Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Juni
Kostenfallen im Flugbetrieb
Nordkapflug
BFU-Studie zum Flugbetrieb in Egelsbach
Eigen-Flugzeugbau
EU-Kommission verbietet TEL-Zusätze ab 2025
Die merkwürdigen Praktiken der Simulator-Betreiber
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

28 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

28. November 2021 13:48 Uhr: Von Stephen Ryan an Michael Söchtig

Der Vermerk "Night Flying Prohibited" muss von der FAA validation getilgt werden.

28. November 2021 17:18 Uhr: Von Dieter Kleinschmidt an Stephen Ryan

Der Vermerk "Night Flying Prohibited" muss von der FAA validation getilgt werden.

Gibt es diesen Eintrag noch? "All restrictions and limitations ......" schließt doch Nachtflug ein.

29. November 2021 19:28 Uhr: Von Wolfgang Schütz an Stephen Ryan

was für ein Durcheinander...also, ich fliege einfach in Europa mit einer N-Maschine. Fragt sowieso keiner nach einer Lizenz und wenn, dann habe ich noch eine Uralt-Ami-Lizenz.. based on german licence...steht da. Wenn mich also einer fragt und - womöglich bemängelt - dass ich keine US-Lizenz habe, dann zeige ich einfach dieses Ding. Bin gespannt, was dann wohl passiert. Vielleicht werde ich dann verhaftet? Glaube ich kaum. Ich kann mir auch nicht so recht vorstellen, dass im europäischen Ausland jemand mit diesen ganz Vorschriften was anfangen kann.

Wolfgang

29. November 2021 19:35 Uhr: Von T Rund an Wolfgang Schütz Bewertung: +3.00 [3]
Auf der „based on“ license steht aber auch eine Nummer, wenn die nicht passt, weil vor FCL ausgestellt, ist die nichts mehr wert.
29. November 2021 19:37 Uhr: Von Joachim P. an Wolfgang Schütz Bewertung: +8.00 [8]

Fliegst du zufällig einen Lear 24?

29. November 2021 19:46 Uhr: Von Andreas KuNovemberZi an Wolfgang Schütz Bewertung: +12.67 [13]

"was für ein Durcheinander...also, ich fliege einfach in Europa mit einer N-Maschine. Fragt sowieso keiner nach einer Lizenz und wenn, dann habe ich noch eine Uralt-Ami-Lizenz.. based on german licence...steht da. Wenn mich also einer fragt und - womöglich bemängelt - dass ich keine US-Lizenz habe, dann zeige ich einfach dieses Ding. Bin gespannt, was dann wohl passiert. Vielleicht werde ich dann verhaftet? Glaube ich kaum. Ich kann mir auch nicht so recht vorstellen, dass im europäischen Ausland jemand mit diesen ganz Vorschriften was anfangen kann.

Wolfgang"

Du stellst eine Frage und die wird Dir kompetent beantwortet. Die Antwort passt Dir nicht, daher interessiert sie Dich nicht und Du fliegst einfach so weiter ohne gültige Lizenz? Das ist nämlich so, wenn die Lizenznummer der Validation nicht mehr passt. Du fliegst auch ohne gültige Berechtigung, wenn Du im Ausland IFR fliegst und nicht den US IFR Test hast und IFR fliegst. Hat übrigens sehr wenig mit deutscher Bürokratie zu tun, aber das schrieben ja andere auch schon.

Warum fragst Du dann überhaupt?

Du wirst beim Ramp Check nicht gleich verhaftet, aber Du darfst die Heimreise mit einem anderen Verkehrsmittel antreten und wirst eine Anzeige bekommen.

29. November 2021 20:16 Uhr: Von Wolff E. an Wolfgang Schütz Bewertung: +3.00 [3]
Zur Info. Ich würde in Frankreich kontrolliert. Die wussten ganz genau, welche Lizenzen ich benötigte. EASA und FAA. Aber vermutlich bis du auch so Troll....
29. November 2021 21:12 Uhr: Von Bernhard Tenzler an Wolfgang Schütz Bewertung: +5.00 [5]

eine Versicherung wird das ggfs. als willkommenen Grund zur Leistungsverweigerung nutzen.

29. November 2021 22:38 Uhr: Von Timm H. an Bernhard Tenzler

Ja das hat mir "mein" FAA-Lehrer auch berichtet. Es ging um nicht vorhandene Endorsements (high altitude in diesem Fall).

Schon erstaunlich, was mache Menschen so für ein mindset haben...

30. November 2021 07:25 Uhr: Von Chris _____ an Timm H.

"Fliegen, bis es jemand merkt" :-)

30. November 2021 09:11 Uhr: Von Wolfgang Schütz an Andreas KuNovemberZi

o,k. jetzt weiß ich Bescheid, vielen Dank

30. November 2021 10:38 Uhr: Von Andreas KuNovemberZi an Wolfgang Schütz Bewertung: +1.00 [1]

Neue Lizenznummer (nach Umstellung auf Part FCL) erfordert neue Validierung:
https://aopa.de/2014/05/09/antrag-auf-neue-faa-lizenz-nach-umstellung-von-jaa-auf-easa-part-fcl-ab-sofort-beim-lba-moeglich/

Hier wird der Prozess der Validation ganz gut beschrieben:
https://www.flightschoolusa.com/validation/

https://www.faa.gov/licenses_certificates/airmen_certification/foreign_lice

Ich würde mich tatsächlich beschleunigt um eine aktualisierte Validierung kümmern. Das kann echt ins Auge gehen, weil die FAA klargestellt hat, dass sie eine neue Validierung fordern.

Restricted Use:
Das sind die Limitations Deiner deutschen Lizenz und jene der amerikanischen. Bei der heutigen FAA Lizenz steht das nicht mehr drin. Die Restrictions werden aufgeführt.

Eine der Restrictions: IFR nur, wenn dort U.S. Test Passed steht (Knowledge Test; früher auch Instrument Proficiency Check).
https://www.law.cornell.edu/cfr/text/14/61.75

30. November 2021 13:00 Uhr: Von Chris _____ an Joachim P.
den Insiderwitz mit dem Lear 24 hab ich nicht verstanden. Macht sich jemand doe Mühe ihn zu erklären?
30. November 2021 13:08 Uhr: Von Wolff E. an Chris _____ Bewertung: +1.00 [1]
30. November 2021 14:00 Uhr: Von Flieger Max L.oitfelder an Wolfgang Schütz Bewertung: +2.00 [2]
Ich denke Du hast noch nie einen sorgfältigen Ramp Check erlebt...
30. November 2021 14:38 Uhr: Von Joachim P. an Chris _____ Bewertung: +1.00 [1]

Der Link von Wolff gibt einen guten Überblick, der Kerl war auch hier im Forum unterwegs, so dass sein Crash auch hier diskutiert wurde. https://www.pilotundflugzeug.de/forum/2012,08,06,22,4256010

Dachte, der eine oder die andere erinnert sich vielleicht noch an Leonardo und den Lear24 ;)

30. November 2021 14:41 Uhr: Von Chris _____ an Wolff E. Bewertung: +3.00 [3]

Danke Wolff!

Der Link ist super, insbesondere der letzte Absatz kam mir schon während des Lesens

Auch hat dieser Fall gezeigt, dass die ZÜP - wie von Pilotenverbänden von Anfang an kritisiert – wirkungslos ist.

Alles in allem ist es für mich erschreckend, dass man mit genügend krimineller Energie quasi offiziell zwei Jahre einen Learjet ohne Fluglizenz, Lufttüchtigkeitszulassung und anderen gesetzeswidrigen Gegebenheiten in Deutschland fliegen kann.

Aber sicher ist auch dieses Problem eines, welches unsere Behörden zu lösen versuchen, indem sie die sonstigen gesetzestreuen Piloten umso mehr striezen mit Tickets und Anzeigen wegen folgenloser kleiner Fehlerchen, wie dem _Planen_ einer IFR-Route durch ein aktives Beschränkungsgebiet oder dem Vergessen einer zusätzlichen Meldung im Queranflug an einem kontrollierten Flugplatz (wo der Controller dann händereibend drauf wartet, dass einer bei schlechtem Wetter trotzdem landet und schlichtweg die Landefreigabe - die er selbstverständlich bekäme - vergisst einzufordern. Oder ein Rampcheck, wo irgendwelcher mitzuführender Papierkram fehlt, weil er zwar korrekt existiert aber zu Hause liegt. uns so weiter.

30. November 2021 17:44 Uhr: Von Tobias Schnell an Joachim P.

Falls jemand meint, die Diskussionen hier im Forum hätten kein Niveau und würden regelmäßig auf die persönliche Schiene abgleiten, dem sei dieser Thread zum Leonardo-Crash zur Kalibration empfohlen:

https://www.pilotundflugzeug.de/forum/2012,09,21,18,4018103

Früher war halt doch nicht alles besser...

30. November 2021 19:07 Uhr: Von Joachim P. an Tobias Schnell Bewertung: +1.00 [1]
Hach, die alten Zeiten mit Fischer, Lutz und Hubert als Verpolarius. Fehlt nur noch der Sutter. :)
3. Dezember 2021 07:22 Uhr: Von Lutz D. an Joachim P. Bewertung: +4.00 [4]
Gibt ja noch andere Hobbies mit F.
3. Dezember 2021 07:27 Uhr: Von Reinhard Haselwanter an Lutz D. Bewertung: +2.00 [2]

Wie war das bei Apollo 13: WELCOME BACK !!! ;-)))

3. Dezember 2021 08:17 Uhr: Von Hubert Eckl an Reinhard Haselwanter

Weiß jemand was mit unserem Fuhrmeister ist?

3. Dezember 2021 08:18 Uhr: Von Joachim P. an Hubert Eckl

immerhin darf er schon wieder Anzeigen im PuF schalten...

3. Dezember 2021 09:02 Uhr: Von Flieger Max L.oitfelder an Joachim P. Bewertung: +2.00 [2]
Früher war sogar die Zukunft besser (Karl Valentin)
3. Dezember 2021 09:33 Uhr: Von Hubert Eckl an Flieger Max L.oitfelder Bewertung: +2.00 [2]

ja aber eine gute Gegenwart ist der Garant für eine schöne Vergangenheit in der Zukunft!


28 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang