Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Dezember
US/EU BASA Abkommen: Lizenzen
Im Test: AeroVue Touch und AeroNav 800
Tønder: Gut für die Pilotenseele
Nebel - die große Winterlotterie
Wartung: Der Kaltstart
Unfallanalyse: Ausweichempfehlungen
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

1. Mai 2019: Von B. Quax F. an Jan Brill Bewertung: +4.00 [4]

Das mit der Rücksicht ist so eine Sache. Praktisch versuche ich so wenig im "Weg" zu sein wie möglich, damit setzt man sich aber auch unter Druck bzw. macht Fehler.

Lustige Gesichte von letztem Monat im Anflug auf LWSK, ein Regenschauer/Gewitter zieht Richtung Platz, zwei weitere "Ölbrenner" (ADAC Medivac und Linienflieger im Anflug), man selbst praktisch schon zu spät dran (mehr Gegenwind als vorhergesagt) und dadurch auch mit weniger Treibstoff als geplant unterwegs (noch mit genug Reserve aber die will man ja nicht umbedingt antasten).

Habe mich schon als Nr. 3 gesehen, aber es ging bei ATC nicht nach Geschwindigkeit sondern nach Nähe zum Platz und da waren wir die Nr.1. Ich super Danke, dann mache ich mal einen clean ILS Anflug (in VMC). Also mit Volldampf rauf damit die Flieger hinter mir nicht so lange warten müssen und sich der Controller nicht ärgern muss uns als Nr. 1 durchgewunken zu haben.

Tja die häßliche Schwester von gut gemeint ist ja dumm gelaufen. 1NM vor der Schwelle musste ich feststellen das ich keine Chance habe den Speed und die Höhe jetzt noch aus dem Flieger zu bekommen (Flaps 15 gehen erst bei 156 raus und Gear und Flaps 30 bei 139) und eine Landung jetzt gar nicht mehr möglich ist. Der Kompromiss war dann ein 360 über der Schwelle womit ich fast die Sequenz auf dem ILS zerstört hätte.

Fast das gleiche Spiel vor einigen Wochen in Borg el Arab, da das Radar defekt ist darf immer nur ein Flieger das Verfahren abfliegen ab BLT, wir waren Nr. 1 nur wenige Meilen vor einem Egypt Air Airbus der ins Holding geschickt wurde. Dann wollte der Pilot wissen was wir für ein Flugzeug sind und dann hat er den Controller in Englisch und Arabisch zur Sau gemacht wieso er ins Holding musste und wir nicht. Da dachte ich, dann mach mal zügig damit der Kerl keinen Herzinfakt bekommt und verhaue den Anflug auch fast vollständig (Gear Overspeed) und musste sogar einen Backtrack machen.

Es ist also nicht einfach einen Balance zwischen "zügig machen" und "zu schnell gemache" zu finden. Die Jungs die dann aber auf dem RW stehen und nicht los oder runter kommen, die stören aber schon ;-)


1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.06.00
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang