Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Oktober
Corona: Back to Normal?
Tour de Suisse, powered in Austria
Tonstudio - Das Audiopanel
Funkmeldungen in der Platzrunde
ATC: Zeit "nein" zu sagen
IFR: Direct to Confusion!
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
2019,07,08,09,3857672
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

  142 Beiträge Seite 2 von 6

 1 2 3 4 5 6 
 

8. Juli 2019: Von Alexis von Croy an Erik N.
Beitrag vom Autor gelöscht
8. Juli 2019: Von Jürgen Scheiwe an Alexis von Croy Bewertung: +2.00 [2]

Wenn du mit dem eScooter mit entladener Batterie in CZ oder Kroatien am Flugplatz ankommst ist das auch nur bedingt hilfreich.

Chirstof: Danke für die Erläuterungen! Warum geht angeblich permanent bei 100% Ladung halten auf die Lebensdauer? Warum heißt es, dass der mittlere Bereich am besten für die Lebensdauer wäre?

8. Juli 2019: Von Matthias F. an Alexis von Croy Bewertung: +1.00 [1]

Schau mal das Video hier an:

https://www.youtube.com/watch?v=vS6KA_Si-m8

Im Prinzip kannst Du einen Akkubrand nicht löschen (egal ob mit Halon, CO2, Schaum oder Pulver), da bei der Reaktion Sauerstoff freigesetzt wird.

Durch eine Kühlung mit Wasser, Eis oder CO2 kannst Du nur einen weiteren Thermal Runaway von den umliegenden Zellen (hoffentlich) verhindern. Allerdings hast Du in einer kleinen GA Maschine kaum eine Möglichkeit kaum eine Möglichkeit zu kühlen und zudem keine so gute Belüftung.

Ich würde tatsächlich eine LiPo-Tasche für den Transport verwenden und versuchen keine leicht brennenden Materialien auf/unter/neben die Tasche zu legen. Die LiPo-Tasche wäre mir wichtig, da diese die Rauchentwicklung stark reduziert und somit hoffentlich die Zeit bis zur Notlandung verschafft.

8. Juli 2019: Von Christof Edel an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu Bewertung: +2.00 [2]

Warum geht angeblich permanent bei 100% Ladung halten auf die Lebensdauer?

Am oberen Ende gibt es auch eine "zerstörende" Reaktion, wo sich ebenfals irreversibel unerwünschte Oxide bilden, es ist nur einfacher zu vermeiden - der Ladevorgang wird praktisch immer elektronisch gesteuert. Niemand legt einfach Spannung an den Lithium-Ionen-Akku an.

Am unteren Ende dagegen kann die Selbstenladung bei Lagerung nicht verhindert werden.

8. Juli 2019: Von Jürgen Scheiwe an Alexis von Croy Bewertung: +1.00 [1]

Hast du mal das Gocycle getestet? Davon bekommst du problemlos auch zwei in den Gepäckraum der Cirrus. Und damit kommst du, wenn‘s drauf ankommt, im Sport Modus auch mit leerem Akku noch weiter.

8. Juli 2019: Von Alexis von Croy an Jürgen Scheiwe
Beitrag vom Autor gelöscht
8. Juli 2019: Von Flieger Max L.oitfelder an Erik N.

Die Pointe von dem Witz des Wassers als "oxygen rich" habe ich trotzdem noch nicht verstanden.

9. Juli 2019: Von ch.ess an Flieger Max L.oitfelder Bewertung: +1.00 [1]

Die heissen Metalle im brennenden Akku koennten die Zerlegung des Wassers in seine recht aktiven chemischen Bestandteile ermoeglichen.

Daher lieber kein Wasser bei Metallbraenden, auch wenn die Kuehlwirkung manchmal da auch helfen kann...

Wasser + Lithium hat man doch mal in der Schule gemacht...

9. Juli 2019: Von Erik N. an ch.ess

Merci !

9. Juli 2019: Von Flieger Max L.oitfelder an ch.ess

Dann dürfte der positive Effekt der Kühlung offenbar wichtiger sein als die mögliche Reaktion mit Lithium, sonst wäre Wasser nicht das Mittel der Wahl für Feuerwehren und Airlines, denn genau so wird der Brand eines Akkus an Bord bekämpft...

Chemieunterricht war für mich Zeit zur Regeneration, hat mir bisher nicht geschadet.

9. Juli 2019: Von Erik N. an Flieger Max L.oitfelder Bewertung: +1.00 [1]

Aber einen Spruch rauslassen von wegen Grillanzünder, dafür hat’s noch gereicht, gell, Herr Alleserklärer ?

9. Juli 2019: Von Flieger Max L.oitfelder an Erik N.

Solltest Du das nicht auch die Feuerwehren fragen? Davon abgesehen bin ich lieber Österreicher als so wie Du.

9. Juli 2019: Von Achim H. an Flieger Max L.oitfelder Bewertung: +1.00 [1]

Der Bayer ist der Übergang vom Österreicher zum Menschen.

So habe ich das mal gelernt.

9. Juli 2019: Von Flieger Max L.oitfelder an Achim H.

Ja, einzig der Flachlandtiroler ist der wahre Mensch.
Wenn Ihr ein Red Bull Air Race seht - denkt Ihr da auch "mein Gott, warum muss das von einem Österreicher finanziert werden"? Stelle ich mir anstrengend vor..

Im Ernst:Ich habe mein Pensum in Form eines Nachtfluges schon erfüllt, vielleicht sollte so Mancher mal fliegen oder wandern gehen..

9. Juli 2019: Von Alexander Callidus an Achim H.

Der Bayer, die perfekte Kombination von preußischem Charme und österreichischer Präzision.

Gleiches Gilt für Belgier als Kombination von deutschem ... und französischer ...

9. Juli 2019: Von Martin H. an Alexander Callidus Bewertung: +1.00 [1]

Den typischen Belgier trifft es leider doppelt schlecht: deutscher Charme und französische Präzision ;)

9. Juli 2019: Von Lutz D. an Martin H. Bewertung: +1.00 [1]

Jetzt mal ganz langsam.

9. Juli 2019: Von Alexander Callidus an Lutz D.

Ausnahmen, Regel ...

9. Juli 2019: Von Achim H. an Alexander Callidus Bewertung: +0.67 [1]

Lutz ist nur Fake-Belgier.

9. Juli 2019: Von Erik N. an Flieger Max L.oitfelder

Mei, du Mostschädl... ;))

9. Juli 2019: Von Flieger Max L.oitfelder an Erik N.

Jetzt müsstest Du erst einmal wissen, welche Österreicher so bezeichnet werden. Und dann herausfinden, wieviele Flugstunden Du daneben liegst.

9. Juli 2019: Von Alexander Callidus an Alexis von Croy Bewertung: +2.00 [2]

Ich habe auch einen alten MB Wolf Bundeswehr-Jeep. Aber den will ich nicht dauerhaft am Flugplatz parken.
Ja, altes Moped wäre eine Lösung. Aber der Scooter wäre halt toll wenn ich mal nach Kroatien auf eine Insel fliege. etc.

Offensichtlich bist Du da unten gut integriert. Dann wird doch niemand was dagegen haben, wenn Du eine Schüssel dort am Platz stationierst.

Für die Ausflüge auf die Inseln, wenn das Schwitzen nicht so stört, schließe ich mich den anderen an: Faltrad. Vor zwei Wochen bin ich als nicht Sport treibender BMI 29.8 mit dem Brompton bei über 30 Grad von Gruyères nach Gstaad geradelt. 40km, 1000 Höhenmeter. Das dauerte zwar, machte aber Spaß und ging vom Rad her problemlos. Sehr entspannend, wenn Du jederzeit das Rad zusammenklappen und in ein anderes Verkehrsmittel umsteigen kannst/könntest.

9. Juli 2019: Von F. Mad an Alexander Callidus

...vielen Dank an alle für die zahlreichen Antworten auf die Fragen, die ich vergessen habe zu stellen. Ihr kommt bloß ne Woche zu spät, werde also meinen voller Stolz erworbenen legalen Scooter dann wohl nicht mehr illegal in den Flieger packen und mir jetzt ein Klapprad kaufen, wäre auf jeden Fall günstiger gegangen —-Augen auf oder Portemonnaie auf, war schon immer so (;-)

9. Juli 2019: Von Willi Fundermann an Flieger Max L.oitfelder

"Wenn Ihr ein Red Bull Air Race seht - denkt Ihr da auch "mein Gott, warum muss das von einem Österreicher finanziert werden"?"

Macht er ja leider nicht mehr!


  142 Beiträge Seite 2 von 6

 1 2 3 4 5 6 
 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.14
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang