Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Dezember
US/EU BASA Abkommen: Lizenzen
Im Test: AeroVue Touch und AeroNav 800
Tønder: Gut für die Pilotenseele
Nebel - die große Winterlotterie
Wartung: Der Kaltstart
Unfallanalyse: Ausweichempfehlungen
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Sonstiges | Reservierungssystem mit Beanchrichtigung gesucht ...  
25. Oktober 2020 08:46 Uhr: Von Nicolas Nickisch 

Ich habe mir gerade im Nachbarthread das upcoming Reservierungssystem angesehen.

Tolle Arbeit - grosses Lob an den/die Autoren.

Meine persönlichen Bedürfnisse scheinen aber nicht erfüllt zu werden - daher mache ich mal ganz frech einen neuen THread auf, in der Hoffnung , daß jemand die Lösung für unser - zugegeben kleines - Problem hat.

WIr sind eine HG, der Flieger steht reihum immer wochenweise je einem Halter zur Verfügung.

Dazu gibt es aktuell eine Excel-Datei in der für das ganze Jahr entsprechende Reservierungen eingetragen sind.

Das Ganze natürlich ohne jedwede Rücksichten auf mittel- oder kurzfristige PLanungen oder WÜnsche der Halter auch ausserhalb der vorreservierten Tage zu fliegen oder einen länegren Block zu reservieren.

In der Praxis lösen solche Wünsche hektisches Telefonieren und Ge-Whatsappe aus, bis dann letztlich geklärt ist ob wer wann fliegen kann.

Das ist an sich nie ein wirkliches Problem, ist aber sehr umständlich.

Ich suche nun schon lange eine Lösung - welche auch immer, die ermöglicht einen Tag oder Bereich zu reseverieren und Änderungsanfragen zu verschicken.

Der Inhaber der Reservierung bekommt dann eine Mail auf die er antworten kann: nein, die ursprüngliche Reservierung bleibt bestehen oder eben ja. Dann wird die bestehende Reservierung auf den neuen Inhaber geändert.

Meine ursprünglichen Ideen zur Realisierung haben sich leider alle zerschlagen: Exchange kann das wohl nicht leisten obwohl es da ja Raum- oder Gerätepostzfächer gibt. Ich dachte eigentlich, Flieger resevieren wäre ähnlich wie Dia-Projektor reservieren.

Auch Team-Calendar kann sowas anscheinend nicht leisten.

Bei Excel-Dateien kann man zwar benachrichtigt werden, wenn die Datei geändert wird, aber nicht genau wo und mit Option Ablehnung oder Zustimmung.

Die im Nachbarthread angekündigte Lösung kann das wohl auch nicht, oder ?

25. Oktober 2020 09:04 Uhr: Von Friedhelm Stille an Nicolas Nickisch

Vielleicht einfach mal beim Nachbarthread anfragen...

25. Oktober 2020 10:01 Uhr: Von Guido Frey an Nicolas Nickisch Bewertung: +1.00 [1]

Wenn alle von den Beteiligten Apple Geräte benutzen, kann ich als sehr simple Lösung den Apple Kalender empfehlen (Für Android sollte soetwas auch mit dem Google Kalender möglich sein, aber da kenne ich mich nicht aus.):

Einfach für den Flieger einen geteilten Kalender anlegen. Dort kann dann jeder seine Reservierungen eintragen. Sobald eine Reservierung getätigt oder geändert wird, erhalten die anderen Beteiligten eine Benachrichtigung. Wenn nun der jeweilige "Wocheninhaber" als Einzuladender im Termin aufgeführt ist, so kann er aktiv zustimmen oder ablehnen.

Das ist sehr simpel, aber vielleicht könnte damit das Problem schon mit "Bordmitteln" ohne zusätzliche Software gelöst werden?

25. Oktober 2020 10:15 Uhr: Von Mich.ael Brün.ing an Nicolas Nickisch

Ich kenne eine HG, die löst das mit einem Google-Kalender. Jeder trägt die Termine durch Einladungen vom privaten Kalender auf den Google-Kalender ein. Da jeder auch Zugriff auf das zugehörige Postfach hat, kann er sich den Termin selbst bestätigen und über das Postfach-Benachrichtigungen erhalten alle anderen die Info zum eingetragenen Termin.

Wenn eine Vorauswahl der Wochen erfolgen soll, können diese als Serie eingetragen werden, geht relativ schnell. Die HG, in der ich gelegentlich mitfliege, hat allerdings keine vorreservierten Termine. Es geht noch ganz gut, dass man einfach eine Rundmail schreibt und sich einträgt. First come, first serve. Der Flieger ist auch nicht so ausgelastet, dass es ein Problem darstellt.

Bei der Google-Lösung würde es aber keine "zwingende" Bestätigung durch den eigentlichen Eigentümer der Vor-Reservierung geben, sondern nur eine Information. In einer funktionierenden Haltergemeinschaft sollte das aber kein so großes Problem sein.

25. Oktober 2020 10:44 Uhr: Von Peter Thomas an Nicolas Nickisch

Ist wahrscheinlich Anforderungs-Overkill, aber habt ihr schon mal "vereinsflieger.de" angeguckt?

25. Oktober 2020 10:53 Uhr: Von Tobias Schnell an Peter Thomas

habt ihr schon mal "vereinsflieger.de" angeguckt?

Genau die Funktion "Übernahme-Anfrage", die Nicolas sucht, gibt es da m.W.n. auch nicht.

25. Oktober 2020 10:59 Uhr: Von Christoph Winter an Nicolas Nickisch
15. November 2020 21:27 Uhr: Von David Ornigg an Nicolas Nickisch

Hallo Nicolas,

ich habe mir deine Nachricht mal durchgelesen, würde mich freuen, wenn du vielleicht mit mir Kontakt per Mail aufnimmst, damit ich das Anliegen besser verstehen kann.

Ich habe grundsätzlich schon geplant bei apron:pilot mehr in Richtung Benachrichtigung und Übernahme einer Reservierung zu machen - nur eben nicht als dringende Priorität.

Würde mich interessieren, wie genau das Feature für euch aussehen müsste, damit es brauchbar wäre. Ich glaube, es könnte hier durchaus Potential für die Konfigurierbarkeit und "Massentauglichkeit" geben.

Viele Grüße,

David

(Kontakt bitte gerne über www.apron-pilot.com)


8 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.06.00
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang