaufe (noch habe ich kein Angebot und eine technische Frage ist noch ungeklärt), dann verkaufe ich die GNS430W mit den neuen Racks der IFDs und (ich nehme an, die sind dabei) den Connectors.

Antennen sind nicht dabei! Die brauche ich :-)

11. Oktober 2018 22:39 Uhr: Von Wolff E. an Alexis vC

Meines Wissens passen die garmin waas Antennen beim IFD. Ich musste tauschen, da keine waas Antenne im Flieger war. Was die Lüfter betrifft, es war so und wurde erst besser als die weiteren Lüfter eingebaut wurden. Will dir nichts mies machen, hab ja auch nichts davon. Habe selber mit dem Cirrushalter darüber gesprochen als ich mir seine beiden IFDs anschaute, weil ich auch auf IFD umstellen wollte. Inzwischen habe ich IFD 540 und bin sehr zufrieden.

11. Oktober 2018 22:50 Uhr: Von Alexis vC an Wolff E.

Danke, für die Tipps. Das mit dem Lüfter ist kein Problem, bei COPA haben mindestens 100 Piloten IFDs eingebaut, ohne Probleme. Es gibt da mittlerweile sehr viele Erfahrungswerte. Wie gesagt hat jede G2 einen sehr guten Avioniklüfter. Muss halt funktionieren!

WAAS-Antennen habe ich sowieso die besten die es gibt, z.B. die kombinierte GPS-COM-WAAS-Antenne von Comant für Nav2 (mit der man sich eine Antenne spart). Typ Comant CI 2580-200.

11. Oktober 2018 22:52 Uhr: Von Eustach Rundl an Alexis vC

In der Hoffnung ich trete wieder nicht das unsägliche Lobbyisten Gejaule hier im Forum los eine ernsthafte Frage:

Was würde der Einbau so eines Teiles in einen Oldtimer, wie z.B. eine BO207, hilfsweise C170 oder DO27 kosten? Es sei bitte nur beispielhaft, wird doch des Öfteren ein vergleichbares Leckerli im Internt angeboten. Hat jedoch der Käufer nicht Luft- und Raumfahrttechnik in Verbindung mit einer Flugzeugmechanikerlehre absolviert, steht er ziemlich alleine da.

12. Oktober 2018 11:50 Uhr: Von Lutz D. an Eustach Rundl Bewertung: +1.00 [1]

5000€.

12. Oktober 2018 19:54 Uhr: Von Achim H. an Lutz D.

Ist die Bölkow 207 im AML?

13. Oktober 2018 08:10 Uhr: Von Eustach Rundl an Achim H.

WAs hieße das? Spielt das eine Rolle? ANNEX II oder aktuell I ist das Muster jedenfalls nicht.

13. Oktober 2018 09:23 Uhr: Von Achim H. an Eustach Rundl Bewertung: +1.00 [1]

Für die Installation in ein zertifiziertes Flugzeug benötigst Du eine Ergänzende Musterzulassung (EMZ = STC -- supplemental type certificate). Avidyne stellt ein STC zur Verfügung, das über eine AML (approved model list) eine große Zahl an Flugzeugen aufführt. Man muss prüfen, ob die Bo 207 darin enthalten ist. Leider stellt Avidyne die Liste nicht frei zur Verfügung (eine der vielen Gründe, warum diese Firma nicht der Hit ist).

Ist die Bo 207 nicht auf der Liste, wird es schwierig und teuer.

13. Oktober 2018 09:43 Uhr: Von Alexis vC an Achim H.

Das GNS430W ist aber von Garmin :-)

(Ich glaube er bezog sich auf den möglichen Einbau eines gebrauchten 430/W)

13. Oktober 2018 09:47 Uhr: Von Alexis vC an Alexis vC

Mit Avidyne habe ich NUR gute Erfahrungen gemacht, jedenfalls keine schlechteren als mit Garmin:

  • Als ich 2013 meinen DFC90 im Verdacht hatte, nicht richtig zu funtionieren – hatte ich nach 4 Tagen einen neuen (war aber ok, das Roll Servo war verschlissen).
  • In 500 h mit Avidyne Entegra, DFC90 hatte ich nicht einen Systemausfall
  • Das System ist DEUTLICH schneller zu lernen als Garmin G1000/Perspective - und man bleibt auch länger current (keine verschachtelten Menüs und 1000 überflüssige Einstellungen)

Auch die Logik und das User Interface der IFD-Serie halte ich für sehr gelungen.

Klar, ich hatte auch das GTN650 im Visier als Ersatz für die 430/W ... das allerdings wäre ein aufwendiger und teurer Umbau, während die IFDs tatsächlich "Plug and Play" sind. Mit den neueren SW-Versionen gibt es tatsächlich auch keine Probleme mehr.

Tatsache ist natürlich, dass Garmin mittlerweile diese MArkt kontrolliert. Ich fände es aber gut wenn auch kleiner Hersteller wie Avidyne überleben, schon aus markttechnischen Gründen. Technisch war Garmin nie besser als Avidyne, und das User Interface von A's "R9" Glascockpit bleibt sogar unübertroffen. Ein Teil davon wurde für die IFD-Serie recycelt.

Klar, wenn die eingehen habe ich ein Problem :-)

13. Oktober 2018 09:59 Uhr: Von Achim H. an Alexis vC Bewertung: +2.00 [4]

Ein GNSx30W hat m.W. keine AML, da braucht es also ein STC. In der EASA-Datenbank gibt es ein Verzeichnis.

Aber für mehr als 50 € Festpreis inklusive 10 Jahre Garantie macht es der Herr Eckl sowieso nicht. Dazu hängt mittlerweile in jedem Avionikbetrieb ein Zettel mit seinem Foto und einer roten Warnung.

13. Oktober 2018 10:01 Uhr: Von Erik N. an Alexis vC

Garmin kennt halt wirklich jeder, Avydine nicht so. Wir haben jetzt auch bewusst kein 540er gekauft, sondern das GNS530 auf W upgegraded, weil die Menüführung bekannt ist und wirklich jeder diese Geräte kennt.

13. Oktober 2018 10:04 Uhr: Von Alexis vC an Erik N. Bewertung: +1.00 [1]

Ist das ein Argument?

Schneller als ein IFD540 kann man (mit Hilfe des kostenfreien iPad-Simlators) kaum Avionik kennenlernen.

Ich mag die 430W auch ... aber das endlose Gedrehe geht mir auf den Keks! Und dann hat das IFD440 einige wirlkich geniale Features (Autofill zB). Der Clou: wenn man die App IFD100 auf dem iPad installiert hat man praktisch ein drittes "großes IFD" auf dem iPad und kann die Avionik damit steuern.

Ich hätte auch das GTN650 genommen - aber ich will das Panel nicht wieder demontieren lassen – vor allem weil darunter jedes Mal das GANZE Flugzeug leidet.

13. Oktober 2018 10:06 Uhr: Von Malte Höltken an Erik N.

Verchartert Ihr die Beech?

13. Oktober 2018 10:09 Uhr: Von Erik N. an Malte Höltken

Sie wird von mehreren Personen geflogen, deren kleinster gemeinsamer Nenner war, keine neue Menüführung zu lernen; zudem ist der Garmin W Upgrade immer noch billiger als der Ersatz durch ein IFD. War halt die Entscheidung.

13. Oktober 2018 10:36 Uhr: Von Alexis vC an Erik N.

Könntet Ihr später immer noch einfach austauschen, inkl. Einstellung 1 h, jetzt wo Ihr WAAS und die entsprechende Antennen habt.

Tatsache ist, dass man JETZT (8.33!) immer noch sehr viel für die 430W/530W bekommt und so der effektive Preis für die IFDs relatv moderat ist.

13. Oktober 2018 11:07 Uhr: Von Achim H. an Alexis vC

Denke auch, dass man die GNSx30W möglichst schnell verkaufen sollte, das Angebot wird sukzessive wachsen.

GTNs sind gefühlt 10x besser als GNS. Ich kenne beide Geräte sehr gut von der Praxis. Das IFD hinkt leider dem GTN in einigen Punkten hinterher (z.B. das genial visual approach feature und der unsäglich dumm gelöste Flugplanimport), hat aber selber mit dem zusätzlichen Gerät auf dem iPad ein "Killerfeature". Würde ich persönlich lieber heute als morgen einbauen.

13. Oktober 2018 11:16 Uhr: Von Alexis vC an Achim H.

Wie ist das mit dem Flugplanimport beim IFD, Achim? Darüber weiß ich noch gar nix. Geht das nicht auch über die IFD100-App?

Das ist auf jeden Fall bei GTN650/GP schön gelöst!

Und stimmt, das "Visual Approach" Feature des GTN ist klasse. Könnte mir aber vorstellen, dass Avidyne so was mit einem zukünftigen Firmware-Update bringt.

13. Oktober 2018 12:33 Uhr: Von Achim H. an Alexis vC Bewertung: +0.00 [2]

IFD kann keine Flugpläne über die App importieren. Es gibt nur ein SDK für andere iOS Apps, die mit viel Programmieraufwand eine Kommunikation mit dem IFD implementieren können. Fragt sich warum man das tun sollte für einen Nischenanbieter, wenn der sich einfach mal hinsetzen könnte und das so einfach und gut lösen könnte wie Garmin.

Ich bin ja sehr für Wettbewerb und eher ein Freund der Underdogs aber ich frage mich immer, warum alle außer Garmin so komplett unfähig sind. Avidyne, Bendix, Honeywell, etc. Selbst Aspen, die eigentlich recht innovativ waren, haben jahrelang praktisch nichts gemacht und jetzt werden sie von Garmin mit dem G5 zu Recht ausgeknockt.


88 Beiträge Seite 1 von 4

 1 2 3 4 
 

Home
Impressum
© 2004-2018 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.16.06
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang