Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. Dezember
Erneute Änderungen beim Teil-FCL
Test: Kollisionsvermeidung von AIR Avionics
Die Sache mit der Mass and Balance
Bedienung des Fuel Computers
Erinnerungen an einen Raumfahrer der ersten Stunde
Funkenflug – Die Motorzündung
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

17. August 2004: Von Stanislaus Imbt an Jan Brill
Ein offensichtlicher Grund für den beschriebenen Missstand ist auch, dass weder in der BZF-Ausbildung, noch in der zugehörigen Prüfung der Funkverkehr an unkontrollierten Plätzen eine Rolle spielt.
Der Flugschüler oder frisch gebackene PPL-Inhaber wird so herzlich eingeladen, die Fehler anderer Piloten und auch seiner Fluglehrer nachzuahmen.

Erwähnenswert finde ich übrigens, dass auch Berufspiloten nicht unbedingt besser funken. Kleines Beispiel: Im April wurde ich (C-172) beim Abflug von Wangerooge von einer der 2-Mots überholt, die dort den Linienverkehr mit dem Festland bedienen.
Die Maschine war nach mir gestartet und tauchte urplötzlich im Querabflug 200 ft unter mir auf - ohne dass die Crew auch nur ein mal die Sprechtaste betätigt hat. Keine Meldung über Rollen, Start oder gar die Absicht, mich zu überholen...
17. August 2004: Von Thomas Schmidt an Stanislaus Imbt
So etwas kann ich nur bestätigen!

Ich mache immer wieder die leidliche Erfahrung, dass langjährige (Berufs-) IFR-Piloten schlicht nicht mehr wissen:
a) wie man sich gegenüber bzw. als VFR-Pilot zu verhalten hat
und
b) denken viele sie sind etwas "Besseres" oder hätten irgendwelche Vorrechte, wenn sie denn IFR unterwegs sind.

Für viele Privat-IFR-Piloten ist auch das Wort Flugvorbereitung ein Fremdwort...

Im Übrigen ein Lob für diesen Artikel, was die Sache betrifft! Den Schreibstil halte ich stellenweise für unpassend oder völlig daneben (z.B. Wörter wie "teutonisch etc.).
Er war überfällig und man kann nur hoffen, dass ihn möglichst viele betroffene Piloten lesen werden und auch daraus lernen bzw. Ihr Verhalten ändern, allerdings im Rahmen der geltenden deutschen Vorschriften und nicht nach denen, die PuF gerne hätte.

Grüße
Th. Schmidt

2 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.72.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang