Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Februar
Was zeigen öffentliche ADS-B-Daten wirklich?
Erfahrungen mit einer optischen Grundüberholung
Einmal um die Freiheitsstatue und zurück
Eisregen – wie aus dem Lehrbuch!
Das Geheimnis der alten Ledertasche
Unfall: Anfangssteigflug
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

41 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

IFR & ATC | DFS-Gebühren  
30. November 2023 17:13 Uhr: Von Chris _____ 

Hallo zusammen,

kurze Frage an die Schwarmintelligenz: ist es korrekt, dass man (on top auf Lande/Startgebühren des Flughafens) DFS-Gebühren zu zahlen hat, wenn man mit einem SEP <1,5t MTOM von einem Flughafen wie Dresden oder Hannover in VFR abfliegt und dabei noch nicht mal Class C kreuzt?

Vielleicht kann jemand, der solche Plätze öfter anfliegt, mich da aufklären. Ich meinte mich zu erinnern, dass es solche Gebühren nur bei IFR gebe...

30. November 2023 17:28 Uhr: Von Tobias Schnell an Chris _____ Bewertung: +1.00 [1]
Ja, das ist so (schon seit Jahrzehnten). Siehe AIP GEN 4.2. Die Höhe der Gebühren ist unabhängig von den Flugregeln.
30. November 2023 17:31 Uhr: Von Carmine B. an Tobias Schnell Bewertung: +1.00 [1]

Ja, aktuell € 20,14 plus Steuer DFS und € 0,34 ;-) für DWD in Dresden berechnet.

30. November 2023 17:34 Uhr: Von Markus S. an Carmine B. Bewertung: +1.00 [1]
Erinnere mich auch an solche Kosten für Dresden VFR vor zwei Jahren. Dafür war die Landung und Handling freundlich.
30. November 2023 17:39 Uhr: Von Chris _____ an Markus S.

Ok, danke. Freundlichkeit gibt's anderswo auch umsonst, und die getrennten Checks für "Crew" und "Pax" (jeweils eine Person) lassen einen mal wieder staunen.

30. November 2023 17:45 Uhr: Von Markus S. an Chris _____ Bewertung: +3.00 [3]
Ich verstehe diese Gebühren auch nicht. In Sylt gibt es mittlerweile Austrocontrol die ähnlich abkassieren. Sogar für die Stecke Föhr - Sylt. Service gibt es dafür gar nicht und wehe du hast die gelbe Weste nicht an. ;-)
30. November 2023 17:49 Uhr: Von Sven Walter an Carmine B.

Ein Witz, dass das nicht als Avgasgebühr umgelegt wird. Was da an Papier verschwendet wird. Buchhaltung. Elektronen.

Absurdistan.

30. November 2023 18:05 Uhr: Von Dr. Jürgen Schwarz-Boeck an Chris _____ Bewertung: +2.00 [2]

Meine Homebase EDDN:

DFS Flugsicherungsgebühr 23,38 €

Landegebühr 11,88 €

GAT 23,61 €

Muss man wollen. Dafür aber auch 365/7/24

30. November 2023 19:45 Uhr: Von Holgi _______ an Chris _____ Bewertung: -3.00 [3]
Das ist ja wirklich geballte Kompetenz mit der ich es hier zu tun habe.
30. November 2023 19:53 Uhr: Von Reinhard Haselwanter an Holgi _______

Deine Antwort auf Chris ist leider wieder einmal unqualifiziert und daher unnötig. Ich gehe mit seiner Wortwahl in diesem Fall zwar auch nicht d´accord, bin aber dennoch seiner Meinung, dass es für VFR zumindest hinterfragenswert ist, diese Gebühren zu verrechnen. In Innsbruck leben wir mit den Anfluggebühren schon recht lange. Der Service ist erstklassig. Und wenn jemand Platzrunden macht, werden diese Anfluggebühren auch nur einmal berechnet, und nicht für jeden T&G. Daher akzeptiere ich diese Gebühren durchaus, auch, weil sie im Gesamtkostenmix eher eine vernachlässigbare Größe darstellen.

30. November 2023 20:04 Uhr: Von Chris _____ an Reinhard Haselwanter

>> Ich gehe mit seiner Wortwahl in diesem Fall zwar auch nicht d´accord,

Welche Wortwahl ist gemeint?

Übrigens Vorsicht: bei einer Platzrunde in Bamberg wurde mir tatsächlich eine Landegebühr pro Bodenberührung abgerechnet. Ist aber schon 5 Jahre her, ich weiß nicht ob die das immer noch machen.

30. November 2023 20:05 Uhr: Von Sven Walter an Holgi _______ Bewertung: +1.00 [1]

Eher Kostenbewusstsein eines Flugzeugeigners, der größere Plätze in diesem Lande meidet und daher nachfragt, denn dicke Plätze hat er zuhauf und gratis in den USA bereits angeflogen.

Antwort hätte es für den Einzelplatz auch bei EDDH oder den aufwändigen Verzeichnissen der Plätze gegeben, aber hier kann er es generisch für alle Interessierten einstellen. Nur Holgi Anonymus blökt von der Seite rein, weil ... das nun mal seine Natur ist.

30. November 2023 20:07 Uhr: Von Chris _____ an Holgi _______ Bewertung: +1.00 [1]

>> Das ist ja wirklich geballte Kompetenz mit der ich es hier zu tun habe.

In der Tat. Ich habe was gefragt und habe von mehreren Foristen eine Antwort bekommen. Allerdings nicht von dir.

30. November 2023 20:09 Uhr: Von Charlie_ 22 an Holgi _______ Bewertung: +1.00 [1]

Setz schnell die Maske auf, vielleicht hast Du noch eine Chance!

30. November 2023 21:22 Uhr: Von Reinhard Haselwanter an Chris _____

"Freundlichkeit gibt´s anderswo umsonst!"

Du bezahlst m.E. eine DFS-Gebühr oder Anfluggebühr nicht für Freundlichkeit, sondern für eine Leistung - in diesem Fall ggf. Radarführung, auch wenn man VFR unterwegs ist.

Aber vielleicht war ich da in meiner Antwort auch zu scharf. Ich habe aber kein Problem, das zuzugeben ;-) !

1. Dezember 2023 05:35 Uhr: Von Chris _____ an Reinhard Haselwanter Bewertung: +4.00 [4]

>> Du bezahlst m.E. eine DFS-Gebühr oder Anfluggebühr nicht für Freundlichkeit,

das war ja auch eher eine Erwiderung an Markus' tröstende Worte, immerhin wäre man freundlich.

>> sondern für eine Leistung - in diesem Fall ggf. Radarführung, auch wenn man VFR unterwegs ist.

Hm. "Radarführung" ist ein großes Wort für "Fliegen Sie über Sierra ein und gehen Sie in die rechte Platzrunde" beim VFR-Einflug in eine Kontrollzone ohne Berührung des darüberliegenden Class C. Und analog der Weg über Sierra wieder raus, dabei tiefgehalten, um C zu vermeiden. Es ist ja gerade der Witz, dass man dafür eben nicht (regelmäßig) den optimalen Descend/Climb durch Class C bekommt, sondern auf die für die Lotsen denkbar einfachste Weise ferngehalten wird vom (nahezu nicht existierenden) wichtigen IFR-Linienverkehr.

Und die getrennten Kontrollen für eine Person "Crew" und einen "Pax", wo 10min extra warten muss, bis für letzteres das "dafür qualifizierte und zertifizierte Personal" erscheint und dann anmerkt, dass der Pax seine Wasserflasche nicht mitnehmen darf ins Privatflugzeug, der Pilot diese aber als seine erkennen darf und dann mitnehmen - also das kann ich auch mit größtem Wohlwollen nicht als Service (=Dienstleistung) erkennen, sondern das ist im günstigsten Fall Kaspertheater, im mittleren Fall kostentreibende Verschwendung und im schlechtesten Fall staatliche Gängelei.

1. Dezember 2023 11:04 Uhr: Von Michael Söchtig an Chris _____

Wann genau fallen eigentlich VFR Anfluggebühren jetzt an?

Szenario 1: Hinfliegen nach EDDG, Einflug CTR, 10 Platzrunden mit T&G, direkter Ausflug: Anfluggebühr fällt einmal an, die (günstige) Landegebühr von EDDG dann 10 Mal für die 10 Landungen.

Szenario 2: Hinfliegen nach EDDG, landen, 2h abstellen, wieder Abflug. Fällt die Anfluggebühr einmal an, oder zweimal?

Szenario 3: HInfliegen nach EDDG, Tiefanflug ohne Landung, Ausflug. Anfluggebühr ja/nein?

Szenario 4: Durchflug durch die Kontrollzone ohne Anfug - Keine Anfluggebühr?

1. Dezember 2023 11:06 Uhr: Von Götz K____ an Chris _____

ich hatte im April 2022 meinen Kontakt bei der DFS angesprochen und foglenden (noch gültigen) Link bekommen:

https://www.dfs.de/homepage/de/flugsicherung/rechtlicher-rahmen/

Bischen runterscrollen, Abschnitt "So finanziert sich die DFS". Da gibts sogar einen kleinen Gebührenrechner.

Was ich nicht weiß, ob da die Märchensteuer noch drauf kommt ... ?

Edit: Wie das umgelegt wird, siehe unter dem Link.

Da während Corona wenig geflogen wurde, sind 2023 die Gebühren für alle gestiegen, allgemein wird gehofft, dass die 2024 ff wieder sinken. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt ...

1. Dezember 2023 11:18 Uhr: Von Dennis M. an Michael Söchtig
Nur zur Verdeutlichung, weil ich gerade in der Ausbildung bin und mir die DFS-Gebühren auch neu sind, Du meinst mit Anfluggebühren = DFS-Gebühren, korrekt?
1. Dezember 2023 11:30 Uhr: Von Michael Söchtig an Dennis M.

Ja genau.

1. Dezember 2023 15:11 Uhr: Von Toni S. an Michael Söchtig

bin ebenfalls etwas im Unklaren bzgl. der DFS-Gebühren, allerdings im Kontext von IFR (Übungs-)anflügen.
Was war nochmal die Abgrenzung, wo die fällig werden und wo nicht? Habe in der Region mehrere Plätze, an denen man gut üben kann und manchmal kommt eine Rechnung, manchmal nicht. Die Rechnungen der DFS kommen jedoch so verzögert, dass mir eine Zuordnung schwer fällt. Z.B. steht dann nur EDDG-EDLW in der Auflistung. Ich hatte aber Anflüge an beiden Plätzen gemacht (ohne aufzusetzen). Heißt das, in EDDG zahlt man keine in EDLW aber schon? Ich erinnere mich dunkel, dass das etwas mit der Finanzierung des ATC-Service zu tun hat und an den "großen" Plätze keine fällig wird. Aber wie erkenne ich die "großen"? EDDG ist ja jetzt auch nicht riesig ;-)

1. Dezember 2023 15:40 Uhr: Von Holgi _______ an Dennis M.
Anfluggebühr ist falsch.
Zähleinheit ist der Abflug.
Steht auch so auf der DFS Seite.
1. Dezember 2023 16:15 Uhr: Von Tobias Schnell an Toni S. Bewertung: +3.00 [3]

bin ebenfalls etwas im Unklaren bzgl. der DFS-Gebühren, allerdings im Kontext von IFR (Übungs-)anflügen.

Die DFS-Gebühr wird an folgenden Plätzen fällig:

Berlin Brandenburg, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Erfurt-Weimar, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn, Leipzig/Halle, München, Münster/Osnabrück, Nürnberg, Saarbrücken, Stuttgart

Wichtig zu wissen: Für einen Low Approach wird an diesen Plätzen keine ATC-Gebühr fällig, für einen Touch-and-Go dagegen schon. Voraussetzung ist, dass der FPL korrekt gefiled wird ("X" und "LIC LA")

Die Regionalflughäfen und Verkehrslandeplätze mit IFR-Procedures haben ihre eigenen Gebühren, die z.T. deutlich höher liegen. Training in EDDF ist günstiger als in EDFH :-)

1. Dezember 2023 16:24 Uhr: Von Tobias Schnell an Michael Söchtig Bewertung: +1.00 [1]

Szenario 1: Hinfliegen nach EDDG, Einflug CTR, 10 Platzrunden mit T&G, direkter Ausflug: Anfluggebühr fällt einmal an, die (günstige) Landegebühr von EDDG dann 10 Mal für die 10 Landungen.

Richtig

Szenario 2: Hinfliegen nach EDDG, landen, 2h abstellen, wieder Abflug. Fällt die Anfluggebühr einmal an, oder zweimal?

Einmal.

Szenario 3: HInfliegen nach EDDG, Tiefanflug ohne Landung, Ausflug. Anfluggebühr ja/nein?

Keine Gebühr, falls mit FPL und korrekt deklariert, s.o.

Szenario 4: Durchflug durch die Kontrollzone ohne Anfug - Keine Anfluggebühr?

Richtig

1. Dezember 2023 16:25 Uhr: Von Toni S. an Tobias Schnell

Danke!
Dann war's in meinem Beispiel wohl EDLW, denn weder dort noch in EDDG hatten die Räder Bodenkontakt.

Die Rechnung kam aber von der DFS, nicht vom Regionalflughafen...wäre ja auch sonst zu einfach ;-)


41 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Home
Impressum
© 2004-2024 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.21.06
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang