Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. April
Simulator-Blues
Zweisitzige Schulflugzeuge
Drohnen-Betrieb: Noch viel zu lernen
Rollen auf Verkehrsflughäfen
Zuverlässigkeitsprüfung für das Panel
Unfall: Katastrophale Fehleinschätzung
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

34 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Sonstiges | ICAO Sprachprüfung Level 6 online per Zoom Call  
4. März 2021 10:59 Uhr: Von Alexander Wipf  Bewertung: +6.00 [6]

Hallo Leute,

Habe gerade meinen Level 6 gemacht per Zoom Call. Falls ihr auch demnächst verlängern müsst, sehr zu empfehlen.

https://www.vimana-gmbh.de/icao-sprachpruefung-online/

Stellt auch automatisch Level 5 aus, sollte es nicht für 6 reichen. Der Prüfer war auch sehr sympathisch und easy to talk to.

250 EUR, online Termin buchen, dauert 45 minuten und fertig.

4. März 2021 11:07 Uhr: Von Michael Söchtig an Alexander Wipf Bewertung: +1.00 [1]

Edit: Ich nehme meinen Kommentar zurück, nachdem offenkundig hier ein echter Erfahrungsbericht vorlag, und bitte um Entschuldigung.

4. März 2021 11:35 Uhr: Von Achim H. an Michael Söchtig Bewertung: +1.00 [1]

Warum ist das Marketing und nicht einfach ein Erfahrungsbericht?

4. März 2021 11:46 Uhr: Von T. Magin an Michael Söchtig Bewertung: +1.00 [1]
Hätte ich mein LP6 nicht schon vor langer Zeit für deutlich mehr Geld gemacht, wäre die Info durchaus lesenswert. Insofern Daumen hoch und Glückwunsch!
4. März 2021 11:50 Uhr: Von Erik N. an Michael Söchtig Bewertung: +1.00 [1]
Nö. Interessant für alle die das Thema angehen möchten.
4. März 2021 11:54 Uhr: Von Christoph Winter an Erik N. Bewertung: +2.00 [2]

Ich prüfe auch bei der Organisation. Wenn es Fragen gibt, gerne einfach her damit!

4. März 2021 12:46 Uhr: Von Joachim P. an Alexander Wipf Bewertung: +2.00 [2]

Um die Marktsicht für Aspiranten ein wenig zu erweitern: Z.B. lab106 und iltp prüfen auch online und ebenso dynamisch auf Level 4-6. Diese beiden ersetzen einen teil des Videocalls durch eine SW, dementsprechend liegen die auch im Preis deutlich unter den Oberpfälzern.

4. März 2021 14:27 Uhr: Von Juergen Baumgart an T. Magin

...wie, das geht auch noch teurer ??...

4. März 2021 15:00 Uhr: Von Udo Rauch an Alexander Wipf

Ja dann frage ich doch mal rundheraus: Ich bin an Tipps interessiert, wo man den Level 6 vergleichsweise einfach bekommt, ohne native speaker zu sein. Gerne per PM! Muss doch jemand geben, der das nicht so besonders streng sieht..

LVL5 würde ich aus dem Stegreif bestehen, eine LVL6-Prüfung habe ich aber dagegen noch gar nicht versucht. Es wäre durchaus schön, wieder mal einen Punkt weniger auf der Liste zu haben, bei dem man regelmäßig zum check-up muss. Bald bin ich wieder dran..

Grüße, Udo

4. März 2021 15:14 Uhr: Von HB_ Jan an Udo Rauch

Udo, es gibt keine Level 5 oder Level 6 Prüfungen, du wirst eingestuft und erhälst das was du zu leisten vermagst.

Habe letzte Woche den Level 4 auch bei Vimana verlängert, kann ich wärmstens empfehlen!

Lg Jan

4. März 2021 15:17 Uhr: Von Udo Rauch an HB_ Jan

Wenn Du das vor Ort und "in echt" machst ist der Rahmen für die Prüfung im Vorhinein fest. Das ist wohl anders als bei einer Online-Prüfung.

4. März 2021 15:23 Uhr: Von Johannes K. an Udo Rauch
In letzter Zeit gibt es mehr und mehr Anbieter, die bei nicht-bestehen eines Levels ggf. den niedrigeren Level ausstellen, wenn die Kriterien hierfür erfüllt werden. Früher(tm) war das noch anders, bei mir hieß es vor 5 Jahren noch „6 oder nix“.
Die Preise scheinen auch einer gewissen Marktdynamik unterworfen zu sein. Mein LVL6-Preis waren damals ca. 380€, mittlerweile scheint sich das bei 200-250€ eingependelt zu haben
4. März 2021 15:38 Uhr: Von Achim H. an Johannes K.

Die Frage bei Level 6 ist immer nur, ob das LBA die Prüfung im Nachhinein irgendwann für ungültig erklärt...

4. März 2021 15:54 Uhr: Von Dominic L_________ an Udo Rauch

Wieso sollte sich das unterscheiden? Meines Wissens gibt es für Level 5 eben formale Anforderungen un für Level 6 nicht. Folglich wurde das bei mir so gemacht, dass man halt mal mit Level 5 anfängt und dann so ein bisschen schaut, wohin die Reise geht. Ich bin ja sowieso ein Verfechter des ausführlichen Gesprächs (wofür es auch abfälligere Wörter gibt). Ich denke, da wird einfach zwischendurch versucht, dass man möglichst viel reagieren und frei sprechen kann und soll und am Ende kann man dann auch guten Gewissens Level 6 ausstellen.

Letztlich ist Ziel der Übung doch, dass man jegliche Situation des anderen genausogut verstehen oder die eigene schildern kann, wie man dies auf Deutsch könnte und diese Anforderung finde ich nicht sonderlich hoch gegriffen. Davon perfekt Englisch zu sprechen ist man weit entfernt, aber genauso sind sehr viele Deutsche weit davon entfernt, auch nur annähernd perfektes Deutsch zu sprechen und bekommen ja auch Deutsch Level 6. Maßgeblich ist doch nur, dass es im Endeffekt einfach keinerlei Sprachbarriere gibt.

4. März 2021 16:08 Uhr: Von Willi Fundermann an Udo Rauch

In der aktuellen Liste des LBA:

https://www.lba.de/SharedDocs/Downloads/DE/L/L2/Sprachpruefung/Liste_Organisationen.pdf?__blob=publicationFile&v=50

gibt es fünf von dort anerkannte Stellen für Level 6 Prüfungen, davon darf eine die Prüfung onlie abnehmen (D-LTO-058).

4. März 2021 16:12 Uhr: Von HB_ Jan an Udo Rauch

Wenn Du das vor Ort und "in echt" machst ist der Rahmen für die Prüfung im Vorhinein fest. Das ist wohl anders als bei einer Online-Prüfung.

Bei uns in der Schweiz kann man entweder den «Level 4 only» im offiziellen Prüfungscenter absolvieren, dort wir einfach wirklich nur geprüft, ob du den Level 4 bestehst oder nicht.

Dann besteht aber auch noch die Möglichkeit im offiziellen Prüfungscenter die «Level 4/5/6 Prüfung» zu absolvieren. Dort wirst du auf den Level eingestuft und erhältst das Resultat ein paar Tage später schriftlich zugestellt.

Bei Vimana wird das identisch gehandhabt.

Gruss Jan

PS: Das kann man hier nachlesen

4. März 2021 16:26 Uhr: Von HB_ Jan an Willi Fundermann Bewertung: +1.00 [1]

"....gibt es fünf von dort anerkannte Stellen für Level 6 Prüfungen, davon darf eine die Prüfung onlie abnehmen (D-LTO-058)..."

Die "Supervising Authority" der Firma Vimana GmbH ist nicht das LBA, sondern Austro Control. Daher fehlt diese in der Auflistung.

Jan

4. März 2021 16:36 Uhr: Von Willi Fundermann an HB_ Jan

Ja, logisch, steht ja auch deutlich so auf der Startseite der Homepage. Ich hab auch nix anderes behauptet, dachte trotzdem, diese Übersicht könnte vielleicht bei der Auswahl helfen.

4. März 2021 20:55 Uhr: Von Theo Voss an Udo Rauch Bewertung: +1.00 [1]

Ich bin Sprachprüfer (bis Level 6) und biete immer ein kurzes Vorgespräch - wie die Prüfung auch über Zoom - an, um ein Gefühl dafür zu bekommen, welches Level es werden könnte bzw. zwischen welchen Leveln der Pilot sich bewegt. Das ist zwar keine Garantie, hilft aber den meisten Piloten und gibt ein gutes Gefühl für die Prüfung. Die Beurteilung erfolgt dann gem. ICAO Rating-Scale und wird von einem LPLE (Linguistic Expert) zweitbewertet, aus meiner Sicht fair und objektiv. Insofern melde dich gern, Udo (und auch alle anderen), wenn Interesse besteht!

Beste Grüße,
Theo

8. März 2021 16:13 Uhr: Von Thomas S. an Theo Voss

Gibt es irgendwo ein Video o.ä. von einer solchen Prüfung?

Wie weit kommt mit seinem Schulenglisch? Reicht das normalerwiese für Level 4?

Viele Grüße

Thomas

8. März 2021 16:26 Uhr: Von T. Magin an Thomas S.

Die Frage ist sehr pauschal. Zwei Beispiele: mein Sohn hat vor ein paar Jahren Abitur mit Englisch-Leistungskurs gemacht. Davor hatte er bereits die gemeinschaftskundlichen Faecher in Englisch. Der wuerde Dir jeden LP6-Pruefer grammatikalisch korrekt und erfolgreich in Grund un Boden reden. Mit Schulenglisch sozusagen. Ich habe vor sehr, sehr vielen Jahren mit Englisch-Grundkurs das Abitur gemacht und ueber meine damaligen Sprachkenntnisse huellen wir mal besser den Mantel des Schweigens.

Trotzdem hab ich vor einigen Jahren ganz laessig das LP6 gemacht. Ganz einfach durch Jahrzehnte Englisch im Beruf. Will sagen: warst Du eine Englischkoryphäe erst kuerzlich im Abitur, dann stehen Deine Chancen gut. Alles Andere weiss nur der Wind, da kann Dir aus der Entfernung kaum einer eine Antwort geben. Ausser ein Pruefer laesst Dich mal am Telefon vorsprechen ;-)

8. März 2021 16:35 Uhr: Von Wolfgang Lamminger an Thomas S. Bewertung: +2.00 [2]

Beispiel für eine Sprachprüfung Level 4 siehe hier:

https://www.lba.de/DE/Luftfahrtpersonal/Sprachanforderungen/Modellpruefung.html

8. März 2021 16:45 Uhr: Von Theo Voss an Wolfgang Lamminger

Danke an Wolfgang, genau, die Beispielprüfung gibt es. Ein Video einer "echten" Prüfung ist aus Datenschutzgründen natürlich schwierig. Und eine "gestellte" Prüfung dann natürlich nicht das, das man ansehen/hören will. :-) Wenn du deine PNs freischaltest, melde ich mich direkt bei dir - ich kann dir gerne mit einer Einschätzung helfen. Und ja, mit einem guten Schul- und Urlaubsenglisch schafft man üblicherweise ein Level4!

Beste Grüße,
Theo

8. März 2021 17:01 Uhr: Von Erik N. an Theo Voss

wer in youtube "icao level 6" (oder auch 4) eingibt, bekommt genügend Videos zu sehen, die einen Eindruck geben.

8. März 2021 20:49 Uhr: Von Juergen Baumgart an T. Magin Bewertung: +3.00 [3]

Irgendwann braucht man 'nen "Bätschelor" oder so ähnlich in Englisch um ins Ausland zu fliegen... :-)

Mir fällt dazu halt wieder was aus den say-again-comics ein wenn die noch jemand kennt: "Don't drop the airplane in order to fly the microphone...! "


34 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.02
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang