Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Juni
EASA-Produkte und verwaiste Flugzeuge
VFR-Tour durch den Osten Frankreichs
Dick Rutan 1938 - 2024
Cessna T303 Crusader
Tankdeckel-Restauration
Beinahe-Kollision trotz Fluginformationsdienst
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Wartung | O2 Flasche prüfen lassen?  
6. Juni 2024 14:17 Uhr: Von Andreas Staubi 

Hallo,

in unserem "neuen" Flieger (1971er Twin Comanche) haben wir zum ersten Mal eine O2 Anlage.

Die Flasche ist von AVOX, P/N 800112-12 und wäre wohl 12/2019 zur Prüfung fällig gewesen. Könnt Ihr mir sagen, wer solche Prüfungen auf unserer Seite des Atlantiks macht und mit welchem Betrag man so rechnen muss?

Vielen Dank im Voraus,

Andreas

6. Juni 2024 14:32 Uhr: Von Udo R. an Andreas Staubi

Schöner Flieger! Ich hab eine 1970er Turbo Comanche (Einmot).

zu Deiner Frage: Hugen MFA macht das, in den Niederlanden. Einen kurzen Erfahrungsbericht kann ich dir gerne per PM oder E-Mail schicken. Immerhin, die Flasche ist wieder da und einen Stempel hat sie auch.

Aber es gibt sowieso im Prinzip keine Alternative hier. In England gibt es wohl noch einen Betrieb, da sind nur die Formalitäten etwas größer.

wer verlangt denn den neuen Check? Nach meinem Erlebnis bin ich übereingekommen, dass meine Flasche wie hunderte andere auch "on condition" weiter betrieben wird. Ist ja kein Pflichtausrüstungsteil. Für den Fall der Fälle habe ich sowieso noch eine kleine Zusatzflasche dabei.

Viele Grüße

6. Juni 2024 16:37 Uhr: Von Andreas Staubi an Udo R.

Hallo Udo,

danke, PM sollte aktiviert sein.

Gruß,

Andreas

7. Juni 2024 17:00 Uhr: Von Udo Dumke an Andreas Staubi

Hydro Statictest auch bei Roeder in Egelsbach möglich und nicht überteuert

7. Juni 2024 17:13 Uhr: Von Andreas Staubi an Udo Dumke

Danke!

9. Juni 2024 09:48 Uhr: Von Nicolas Nickisch an Andreas Staubi

Interessanter Aspekt.

Wir haben eine neue Flasche gekauft weil irgend jemand gesagt hat, unsere alte (grün, habe aktuell keine Daten parat) dürfte nicht mehr betrieben werden.

Die Flasche hat aber noch mächtig Druck und liegt halt im Schrank.

Jetzt überrascht mich dieses "on condition weiter betreiben". Gibt es dazu Näheres? Würde so eine Flasche auch wieder befüllt?

9. Juni 2024 10:37 Uhr: Von Horst Metzig an Nicolas Nickisch

Wenn diese Flasche die Druckprüfung besteht, darf diese wieder befüllt werden. Hier bei Prüftechnik Kessels sich beraten lassen: https://www.kessels-pruefwerke.de/#flaschem

9. Juni 2024 18:56 Uhr: Von Gottfried Sodeck an Andreas Staubi

Servus!

ich hatte das Thema bei einer Cessna T206H vor Kurzem - Flasche Neu plus Ventile Overhaul bei cgs.aero unter 2.000 USD mit Form 1 - Fracht ca. 500 USD - immer noch besser als der Holländer (Regulator und Co. waren nach einer Inspection kaputt) und direkt bei Avox/Cessna 10K EUR plus ...

VG,

Gottfried


8 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2024 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.22.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang