Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. März
CPL mit Klasse II Medical erhalten
Gesetzesentwurf zu Basic IR
Mit der Corvalis 350 um die Welt
Steuerung A380
Boeing in der Kritik: Lion Air
Unfall: Katastrophale Taktik
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

47 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Reise | Spontanes Fly in EDAX Himmelfahrts-"Kommando"  
20. April 2016: Von Eustach Rundl 

Hallo Fliegers,

Da die Holzflugtage wohl entgültig Geschichte sind, wollte ich einfach mal spontan ( Spontanität will gut überlegt sein) zu Himmelfahrt ein Treffen an der Müritz vorschlagen. Es wird ein No Frills Fly in. You get what you pay for. Würde Fahrräder organisieren, evtl. ein Bootstrip.. Bar-B-Q ??

Das soll jetzt nur erst mal ein Sounding sein.. Mal sehen..

Gruß

H.u.b.e.r.t E.c.k.l

20. April 2016: Von Alexander Callidus an Eustach Rundl

Die Idee und die Initiative finde ich klasse. Ich könnte leider nur auf dem Rückweg von Leipzig ca von 18h bis 20h kommen und auch das nur bei ganztägig gutem stabilem Wetter.

Den Ort kann ich nur empfehlen. Interessante Flotte haben sie dort. Am Finckener See gibt's eine schöne Unterkunft.



1 / 1

Mig_rot.jpg

20. April 2016: Von Julian Koerpel an Eustach Rundl

Hi Hubert,

wäre dabei, können das gern zusammen mit Berthold besprechen/organisieren.

Holzflugtage kann es evtl. wohl im August geben soweit zumindest meine Info.

LG

Julian

4. Mai 2016: Von Alexander Callidus an Eustach Rundl

Und, wie ist der Stand? Könnte so von 18-19:30h

4. Mai 2016: Von Eustach Rundl an Alexander Callidus

Nö, wird nix. Hat sich sonst niemand gemeldet, habe mir deshalb mal ein anderes Ziel ausgesucht. Aber vielleicht kommt ja noch andere spontan hinzu.

4. Mai 2016: Von Alexander Callidus an Eustach Rundl

Das ist schade. Bei der Suche nach Fliegerfesten habe ich überall "...bis 17h" gelesen. Gibt es vielleicht ne informellere Veranstaltung, bei der bis Abends noch was los ist? Uelzen? Laucha?

4. Mai 2016: Von Peter Oltmann an Eustach Rundl

Hi,

nach EDAX oder die gegend wollte ich immer mal hin. Kann leider nur am Donnerstag nicht. Wie schade.

Gibt es vor Ort auch Interessantes für Kinder?

lg Peter

4. Mai 2016: Von Alexander Callidus an Peter Oltmann

Verrottende Migs, verrottende habichvergessen, verrottendes Fliegermuseum, verrottende Shelter - etwas für die Liebhaber der Ästhetik des Verfalls. Die Gegend mit den vielen Seen ist sehr schön.

4. Mai 2016: Von Eustach Rundl an Peter Oltmann

Am Flugplatz selbst nix, aber die Fahrräder sind gut und teilweise e-bike, 15 Min Radeln und das große Museum " Erprobungsstelle" ist erreicht oder der Strand oder der Rundfahrt Dampfer..

4. Mai 2016: Von Peter Oltmann an Eustach Rundl

Ok. Danke

wollte mit der Familie mal für ein bis drei Tage an die Müritz. Eventuell Freitag. Gibt es noch Alternativen dort, die man empfehlen kann?

lg

4. Mai 2016: Von Eustach Rundl an Peter Oltmann

Was sich auch anböte, so man kann & darf ist ein Boot zu mieten. Gibt es fast in jeder Größe und Ausprägung.

4. Mai 2016: Von Julian Koerpel an Peter Oltmann

Hallo,

in EDAX passiert so einiges, es wird aufgeräumt, die Grundstücke hergerichtet im Fliegerdorf, die Versorgungsleitungen gelegt.

Im Herbst soll auch ein neues FBO / Tower entstehen.

Da das gesamte Projekt privat und ohne Banken finanziert wird, geht das alles nicht so schnell wie man sich dies wünscht.

Die Inhaber (ich gehöre nicht dazu, bin aber befreundet) arbeiten hart an der Umsetzung diverser Themen.

EDAX ist immer eine Reise wert, denkt bitte an das PPR das derzeit besteht -der Platz wird aber immer geöffnet und man kann landen-

Ich selbst werde vermutlich morgen hochfliegen und bis Freitag oder Samstag dort sein -die Gegend ist einfach nur wunderschön und der Platz hat seinen Charme.

Tip: Besucht auch mal die "Komune" im Norden des Platzes -das sind die, die immer das Fusion Festival veranstalten. Sehr freundliche Menschen, wir waren mit unserem Segelflugverein vor 2 Jahren in EDAX für 14 Tage, und unsere Youngsters haben die Komune erkundet :-)

Im August wird ein Fliegertreffen geplant, hängt jedoch von ein paar Faktoren ab -Orga läuft aber.

Helft mit, dass EDAX ein toller Airpark wird !

Happy landings

Julian

4. Mai 2016: Von Alexander Callidus an Julian Koerpel

Da passiert wirklich etwas? Schön zu hören, das hätte ich nicht gedacht. Ich war zweimal mit dem Auto dort und hatte den oben beschriebenen Eindruck. Schade, weil die Atmophäre wirklich schön ist. Ob die auch eine Unterkunftsmöglichkeit für Besucher angedacht haben? Das wäre dann das zweite Fleigerdorf nach dem in Rerik, immerhin.

4. Mai 2016: Von Alexander Callidus an Julian Koerpel

"EDAX ist immer eine Reise wert, denkt bitte an das PPR das derzeit besteht -der Platz wird aber immer geöffnet und man kann landen-"

In der AIP und auf der Homepage des Platzes steht, daß PPR nur außerhalb der Öffnungszeiten (8h-SS/17h) besteht. Meint das bis zum früher eintretenden oder zum später eintretenden Ereignis?

4. Mai 2016: Von Julian Koerpel an Alexander Callidus

PPR steht im NOTAM

E0898/16 - GLIDER AREA/ OPS CLSD. 01 APR 00:00 2016 UNTIL 31 MAY 23:59 2016. CREATED: 31MAR 11:01 2016
E0897/16 - THR 25 DISPLACED 900M INWARDS. RWY DIMENSIONS CHANGED TO 1200M X45M. 01 APR 00:00 2016 UNTIL 31 MAY 23:59 2016. CREATED: 31 MAR 11:01 2016
E0896/16 - RWY 07/25 LIMITED TO MAX. 2000KG MTOM. 01 APR 00:00 2016 UNTIL 31 MAY 23:59 2016.CREATED: 31 MAR 10:55 2016
E0895/16 - TWY A CLSD. 01 APR 00:00 2016 UNTIL 31 MAY 23:59 2016. CREATED: 31 MAR 10:532016
E0894/16 - AD PPR, PLS CTC +49(0)39833-22282 OR +49(0)160-1054027. 01 APR 00:00 2016 UNTIL31 MAY 23:59 2016. CREATED: 31 MAR 10:52 2016
4. Mai 2016: Von Alexander Callidus an Julian Koerpel

Ok, danke! Wieder was gelernt: wenn man in Skydemon eine Route mit einem Platz als Wegpunkt plant, werden Notams dieses Platzes nicht angezeigt, auch nicht, wenn man auf der Karte draufklickt. Nur, wenn der Platz Start- oder Landeort ist, werden die Platz-Notams angezeigt. Nachvollziehbar, aber eine Fehlerquelle.

4. Mai 2016: Von  an Julian Koerpel

Wieso haben wir eigentlich so wenige Airparks in good ol' Germany - allgemeine GA-Unfreundlichkeit, Baurecht, Öffnungszeiten, Kirchturmdenken der Politik? Ich höre immer, dass in Hungriger Wolf durch Flächenverkauf viel privates Kapital investiert wurde für Hangare mit Appartments etc., könnte das nicht noch an vielen anderen Standorten funzen? Wäre der (sprich: mein) perfekter Altersruhesitz. Viele Gleichgesinnte, man kommt mit einer angehängten Ferienwohnung aus, statt Lagerkoller große Mobilität... oder sollte man hier einen eigenen Faden eröffnen?

4. Mai 2016: Von Eustach Rundl an  Bewertung: +1.00 [1]

Ganz einfach: Weil es leider zu wenig Kundschaft gibt. Wir haben in D ca. 700.000 Millionäre, knapp 7000 E-Klasse Flugzeuge, ein paar G und wenige F-Klasse. C ganz zu schweigen. Ich behaupte in ganz D gibt es maximal 100 Köpfe Potential. Müritz Airpark hat ausschliesslich Chance weil die Müritz da ist. Alle anderen Versuche ( Eggersdorf, Rerik, u.v.a.m) sind gescheitert, weil sie im no-where lagen. Wer gibt schon >100k€ um sich zu langweilen? Müritz Airparkt hat die einimalige Chance das Potential zu heben. Es ist halt das Problem mit der Schwungmasse. Die zu bewegen kostet fürchterlich Kraft & Geld. Wenn die ersten Häuser stehen kommen die "Adabei" von selbst. Hätte es Gunter Sachs nicht gegeben, wäre Sylt heute eine schöne Nordseeinsel wie viele schöne andere Nordseeinseln. Kitzbühl dito. St. Moritz dito.. Überall dort wo die Schönen und Reichen sind kommt automatisch auch ihre Entourage zu hauf. Die Kurbäder sind auch ein Klasse Beispiel. In der Fliegerei? Tannheim hat bis dato die besten Chancen sich zu einem "place to be" zu entwickeln.

Ich glaube jedenfalls,daß Müritz eine sehr gute Chance hat, daß das eine richtig geile Community wird, wenn die Anlaufkohle nicht versiegt. Fliege am Samstag mal wieder hin..

4. Mai 2016: Von Malte Höltken an Eustach Rundl Bewertung: +1.00 [1]

Um ein Haus zu bauen, muß man aber kein Millionär sein. Damit dieses Haus dann an einem Flugplatz liegt, braucht es, denke ich, mehr Enthusiasmus als Geld.

5. Mai 2016: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Malte Höltken Bewertung: +1.00 [1]

Ich hätte u.a. Schiss, dass mir der Flugplatz unter'm Hintern geschlossen wird. Sei es, weil wir in Deutschland sind, oder weil der Betreiber insolvent geht. Was mache ich dann mit meinem "Haus mit Hangar"?

5. Mai 2016: Von Achim H. an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu Bewertung: +3.00 [3]

Genau, und dieses Risiko besteht bei allen mir bekannten Projekten in Deutschland. Es gibt eigentlich nur 2 praktikable Lösungen:

1) Kritische Masse. Die Anlage muss so groß sein, dass es unrealistisch ist, dass der Flugplatz untergeht.

2) Eigentum und Lizenz liegt bei der Genossenschaft der Immobilieneigner, Konzession an Betreiber etc.

Deutschland find ich jetzt aber nicht so interessant für ein Fliegerdorf. Vielleicht in Oberstdorf und Umgebung, da wäre ich dabei aber da gibt es nicht einmal einen Flugplatz in mittlerer Umgebung.

Der Mehrwert eines Fliegerdorfes gegenüber einer Ferienimmobilie in praktikabler Nähe eines guten GA-Platzes erschließt sich mir auch nicht so unbedingt. Vielleicht ist es am Anfang noch schön, wenn der Nachbar sonntags um 7 Uhr seine Yak anlässt und der nächste mit seinem R44 über den Frühstückstisch fliegt aber das verblasst auch irgendwann und dann hat man eine wenig marktgängige Immobilie.

Ich bin zufällig 2 Minuten von einem 1600m-H24-IFR-GA-Platz mit 365 Tagen CAVOK, nur leider sind es es bis dahin 12,5 Cessna-Stunden. Nach bisher 5 Trips habe ich gemerkt, dass das doch ein recht langer Flug ist ;-)

5. Mai 2016: Von Lutz D. an Achim H.

So ein Airpark ist für mich ein bisschen was für pensionierte Junggesellen. Das macht doch nur Sinn, wenn man 24/7 der Fliegerei widmen kann und will.

6. Mai 2016: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Lutz D. Bewertung: +1.00 [1]

Ja, Lutz, völlig korrekt! Aber ist das nicht das, was wir wollen, wenn wir groß sind?

Nur den Junggesellen: Der muss ja nicht sein. Die bessere Hälfte darf gerne auch den Schein machen und shoppen fliegen.

Zumindest am Vatertag muss man doch Träume artikulieren können...

7. Mai 2016: Von  an Eustach Rundl

Hi, viel Spaß heute und danke für die Zahlen! Klar haben wir nicht die Reichweite der USA, oder auch Frankreichs, aber muss man dafür Millionär sein? Camping am Heimatflugplatz kostet mich 25 €/ Monat plus einen Wohnwagen, aber die Infrastruktur wird vitalisiert, es ist leise (!) und ich habe diese Erfahrung zu Ausbildungszeiten auch schon an zwei Plätzen in den Staaten und England (Cotswolds) gemacht. Ob jemand sich eine Villa mit Hangar für die Falcon oder B200 oder eine Blockhaushütte aus dem Baumarkt hinstellt, so what. Jeder nach seinem Budget. Wir denken zu klein. Ein Hagelschutzunterstand tut es für manche Spielzeuge, was Garagen kosten, kann auch jeder Autobesitzer abdecken.

Funktion Ferienhaus? Na wieviele Wochenendcamper gibt es an Seen, Laubenpiepern, auch an landschaftlich nicht so reizvollen Ecken wie der Holsteinischen Schweiz oder der Mecklenburger Seenplatten? Dauercamper? Soviel zur "langweilen"-Perspektive. Das machen tonnenweise Menschen aller Schichten, um am WE einen Tapetenwechsel zu haben. In kurzer Entfernung zum eigentlichen Eigenheim. Wir hatten soviele Militärplätze nach dem gewonnen Kalten Krieg. Dann werden die 40 km zum Flugplatz auch wieder familienfreundlicher. So teuer ist ein Grillplatz, eine Bocciabahn oder ein Beachvolleyballplatz auch nicht. Wir müssen es nur revitalisieren.

Auf dem Airpark in den Staaten, wo ich den CPL gemacht habe, gab es Einfamilienhäuser für ein Appel und ein Ei und Jethangare, 300 qm-Villen und Appartment auf der Hangarrückseite. Vielfalt statt Millionärsresort. 8 x Stearman im Formationsflug zum Feierabend, blankgewienerte C120 vom Ex-Astronauten, in dessen Hangar sein Sohn auch Schlagzeug spielte, ein gutes Burgerrestaurant, um die FBO nicht zu teuer werden zu lassen und so weiter.

Als Millionärsghetto wirst du nur zum Ziel für Einbrecherbanden, aber wenn genug dort sind, schützt sich die Gemeinschaft selbst. Örtlichen Segelflugverein dazu, schon hast du genug Jugendliche zum Schneeräumen und Rasenmähen ;-).

Danke für das "Adabei", wieder was gelernt ;-).

7. Mai 2016: Von  an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Ganz einfach: Vertraglich gut absichern. Notfalls mit "Todespille", falls die Gemeinde/ das Land entwidmen oder wandeln will, dann gibt es eine 1 € - Eigentumsübertragung an einen Eignerverein, der alle Parzellen an Lizenzinhaber frei verkaufen kann. Art. 14 II GG, um es ganz kurz zu fassen, sichert einiges an Rechten.


47 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.18.09
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang