Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 4. August
DFS: Die pure Verschwendung
Leserreise 2019, Teil 2
Oshkosh AirVenture 2019
Die Geschichte der Piper Malibu
Allgemeine Luftfahrt und Klimawandel
Annäherung im Luftraum E
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Reise | Wie läuft's in EDDB?  
11. Juni 2019 09:57 Uhr: Von Christian Weidner 

Hallo!

Wie sind die aktuellen Erfahrungswerte mit EDDB (General Aviation)?

Insbesondere die Aspekte, die für eine zügige und bequeme Passagierabfertigung und Weiterfahrt in die Stadt und zurück wichtig sind, würden mich interessieren.

Ich überlege gerade, ob EDAZ trotz der längeren Fahrt in die Stadt die schnellere Alternative sein könnte.

Vielen Dank

Christian

11. Juni 2019 10:52 Uhr: Von Thomas Breitenbach an Christian Weidner Bewertung: +1.00 [1]

Moin,

EDAY ist per S-Bahn gut angebunden und du bekommst einen kostenlosen Shuttle zum Bahnhof.

Gruß Thomas

11. Juni 2019 11:01 Uhr: Von Alexis von Croy an Thomas Breitenbach

Shuttle zum Bahnhof giibt's in EDAZ auch, kann mich nicht erinnern ob er kostenlos war. Außerdem drei eigene Mietautos und Hotel am Platz. Keine Erfahrung mit EDDB.

11. Juni 2019 11:10 Uhr: Von Mich.ael Brün.ing an Christian Weidner

Handling in EDDB ist verpflichtend. Rechne mit mindestens 200€ für den Stop. Eine öffentliche Anbindung ist (noch) nicht vorhanden, da das GAT auf der anderen Seite des Schönefeld-Terminals liegt. Somit nur Taxi verfügbar, was durch Handling orgnaisiert werden kann und auch Sinn macht, denn das Haus-und-Hof-Taxi kennt den Weg zum GAT dort kaum.

Sieht man von den Kosten ab, ist es bequem und zügig, Airport Slots gibt es reichlich, Wunschtermin also kein Problem. Auch Tanken wird schnell organisiert, allerdings habe ich nur Erfahrung mit Jet A1.

11. Juni 2019 11:40 Uhr: Von Christian Weidner an Mich.ael Brün.ing

Vielen Dank allerseits, das sind doch ganz brauchbare Aussichten.

11. Juni 2019 12:04 Uhr: Von Eustach Rundl an Christian Weidner

Wenn Du im Süden Berlins zu tun hast: EDAZ und ein APP2drive Auto.. Im Osten EDAY etwa 15 Min Fußweg zur S-Bahn von Strausberg-Nord, alle 20 Min, 40 Min nach Mitte.

11. Juni 2019 12:17 Uhr: Von Wolfgang Lamminger an Eustach Rundl

EDAZ:

  • Auto: app2Drive oder direkt vom Flughafen anzumieten
    Fahrezeit zur Innenstadn (Potsdamer Platz) je nach Tageszeit 40 Minuten - 90 Minuten
  • S-Bahn zum Potdamer Platz wohl ab Trebin jede Stunde, fährt ca. 40 Minuten, Taxi zum S-Bahnhof ca. 18 EUR
  • alle Infos auf der Websiete von EDAZ zu finden

EDDB:

  • wie Michael Brünning schrieb, Taxi vom Handling, die kennen sich aus, werden aber auch schon mal "angemeckert", wenn sie Dich abholen von der Stadt wieder zurück zum GAT (von ihren Berliner Taxi-Kollegen)
  • Fahrzeit zu Innenstadt aber auch vergleichbar mit dto. von EDAZ aus
11. Juni 2019 12:44 Uhr: Von Flo Re an Christian Weidner

Ich fliege immer nach EDAZ und hatte bisher EDDB nur als Schlechtwetter Flughafen.

EDAZ hat ein super nettes Team, je nach Abfahrt vom RE Trebbin-Potsdamer Platz tankt man einfach noch vorher oder geht eben direkt zum Shuttle. Der Shuttle nach Trebbin kostet 10 Euro. Wenn's knapp wird, dann hilft das Team von EDAZ auch noch schnell beim Flieger festbinden. Mietwagen und App2Drive sind beide super, aber in die Stadt ist es mit dem Zug tatsächlich schneller.

Also lässt sich die stündliche Abfahrt des RE nach Berlin ganz gut mit anderen Aktivitäten timen. Wenn man nicht in die Mitte muss, sondern eher in den Osten ist EDAY mit der S-Bahn Anbindung wirklich gut.

Eigentlich fand ich, dass man mit EDDB nicht wirklich einen Zeitvorteil hatte. Seit EDAZ einen IFR Approach hat ist sogar das schlechte Wetter nicht mehr so entscheidend.

11. Juni 2019 12:44 Uhr: Von Andreas KuNovemberZi an Mich.ael Brün.ing

Wie Michael schon schrieb: teuer (C421: ca. 250 EUR), Slot war bei mir problemlos, guter Service, mit Taxi recht schnell in der Stadt.

"Auch Tanken wird schnell organisiert, allerdings habe ich nur Erfahrung mit Jet A1."

In EDDB Erfahrungen mit AVGAS zu sammeln wird auch schwierig. Gibt es dort seit Jahren nicht mehr. Den Flughafen samt Umbau finanzieren ja schließlich die Linienflieger und Business Jets, da braucht man keine anderen Umsätze mehr.

Jetzt, wo man Schönhagen auch IFR anfliegen kann, werde ich wohl gar nicht mehr nach EDDB kommen.

11. Juni 2019 14:00 Uhr: Von Guido Frey an Christian Weidner

Meine Erfahrungen mit EDDB sind ca. 3 Jahre alt, sind also mit Vorsicht zu genießen:

- Der damals günstigste Handling Agent war ExecuJet. Dort war es wichtig, den Flug vorher anzumelden, da bei unangemeldeter Ankunft ein Aufschlag von 50% auf die Handling-Gebühren erfolgte.

- Das Haus- und Hof-Taxi war damals Taxi Zimmermann. Die (Mutter und Sohn) hatten sich auf Fahrten vom und zum GAT spezialisiert (Kannten FlightRadar24, haben somit bei Verspätung gewartet und kannten auch "fliegerspezifische" Ziele in der Stadt, wie z. B. das CST Simulatorzentrum). Telefon und e-mail kann ich per PN auch gerne weitergeben.

- Bei weiteren Fahrten mit dem Taxi habe ich nach Möglichkeit Taxen mit Berliner Kennzeichen bevorzugt, da der km-Preis dort damals geringer war als bei LDS- oder TF-Unternehmen.

- Avgas gab es gar nicht.

- Hallenplätze waren verfügbar, allerdings war Hilfe beim EInhallen mit 70 EUR recht teuer, weswegen ich meine Schleppgabel dabei hatte und das selbst erledigt habe.

- Es gab auch einen Bus zum Terminal. Die Station vor dem GAT hieß Elly-Beinhorn-Straße, aber damals waren die Fahrten noch recht sporadisch. Ab dem Terminal empfiehlt sich neben der S-Bahn eher der Regionalexpress, der mit nur wenigen Haltestellen bis zum Alexanderplatz fährt (im Gegensatz zur S-Bahn).

Ich perönlich habe meist EDAZ bevorzugt, wenn es von den Öffnungszeiten und dem Wetter irgendwie ging.

11. Juni 2019 19:57 Uhr: Von andy hermann an Guido Frey

EDAY wird voraussichtlich 2021 auch IFR Verfahren haben.

Zu Fuß braucht niemand zum S-Bahnhof laufen, es gibt einen Shuttle der Flugplatzgesellschaft.

Da die S-Bahn alle 20 Minuten fährt und nicht nur alle Stunde wie der RE im Süden, ist man netto meistens schneller als aus/nach Trebbin.

12. Juni 2019 23:00 Uhr: Von Jonas P an Christian Weidner

Ich war noch nicht dort habe mir aber gerade erst Preise von ExecuJet und BAS eingeholt. Für eine DA40 1150kg MTOW:

ExecuJet 120EUR Handling (+30EUR Sonntagszuschlag)

BAS 75EUR Handling (für umfangreiches Handling mit Slot reservation etc 190EUR, ka ob das bei ExecuJet dabei ist vielleicht weiss das hier jemand)

Flughafengebühren 102.70EUR (mit einer Übernachtung von 8EUR)

Alles ohne MwSt.

Gruss,

Jonas

13. Juni 2019 13:14 Uhr: Von Sebastian G an Christian Weidner

EDAZ ist sicher bei den Gebühren preiswerter aber wenn man größere Mengen JetA1 benötigt kann EDDB günstiger sein, da der Liter mit fuel card am Ende 40 bis 50 Cent günstiger ist.

13. Juni 2019 13:26 Uhr: Von Mich.ael Brün.ing an Sebastian G

Das ist bei sehr vielen großen Airports so. Wenn man 1.000 Ltr JET-A1 tanken kann, dann rechnen sich meist auch 200-300€ für Handling.

13. Juni 2019 18:48 Uhr: Von Till W. an Christian Weidner

EDDB ist aktuell für GA ein Traum.

Kaum gelandet steht der Tanker da, Slots und Parkplätze ohne Ende vohanden, Execujet fährt einen mit dem Vorfeld - Van direkt vom Flieger in die Stadt.

Hoffentlich wird das Terminal so schnell nicht fertig ;-)


15 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.50.08
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang