Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 30. März
War früher alles besser?
Frühjahrsflug in die Normandie
EDNY: Slot-Frust und Datenleck
Triebwerksausfall kurz nach dem Start
Der kleine QRH-Bausatz
Unfall: Wer zu oft warnt ...
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

26. November 2023 21:07 Uhr: Von Holgi _______ an Holgi _______ Bewertung: +2.00 [2]
In vielen Handbüchern findet man folgende Warnung:

„WARNING: Do not use GPS to navigate to any active waypoint identified as a "NON WGS84 WPT” by a system message. “NON WGS84 WPT" waypoints are derived from an unknown map reference datum that may be incompatible with the map reference datum used by GPS (known as WGS84) and may be positioned in error as displayed.“

Das gilt natürlich nicht für große Drehkreuze, wie Moskau oder St. Petersburg.
Dort ist alles WGS84.
Es gibt aber viele Flughäfen in Russland , Weißrussland und auch der Ukraine, die haben kein englisches ATC, keinen Zoll und eben kein WGS84.

Trotzdem sind sie IFR anfliegbar.
Zumeist nur mittels den guten alten NDB Approach mit 2 Funkfeuern pro Bahn und da nützt eben der Overlay nichts, wenn die Koordinaten nicht WGS84 sind.
26. November 2023 21:21 Uhr: Von Sven Walter an Holgi _______

Ah, geht also doch, er sprang übers Stöckchen und ging nach anfänglicher Schnappatmung in die Recherche.

Bitte jetzt immer so, damit man die Fakten von den Meinungen trennen kann. (dass du wirklich oft gute Beiträge lieferst, ist unbestritten, das Problem ist die mangelnde Trennschärfe vom Blödsinn.)

26. November 2023 22:31 Uhr: Von ingo fuhrmeister an Sven Walter Bewertung: +1.00 [1]

bei manchen menschen ist diese intrinsische schicht halt breiter...je nach dem welche spannung anliegt...

27. November 2023 08:24 Uhr: Von Michael Söchtig an ingo fuhrmeister

Ganz unironisch ernst gemeint @Holgi: Danke für diese Beiträge, ich finde das sehr interessant. Sind die Höhen da eigentlich auch immer noch metrisch?

Zum Thema selber - für mich macht es einen riesigen Unterschied ob man sich selbst in Gefahr bringt oder andere.

27. November 2023 11:41 Uhr: Von Holgi _______ an Michael Söchtig
Zum Teil ja, wobei es inzwischen Jeppesen Karten in Fuss gibt, aber wennnman Meter in Fuss umrechnet, kommen natürlich vollkommen krumme Zahlen raus.

Zum Glück lässt sich moderne Avionik ohne Probleme auf Metrisch umschalten.
Fluglotsen in St. Petersburg und in Weißrussland arbeiten standardmäßig schon mit Flughöhen in Fuss.
27. November 2023 13:00 Uhr: Von Alexander Patt an Holgi _______ Bewertung: +1.00 [1]

Russland hat 2011 im gesamten Luftraum auf Feet und RVSM umgestellt, unterhalb TL/TA sind Feet und QNH ab 2017 nach und nach eingeführt worden (erst St. Petersburg, dann die Moskauer Flughäfen und andere, größere Plätze). Auch Kombinationen aus Feet und QFE kamen (und kommen) gelegentlich vor.


6 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2024 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.22.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang