Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. Juli
Der Himmel über Frankfurt
Sylt: Inselpiraten gehen vor Gericht baden
Ersatzteilverfügbarkeit und Teilebevorratung
Grasplätze - echt cool!
Der kleine US-IFR-Refresher
Unfallanalyse: Cowboys and Pilots
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

3. August 2018: Von Philipp Tiemann an Adrian Weiler Bewertung: +2.00 [2]

Hallo Adrian,

  1. Leider schreibst du nicht, von wo aus du startest. Daher schwierig. Es gibt viel zu viele lohnenswerte und/oder günstige Plätze in Frankreich. Stöber' mal hier etwas. Auf jeden Fall solltest du ganz im Südwesten Frankreichs nochmal randvoll tanken, denn 100LL ist in Spanien teuer und in Portugal sauteuer. Also z.B. in Mimizan. Oder in Pau, wenn du full-service möchtest. Für einen reinen Tankstopp ist Biarritz eigentlich zu teuer (und längeres Parken, um daraus eine richtige Etappe zu machen, wird i.d.R. nicht erlaubt).
  2. Nun, den Begriff CVFR gibt es ja außerhalb Deutschands so gar nicht (und selbst hier gibt es ihn eigentlich schon lange nicht mehr). Wenn du damit meinst, den Flug durchweg als kontrollierten Flug durchzuführen (also in Luftraum C oder D), dann musst du dafür in Frankreich über FL115 fliegen, denn erst da gibt es generell flächendeckend Luftraum D. Aber für das weitgehende Vermeiden der LF-Rs reicht es meist schon (ab FL65) entlang der Airways zu planen, denn die führen natürlich um die meisten herum / oben drüber. Aber wie angesprochen kannst du natürlich auch komplett DCT planen und dann alles im Flug auf dich zukommen lassen. Ist aber womöglich etwas stressiger. Grundsätzlich für das Verständnis dürfte dies helfen. Was Spanien angeht: also das nördliche Drittel des Landes ist sehr easy, da es dort keine wirklich verkehrsreichen Flughäfen gibt, keinen Luftraum A und kaum LE-Rs, etc. Man kann VFR komplett DCT da durch fliegen, bis in FL195. Bin gerade vor 5 Tagen von Porto nach San Sebastian auf einem Strich geflogen, in FL95.
  3. Ich würde denken, insbesondere die Küsten. Der Rest ist ähnlich wie das Inland Spaniens - m.E. todlangweilig; ist aber natürlich Geschmackssache.
  4. Schwer zu sagen... :-) Geschmackssache.
  5. Für Porto (unbedingt empfohlen) empfehle ich Vilar de Luz. LPPR ist ungeeignet für light GA. Was die Küste Nordportugals angeht ist Aveiro leider geschlossen und Espinho nur noch mit sehr kurzer Piste. Schade.
4. August 2018: Von Adrian Weiler an Philipp Tiemann

Vielen Dank Euch allen für die hilfreichen und originellen Tipps! (LF-R meiden durch Nutzung von Airways > FL65 - cool!)

Der Flieger ist eine C182 und als Routing denke ich an die französische und nordspanische Atlantikküste. Arachon ist schon mal eine gute Idee. Würde auch gerne das Guggenheim in Bilbao besuchen - die EDDH PIreps kennen aber nur schlechtbewertete Flugplätze dort. Und das Baskenland, Galizien, Nordportugal.

Viele Grüße! Adrian

4. August 2018: Von Alexander Callidus an Adrian Weiler Bewertung: +1.00 [1]

"LF-R meiden durch Nutzung von Airways > FL65 - cool!"

Dieser Horror auf der Karte entspannt sich, sobald Du mit den französischen Controllern kommunizierst. Solange Du Dich von einem erlaubten Ort aus meldest und nicht über Kernkraftwerke fliegst, teilen die für Dich das Wasser und ermöglichen Dir ein 'Direct to' wie Du es Dir vorgestellt hattest. Manchmal fragen sie eben sehr höflich, ob es Dir etwa ausmachen würde, wenn Du 10° links oder rechts...1000ft höher oder tiefer...ob Du lieber östlich oder westlich an Lyon vorbei...jaja, ich könne einfach geradeaus weiterfliegen, da läge keine Einschränkung mehr auf meinem Kurs... pas de soucis.

4. August 2018: Von Andreas Ni an Adrian Weiler

Hi Adrian,

Um das Guggenheim-Museum zu besuchen, empfehle ich Dir, nach Biarritz zu gehen: San Sebastián hat tatsächlich (!) nur wenige Parkplätze, in Biarritz dagegen tun sie nur so und wann immer ich dort war, war dann gähnende Leere auf dem Vorfeld. Ein Mietauto brauchst Du eh, und in Bilbao bist Du in unter einer Std. Dieses Hotel, nahe Bilbao ist einzigartig (nein, es ist oberaffengeil, wir bevorzugen die Türmchenzimmer!) und kann ich Dir nach 2 Besuchen sehr empfehlen:

https://castillodearteaga.com

Viel Froide auf Deinem Trip wünsche ich Dir!

4. August 2018: Von Adrian Weiler an Andreas Ni

Hallo Andreas,

vielen Dank für den sehr hilfreichen Tipp zu Bilbao! Und das Hotel ist echt erstaunlich.

Aber Frage in die Runde: Wer weiss was zu Portugal? Speziell dem Norden des Landes? GA-freundliche Flugplätze, schöne Orte, coole Hotels, aus der Luft sehenswerte Gegenden?

Viele Grüße! Adrian

4. August 2018: Von Ingo-Julian Rösch an Adrian Weiler

Bei der Route am Atlantik entlang ist die Isle d'Olerons ist auch ein superschöner Platz, für ne C182 perfekt geeginet und man kann dort auch hervorragend essen

In Frankreich kannst Du im Hinblick auf die Luftärume bei der jeweiligen Info-Frequenz im Zweifel ein Direkt erfragen. Normalerweis klappt das - zumindest am Wochenende - auch gut. Krieg wird nur unter der Woche gespielt.

VG


6 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang