Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. September
40 Jahre Pilot und Flugzeug - Sind wir Stümper?
Flugsicherungsgeb├╝hren an Regionalflugplätzen
Reise nach Spitzbergen
Flugplanung Polen
Risikobasiertes Training f├╝r die Allgemeine Luftfahrt
Unfall: Umkehrkurve
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Avionik | Space X Starlink potentiell für Inflight Weather/Data?  
23. Juni 2021 15:50 Uhr: Von Constantin Droste zu Vischering 

Hallo,

nur mal ein kleines Brainstorming: Wäre Starlink potentiell geeignet als Inflight Internet/Weather/Com-Lösung für die GA? Habe gerade einen Youtube-Review für Heimnutzung gesehen. Die Antenne ist ziemlich groß und wird automatisch mit Stellmotoren bewegt, um optimale Satellitenabdeckung zu erreichen. Damit bis zu 100 MBit/s Download.

Herausforderung für GA:

- Antenne müsste deutlich kleiner sein (für Glareshield oder kleine Außenantenne)

- Antenne müsste einen positionsabhängigen (GPS) Nachführmechanismus haben, evtl. sogar gyrostabilisiert?

- Oder sind geringe, aber ausreichende Datenraten auch mit einer kleineren/statischen Antenne (wie z.B. der Iridium-Antenne von Golze) möglich?

- Kosten (aktuell 100 EUR/Monat) und Stromaufnahme ca. 100W des stationären Systems - evtl. lösbar?


Gibts Meinungen.

23. Juni 2021 17:11 Uhr: Von Wolff E. an Constantin Droste zu Vischering
Dasn hatten wir schon mal. Die Antennen sind zu gross bzw müssen nachgefuehrt werden...
23. Juni 2021 18:27 Uhr: Von Constantin Droste zu Vischering an Wolff E. Bewertung: +1.00 [1]

Hi Wolff,

danke, den Thread kannte ich. Aber erstens ist der schon ein Dreivierteljahr alt (da kann ja viel passieren) und außerdem brauchen wir ja keine 100 Mbit/s für e-Sports oder Zoom-Konferenzen. Von denen habe ich am Boden mehr als genug.

Meine Frage als Nicht-Ingeneur lautet: Habe ich mit einer kleineren Antenne (say 15cm) nur eine geringere Datenrate, oder funktioniert es dann einfach gar nicht? Nachführung könnte ich mir sogar noch vorstellen. Jede 25 Euro Spielzeugdrohne wird von Gyroskopchips stabilisiert.

Enlighten me...

23. Juni 2021 22:36 Uhr: Von Sebastian G____ an Constantin Droste zu Vischering Bewertung: +4.00 [4]

Akut ist da vermutlich nichts zu machen, es gibt nur die eine Antenne und der Vertrag scheint auch an die geographische Position gebunden. Selbst für Camping, Boote etc. geht da wohl erst mal nichts und das ist ein viel größere Markt als GA. Technisch ist da natürlich allerlei möglich aber das ist am Ende irrelevant sondern es kommt darauf an was Starlink als Geschäft ansieht und entsprechende Produkte herausbringt. Natürlich können die einen viel langsameren Service mit einer viel kleineren Antenne realisieren, aber genau so könnte die ARD im UKW unser Flugwetter sehr gut mit abstrahlen, die LTE Betreiber könnten den Luftraum aktiv abdecken oder die Telekom könnte das EAN für die kleine GA anpassen macht aber alles bisher niemand. Wir sind als kleine GA kein relevantes Geschäft, also sind wir leider darauf angewiesen, dass irgendwo eine fast schlüsselfertige Lösung abfällt welche zufällig für uns passt.

24. Juni 2021 11:29 Uhr: Von Achim H. an Constantin Droste zu Vischering Bewertung: +2.00 [2]

Für uns interessant könnte Iridium Certus werden, das sind die neuen Satelliten. Aktuell gibt es bis 700kbs. In den USA ist Gogo recht erfolgreich, nur gibt es bei uns keine Abdeckung.

Bei Iridium kommt noch einiges, der CEO ist GA-Pilot (TBM Eigner). Sie machen schon Werbung mit einer 172 :-)

https://www.iridium.com/resources/resource-download/?resource-id=303287

24. Juni 2021 22:49 Uhr: Von Sebastian G____ an Achim H. Bewertung: +2.00 [2]

Für uns interessant könnte Iridium Certus werden

Es kann immer Überraschungen geben aber wenn man sich die Kosten der bereits existierenden Lösungen für Schiffe etc. ansieht und dann den typischen Luftfahrtaufschlag dazu rechnet, sehe ich nicht dass es für die Masse attraktiv wird. Bereits heute verkaufe ich zwei unterschiedliche Iridium Lösungen (ADL Geräte und Iridium GO). Obwohl letztere Lösung etwas bessere Daten liefert etc. möchte das wegen der höheren laufenden Kosten nur ein ganz kleiner Teil der Kunden haben. Selbst die 100 USD pro Monat für Starlink, würde es denn im Flug funktionieren (was er momentan nicht tut), wären sehr vielen von uns wohl zu viel. Klar damit hätte man echtes Internet an Bord aber viel mehr als 3-4 x im Monat Wetter und 1 x im Quartal telefonieren würde der typische Pilot doch nicht nutzen. Die wirkliche Revolution für uns wären vermutlich nicht ganz neue Technologien sondern wenn die Preise für das was schon da ist fallen würden.

25. Juni 2021 15:57 Uhr: Von Achim H. an Sebastian G____ Bewertung: +1.00 [1]

Neue Technologie startet meist in der S-Klasse und irgendwann hat es die A-Klasse. Momentan haben in Europa nur Airbus & Co brauchbares Internet, selbst für GA-Jets ist es noch nicht wirklich gut.

Für Garmin GSR 56 bezahlt man aktuell $79 im Monat, für richtiges Internet wären viele wohl bereit, deutlich mehr zu bezahlen.

Ich würde den Flyer von Iridium mit C172 und die Aussagen des CEOs von Iridium schon so werten, dass man eine Lösung bis runter zu SEP bieten möchte.

26. Juni 2021 09:01 Uhr: Von Constantin Droste zu Vischering an Sebastian G____

Sebastian, Achim, danke für die aktuellen Informationen. Mal abwarten, was sich ergibt. ADL funktioniert ja solide...

26. Juni 2021 15:47 Uhr: Von Andy W ✈️ an Constantin Droste zu Vischering

Grundsätzlich ist sowas wohl mit Starlink geplant:

https://www.heise.de/news/Starlink-bringt-Internet-ins-Wohnmobil-5075185.html


9 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang