Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. November
Flugzeugnutzung in AOC und ATO
Sicherheitslandung am Silver Trail
Kontaminierte Kabinenluft
Pilot Induced Oscillation
Zollen oder Zahlen
Fehler - was mache ich bloss damit?
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

14. Juni 2019 09:22 Uhr: Von Lars Kaderali an Lars Kaderali

Kurzes Update: Für den Rückflug heute das gleiche Spiel. Diesmal kam die Suspended Message erst um 0:30, dafür ist der Flug auch erst heute MIttag. Diesmal habe ich dann erst heute morgen den Flugplan gecancelt und neu gefiled. Ergebnis jetzt für den neuen Plan: Expected delay 45 min. Das ist doch ein Sch...

14. Juni 2019 11:32 Uhr: Von Chris _____ an Lars Kaderali Bewertung: +1.00 [1]

Das zwingt einen dann zu VFR mit den bekannten Risiken.

14. Juni 2019 14:13 Uhr: Von Wolff E. an Lars Kaderali

Echt doof. Da ich kaum noch IR fliege, mal eine Frage. Wenn der Plan einen Slot bekommt und man kein Telegram auf dem Handy hat, sieht man das wenigstens im WEB-Interface von Autorouter? Gilt das auch für susp Flugpläne?

14. Juni 2019 14:45 Uhr: Von Wolfgang Lamminger an Wolff E. Bewertung: +1.00 [1]

du kannst bei autorouter.aero unter Deinem

  • User Account
  • Settings

folgendes einstellen:

Notifications

14. Juni 2019 14:46 Uhr: Von Achim H. an Wolff E. Bewertung: +6.00 [6]

Email und optional SMS.

Ich empfehle, Flugpläne nicht deutlich früher als 12h vor Abflug aufzugeben. Die meisten Änderungen der Routenverfügbarkeit geschehen früher als 12h vor dem Flug.

In so einem Fall empfiehlt es sich, den Plan zu canceln und neu zu rechnen.

14. Juni 2019 14:51 Uhr: Von Wolff E. an Achim H.

Danke Achim und Wolfgang...

14. Juni 2019 15:43 Uhr: Von Lars Kaderali an Achim H.

Danke Achim. Ich hatte beide Pläne schon vor 2 Tagen aufgegeben, werde dann in Zukunft kurzfristiger Filen.

Der Witz heute war allerdings: Es kamen mehrere Updates der CTOT, so dass ich am Schluss tatsächlich einen Slot nur 5 Minuten nach der geplanten EOBT hatte. Das geflogene Routing war dann fast eine gerade Liniie von Departure zu Destination, und ging voll durch die Restricted Area wegen der der erste Plan suspendiert wurde...

14. Juni 2019 15:50 Uhr: Von Florian S. an Lars Kaderali Bewertung: +1.00 [1]

Ganz normal, dass die CTOT über Zeit noch besser wird. Die DFS macht halt was sie kann, um den Schmerz gering zu halten.

Auch das mit der restircted Area kommt leider schon mal vor: Wenn die Bundeswehr sich am Tag vorher überlegt, sie muss irgendwo rumballern und dann am eigentlichen Tag feststellt, sie hat ja gar keine funktionierenden Waffen, dann darf man da halt soch durch fliegen.

14. Juni 2019 16:55 Uhr: Von Nicolas Nickisch an Achim H.

In diesem Zusammenhang eine Anregung:

Letztens musste es schnell gehen, weil man in Colmar darafu bestand, daß der FPL tatscählich mind. eine Stunde vorher da ist.

Also etwas hektisch den Plan vom Handy aus gemacht - da ging schief.

Ich hatte auf einmal nur noch dei Routenkarte auf dem Display und kam beim besten WIllen nicht mehr in den linken Teil der Webseit um weitere Details einzustellen und vor allem den Plan dann abschliessend zu filen.

Liegt das an mir, meinem Smartphone oder woran?

BTW: Ganz grosses Kino, dein autorouter !

14. Juni 2019 20:21 Uhr: Von Chris _____ an Nicolas Nickisch

Ein Bekannter hatte ein aehnliches Problem, es lag am veralteten Safari. Wechsel auf Querformat brachte die Lösung, wenn ich mich recht erinnere.

15. Juni 2019 13:58 Uhr: Von J. D. an Nicolas Nickisch

Android: Seite als Desktop-Version anzeigen lassen

15. Juni 2019 16:56 Uhr: Von Michael Höck an Lars Kaderali

"Der Witz heute war allerdings: Es kamen mehrere Updates der CTOT, so dass ich am Schluss tatsächlich einen Slot nur 5 Minuten nach der geplanten EOBT hatte. Das geflogene Routing war dann fast eine gerade Liniie von Departure zu Destination, und ging voll durch die Restricted Area wegen der der erste Plan suspendiert wurde..."

Willkommen in der Welt der modernen DFS und Eurocontrol. Planwirtschaft hat halt noch nie und nirgends funktioniert...und es wird nicht besser. Es wäre Zeit für nen Schnitt wie Reagan den vollführt hat, allerdings nicht an der coal front, sondern mal in der Führungsebene der Flugsicherungen. verantwortung TRÄGT da nämlich keiner.

15. Juni 2019 20:26 Uhr: Von Stefan K. an Michael Höck

Verstehe nicht die Kritik.

Fünf Minuten Verzögerung mit einem "most direct".....

15. Juni 2019 20:39 Uhr: Von C. B. an Stefan K. Bewertung: +2.00 [2]

Ich verstehe das schon. Gerade in Flughöhen unter FL150, die durch die einmotorigen Kunden gerne genommen werden, braucht man teilweise ewig, bis man ein validiertes Routing bekommt. Ohne Tools wie z.B. autorouter und unzähligen DCTs (falls nicht verboten) ist es eigentlich überhaupt nicht mehr möglich. Dann bekommt man oft einen Slot nach dem anderen, so dass man wirklich flexibel sein muss. In der Luft aber ist das oft alles vergessen und es geht mehr oder weniger direkt, der Zick-zack mit dem die CTOTs gerechnet werden wird nie geflogen. Da kann man sich schon mal fragen, ob das wohl alles so sein muss.

15. Juni 2019 22:31 Uhr: Von Sebastian G an C. B. Bewertung: +2.00 [2]

Wenn die DFS mit dem existierenden Personal den Luftraum nicht mehr "bespielen" kann wäre doch die einfachste Lösung wenn man den Luftraum verkleinert und möglichst viel Verkehr in Lufträume verlagert die ohne DFS funktionieren. Also insb. wie im Ausland den C Deckeln anheben. Wir fliegen andauernd bei gutem Wetter IFR weil wir sonst die Höhen nicht bekämen und binden damit ATC Kapazität,

16. Juni 2019 00:35 Uhr: Von Lars Kaderali an Stefan K.

Das war keine Kritik. Ich war happy pünktlich wegzukommen und auf kürzester Route nach Hause zu kommen. Auch wenn der suspendierte Flugplan und die ersten längeren Delays nicht wirklich Grund zur Freude waren - aber es wurde ja dann besser.

Die DFS und Bundeswehr kann für die Suspendierung des Flugplans übrigens nichts, und für das Direct durch die restricted Area auch nicht. Das war in dänischem Luftraum. Der Slot war dann allerdings wegen nem Bremer Sektor.

16. Juni 2019 04:12 Uhr: Von Stefan K. an C. B. Bewertung: -3.00 [4]

Willst du mich verarschen ? Mich interessiert der IFR Kack am wenigsten..... du bist doch Wachleiter für deine Jungs und Mädels....

16. Juni 2019 10:45 Uhr: Von Willi Fundermann an Stefan K. Bewertung: +5.00 [5]

"Mich interessiert der IFR Kack am wenigsten...."

Interssante Arbeitseinstellung!

16. Juni 2019 10:52 Uhr: Von Florian S. an Stefan K. Bewertung: +2.00 [2]

Don't drink and write!

16. Juni 2019 10:53 Uhr: Von Florian S. an Sebastian G

Also insb. wie im Ausland den C Deckeln anheben.

Damit ginge aber auch ein großer Vorteil vom Fliegen über FL100 verloren, da dann auch dort wieder viel "unsichtbarer Verkehr" zu finden wäre. Zumindest sollte man dann überlegen, Flächendecken z.B. oberhalb FL60 bis zur Untergrenze des LR C eine TMZ einzurichten - dann kann jeder der das will allen anderen Verkehr sehen...

16. Juni 2019 12:52 Uhr: Von Mich.ael Brün.ing an Florian S.

TMZ ist nach SERA eigentlich nicht notwendig. Wer über 5000ft fliegen will, muss einen Transponder haben. Wer einen Transponder hat, muss ihn auch betreiben.

16. Juni 2019 13:59 Uhr: Von Florian S. an Mich.ael Brün.ing

Wer über 5000ft fliegen will, muss einen Transponder haben.

Nicht wirklich! Nur, wer das mit einem motorgetriebenen Luftfahrzeug tun will...

16. Juni 2019 15:01 Uhr: Von Tobias Schnell an Florian S.

... und nur in Deutschland.


23 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.72.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang