Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Februar
Was zeigen öffentliche ADS-B-Daten wirklich?
Erfahrungen mit einer optischen Grundüberholung
Einmal um die Freiheitsstatue und zurück
Eisregen – wie aus dem Lehrbuch!
Das Geheimnis der alten Ledertasche
Unfall: Anfangssteigflug
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Jobs und Berufserfahrung | Von PPL auf ATPL  
22. November 2023 22:51 Uhr: Von Robin Deussl 

Abend zusammen,

ich habe den PPL/MEP und mach gerade IR.

Wenn ich anschließend CPL,HPA und MCC mache, habe ich eine ATPL (frozen) oder muss die komplette ATPL-Theorie nochmal gemacht werden?

Wenn ja, weshalb? Denn in den vorherigen Berechtigungen die ich dann habe werde, lernte man doch bereits den Inhalt der ATPL-Theorie?

Liebe Grüße,

Robin

22. November 2023 22:56 Uhr: Von Johannes König an Robin Deussl
Weil das leider in Part-FCL so festgelegt ist. Mach zu allererst die ATPL-Theorie, danach dann IR-Praxis, CPL-Praxis und MCC. Alles andere führt zu Doppelaufwand.
22. November 2023 23:07 Uhr: Von Joachim P. an Robin Deussl Bewertung: +1.00 [1]

ich habe den PPL/MEP und mach gerade IR.

mit welcher Theorie? dachte bei Deinen Plänen erst an ATPL Theorie, aber der Beitrag klingt nach IR Theorie.

Denn in den vorherigen Berechtigungen die ich dann habe werde, lernte man doch bereits den Inhalt der ATPL-Theorie?

Nein, wie kommst Du drauf? Was hast Du da nebeneinandergelegt für diese These?

Davon abgesehen: ATPL Theorie ist eine Prüfung und nicht eine Contentsammlung. Man hat die Prüfung abgelegt oder nicht. Ein Motorradführerschein und ein Autoführerschein können nicht zusammen in einen LKW-Führerschein umgeschrieben werden.

22. November 2023 23:09 Uhr: Von Tobias Schnell an Robin Deussl Bewertung: +2.00 [2]

Denn in den vorherigen Berechtigungen die ich dann habe werde, lernte man doch bereits den Inhalt der ATPL-Theorie?

Die ATPL-Theorie ist vom Stoff deutlich umfangreicher als die Summe aus CPL+HPA+MCC.

22. November 2023 23:22 Uhr: Von Joachim P. an Robin Deussl

PS: MCC brauchst Du erst fürs Typerating, so wie UPRT.

23. November 2023 15:09 Uhr: Von Robin Deussl an Joachim P.

Danke für deine Antwort. Aber die Praxisstunden für MEP und IR sind Anrechnungsbar oder?

23. November 2023 15:38 Uhr: Von Joachim P. an Robin Deussl
Anrechenbar auf was? Auf die Vorraussetzungen zum CPL?
23. November 2023 15:46 Uhr: Von Holgi _______ an Robin Deussl
Ja, sind anrechenbar. Sowohl IFR, als auch MEP.
Muss aber beides Gültig sein.
23. November 2023 16:09 Uhr: Von Johannes König an Robin Deussl Bewertung: +2.00 [2]
  • Bis zu 30 IR-Flugstunden sind im Rahmen des CB-IR anrechenbar. Die restlichen 10 h müssen an der ATO geflogen werden, bei der du das CB-IR abschließt.
  • Ein MEP-Rating ist nur als ganzes anrechenbar, d.h. wenn es im PPL eingetragen ist. Dann wird es in den CPL mitgezogen (übrigens unabhängig davon, ob es gültig oder abgelaufen ist). Einzelne MEP-Stunden lassen sich nicht anrechnen, da der MEP-Kurs an einer ATO erfolgen muss.
  • Für die Mindeststunden, die man als Bewerber um ein IR-Rating oder einen CPL mitbringen muss (150 bzw. 200 h gesamt, dazu diverse PIC und Überland), sind grundsätzlich alle geflogegen Flugstunden anrechenbar, die die Voraussetzungen erfüllen.

Es ist immer schwierig, solche aus der Luft gestellten Einzelfragen zu beantworten. Bitte leg einmal dar:

  • Welche Lizenz + Berechtigung du aktuell hast
  • In welcher Schulungsmaßnahme du dich befindest
  • Welche Lizenz + Berechtigung du am Schluss haben willst

Dann kann dir hier zielführend weitergeholfen werden

23. November 2023 16:15 Uhr: Von Joachim P. an Robin Deussl
Vielleicht nochmal im Überblick.
Ein "frozen" ATPL ist ein CPL mit ATPL-Theoriekredit. Üblicherweise mit ME/IR Classrating als Basis. Je nachdem was Du damit machen willst, muss das Classrating gültig sein, wie Holger schreibt.
Vom PPL kommend, musst Du nun die Bausteine zusammenbekommen. Du kannst gleich ATPL Theorie machen, die gilt dann für IR, CPL und den Kredit. Oder Du machst erst IR, dann CPL, dann ATPL Theorie. Viel umständlicher und teurer, aber dasselbe Ergebnis. IR und CPL haben bestimmte Voraussetzungen bzgl Flugerfahrung.
Das ME/IR kannst Du in den dahinterliegenden Schritten (PIC, IR) auf dem PPL machen oder auf dem CPL. Rating ist Rating.
Damit hast Du einen "frozen ATPL" beisammen. Um weiter zu gehen kommt dann noch MCC und UPRT und wenns konkret wird Typerating und die Ops-Trainings (CRM, Fire Fighting, DG usw...)

All das sind abgeschlossene kleine Bausteine, die zumeist mit einer Prüfung enden. Welche Deiner Flugstunden Du jetzt wo mit reinnehmen willst, müsstest Du vielleicht nochmal erklären. Wie ich verstanden habe, hast Du die Classratings ja schon?
2. Dezember 2023 19:16 Uhr: Von Robin Deussl an Joachim P.

Danke für deine Antwort.

Das heißt also, wenn ich PPL, MEP, IR, CPL habe und ich dann ATPL-Therorie nache, habe ich quasi die Theorie doppelt gemacht aber die Praxis muss nicht nochmal doppelt gemacht werden?

2. Dezember 2023 19:19 Uhr: Von Robin Deussl an Johannes König

Danke für deine Antwort. Es muss aber nur die Theorie doppelt gemacht werden und nicht die Praxis?

2. Dezember 2023 19:56 Uhr: Von Johannes König an Robin Deussl Bewertung: +2.00 [2]
Ja, sofern du mit „die Praxis“ das Bestehen der praktischen Prüfung mit der darauf folgenden Eintragung der Berechtigung in die Lizenz meinst. Wenn du beispielsweise als PPLer ein ME-Rating erwirbst und danach (auf SE) die CPL-Prüfung ablegst, steht dein ME nachher auch im CPL. Gleiches gilt für ein IR.

In der theoretischen Ausbildung schließt die höherwertige Ausbildung/Prüfung jeweils alles darunter liegende ein (PPL< CPL < ATPL). Beim ATPL ist zusätzlich die IR-Theorie integriert. Es macht daher Sinn, möglichst früh die ATPL-Theorie abzulegen, wenn man das Ziel Airline-FO hat. Leider gibt es in der Theorie keine Anrechnung früheren Wissens, daher fängt man auch wenn man schon den CPL hat in der ATPL-Theorie wieder bei „Was ist ein Flugzeug?“ an.
2. Dezember 2023 19:58 Uhr: Von Joachim P. an Robin Deussl Bewertung: +1.00 [1]
Servus, ja, wenn Du das alles Step by Step gemacht hast und jetzt ATPL Theorie hast, hast Du die Theorie für IR und CPL "umsonst" gemacht, aber du brauchst kekne weiter Praxis, beim LBA das Eintragen des ATPL-Theoriekredits beantragen.
3. Dezember 2023 13:14 Uhr: Von Robin Deussl an Johannes König

Alles klar, danke!

Die 4 Versuche für die ATPL-Theorieprüfung beginnen aber wieder bei Nr. 1? Also, wenn ich jetzt z.B. bei meiner IR- und CPL Prüfung 2 Versuche gebraucht habe, zählen diese Fehlversuche nicht in der ATPL-Theorieprüfung mit rein, oder?

3. Dezember 2023 14:05 Uhr: Von Johannes König an Robin Deussl Bewertung: +1.00 [1]

Ja, jeder theoretische Lehrgang hat seine eigene Anmeldung, eigene Fristen, eigene Bestätigung zur Prüfungsreife, eigene Fehlversuchszähler, eigene Gültigkeit.


16 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2024 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.21.06
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang