Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 22. Dezember
Die Allgemeine Luftfahrt und das schlechte Gewissen
International fliegen in COVID-Zeiten
Ausflug an die Alpensüdseite - Locarno (LSZL)
Mit dem Elektroflugmoped zum Bäcker?
Unfallstatistiken und Risiken in der Luftfahrt
Unfall: Alle Sicherheitssysteme gerissen
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

4. März 2009: Von Gregor FISCHER an Jan Brill

Alice uns ich selbst haben unseren Termin bei der Botschaft - am 19.ds. müssen wir antreten. Das Interwiev wird sicher spannend, denn Fragen wie 'Wollen sie die USA als Terrorist angreifen' und 'Können sie bestätigen, dass sie nie Prostituierte waren' - sind sicher wie das Amen in der Kirche.

Eine besondere Sorge ist offensichtlich die Beweisführung, dass man dann auch zurückkehren will! Nur das Reiseprogramm von PuF vorzulegen nützt gar nichts! Sie wollen ausdrücklich einen Arbeitsvertrag oder einen Beweis, dass man Haus und Hof im Heimatland besitzt.

Ich weiss, die deutschen Piloten sind mit der ZUP schon abgehärtet - aber wir werden schon lernen, mit den Massnahmen des Patriot Acts zu leben. Für uns brave Schweizer ist es einfach schwierig, solch knüppelgrobe Behandlung ertragen zu müssen, bevor man überhaupt nur an eine einfache Sache, nämlich eine private Flugreise nach dem ehemaligen Pilotenparadies Amerika herantreten kann!

4. März 2009: Von Andreas Heinzgen an Gregor FISCHER
Sehr geehrter Herr FISCHER,

bitte verabsäumen Sie auf keinen Fall, uns hier auch weiterhin über jede noch so kleine Aktivität Ihrerseits auf dem laufenden zu halten, gern auch abseits der Leserreise.

Hin und wieder kommt es nämlich leider vor, daß ich einen der Besuche auf Ihrer Webseite verpasse, die ich üblicherweise mehrmals täglich eingeplant habe, und die Sorge, damit auch etwas aus Ihrem Leben zu verpassen, macht mir schwer zu schaffen.

Voller Hochachtung, Ihr


A. Heinzgen
5. März 2009: Von Gregor FISCHER an Andreas Heinzgen
Danke für ihre (nur teils?) ironische Zuschrift. ''Besuche auf Ihrer Webseite verpasse, die ich üblicherweise mehrmals täglich eingeplant...''

Das sind sie nicht der Einzige, letzten November hatte ich einen Rekordtag mit über 2000 Zugriffen - was für manches Portal einer Tageszeitung ein Traum bleibt. Aber übertreiben müssen sie nicht - einmal reinschauen pro Tag genügt schon!

Aus dem Experiment meiner Personal-Webpage ist übrigens ein Portal geworden, dass offensichtlich vielen Menschen gefällt und sogar teilweise auf ihre Meinung erheblichen Einfluss hat, wie ich aus Kontakten und Zuschriften weiss. Dass sie mir im Umgang mit gewissen Behörden und Lieferanten auch grosse Vorteile verschafft, ist ein unkommentiertes Gerücht...
###-MYBR-###

PS. Im übrigen hat mindestens ein Visa-Interessierter über meine Webseite die Sache mit dem 3-Monate-Bankauszug erfahren und mir dies dankend mitgeteilt.
8. März 2009: Von Juergen Baumgart an Gregor FISCHER
Tag Herr Fischer !

Wären sie Deutscher, würde ihnen das alles leichter fallen...
da bräuchten sie wg. der Kontobewegungen nur auf ihr Finanzamt zu verweisen, das hierzulande schon beliebig auf ihre Kontodaten zugreifen kann.
Für mich ist's ein Grund mit meiner nächsten USA-Reise noch zuzuwarten.... vielleicht wird's irgendwann doch wieder normaler...

4 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.69.02
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang