Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Oktober
Medicals in Geiselhaft
Test: C550/551 Citation II
Vergaser und Einspritzsysteme
Theorieausbildung CB-IR
UPRT für Privatpiloten ausgesetzt!
„Push tactical“
Der klassische Wetterunfall?
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Wartung | TKS Flüssigkeit
17. Februar 2012: Von Sebastian Vögel 
Mal ein paar Fragen an die Fliegerkollegen mit TKS Enteisung:

- Woher bezieht ihr eure Flüssigkeit? Aerosense in Belgien? Weyer scheint nicht mehr zu liefern
- Welche Preise zahlt ihr pro L bei welcher Abnahmemenge?
- Kennt jemand die praktischen Unterschiede von TKS 406B, TKS80 und TKS R328? 406B ist ja der Standard.

Grüße
Sebastian
17. Februar 2012: Von Philipp Tiemann an Sebastian Vögel

Ganz einfach: Selber brauen! Das Rezept (äußerst simpel) steht ist auf der Weepingwings Website veröffentlicht. (Früher standen da auch die Mengenverhältnisse. Jetzt, so sehe ich, nicht mehr. Gibt's aber sicherlich woanders im Internet).

Einfach mal im Chemiehandel nach einem Kostenvoranschlag für 100 oder so fragen. Alles andere ist (speziell hier in Europa) als ob man flüssiges Gold kauft.

P.S. Bevor jetzt jemand anfängt von wegen Partikelreinheit der Grundstoffe, Qualitätskontrolle etc.: In 6 Jahren habe ich nie auch nur ein einziges Problem gehabt. Die Filter werden ohnehin alle 2 Jahre gewechselt (bei N-reg. unter Part 91 empfohlen, bei D-reg. Pflicht).

17. Februar 2012: Von Julian Koerpel an Philipp Tiemann
Aber net erwische lasse!
Wenn "die" rauskriegen, dass ein Pilot mit Chemikalien rumspielt, dann könnte man ein potentieller Kandidat für Guantanamo werden :-)
17. Februar 2012: Von Intrepid an Philipp Tiemann
Zitat: "Einfach mal im Chemiehandel nach einem Kostenvoranschlag für 100 oder so fragen.".

Besser nach 209 Liter fragen. Soviel geht in ein Faß, und das haben wir uns immer liefern lassen. Leider weiß ich nicht mehr den Lieferanten. Ich erinnere mich nur sehr schwach, meine, es wäre aus dem Raum Gießen gewesen.
18. Februar 2012: Von Helmut Vogl an Philipp Tiemann
findet sich hier ganz offiziell...: http://www.fire.tc.faa.gov/pdf/TN08-9.pdf
18. Februar 2012: Von Jens-Albert Schenk an Sebastian Vögel
Lieber Sebastian,

Deine Frage hat mich vor einiger Zeit auch beschäftigt. Ich habe meine TKS-Flüssigkeit erst bei Weyer, jetzt bei Aerosense in Belgien gekauft. Es gibt dort verschiedenste Abgabemengen und Behältergrößen. Ich habe mich, da ich die Flüssigkeit in meinem Hangar mitverstaue, für die handlichen 5l-Kanister entschieden. Klappt gut. Empfehlenswert ist, sich auch einen Trichter mit eingebautem Sieb zuzulegen. So filtert man größere Partikel, die später zur Verstopfung der TKS-Anlage führen könnten und über die Umwelt in die Tanks fliegen können, frühzeitig heraus.

Ich habe 5,83 € pro Liter bezahlt. Abnahmemenge war 70 Liter in 5l-Einheiten. Lieferung per Spedition, soweit ich weiß. Bezahlung per Rechnungen/Vorkasse. War unkompliziert und gut.

Meine SR22T hat einen 30l-TKS-Tank. Bis die 70l da komplett verbraucht sind, sollte einige Zeit vergehen. Und die Zeit im Eis minimiert man ja ohnehin und/oder plant entsprechend.

Hoffe, das hilft Dir weiter. Ich kann Dir Aerosense uneingeschräbkt weiterempfehlen.
Von eigenen Bastellösungen halte ich persönlich nichts. Aber das kann ja glücklicherweise jeder für sich selbst entscheiden.

Viel Erfolg!

Gruß
Jens
18. Februar 2012: Von Sebastian Vögel an Jens-Albert Schenk
Danke für die Tipps. Ein Angebot direkt von Aerosense in 20l Gebindegrößen liegt bei 6,23EUR/l. Für 200l ist der Preis 6,11EUR/l. Finde ich ehrlich gesagt viel zu teuer.

Wie sieht es denn mit der vielzitierten Reinheit von <1um aus? Kriege ich das überhaupt hin, wenn ich selbst herstelle? Ich meine die Flüssigkeiten einzeln sind ja eigentlich per se schon rein. Außer eben Wasser. Oder?
8. August 2017 11:41 Uhr: Von Christian Kniel an Sebastian Vögel

Hallo,
dieser Threat ist zwar schon "etwas" älter, aber da ich selbst nach einer Bezugsquelle für TKS Flüssigkeit in Deutschland gesucht hatte, gebe ich die Info hier mal weiter.
UltraBlue TKS DTD406B Al-5

9. August 2017 12:27 Uhr: Von TH0MAS N02N an Philipp Tiemann

Die Website von Weepingwings gibts nicht mehr.

Ich finde nur das Sicherheitsdatenblatt:

TKS Fluid‐406B

Name &nbsp; CAS &nbsp; ; Concentration
Ethylene Glycol 107‐21‐1 ; 50‐100
Diethylene Glycol 111‐46‐6 <5
Isopropyl Alcohol 67‐63‐0 ; ; 1‐10

10. August 2017 17:43 Uhr: Von Frank Naumann an TH0MAS N02N Bewertung: +1.00 [1]

Am besten geht man bei veröffentlichten Standards immer zur Quelle ;-)

D.T.D. 406B Composition:

85 Vol% Ethylenglykol
5 Vol% Ethanol oder Isopropanol
10 Vol% Wasser

Spezifisches Gewicht bei 60°F/15,5°C zwischen 1,092 und 1,097 kg/l

Elektrische Leitfähigkeit maximal 5 µOhm/cm nach 1:1-Verdünnung mit dest. Wasser

Kinematische Viskosität bei 20°C zwischen 11 und 13 cSt (Zentistokes)

pH-Wert zwischen 6,0 und 7,5

Beste Grüße

Frank



1 / 1




DTD406b.pdf
Adobe PDF | 15.0 kb | Details




13. August 2017 13:28 Uhr: Von Joerg Deubner an Frank Naumann

Hallo, hier weitere Quellen:

http://www.nashvillecfi.com/instrument/icing.html

TKS - 85% ethylene glycol solution pumped to critical lift surfaces to prevent ice from adhering to airframe (anti-ice, not deice)


http://www.fire.tc.faa.gov/pdf/TN08-9.pdf

TKS anti-icing fluid is being used in a variety of platforms to provided anti-/deicing capability for smaller commercial aircraft. The flammable liquid is comprised of 85 percent ethylene glycol (siehe Bild), 10 percent water (Anmerkung: destilliert), and 5 percent isopropyl alcohol (Isopropanol)



1 / 1

TKS_GLYKOL.jpg

14. August 2017 18:57 Uhr: Von Manfred Dotsch an Christian Kniel

Danke, Christian für den Tipp !

Habe gerade dort bestellt.

Manfred

21. August 2017 17:09 Uhr: Von Manfred Dotsch an Christian Kniel

Die Bestellung hier:

http://www.ultrablue-deicing.de/produkt/ultrablue-tks-dtd406b-al-5/

war super easy: kein Account, kein Passwort: Einfach Menge, Name und Anschrift eingeben und Lieferung erfolgt per Rechnung und Spedition.

Der Preis ist auch OK.

Viele Grüße,

Manfred


13 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2017 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Hub Version 12.03.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang