Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Dezember
EASA-Opinion: Der nationale modulare LAPL
Projekt Hobbit, Teil 2 - Fliegerparadis Neuseeland
Die Frage nach den Wirbelschleppen
IFR: Arbeiten mit RCO
Sinnlose Fortbildungen
L888 - ein außergewöhnlicher Airway
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

77 Beiträge Seite 1 von 4

 1 2 3 4 
 

Sonstiges | Sind wir (und das Forum) noch zu retten ?
23. November 2017 16:33 Uhr: Von J Stroede  Bewertung: +24.00 [26]

Jetzt ist mir das schon zum zweiten Mal passiert. Ich stelle eine einfache, offene Frage, und innerhalb weniger Tage beginnt eine Schimpfkannonade ohne Sinn und Verstand. Auch wenn das Gemeckere nicht gegen mich gerichtet war, so ist das doch trotzdem ziemlich traurig. Ich habe wenig Lust, mich durch solchen Unsinn durchzukämpfen, um einen guten Beitrag zu finden.

Ich frage mich, ob man solch Gebahren mittels des bestehenden Bewertungssystems und der Zuarbeit der Redaktion nicht unterbinden könnte. Wie?

Jede Beleidigung sofort und ohne Kommentar von möglichst vielen Lesern mit einem (-) bewerten. Sobald eine Zahl (z.B. 10-) erreicht ist, schreitet die Redaktion ein, und sperrt den Author der Beleidigung für 3 Monate. Eine Beleidigung (anderer Mitglieder oder Dritter) als solche zu erkennen, sollte doch nicht so schwer fallen. Bei Wiederholung 6 Monate, etc...

Wer dies für machbar hält, und ebenfalls die Nase voll hat von solchen Beiträge, bitte jetzt bewerten (wenn möglich positiv ;)

23. November 2017 16:52 Uhr: Von Alexander Callidus an J Stroede Bewertung: +2.00 [4]

Lies halt nur die ersten 15 Beiträge. Alles, was danach kommt, hat viel mit dem Schreiber und wenig mit der Sache zu tun.

Dieses Phänomen ist in Foren sehr weit verbreitet, hier geht es noch vergleichsweise gesittet zu. Und "wir können auch anders": wenn es wirklich wichtig wird, kann sehr fundiert und sachlich argumentiert werden. Der Thread zum Germanwings-Unfall ist ein Beispiel dafür.

Deine Fragen waren für mich sehr interessant und die Antworten hilfreich. Ab der dritten Seite gehört es eben in die Rubrik "Vermischtes".

23. November 2017 18:27 Uhr: Von ingo fuhrmeister an Alexander Callidus Bewertung: +0.00 [8]

schau doch mal unser parlament an....schon nach dem "guten tag - meine damen und herren" - "frau bundeskanzler" - spätestens nach den ersten 4 sätzen verliert sich die spur und alles endet in BER im jahr 2022 - der 2023 in den "wir-schaffen-das-BER" umbenannt wird....

so sind die menschen eben...der eine mags - der andre nicht...

mfg

ingo fuhrmeister

23. November 2017 19:06 Uhr: Von B. S.chnappinger an J Stroede Bewertung: +4.00 [4]

Ich gebe Dir recht! Schon vor Jahren habe ich das hier im P&F Forum kristisiert und angeregt einige vernünftige Moderatoren einzusetzen bzw., dass die Redaktion wenigstens ab und zu einschreitet, mahnt und gegebenenfalls Beiträge löscht. Aber da gab es zu wenig Unterstützung.

Es sind ja nicht nur bösartige und unsachliche Kommentare, teils mit Unterstellungen anderen Teilnehmern gegenüber, sondern auch Abschweifungen und Unsachlichkeiten, die nichts mehr mit dem Thema des jeweiligen threads zu tun haben. Da man ja gelegentlich gerne die Forumsüberschriften nach sachlichen Informationen durchsieht ist man oft nach wenigen Beiträgen irgendwo, nur nicht beim Thema - leider.

Den "Schulterzuckern", die meinen, damit müsse man eben leben kann ich nur vorhalten, dass es etliche Foren im Internet gibt (unter anderem angelsächsische Pilotenforen) bei denen Stil, Thementreue, Sachlichkeit und Freundlichkeit bestens klappen. Ingo Fuhrmeister's Kommentar, dass es ja auch im Bundestag so zu gehe und man es deshalb auch hier im Forum akzeptieren müsse ist halt der übliche pseudo-ironische Quatsch, den man häufig von ihm liest (fachlich kennt er sich aber aus und diese Seite schätze ich an ihm).

Es sind ja eigentlich nur wenige, und zwar immer dieselben Teilnehmer, die sich unschöne Beiträge leisten und damit zum einen den aktiven Teilnehmern den Spaß verderben und zum anderen vielen, die hier nur mitlesen den Mut nehmen auch mal was zu schreiben oder gar zu fragen. Viele Freunde von mir sind deshalb nur stille Mitleser, was ich schade finde. Warum dürfen einige wenige Teilnehmer so einen übergroßen schlechten Einfluss haben?

Das Bewertungssystem ist übrigens Quatsch, denn man gibt entweder + oder - und nicht Drittel-Bewertungen oder Teilbewertungen, ob etwa ein Beitrag zum Thema passt oder nicht. Dass die Bewerter immer 3 mal gut oder schlecht ankreuzen sieht man schon daran, dass es kaum ...,33 oder ...,67 Noten gibt. Den anderen Teilnehmern ist auch nicht ersichtlich woher die x positiven oder negativen Bewertungen kommen, denn die Teilbewertungen werden gar nicht transparent gemacht. Ebenso unsinnig ist, dass sich + und - aufheben. Viel besser wäre es (Anzahl) + und (Anzahl) - zu zeigen.

23. November 2017 19:08 Uhr: Von J Stroede an ingo fuhrmeister Bewertung: +1.00 [1]

Hallo Ingo,

Das mag ja alles richtig sein, aber heißt dies, daß es sich nicht lohnt nach besserem im eigenen Umfeld zu streben ? Das PuF Forum ist in vielerlei Hinsicht interessant, warum sich abwenden wenn man es verbessern kann. Das tut jeder Fußballverein, wenn er die hooligans ausschließt.

Danke für deine Antwort

23. November 2017 19:15 Uhr: Von J Stroede an Alexander Callidus Bewertung: +1.00 [1]

Hallo Alexander,

Würde mich gerne auf die "guten Seiten" beschränken, aber es hat sich gezeigt, daß es oft auch noch auf Seite 13 eine interessante Antwort gibt. Darum mein Vorschlag ...

23. November 2017 19:19 Uhr: Von Andreas KuNovemberZi an J Stroede Bewertung: +2.00 [2]

Bei Beechtalk oder den Cessna Twin Flyers geht es (nahzu) völlig ohne Beleidigungen und eigentlich immer sachlich zu.

Ich denke, das können wir doch auch, oder?

23. November 2017 19:20 Uhr: Von Alexander Callidus an J Stroede Bewertung: +5.33 [7]

Gegenvorschlag: nimm's hin.

Gegen das Kommunikationsbedürfnis hier wirst Du nicht ankommen und ich fände es schade, wenn ein Kontroll^H^H^H Moderator zensiert oder wenn auf Facebook-/ Anti-Hate-Speech-Niveau das Kollektiv Einzelne zum Schweigen bringen könnte.

23. November 2017 19:33 Uhr: Von B. S.chnappinger an Andreas KuNovemberZi Bewertung: +1.00 [1]

"Bei Beechtalk oder den Cessna Twin Flyers geht es (nahzu) völlig ohne Beleidigungen und eigentlich immer sachlich zu.

Ich denke, das können wir doch auch, oder?"

Meine Rede! Das gibt's zuhauf!

Leider können wir es hier seit Jahren nicht!

23. November 2017 19:35 Uhr: Von B. S.chnappinger an Alexander Callidus

Warum hinnehmen, wenn es mit Stil und Freundlichkeit auch geht? Diese Antwort finde ich nicht sehr konstruktiv!

Eine gelegentliche, sanfte Moderation wäre schon ausreichend. Löschen von unsinnigen und beleidigenden Beiträgen nur im Extremfall. Sperren von Teilnehmern ist nicht nötig (ausser bei Joe Clark, der in letzter Zeit hier im Forum Spam Beiträge postet).

Das von Dir skizzierte Verfahren ist genauso unsinnig extrem wie nichts zu tun und niemand plädiert für facebook-artige Zensoren. Man muss nichts ad absurdum führen indem man die Argumente der Anderen überhöht.

23. November 2017 19:43 Uhr: Von Alexander Callidus an B. S.chnappinger Bewertung: +2.00 [2]

"Warum hinnehmen, wenn es mit Stil und Freundlichkeit auch geht?"


Weil ich finde, daß zu Stil und Freundlichkeit gut eine gewisse Gelassenheit passt.

23. November 2017 20:01 Uhr: Von ingo fuhrmeister an J Stroede Bewertung: +1.00 [1]

dann setz ich noch einen drauf:

nach seinem sinne leben ist gemein!

der edle strebt nach ordnung und gesetz!

wir schaffen das alle hier! (fragt mich aber nicht - wer edel ist...ich möchts nicht sein!!!!)

mfg

ingo fuhrmeister

23. November 2017 20:10 Uhr: Von Andreas Ni an ingo fuhrmeister Bewertung: +2.00 [2]

Vor allem vermisse ich Max Sutter, der einfach so aus dem Forum ausschied. Er brachte solche Threads wie, "Achtung UL-Gefahr. Bei gutem Wetter keine Wäschespinne offenlassen. Sonst verheddern sich ULs darinnen" .... Der Bespassungsfaktor war klasse und wenn sich da jemand beleidigt fühlte, hatte er meiner Meinung nach keinerlei Humor.

23. November 2017 20:24 Uhr: Von ingo fuhrmeister an Andreas Ni

ich glaub, der max sutter hat jetzt eine andre lizenz...so wie ich das vor ca 2 jahren gehört habe.

auch der wildermut urs...dieser ironischbeißende schwiezer....er fääählt mir auch...

ich muß ihn mal anrufen....vielleicht läßt er sich wieder erweichen...

mfg

ingo fuhrmeister

23. November 2017 20:32 Uhr: Von Lutz D. an J Stroede Bewertung: +1.00 [1]

Hallo J,

bin ein großer Anhänger des unmoderierten Forums und bin auch der Auffassung, dass wir hier im großen und ganzen gute Ergebnisse damit erzielen.

Dort wo Beleidigungen und Beschimpfungen herrschen, halte ich Beiträge auch für entbehrlich - aber entschieden muss ich widersprechen, wenn es um O/T Beiträge geht.

Das unterschätzt schlicht die Leistungsfähigkeit der Glasperlenspielerei, um es mit einem Bild Hesses zu beschreiben.

Würde mich gerne auf die "guten Seiten" beschränken, aber es hat sich gezeigt, daß es oft auch noch auf Seite 13 eine interessante Antwort gibt. Darum mein Vorschlag ...

DASS auf Seite 13 oft noch ein interessanter Beitrag kommt, ist gar nicht selten der offenen Diskussion geschuldet, in der man über Hölzchen und Stöckschen zu Neuland gelangt.

Einer Verschärfung des Bewertungssystems würde ich aber durchaus zustimmen. Insbesondere würden mich kumulierte Bewertungen interessieren, hinterlegt im Profil.

Beste Grüße

L.

23. November 2017 20:38 Uhr: Von Lutz D. an B. S.chnappinger

ausser bei Joe Clark, der in letzter Zeit hier im Forum Spam Beiträge postet).

Na, dann guck noch mal genau hin ;-)

23. November 2017 22:58 Uhr: Von Erik N. an Lutz D. Bewertung: +2.00 [2]

Ich halte die Bewertungen für völlig verfehlt, insbesondere die dämlichen 3 Kriterien.

Beechtalk sperrt konsequent jeden relativ schnell, der sich daneben benimmt. Euroga ebenfalls. Warum PuF es nicht hinbekommt, wenigstens ab und zu mal die allergrößten Klopper zu löschen, weiß der Himmel und Herr Brill, der ja sonst nicht zimperlich ist beim Austeilen.

Ich finde im Nachhinein auch, die Art und Weise, wie hier manchmal von einer kleinen Gruppe Flug-/Oberlehrern von oben herab jeder weggebissen wird, der nicht die reine Lehre vertritt, schon grenzwertig.

Man kann über die Umkehrkurve sicher streiten, aber wie zB TeeJay bombardiert wurde, als er sie propagierte, war unterirdisch - wenn wir ehrlich sind. Ich nehme mich da nicht aus.

Ich habe auch (ein wenig) die Lust verloren, und poste zunehmend nur noch technische Fragen.

23. November 2017 23:20 Uhr: Von B. S.chnappinger an Lutz D. Bewertung: +1.00 [1]

Vermutlich willst Du mir mitteilen, dass Joe Clark inzwischen raus geflogen ist. Wenn dem so ist, dann schreib's doch einfach und ich freu' mich. Es gibt noch Hoffnung!

24. November 2017 07:47 Uhr: Von Mich.ael Brün.ing an J Stroede Bewertung: +9.33 [11]

Die Verhaltensweisen einiger Schreiber hier sind zwar bedauerlich, aber muss man wegen erkennbar dämlicher Kommentare gleich eine Regulierung durch eine "höhere Instanz" fordern? Ist es uns nicht mehr selbstverantwortlich möglich, diese Posts einfach zu ignorieren?

Wir sind alle gebeutelte Kinder von überbordendem Vorschriftenwahn und Regulierungswut. Es scheint aber in unserer Natur zu stecken, wenn sich jemand anderes daneben benimmt, sich gleich den Polizisten zu wünschen.

24. November 2017 08:35 Uhr: Von ingo fuhrmeister an Mich.ael Brün.ing Bewertung: +0.33 [2]

in jedem guten deutschen steckt ein polizist!

(nicht fortpflanzungstechnisch gemeint!!!)

mfg

ingo fuhrmeister

24. November 2017 09:32 Uhr: Von Sim L..... an J Stroede Bewertung: +1.00 [1]

Anders als ein Internet Forum gibt es noch Frage/Anwort Communities, bei denen die am hilfreicheste Antwort "crowd-automatisch" nach oben wandert. So lange sich genug beteiligen, sind nicht-hilfreiche Beiträge sind so weit unten, dass sie kaum gelesen werden. Als Leser finde ich es hilfreich, da ich schnell eine brauchbare Antwort finde und meines Weges gehe. Für den Seitenbetreiber bedeutet das jedoch auch weniger Klickzahlen und damit auch weniger Werbeeinnahmen.

24. November 2017 10:02 Uhr: Von Achim H. an J Stroede Bewertung: +6.33 [8]

Hier gibt es immer wieder Leute, die meinen, sie könnten als Fragesteller bestimmen, wer sich wie äußert.

Es ist weder Wikipedia noch Guter-Rat etc., sondern ein Diskussionsforum. Der Kleintierzüchterverein des 21. Jahrhunderts.

24. November 2017 13:02 Uhr: Von J Stroede an Lutz D. Bewertung: +1.00 [1]

Hallo Lutz,

Bzgl.: "bin ein großer Anhänger des unmoderierten Forums und bin auch der Auffassung, dass wir hier im großen und ganzen gute Ergebnisse damit erzielen."

... ich würde sagen, unmoderiert - JA, gerne. Aber ohne jede Spielregel, also ... einer tobt sich aus, und die Hälfte aller anderen verliert die Lust ? NEIN danke. Nicht zu vergessen, der Effekt des negativen feedbacks. Wer einmal auf der Strafbank gesessen hat, und sich trotzdem gerne im Forum wiederfindet, der wird sich nicht gleich abmelden. Er/Sie wird den Stil nur eben ein ganz klein wenig "zurückschrauben". Da geht ABSOLUT NICHTS verloren.

Bzgl.: "DASS auf Seite 13 oft noch ein interessanter Beitrag kommt, ist gar nicht selten der offenen Diskussion geschuldet, in der man über Hölzchen und Stöckschen zu Neuland gelangt."

... dem stimme ich nicht zu. Die späten, guten Beiträge auf Seite 13 kamen noch NIE aus der Feder der Schreihälse.

Viele Grüße - Jürgen

24. November 2017 13:31 Uhr: Von Malte Höltken an J Stroede Bewertung: +2.00 [2]

Erik: Man kann über die Umkehrkurve sicher streiten, aber wie zB TeeJay bombardiert wurde, als er sie propagierte, war unterirdisch - wenn wir ehrlich sind.

Du meinst wir hätten Empfehlungen zum letalen Notlagenmanagement unwidersprochen stehen lassen sollen? Das ist aber nicht sehr nett.

Die späten, guten Beiträge auf Seite 13 kamen noch NIE aus der Feder der Schreihälse.

Nee, aber oft in Erwiederung. "Schreihälse" zwingen manchmal die eigenen Argumente sachlicher und nachvollziehbarer darzulegen.

24. November 2017 13:38 Uhr: Von Alexis von Croy an Erik N. Bewertung: +1.00 [1]

Erik,

bei der Umkehrkurve verstehen - m.E. zu recht – die wenigsten erfahreneren Piloten Spaß. Dieser Quatsch hat schon zu viele Piloten das Leben gekostet, als dass man ihn auch noch (arrogant) propagieren sollte.

(Was NICHT heisst, dass es unter bestimmten Voraussetzungen und mit bestimmten Flugzeugen nicht doch geht – aber das ist ein anderes Thema)


77 Beiträge Seite 1 von 4

 1 2 3 4 
 

Home
Impressum
© 2004-2017 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Hub Version 12.03.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang