Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Mai
Fliegen ohne Flugleiter – wir warten auf ...
Eindrücke von der AERO 2024
Notlandung: Diesmal in echt!
Kontamination von Kraftstoffsystemen
Kölner Handling-Agenten scheitern mit Klage
Unfall: Verunglücktes Änderungsmanagement
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

9. Oktober 2022: Von F. S. an Charlie_ 22

Ich habe die "Plättchen" schon an den AUSPUFF des Autos gehalten, ohne dass sie sich verfärbt haben.

Vielleicht liegt das auch daran, dass Du sie 1. vermutlich nicht ne Stunde an den Auspuff gehalten hast und 2. moderne Autos kaum noch CO ausstossen. Das früher leider nicht seltene "Schlauch von Auspuff in den Innenraum" ist heute nur noch in Filmen dazu geeignet, sich durch CO-Vergiftung umzubringen.

Wenn einen ein 1,h h Flug in 5000 ft extrem anstrengt, dann stimmt etwas anderes nicht. So ein Flug sollte weniger anstrendend sein als 1,5 h auf der Autobahn.

Ich freue mich, dass es Dir so geht - mir geht es definitiv anders. Das liegt zugegebenermassen daran, dass ich auf der Autobahn nicht die ganze Zeit den Fahrbahnrand abscanne, um zu sehen, falls mir ein Kind vor's Auto rennt.
Beim Fliegen in "Segelfliergerhöhe" kann ich mir den Luxus nicht leisten - da heisst es von Start bis zur Landung maximale Konzentration, um nichts zu übersehen - das ist wie 1,5h bei Schulschluss durch die Innenstadt zu fahren.

9. Oktober 2022: Von Patrick Lienhart an F. S.
In Forum wurde irgendwann mal der hier empfohlen

Ei Electronics Ei208D CO Kohlenmonoxidmelder (mit Display und 10-Jahres-Batterie), Weiß, Einheitsgröße https://amzn.eu/d/aClUGaM
9. Oktober 2022: Von Charlie_ 22 an F. S. Bewertung: +2.00 [2]

>>> Vielleicht liegt das auch daran, dass Du sie 1. vermutlich nicht ne Stunde an den Auspuff gehalten hast und 2. moderne Autos kaum noch CO ausstossen. Das früher leider nicht seltene "Schlauch von Auspuff in den Innenraum" ist heute nur noch in Filmen dazu geeignet, sich durch CO-Vergiftung umzubringen.

Das erklärt nicht, warum mein elektronischer CO-Warner SOFORT Alarm schlägt wenn ich ihn an den Auspuff halte, egal ob an den des Ami-V-8 oder des Benz.

Wer sich auf die chemischen CO-Warner verlässt lebt gefährlich.

Deine 1,5h-Flüge kingen richtig dramatisch. Tatsächlich erfordert das Fahren auf der Autobahn deutlich mehr Konzentration. Lass doch mal bei 200 für 5 Sekunden das Lenkrad los - oder bei 300 km/h den Yoke, dann weisst Du das auch.

Für einen einigermaßen geübten Piloten sollte so ein Flug nicht anstrengend sein.

9. Oktober 2022: Von Markus S. an Charlie_ 22 Bewertung: +1.00 [1]

Das glaube ich auch, zumal man diesen bei einem akuten Problem sowieso nur zufällig mit bekommt.


4 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2024 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.22.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang