Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Dezember
Streichung von IFR-Verfahren: Bürokratie in Höchstform
Lizenz-Rückkehr nach UK - die letzte Chance!
Typenbetrachtung, Kauf und Ferry DR400
Simulatortraining in der Grundausbildung
Cyber-Attacke auf Jeppesen
Von der Notlandeübung zur Notlage
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

An- und Verkauf | 2x EDM 760 zu verkaufen  
29. September 2022 13:28 Uhr: Von Rene Laumann 

Verkaufe 2 EDM 760 von JPI.

1x funktionsfähig - 2000,00 Euro

1x defekt - Funktioniert manchmal und manchmal nicht. Beim Einschalten leuchtet dann das Display einmal auf, danach wird es dunkel. Ein anderes mal funktioniert es nach dem einschalten normal. 750,00 Euro VHB.

Bei Interesse PM oder mail an r.laumann at laumann.ag

30. September 2022 09:19 Uhr: Von Hubert Eckl an Rene Laumann

Wäre ich SEHR interessiert. Leider gibt es niemanden im 500km Umkreis Berlins der das einbaut.

30. September 2022 10:55 Uhr: Von Carmine B. an Hubert Eckl

Schon bei ACG gefragt?

30. September 2022 11:06 Uhr: Von F. S. an Hubert Eckl

Ich habe nicht gefragt - aber würde mich sehr wundern, wenn Porta das nicht gegen Geld macht.

30. September 2022 11:11 Uhr: Von Hubert Eckl an F. S.

Ja natürlich kostet das was! Habe gerade ein Angbeot von zwei Manntagen bekommen. Das ist preiswert. Macht all in 3000 Mille.. entspricht knapp 1000 ltr. AvGas.. Bei einem Verbrauch von 34 ltr/h,,,Dabei ist das eine völlig normale Spass-Kosten-Überlegung. Es ist ein Jahresquantum Flugstunden mehr mit dem normalen EGT. Jetzt geifern alle Gruselgusten wieder "Geiz, Neid, Hass".. bla bla.. Mich hat nur das wunderbare Webinar von Mike Busch angefixt, 20% Spritersparnis, technische TBO Verdoppeliung:

https://www.youtube.com/watch?v=_VfiPuheeGw

30. September 2022 11:21 Uhr: Von Wolfgang Oestreich an Hubert Eckl
Du weißt aber schon, daß das EDM-760 für zwei-motorige Flugzeuge ist? Sofern Du es für Deinen Flieger möchtest, würdest Du das EDM-700 benötigen.
30. September 2022 11:23 Uhr: Von Justus SJ an Carmine B. Bewertung: +7.00 [7]

Lass' mal lieber ;-)

30. September 2022 11:53 Uhr: Von Wolff E. an Hubert Eckl Bewertung: +2.00 [2]

Webinar von Mike Busch angefixt, 20% Spritersparnis, technische TBO Verdoppeliung:

Bei einer Kolben 1-Mot mit Vergaser kann man das schon in den Bereich Wunschdenken verlagern. Du kannst nicht jeden Zylinder durch Tausch der Einspritzdüsen optimieren.

30. September 2022 12:36 Uhr: Von Hubert Eckl an Wolff E.

Hast Du das Webinar angeschaut? Es geht um was ganz Anderes.. Es geht darum, daß diese uralten Treaktormotoren auf Spritverschwendung ausgelegt sind. Wir können - ausser im Anlassvorgang und direkt beim Start - immer abmagern.. Das erklärt er hervorragend. Kann ja sein, daß Du Deine Expertise über die von EAA Leute stellst. Das wäre ein Alleinstellungsmerkmal.

30. September 2022 12:37 Uhr: Von Hubert Eckl an Wolfgang Oestreich

Du weißt aber schon, daß das EDM-760 für zwei-motorige Flugzeuge ist? Sofern Du es für Deinen Flieger möchtest, würdest Du das EDM-700 benötigen.
Mich hat gerade ein Fachmann, der genau das Teil schon mal repariert hat genauestens informiert.. Danke!

30. September 2022 12:59 Uhr: Von Wolff E. an Hubert Eckl Bewertung: +1.00 [1]

Zum abmagern braucht man kein EDM, das kann man einfach "so" machen. Faustformel, Motor bei taxi Lean ziehen, bis er unrund läuft und dann ca 1-2 cm zurück schieben. (sollte eigentlich jedr so gelernt haben) Im Reiseflug gilt ähnliches. Ich habe seit sehr vielen Jahren EDM & Co. Die oben aufgeführte Faustformel geht immer und liegt recht nahe an dem, was man mit einem EDM erreicht. Und wenn überhaupt, spart man 1-3 Liter bei kleinen und einfachen Vergasermotoren mit einem EDM gegenüber der Faustformel. Da dauert es lange, bis überhaupt unter dem Strich eine Ersparnis herauskommt. Mike Busch hin oder her. Aber incl Einbau 4-5000 Euro für ein EDM sind ca 14-1500 Liter Avgas, die man sparen müsste oder ca 5-600 Stunden Flugzeit, bevor man ggf anfängt zu sparen, aber bis dahin geht dann noch vermutlich eine Probe defekt und die sind nicht billig.

Da lohnt ein Invest in ein FLARM mit ADBS-In und ein ADS-B out Transponder mehr, da dieser die Sicherheit erhöht.

30. September 2022 13:35 Uhr: Von ch.ess an Wolff E. Bewertung: +3.00 [3]
Die Faustformel geht auch bei meinem IO540 gut: ground 1200, lean to max rpm, reduce throttle to 1100 (wg LiMa, Socata Tweak)

Auch im Reiseflug kann ich auf L Zahl oder unrunden Lauf leanen, aber ich kann mit EDM besser sehen,
- wie heiss die Zylinder werden im Steigflug und entspr anpassen
- wenn im Reiseflug mein halbes Magneto ausfällt (yes, been there)
- wie die Temp reagiert, wenn ich mehr Power brauche.

Ich bin gut über TBO und will ihn noch etwas fliegen...
30. September 2022 13:42 Uhr: Von ch.ess an ch.ess Bewertung: +1.00 [1]
Nachtrag - ggü den Vorbesitzern spare ich (im Langfristschnitt) ca 20% ein ;-)
30. September 2022 13:55 Uhr: Von Hubert Eckl an Wolff E. Bewertung: +0.00 [2]

Da dauert es lange, bis überhaupt unter dem Strich eine Ersparnis herauskommt. Mike Busch hin oder her. Aber incl Einbau 4-5000 Euro für ein EDM sind ca 14-1500 Liter Avgas, die man sparen müsste oder ca 5-600 Stunden Flugzeit, bevor man ggf anfängt zu sparen, aber bis dahin geht dann noch vermutlich eine Probe defekt und die sind nicht billig.

Erstaunlich! Und schon wieder sind wir uns einig. Ja, da mit dem "Ziehen bis rappelt" habe ich im ollen O200 mit der Emeraude immer gemacht, brauche diesbezgl. nicht belehrt zu werden. Aber mit einem O360 und CS-Propeller ist es nicht ganz so einfach. Warum das so ist muss ich wiederum hier nicht erklären. Als Zahlenmensch hätte lediglich ich halt gerne "einen Wert in der Matrix". Das Zeigerrchen EGT ist vergleichsweise nur ein Schätzeisen.

Episode und Anekdote: Mitte August sind wir mit unserer BO207 von EDBK nach LOLS unter der Basis im Delfinflug wie ein Segelflugzeug geflogen. 5000 ft an der Basis im Steigen 90kn; Ladedruck runter, dazwischen 150kn, Ladedruck 0,72ata.. Der Mixer war "ziemlich" hinten. Nach 2:52 h haben wir ganze 88 ltr getankt und einen Riesenspass dabei. Dabei wäre ein EDM ein "nice-to-have-and-to.know".

30. September 2022 17:55 Uhr: Von Markus S. an Hubert Eckl Bewertung: +1.00 [1]
Bei mir hat der Einbau eines EDM 830 vielleicht 10 Std. gedauert (selbst eingebaut) und ich möchte es nicht mehr missen! Das Leanen geht viel schneller und oft sehe ich einen Fuel Flow und Temperaturen die man optimieren kann! Wer nachrechnet, ob sich das rechnet, - sollte überlegen ob er das Fliegen zu Gunsten der Linie eintauscht. ;-)
30. September 2022 18:40 Uhr: Von Wolff E. an Markus S.

Welcher Motor wird mit dem EDM 830 überwacht?

30. September 2022 19:01 Uhr: Von Markus S. an Wolff E.

O-360 A4K

30. September 2022 22:01 Uhr: Von Sven Walter an Hubert Eckl Bewertung: +1.00 [1]
Geil, die Frage hab ich mir schon oft gestellt aber nie ausprobiert!

18 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.12.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang