Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Dezember
Streichung von IFR-Verfahren: Bürokratie in Höchstform
Lizenz-Rückkehr nach UK - die letzte Chance!
Typenbetrachtung, Kauf und Ferry DR400
Simulatortraining in der Grundausbildung
Cyber-Attacke auf Jeppesen
Von der Notlandeübung zur Notlage
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

39 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Flugzeugbau | Bewegte Bilder der neuen Diesel-Diamond (DA50-JP7)  
19. Januar 2015: Von Malte Höltken 
Diamond hat heute bewegte Bilder der Turbineninstallation hochgeladen.

19. Januar 2015: Von Roland Schmidt an Malte Höltken Bewertung: +5.00 [5]
Haben die Piloten etwa Fallschirme an? Wissen die denn nicht, dass die im Ernstfall gar nicht rauskommen? ;-)
19. Januar 2015: Von Lutz D. an Roland Schmidt Bewertung: +2.00 [2]
Und Helme!
19. Januar 2015: Von  an Lutz D.
Ihr wisst GANZ SICHER, dass Testflugzeuge spezielle Mechanismen haben, um die Türen abzuwerfen. Und ganz sicher wisst Ihr auch, dass sogar Testpiloten manchmal nicht raus kommen ...
19. Januar 2015: Von Roland Schmidt an 
Klar Alexis, wissen wir. Wir wollten nur gucken, ob du noch wach bist ;-)
19. Januar 2015: Von Lutz D. an 
Und ganz sicher wissen wir auch, wie wir Dich ärgern können! ;)
19. Januar 2015: Von Peter Paul an Lutz D.
warum haben eigentlich frueher Kamikaze Piloten einen Schutzhelm getragen?? lol
19. Januar 2015: Von  an Lutz D.
Haha .... aber nur noch ein wenig wach. Aber manchmal muss ich auf dem ipad checken, ob ihr hier Unsinn macht ;-)
19. Januar 2015: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Malte Höltken
Fein! Allerdings ist das jetzt die 3. DA50-Version, die vorgeführt wird (Magnum, SuperStar, JP7).
Vielleicht ist auch bald mal real eine im Schaufenster bei Toys"R"Us?

Bin als Geizkragen noch nicht davon überzeugt, mit dem Sparen anzufangen... Aber der Sound ist schön!
20. Januar 2015: Von B. S.chnappinger an Malte Höltken
"Diesel Diamond" klingt nach Dieselmotor. Ist eine TurboProp, läuft zwar bestimmt auch mit Dieselkraftstoff, aber als Diesel,würde ich das Teil nicht bezeichnen.
Übrigens irgendwie komisch vorne eine Turbine ran zu hängen, aber das Fahrwerk draussen zu lassen. Ja, ich weiß, es gibt auch Cessna Caravan, Pilatus Porter, Maule TurboProp, etc. - schon klar...
20. Januar 2015: Von Achim H. an Malte Höltken Bewertung: +4.00 [4]
Was für ein Quatsch -- eine Turboprop ohne Druckkabine. Dient das als Lückenfüller bis der Steyr-Bootsmotor fertig ist?
20. Januar 2015: Von Erik N. an Malte Höltken
Hmm.... 5-Blatt Prop, 380HP Cruise Power, 2500 ft/min Steigrate, aber nur "200+" kts ?
Die müsste doch deutlich schneller sein, oder ?
20. Januar 2015: Von Markus Doerr an Erik N.
Die würde bestimmt schneller gehen in FL 300.
Wenn die Diamond nicht so hässlich wären und die Verkäufer nicht so feindselig.
20. Januar 2015: Von Achim H. an Erik N.
Die Flügel und Zelle setzen da oft ziemlich starre Grenzen. Man sieht es gut an der C172 -- der kannst Du 150 oder 200PS geben, das ändert praktisch nur die Steigrate.

Erst in größeren Höhen kann man Drag gegen Speed tauschen. Und was brauche ich da? Eine Druckkabine...
20. Januar 2015: Von Roland Schmidt an Erik N.
Naja, die zweisitzige Grob 120 TP mit vergleichbarer Leistung und Einziehfahrwerk ist mit 226 KTAS max. Reise in 10.000 ft angegeben.

https://grob-aircraft.com/index.php/technical-specification.html

Insofern passen die +200 kt der deutlich größeren DA 50 mit Festfahrwerk ganz gut.

20. Januar 2015: Von Mark J. an Malte Höltken
hübsch ist der Flieger ja nicht gerade. Die wulstige Cowling sieht doch sehr "drangespaxt" aus.
20. Januar 2015: Von Erik N. an Achim H.
Ich spüre eine Abneigung gegen Diamond... woher kommt das ?
Die machen doch eigentlich ganz gute Flugzeuge, ausser der DA42 die ja gerne mal abstürzen soll wie man hört :)
20. Januar 2015: Von Alexander Callidus an Roland Schmidt
Oh guck, einer der wenigen kunstflugtauglichen IFR-zertifizierten Flieger mit Knüppelsteuerung.
Ziemlich langsam, vielleicht wegen des hohen Leergewichtes.
20. Januar 2015: Von Roland Schmidt an Alexander Callidus

wegen des hohen Leergewichtes

Dafür können wir von "service life aerobatic 24.000 h" nur träumen. Egal, so viele fh bekommen wir beide zu Lebzeiten nicht zusammen.

Läuft alles gut mit deinem BvL?

20. Januar 2015: Von Alexander Callidus an Roland Schmidt
Vielen Dank, ja. Flieger steht jetzt bei der Werft in Lelystad, da klappt dann alles ... vielleicht. Die Zeitplanung der Werft muß ich immer mit 2,5 multiplizieren, aber es wird was, irgendwann. Es fehlte doch noch so die eine oder andere Unterschrift.

Mit der Grob hast Du ja Recht, von nichts kommt nichts. Vielleicht ist sie sogar ein sehr gutes Beispiel:

Mein Flieger ist ca 15-20 kts schneller bei einem Drittel der Spritkosten (als die 115 mit 180PS), dafür aber
nicht rugged
nicht for initial screening
nicht low maintenance
nicht kunstflugzertifiziert
nicht IFR-tauglich
nicht IFR-zertifiziert
und die 24000 Stunden bekommt er auch im Geradeausflug nicht zusammen...
20. Januar 2015: Von Roland Schmidt an Alexander Callidus

Es fehlte doch noch so die eine oder andere Unterschrift.

Von der Werft? Also nix mit "Selbstbescheinigung"?

20. Januar 2015: Von Alexander Callidus an Roland Schmidt Bewertung: +0.67 [1]
Ich hab's noch nicht konzentriert energisch mit meinen Repräsentanten und der CAA besprochen. Dieser holländische Verein der Selbstbauer, der sich jährlich in Texel trifft, https://www.nvav.nl/, wären wahrscheinlich die beste Quelle. Die haben wie die OUV sehr kompetente und nette LEute. Ob die sich aber 1-2h mit nem Ausländer hinsetzen, der kein Mitglied ist? Mal sehen...

Aus dem Gedächtnis:
-Die Bescheinigung der Airworthiness
-Die Bescheinigung, daß allen AD Folge geleistet wurde
müssen von einem zertifizierten "irgendwas"/Mechanic/Repair shop ausgestellt werden. Du als Halter nur, wenn Du die Qualifikationen hast.

Die Bescheinigungen dürfen höchstens sechs Monate alt sein (heresay)

Die Funktion von Transponder, Funk, Static, Kompass müssen alle 2 Jahre von einem geprüften Betrieb bescheinigt werden.

-Die Bescheinigung, daß die Wartung entsprechend den Herstellervorschriften geleistet wurde
-Die Bescheinigung der Flugstunden
können vom unqualifizierten Halter kommen.

Nicht zuletzt darf der Halter die Wartung durchführen.

Nach Ablauf der Airworthiness darf nicht geflogen werden (klar), Ausnahmegenehmigungen für Überführungen o.ä sind möglich, aber aufwendig.
BEarbeitungszeit der Behörde 1->3 Wochen, nach meiner Erfahrung 2 Wochen.
Es wird dann das Gütigkeitsdatum der abgelaufenen Luftüchtigkeit fortgeschrieben, so wie bei uns früher beim TÜV. Wenn Du die fälligen Arbeiten in eine andere Jahreszeit legen möchtest, mußt Du ab- und wieder anmelden (~1000€)
20. Januar 2015: Von Flieger Max L.oitfelder an Erik N.
Tja, kein Vergleich mit den hervorragenden Ein-, und Zweimots aus deutscher Produktion..
20. Januar 2015: Von Lutz D. an Alexander Callidus
Dein Flieger ist 15-20kn schneller als die Grob 120TP?
Hast Du was Neues?
20. Januar 2015: Von Malte Höltken an B. S.chnappinger
Ja, aber Turboprop-Diamond ist keine so schöne Alliteration. (Daß da eine PTL in der Nase surrt, erfährt man ja auch in der Klammer... )

39 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.13.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang