Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. Juli
Der Himmel über Frankfurt
Sylt: Inselpiraten gehen vor Gericht baden
Ersatzteilverfügbarkeit und Teilebevorratung
Grasplätze - echt cool!
Der kleine US-IFR-Refresher
Unfallanalyse: Cowboys and Pilots
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

30. November 2021 10:38 Uhr: Von Andreas KuNovemberZi an Wolfgang Schütz Bewertung: +1.00 [1]

Neue Lizenznummer (nach Umstellung auf Part FCL) erfordert neue Validierung:
https://aopa.de/2014/05/09/antrag-auf-neue-faa-lizenz-nach-umstellung-von-jaa-auf-easa-part-fcl-ab-sofort-beim-lba-moeglich/

Hier wird der Prozess der Validation ganz gut beschrieben:
https://www.flightschoolusa.com/validation/

https://www.faa.gov/licenses_certificates/airmen_certification/foreign_lice

Ich würde mich tatsächlich beschleunigt um eine aktualisierte Validierung kümmern. Das kann echt ins Auge gehen, weil die FAA klargestellt hat, dass sie eine neue Validierung fordern.

Restricted Use:
Das sind die Limitations Deiner deutschen Lizenz und jene der amerikanischen. Bei der heutigen FAA Lizenz steht das nicht mehr drin. Die Restrictions werden aufgeführt.

Eine der Restrictions: IFR nur, wenn dort U.S. Test Passed steht (Knowledge Test; früher auch Instrument Proficiency Check).
https://www.law.cornell.edu/cfr/text/14/61.75


1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang