Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 23. Dezember
UPRT tritt in Kraft
Flughafenentgelte
Winterzeit ist Nachtflugzeit
IFR-Wetter: Was war das denn gerade?
Mit dem Melkschemel auf Reisen
Unfall: Nicht wie erwartet
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

56 Beiträge Seite 1 von 3

 1 2 3 
 

Flugzeugkauf | Cirrus SF Erfahrungsbericht und Vergleich mit TBM  
22. März 2018: Von Alexis von Croy  Bewertung: +6.00 [6]

Ein Kollege von COPA hat, gemeinsam mit seinem Vater, ihren Cirrus SF50-Jet in Empfang genommen – und darüber einen netten Erfahrungsbericht auf "COPA" veröffentlicht. Mit seiner Erlaubnis habe ich diesen für Nicht-COPA-Mitglieder auf meiner Website veröffentlicht.

Vor allem interessant fand ich den zweiten Teil mit dem Vergleich zur TBM, die die beiden vorher flogen.

Vielleicht interessiert das ja den einen oder anderen hier. Deutsche Version folgt sobald ich etwas Zeit für die Übersetzung habe, aber für die meisten hier dürfte das ja kein Probem sein.

https://www.airwork.biz/flying-2/cirrus-visionjet-sf50-delivery-35/

22. März 2018: Von Achim H. an Alexis von Croy

Er vergleicht die beiden Flugzeuge, weil er beide besitzt, nicht weil sie irgendetwas miteinander zu tun haben oder vergleichbar wären.

Der SF wird seinen Markt haben, da bin ich überzeugt. Ein schönes Spielzeug und der Markt hat Platz für einen Hersteller.

22. März 2018: Von Alexis von Croy an Achim H.

Richtig erkannt ;-)

22. März 2018: Von Wolff E. an Achim H.
Ich interpretiere das so, das die TBM auf kürzeren Bahnen operiert werden kann und auch mal Gras landen kann. Mehr Platz und Zuladung hat. Gut, kostet ja auch mehr....
22. März 2018: Von Alexis von Croy an Wolff E.

Platz hat die TBM sogar weniger, aber sie hat eine viel höhere Zuladung und kann von kürzeren Bahnen und Grasbahnen operieren... was aber fast niemand macht.

22. März 2018: Von Achim H. an Alexis von Croy

was aber fast niemand macht.

da scheinst Du ja wieder Wissen zu besitzen, das andere nicht haben...

22. März 2018: Von Alexis von Croy an Achim H.

Das geht auch freundlicher.

Ok, ich relativiere das: Ich habe 2009 eine ausführliche Reportage über die TBM700C2 gemacht, inkl. dreistündigem Flug, Besichtigung des Werks und Interview mit dem Management.

Dabei wurde mir gesagt, dass die TBM problemlos auf Gras landen kann, dass das aber „nur wenige Piloten machen würden“.War vielleicht falsch oder hat sich geändert.

PC-12 werden - meines Wissens - öfter auf unbefestigten Pisten eingesetzt.

22. März 2018: Von Achim H. an Alexis von Croy

Du sagtest "kürzere Bahnen und Grasbahnen". Grasbahnen gibt es in der Praxis sicherlich eher selten (vermutlich genauso selten wie bei SR20/22) aber kürzere Bahnen sind genau das Einsatzgebiet der TBM. Man kann mit Flightradar etc. sehr schön sehen, wo sich dieses Muster so üblicherweise tummelt.

Die TBM ist designed, um viel Payload schnell über große Distanzen an kurze Plätze zu bringen, bei verhältnismäßig geringem Spritverbrauch. Die Cirrus SF ticket keine dieser Boxen, dafür jede Menge andere, die vor allem mit dem Spaßfaktor zu tun haben. Selbst mit dem wesentlich ähnlicheren Citation Mustang kann man die Cirrus nicht vergleichen. A class of its own.

22. März 2018: Von Alexis von Croy an Achim H.

Yep, so sehe ich das auch!

Die Amis fliegen SR22 natürlich v.a. von 2000m-Pisten. Dabei ist nicht mal vollgetankt und zu zweit Helgoland ein Problem. Jeder bessere UL-Platz genügt der SR22...

Ich hätte die SF50 gern ... ist aber viel zu teuer, v.a. die Betriebskosten sind viel zu hoch. Dafür ist meine Firma leider viel zu klein ...

22. März 2018: Von Erik N. an Alexis von Croy

Welche Marktnische füllt die SF50 denn eigentlich ?

22. März 2018: Von Achim H. an Erik N. Bewertung: +19.00 [21]

Die vom 60-jährigen, der die 20-jährige ins Bett kriegen will.

22. März 2018: Von Urs Wildermuth an Erik N. Bewertung: +2.00 [2]

Die von Cirrus geschaffene von Leuten die sich durch die SR22 Serie durchgearbeitet haben und nun das Gleiche als Jet haben wollen. Eigentlich der einzige wirkliche "Personal Jet" der übrig geblieben ist aus der ganzen Suppe von Eclipse, Mustang und so weiter, die eben alle nicht wirklich Personal Jets für den Alleinflieger sind.

Denke die Beschreibung in dem Pilotenreport der beiden Eigner zeigt recht gut was das für Leute sind. Und was ich so sehe und höre über die SF50 ist sie tatsächlich ein Fun Flieger für 1-2 Leute an Bord, eigentlich was die SR22 auch ist, aber halt 300 kt schnell und in höheren Flughöhen. Ansonsten kommt sie ja etwa gleich weit und kann mehr oder weniger auf die gleichen Plätze wie eine SR22.

Je nach dem wie der Support sein wird, und ich denke mal der wird typisch Cirrus sehr gut, wird sich schon eine Kundschaft finden für den. Ich muss auch sagen, so für 1000 NM mit 2 Personen und noch nem Kleinkind oder so wäre das schon eine gediegene Fortbewegung :) Will man die Sitze füllen ist aber nichts mehr über vom Payload, das ist halt das Problem, aber das haben ja die meisten GA Flieger.


Immerhin, 1000 NM in knapp 3.5 Stunden anstatt 5 in einer netten Druckkabine und ohne Vibrationen ist schon was, wo viele leidgeprüfte Pilotenfrauen die Kanülen und Lady Janes ertragen haben wohl glänzende Augen kriegen könnten.... Oder halt in einer Stunde ans Meer anstatt in 3 und das in komfortabler Höhe?

22. März 2018: Von Alexander Callidus an Achim H.

Welche Vorteile hat denn der Cirrus-Jet gegenüber der TBM? 5% schneller?

22. März 2018: Von Tobias Schnell an Alexander Callidus

Ne, die SF50 ist 30-50 kts. langsamer. Aber im Gegensatz zur TBM900 ist sie keine Cessna :-)

22. März 2018: Von Sebastian S. an Achim H. Bewertung: +0.00 [2]

Nanana....

22. März 2018: Von Achim H. an Alexander Callidus Bewertung: +2.00 [2]

Welche Vorteile hat denn der Cirrus-Jet gegenüber der TBM?

Der Cirrus-Jet ist kein ernsthaftes Flugzeug, das im Vergleich zur Konkurrenz einen besonderen Nutzwert bietet. Es ist ein Spaßflugzeug, innovativ, erfrischend anders. Eine Motoryacht hat auch keinen Nutzwert und keiner schaut wie weit sie kommt etc. Die Marinas dieser Welt sind voll von Yachten.

22. März 2018: Von Urs Wildermuth an Achim H.

Achim,

>>Es ist ein Spaßflugzeug, innovativ, erfrischend anders.

Genau so isses. Und damit eigentlich die logische Aufstiegsmaschine für die SR22/Acclaim/182/e.t.c Crowd die einmal im Leben einen Jet fliegen wollen den sie auch beherrschen können.

Als Nutzflieger wurde der wohl auch nicht konzipiert. Genausowenig wir irgend eine Cirrus wenn man mal von Schulung absieht.

Allerdings in Europa wird sich das wohl mancher auch wegen der Eurocontrol Gebühren überlegen...

Wer sich aber den Illusionen hergibt die Du im vorherigen Post angetönt hast wird wohl genau so auf die Nase fallen wie alle die das je geglaubt haben. Aber ich denke mal vielen wird der Spass selber einen Jet zu fliegen schon reichen, vor allem in dem Alter. ;)

22. März 2018: Von Andreas KuNovemberZi an Alexander Callidus

"Welche Vorteile hat denn der Cirrus-Jet gegenüber der TBM? 5% schneller?"

Ne, sie ist etwas langsamer. Aber sie kostet halb so viel.

22. März 2018: Von Achim H. an Urs Wildermuth Bewertung: +3.00 [3]

Die Eurocontrol-Gebühren sind ein Nasenwasser und spielen bei der Frage Cirrus Jet oder kein Cirrus Jet sicherlich überhaupt keine Rolle.

Früher gab es mal Geld für Geld bei der Bank. Jetzt sind viele Wohlhabende so weit, dass sie gelernt haben, dass da wo es noch Geld fürs Geld geben sollte, am Ende ein Verlust steht. Immobilien haben sie schon genügend und die Preise sind jenseits der Vernunft. Bleiben also noch Spielzeuge, bevor das Geld ganz ohne Nutzwert verschimmelt. Man sieht diesen Effekt sehr deutlich in den Statistiken.

22. März 2018: Von Alexis von Croy an Erik N.

Ich bin ein paar Stunden den Full Flight-Simulator geflogen. Die Marktnische heißt SPASS.

Außerdem ist das Flugzeug in Mitteleuropa einwandfrei für Reisen zb einer vierköpfigen Familie geeignet. Dazu kommt, dass der Umstieg von der SR22 (im Gegensatz zu zweistrahligen Jets) kinderleicht ist, trotz Typerating. Im Grunde fliegt sie sich leichter als eine SR22.

Sie ist auch nicht langsamer als eine TBM, sondern gleichschnell, die indem Bericht heißt es sogar 10 Knoten schneller. Natürlich bei sehr viel höherem Verbrauch und geringerer Zuladung. Aber zwei Erwachsen und zwei Kinder gehen mit ca. 3-4 Stunden Endurance, und damit kommt man in Europa sehr weit. Mit der SR22 fliege ich mit 165 KTAS in 2:20 von München nach Split, in dei Stunden nach Dubrovnik.

Eurocontrol-Gebühren spielen in dieser Preisklasse keine Rolle.

22. März 2018: Von Tobias Schnell an Alexis von Croy Bewertung: +0.67 [1]

Sie ist auch nicht langsamer als eine TBM, sondern gleichschnell

Aus dem genehmigten POH der TBM930 ergeben sich bei ISA und MTOW in FL 310 323 KTAS. Cirrus veröffentlicht kein POH für die SF50, die Webseite spricht von „Max Cruise Speed“ von 300 KTAS. Bei welchen Bedingungen ist unklar, Presseartikel nennen eher 280-290 KTAS.

22. März 2018: Von Aristidis Sissios an Achim H.

...Die vom 60-jährigen, der die 20-jährige ins Bett kriegen will....

Ich bin noch nicht 60 aber will auch das!!! Geht das ohne SF50?

Muss gestehen, ich würde „noch“ auf Turboprop stehen!!!!

23. März 2018: Von Alexis von Croy an Tobias Schnell

Der SF50-Eigner aus dem Artikel nennt 308-314 KTAS und ca. 300 KTAS für seine TBM, wobei ich nicht weiß welches Modell er hat.

23. März 2018: Von Viktor Molnar an Aristidis Sissios Bewertung: +1.00 [1]

Null Problem mit der 20-Jährigen, Du mußt nur sagen, daß Du schon so 88 bist. Dann klappts bestimmt !

Vic

23. März 2018: Von Erik N. an Alexis von Croy Bewertung: +1.00 [1]

ok aber der Herr L. aus dem Sarntal kommt mit seiner PC12 aber in Europa auch super herum, kann viele Mädels mitnehmen, und braucht keine Asphaltbahn....


56 Beiträge Seite 1 von 3

 1 2 3 
 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.00.08
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang