Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. April
HINWEIS ZUR PRINTAUSGABE
Corona - was sonst?
GA-Marktbericht vom April 2020
Vorbereitung Leserreise 2021, Teil 2
Perspektive Fluglehrer
Vertikal-Modi bei Autopiloten
Runway Incursions
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

53 Beiträge Seite 1 von 3

 1 2 3 
 

An- und Verkauf | Suche Cessna 182 oder 206  
30. Januar 2020 03:31 Uhr: Von Michael Huber 

Hallo zusammen,

suche außerhalb von Planecheck usw. eine guterhaltene C182 (Q-T) oder alternativ C206.

Wer möchte seine Maschine in gute Hände abgeben?

Zahlung sofort möglich.

wer weiß etwas oder kennt jemanden?

Vielen Dank!!!

30. Januar 2020 11:18 Uhr: Von Reinhard Haselwanter an Michael Huber Bewertung: +0.00 [4]

Zahlung sofort möglich... wann denn sonst ? :-)))

Alles Gute auf der Suche !!!

30. Januar 2020 12:04 Uhr: Von Sven Walter an Reinhard Haselwanter

Klingt für mich nach Cash flüssig über Nacht, ohne eine Bank involvieren zu müssen. Das zögert's doch immer raus. Nachvollziehbarerweise.

30. Januar 2020 12:13 Uhr: Von Reinhard Haselwanter an Sven Walter Bewertung: +0.67 [2]

Vielleicht bin ich da in meiner Denkweise auch nur zu altmodisch - aber ein Flugzeug in dieser Kategorie ist für mich immer noch in der Hauptsache ein Spassgerät - und da möchte ich nicht auf die Zusage meiner Bank warten müssen...sonst könnte aus dem Spass (zu) schnell Erst werden...

30. Januar 2020 12:26 Uhr: Von Michael Huber an Reinhard Haselwanter Bewertung: +1.00 [1]

Hallo,


ich wollte damit nur signalisieren dass der Kauf nicht von einer langen Bearbeitungsdauer einer Bank abhängt.

Ich hoffe das ist nun klar :-)

30. Januar 2020 12:49 Uhr: Von Reinhard Haselwanter an Michael Huber

Keine Frage - das war auch nicht bös gemeint ! Leider kann ich Dir bei Deinem eigentlichen Anliegen nicht helfen, aber wie schon mitgeteilt: ich drück´Dir die Daumen !!! Und Flieger kaufen ist ja nix anderes wie Spielzeug bekommen - es wird halt mit den Jahren nur größer :-) !!!

31. Januar 2020 12:35 Uhr: Von Jan Schupp an Michael Huber Bewertung: +1.00 [1]

Hallo

Ich hätte eine C206 im Angebot.

Bei Interesse bei mir melden

3. Februar 2020 18:14 Uhr: Von Martin H. an Michael Huber

2001 T182T hier.. gerne PN

3. Februar 2020 19:55 Uhr: Von Reinhard Haselwanter an Reinhard Haselwanter

Also mit so vielen roten Einsen hätte ich nicht gerechnet - noch dazu bei "Bezug" :-))) ! Dass wir Ösis nicht "Deitsch" können - geschenkt (Stil).

Ich bin aber durchaus der Meinung, dass ggf. eine Finanzierung schon eine Rolle spielt; Und wenn ich meine Meinung vertrete, dass bei den meisten unserer "Fetzenflieger" (für mich zählt auch die Turbo-TwinCo mit De-Ice boots etc., welche ich dzt. ab und an fliege, schon bei einigermaßen solidem Wettergeschehen dazu) eine Bank eher vorm Hangar stehen sollte, denn dass man sie als Finanzierungsoption sieht - so what ?!

Langsam aber sicher fange ich jedenfalls als Ösi doch an, mich genauer mit der Niebelungensage zu befassen - so ein Bad in Drachenblut stärkt nämlich ungemein ;-))) !

3. Februar 2020 20:14 Uhr: Von Erik N. an Reinhard Haselwanter Bewertung: +1.00 [1]

Humor ist, wenn man über deutschen Humor trotzdem lacht ;))

3. Februar 2020 20:22 Uhr: Von ch.ess an Reinhard Haselwanter

Wir könnten Jan mal fragen, ob er Deinen Einsen etwas weiss um die Hüfte herum spendieren kann.

Dann sollte es doch wieder passen.

Oder gehörst Du jetzt auch zu den Grün-Fans in Wien ?

;-)

3. Februar 2020 20:47 Uhr: Von Reinhard Haselwanter an ch.ess Bewertung: +9.00 [9]

hmmm... geboren, aufgewachsen & (immer noch) in Tirol lebend... das ganze im Kleinunternehmertum... da müsste ich schon seeehr schizophren sein :-) ! Grün ist bei mir höchstens die Ölspur über den Brenner :-) !

Aber Spass beiseite: ich hoffe, dass unsere Regierung gut arbeiten wird, und ich bin ein Verfechter der Meinung, dass eine Ökologisierung unseres Gesellschafts- und Wirtschaftssystems die einzige Chance darstellt, uns alle in eine gute Zukunft zu bringen. Für mich schließt das eine das andere nicht aus: einen Teil meiner Freizeit verbringe ich mit dem Flugzeug (und bin auch bereit, hierfür ggf. noch zusätzlich einen CO2-Obolus zu entrichten), einen anderen (großen) Teil verbringe ich in der Natur: egal ob ich bei meinen Bienen bin, beum "Heuen" (=Grünfutterernte) auf meiner Bergmahd, oder beim Wandern/Bergsteigen/Klettern in unseren Bergen: der Klimawandel stellt sich bei uns wesentlich markanter dar als im Flachland, und es wird DIE Herausforderung der Zukunft sein, unser Wirtschaftssystem zu ökologisieren und dabei trotzdem den Wohlstand für alle zu halten.

4. Februar 2020 15:24 Uhr: Von Chris _____ an Reinhard Haselwanter

Konto oben ausgeglichen :-)

4. Februar 2020 15:25 Uhr: Von Chris _____ an Reinhard Haselwanter

"Ökologisierung unseres Gesellschafts- und Wirtschaftssystems"

Ich bin mir nicht sicher, ob die (deutschen) Grünen überhaupt noch dafür stehen - zumindest seitdem es fast jede Partei hinkriegt, das irgendwie auf ihre Fahnen zu schreiben (und dann nichts zu tun).

In jedem Fall aber stehen die (deutschen) Grünen relativ stark für die Genderideologie.

4. Februar 2020 15:48 Uhr: Von Sven Walter an Chris _____ Bewertung: +1.00 [1]

Ich bin mir nicht sicher, ob die (deutschen) Grünen überhaupt noch dafür stehen - zumindest seitdem es fast jede Partei hinkriegt, das irgendwie auf ihre Fahnen zu schreiben (und dann nichts zu tun).

Tja Parteien sind ja meist Ankündigungsweltmeister, aber als Schröder/ Fischer die Ökosteuer anschoben, hat die Union sich ganz schön gewehrt. Dabei wäre die nüchterne, gleichmäßige, maßvolle, permanente Erhöhung (bei voller Anrechnung aufs Existenzminimum, damit das Geld schön im Kreislauf bleibt) die ökonomisch, ökologisch und technologisch sinnvollste Maßnahme gewesen.

Die Maßnahmen können wir physikalisch und klimatologisch sowie marktwirtschaftlich einfach festlegen, die Umsetzung ist ein politisches, kein technisches Problem.

Wie hat sich die Autoindustrie in den 80ern noch gegen die 3-Wege-Kats gewehrt. Man muss es einfach zeitig für die Neuwagen einfordern, der Rest löst sich dann proportional binnen 10 - 15 Jahren. Auf zwei bis vier Wahlperioden anlegen und machen, solange man am Ruder ist. Wenn die anderen dann gewinnen und es verzögern, gewinnt die Demokratie, aber die jeweiligen Parteien stehen zumindest für etwas, was sie voneinander unterscheidet.

Merkel als Klimakanzlerin? Vielleicht bei den Abkommen, aber nicht bei der Umsetzung daheim.

26. Februar 2020 16:42 Uhr: Von Michael Huber an Michael Huber

Hallo zusammen,


bin immer noch auf der Suche und wollte den Beitrag nochmals nach oben pushen :-)

Viele Grüße...

26. Februar 2020 17:02 Uhr: Von Achim H. an Michael Huber

Ich habe eine 2000er T206H in EDDS, ist auf planecheck.

27. Februar 2020 23:45 Uhr: Von Michael Huber an Achim H.

Hallo,

wir waren auch schon in Kontakt.

Wenn die Maschine schon EU versteuert wäre ... :-) dann wäre da auf jeden Fall ein Interesse da ...

28. Februar 2020 08:02 Uhr: Von Achim H. an Michael Huber Bewertung: +3.00 [3]

Dann würde sie auch mehr kosten.

2. März 2020 20:09 Uhr: Von Michael Huber an Achim H.

Was käme denn noch obendrauf ?

2. März 2020 20:24 Uhr: Von Achim H. an Michael Huber

Bitte per PM/email (PM bei Deinem Konto nicht freigeschaltet).

2. März 2020 22:55 Uhr: Von Lutz D. an Michael Huber Bewertung: +6.00 [6]

...das gute ist: vom Achim kannst Du Flugzeuge ohne pre-buy kaufen. Der hat die Kiste ja nicht nur selbst über ein Weltmeer und ne Wüste geflogen, der macht auch sonst keine halben Sachen. Bisschen nerdy und halt Schwabe, aber als Verkäufer sicher ne gute Wahl.

2. März 2020 23:32 Uhr: Von Wolff E. an Lutz D. Bewertung: +2.00 [2]

Lutz kam mir zuvor. Achims Flugzeuge kann man getrost kaufen. Und nein, Lutz und ich bekommen keine Prozente. Wer Achim näher kennt weiß dass er keine halben Sachen macht....

3. März 2020 07:40 Uhr: Von Lutz D. an Wolff E. Bewertung: +2.00 [2]

...und keine Prozente gibt ��

3. März 2020 08:31 Uhr: Von Andreas Ni an Lutz D. Bewertung: +1.00 [1]

"kannst Du Flugzeuge ohne pre-buy kaufen."

Mit Prebuy-inspection sind die Chancen groß, dass der Käufer/Interessent an den richtigen Kaufentscheidungen vorbeigeleitet wird und in einen Eimer langt, in den er nie hatte fassen wollen. Ich weiß, nun wird aufgeschrien, is aber so. Zu lange hatte ich (ist zwar schon lange her) beruflich im Autohandel zu tun, und Flugzeuge habe ich in meinem Leben auch Einige verkauft...

Kommt es zu einer positiven Kommunikation zwischen Anbieter und Prebuy-Inspector oder gibt es da (auch?) bereits ein Vertrauensverhältnis, mag es allerdings nochmals anders/besser aussehen.


53 Beiträge Seite 1 von 3

 1 2 3 
 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.02.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang