Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 4. August
Leserreise 2022 - Oshkosh AirVenture
Sustainable Aviation e-Fuel-Projekte
Manchmal ignorieren Crews die Notverfahren
Freier Zugang zu AIP-VFR, ICAO-Karte und NfL
IFR-Praxis: Sinkflugplanung
Unfallanalyse: Schlecht gewartet und ├╝berfordert
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

53 Beiträge Seite 1 von 3

 1 2 3 
 

Luftrecht und Behörden | Hin- und Rückflug aus UK und Deutschland  
2. Juni 2022 15:23 Uhr: Von Jochen Wilhe  Bewertung: +1.00 [1]

Hallo, welche Formulare + insbes. Zollanmeldung muss ich denn jetzt nach Brexit beim Hin- und Rückflug aus Deutschland nach UK und wieder zurück nach Deutschland ausfüllen bzw. vorher anmelden ? Gibt es vielleicht irgendwo ein Link wo das für normale Menschen erklärt ist? Wie macht ihr es ? Vielen Dank für Eure Tipps!

2. Juni 2022 16:20 Uhr: Von Hubert Eckl an Jochen Wilhe Bewertung: +1.00 [1]

Sehr zu empfehlen Flugplan mit SkyDemon.. Da ist alles fertisch...

2. Juni 2022 16:27 Uhr: Von Rolf A. an Hubert Eckl Bewertung: +1.00 [1]

Hallo Jochen, GENDEC ausfüllen (https://www.gendec.eu/), Flugplan filen und bei den meisten Flughäfen auf PPR achten.

2. Juni 2022 16:37 Uhr: Von Michael Söchtig an Rolf A.

Und Reisepass nicht vergessen... Perso reicht nicht mehr.

2. Juni 2022 17:10 Uhr: Von Alexander Callidus an Hubert Eckl Bewertung: +2.00 [2]

Sehr zu empfehlen Flugplan mit SkyDemon.. Da ist alles fertisch...

Danke für den Tip! Habe gerade nachgesehen, es ist tatsächlich fast automatisch:

  • Eine Route erstellen, für die ein GAR erforderlich ist.
  • auf "Warnungen" rechts am Rand tippen: die beiden oberen Einträge sind der Hinweis auf einen Flugplan und der Hinweis auf ein GAR-Form 2Std vorher.
  • Beide sind direkt verlinkt, so daß beim Tp auf den GAR-Hinweis sich gleich das vorausgefüllte GAR-Formular öffnet, das man nur noch abschicken muß.
2. Juni 2022 20:25 Uhr: Von Jochen Wilhe an Hubert Eckl

Danke für die Tipps - und wo fülle ich die Zollanmeldung für Deutschland aus wenn ich wieder zurückfliege? UK ist doch non- EU?

2. Juni 2022 20:46 Uhr: Von Rolf A. an Jochen Wilhe

vor Ort in DE beim Zoll - braucht keine Voranmeldung (in der Annahme, dass Du keine anmeldepflichtigen Waren mitführst)

2. Juni 2022 21:14 Uhr: Von Laro Kreuznach an Rolf A. Bewertung: +1.00 [1]

Was Erstfliegern nach UK leicht passiert (ich berichte von einem Freund :-)):

Der deutsche Grenzsschutz will Dich bei Ein- und Ausreise sehen. An dem aufgegebenen Flugplan erkannte der Zoll, dass ein Flug nach UK geplant war und war daher zur Kontrolle vor Ort. Wenn man daran nicht denkt, einfach an deren Büro vorbeispaziert und abfliegt, gibt es eine Information im Funk, dass das so nicht in Ordnung war...

Beim Rückflug haben dann Ground und Verkehrsleitung mehrmals freundlich daran erinnert, dass da Beamte für die Kontrolle warten. Die waren zu sechst in voller Montur - beeindruckender Aufwand.

Etwas peinlicher Vorfall, aber dafür wird jetzt nicht mehr vergessen, den Beamten Gelegenheit zur Kontrolle zu geben wenn es außerhalb der EU geht. Eine Voranmeldung ist wie schon geschrieben Richtung Deutschland nicht nötig, nur sollte man die angereisten Beamten nicht ignorieren...

In UK ist meine Erfahrung schon zwei Mal, dass das korrekt versendete GAR-Formular nicht angekommen war; der Beamte in Biggin Hill war aber entspannt und musste dann die Daten eben nur selbst eintippen. Jetzt weiß ich die E-Mail, die direkt bei der Flughafen-Grenzkontrolle ankommt, dann kommts auch an. Dito mit dem Reisepass: Beim ersten Mal hatte ich nur einen Perso dabei, wurde auf den Mangel hingewiesen, aber dennoch ins Land gelassen.

2. Juni 2022 21:51 Uhr: Von Timm H. an Jochen Wilhe Bewertung: +1.67 [2]

Check auf jeden Fall die super Seite von Philip Thiemann:

fliegen in UK

2. Juni 2022 22:04 Uhr: Von Toni S. an Timm H. Bewertung: +2.00 [2]
... und Philips ausführlichen Artikel in der letzten oder vorletzten PuF zu exakt dem Thema ;-)
2. Juni 2022 23:15 Uhr: Von Sebastian G____ an Jochen Wilhe Bewertung: +1.00 [1]

Danke für die Tipps - und wo fülle ich die Zollanmeldung für Deutschland aus wenn ich wieder zurückfliege? UK ist doch non- EU?

Seit der letzten Änderung der Regeln erklärt man den Zoll auf der EU Seite:

- Beim Anflug eines beliebigen Flugplatzes durch schlichtes Überfliegen der Grenze (nur wenn man "nichts zu verzollen hat")

- Beim Anflug eines airport of entry durch die Auswahl der grünen bzw roten Linie (bzw. vermutlich für GA durch mündlich Ansage beim Zoll, es sei denn die haben eine grüne und rote Fussmatte im Auto dabei.

Dazu kommt aber noch die Peronenkontrolle auf der EU Seite:

Im Gegensatz zum Zoll ist da nichts entfallen. Man muss also einen Platz mit Personenkontrolle anfliegen. Entweder:

- Airport of entry, da sind die per Definition vor Ort und es braucht keine Voranmeldung. Etwas unklar ist in wie fern man aktiv mithelfen muss oder ob die kommen müssen wenn sie etwas wollen.

- Einen sonstigen Landeplatz der ein entsprechendes Verfahren hat, das kann mit und ohne Voranmeldung sein und typischerweise wird erwartet dass man aktiv mithilft und vorstellig wird mit dem Wunsch sich kontrollieren zu lassen.

Beide Themen gelten für beide Richtungen, Ein- und Ausflug.

2. Juni 2022 23:35 Uhr: Von T. Magin an Laro Kreuznach
„An dem aufgegebenen Flugplan erkannte der Zoll, dass ein Flug nach UK geplant war und war daher zur Kontrolle vor Ort.“

Zoll bei der Ausreise? Ich dachte das wäre nur bei der Einreise relevant. Oder wo gehe ich bei der Ausreise, wenn ich mit der Linie fliege, am Zoll vorbei?
3. Juni 2022 00:06 Uhr: Von Sebastian G____ an T. Magin

Zoll bei der Ausreise?

Bei der Linie gibt es keine Kontrollstelle, da der Zoll bei der Ausreise weniger Interese hat aber typischerweise hängen schon Plakate wenn man mehr als 10k EUR dabei habe, solle man das anmelden etc. und sie machen Stichproben. Die haben uns auch mit der GA schon kontrolliert und immer nur gefragt wie viel Bargeld wir haben... Theoretisch gäbe es aber natürlich allerlei was man nicht ohne spezielle Papiere ausführen darf Kulturgüter, Waffen etc.

3. Juni 2022 07:15 Uhr: Von Guido Frey an T. Magin

Hier muss man wieder zwei Dinge unterscheiden:

1. Zollabfertigung

2. Grenzpolizeiliche Abfertigung (vulgo Passkontrolle)

Die Zollabfertigung übernimmt, wie der Name schon sagt, der Zoll. Die Zollabfertigung kann entfallen, wenn keine Anmeldepflichtigen Waren mitgeführt werden. Als Zollanmeldung gilt dann das schlichte Überfliegen der Staatsgrenze. Dies gilt für alle Nicht-EU Länder und Sonderwirtschaftsgebiete (z. B. Helgoland oder die Kanaren).

Die Grenzpolizeiliche Abfertigung ist davon unabhängig und wird von der Bundespolizei (Ausnahme Bayern, dort macht das m. W. die Landespolizei) durchgeführt. Diese ist auf dem Weg zu allen Non-Schengen-Staaten erforderlich (z. B. war noch ist Kroatien lange ein Non-Schengen-Staat. Da war ist dann zwar keine Zollabfertigung, da EU, aber eine Grenzabfertigung nötig). Das bedingt somit entweder den Start bzw. die Landung auf einem hierfür zugelassenen Flugplatz oder eine Ausnahmenehmigung der zuständigen Bundespolizeidirektion (bzw. in Bayern des LKA).

Praktisch geht man bei einem ständig besetzten Airport of Entry die üblichen Passagierwege oder meldet sich beim GAT für die Abfertigung. Dann kommen die Grenzer/Zöllner bei Notwendigkeit vorbei. Bei den besonderen Landeplätzen ist oft eine Anmeldung mit Vorlaufzeit erforderlich. Die meisten Plätze haben diese Verfahren auf ihrer Webseite beschrieben.

Edit: Kroatien ist derzeit noch ein Non-Schengen-Staat, strebt aber die Aufnahme in den Schengen-Raum an. Danke an T. Magin für die Korrektur.

3. Juni 2022 07:49 Uhr: Von Guido Frey an Jochen Wilhe

wo fülle ich die Zollanmeldung für Deutschland aus wenn ich wieder zurückfliege?

Wenn Du etwas anzumelden hast, gibt es zwei Möglichkeiten.

Du kannst die Anmeldung direkt in der Zollstelle des Flughafens machen. Bei kleineren Dingen ist das kein Problem (z. B. irgendwelche günstig eingekauften Anziehsachen, die über der Freigrenze liegen). Hier einfach die Ware und die zugehörige Quittung in der Zollstelle vorlegen. Die Zöllner ermitteln dann zu zahlenden Zoll- und Einfuhrumsatzsteuerbetrag. Das kannst Du dann direkt vor Ort bezahlen.

Bei größeren Dingen empfiehlt sich eine vorherigen Anmeldung per Internet. Das ist aber eher etwas für hartgesottene Bürokratie-Masochisten... Ich habe das einmal gemacht und das hat ziemlich viel Vorlauf benötigt (brauchte eine EORI-Nummer, die erst zu beantragen war...). Das Verfahren hatte den Vorteil, dass ich dort direkt die passende TARIC-Nummer auswählen konnte, was einige Diskussionen mit dem Zöllner vor Ort erspart. Ansonsten war ich aber zwischendrin auf der Webseite kurz vor der Kapitulation... Da kann es bei höherpreisigen Dingen evtl. sinnvoll sein, eine Spedition einzuschalten.

3. Juni 2022 08:54 Uhr: Von Wolfgang Lamminger an Jochen Wilhe
Flugplan alternativ über autorouter. Auch dort kann der GAR generiert und versendet werden.

Alternativ geht das über die Webseite https://www.submit-general-aviation-report.service.gov.uk/welcome/index

In unserem Fall (Mitte Mai) waren zwei Damen der Border Police vor Ort, hatten aber unseren GAR selbst nicht vorliegen. Angeblich gibt es dort intern bei der Verteilung schon Mal Probleme. Leider mussten wir rund 45 Minuten vor Ort warten, bis die Beiden dann das telefonische OK von ihrer Dienststelle bekamen.

Ausreise und Einreise in Deutschland, unkontrollierter Flugplatz mit Grenzabfertigung nach vorheriger Anmeldung: jeweils Besuch der Bundespolizei mit Passkontrolle. Auf dem Rückflug allerdings kamen die Herren (Anzahl Polizisten= POB) erst 45 Minuten nach der Landung. Wir wurden aber gebeten, auf jeden Fall zu warten, bis sie da wären. Dauer der Kontrolle ca. 1 Minute.
3. Juni 2022 09:56 Uhr: Von T. Magin an Guido Frey
„1. Zollabfertigung
2. Grenzpolizeiliche Abfertigung (vulgo Passkontrolle)“

Die Unterschiede sind mir wohl bewusst ;-)

„(z. B. war Kroatien lange ein Non-Schengen-Staat. Da war dann zwar keine Zollabfertigung, da EU, aber eine Grenzabfertigung nötig).“

Und das ist FALSCH! Für Kroatien ist sehr wohl eine Grenzabfertigung notwendig. Ich hab sie erst am Montag penibelst in LOAV über mich ergehen lassen. Natürlich mit Voranmeldung und dem richtigen Formular, sonst gibt‘s Mecker.
3. Juni 2022 10:13 Uhr: Von Guido Frey an T. Magin

Sorry, wenn ich mich da irreführend ausgedrückt habe: Ich war mir des aktuellen Status von Kroatien nicht bewusst. Kroatien strebt schon lange den Beitritt zu Schengen an und wendet bereits die Schengen-Verfahren an. Das sollte jetzt irgendwann mal in einen Beitritt münden. Ich wusste aber nicht, ob das inzwischen passiert ist, weswegen ich mich in meinem Besipiel auf die Vergangenheit bezog. Habe das jetzt entsprechend korrigiert.

3. Juni 2022 10:22 Uhr: Von T. Magin an Guido Frey
„und wendet bereits die Schengen-Verfahren an.“

Inwiefern wird das schon angewendet? Bei der Ausreise aus Kroatien steht auch die Grenzkontrolle Gewehr bei Fuß. Bzw. man hat dafür zu sorgen, dass dem so ist. Das ist ja das Blöde, dass hier der Pilot in der Pflicht ist.

Aber ab Januar hat Kroatien den €, wie man uns sagte :-)
3. Juni 2022 10:26 Uhr: Von Guido Frey an T. Magin

Gemeint mit der Anwendung sind die internen Verfahren der Grenzbehörden (z. B. Nutzung des Schengener Informationssystem). Als Außenstehender bekommen wir davon noch nichts mit, ist aber u. a. Voraussetzung für die angestrebte Aufnahme in den Schengenraum.

3. Juni 2022 10:33 Uhr: Von Charlie_ 22 an T. Magin Bewertung: +1.00 [1]

Für Flüge nach Kroatien ist die Grenzkontrolle in D und HR nach wie vor vorgeschrieben, bei der Einreise mit dem Auto übrigens auch.

Ich hab's mehrfach so gemacht, dass ich kurz in Portoroz gelandet bin für die Ausreise nach HR, dort gibt es immer eine Grenzkontrolle. Und für die Rückreise ist es so, dass an meinem Platz ein Anruf 2 h vor Abflug genügt, dann ruft die Flugleitung bei der Polizei an – die dann manchmal kommt, oder auch nicht.

3. Juni 2022 13:23 Uhr: Von Chris _____ an Charlie_ 22 Bewertung: +1.00 [1]

Ich nehme auch immer Portoroz. Gleichzeitig günstige Tankstelle und schönes Restaurant.

3. Juni 2022 14:25 Uhr: Von T. Magin an Chris _____ Bewertung: +1.00 [1]
Ganz Kroatien ist ne günstige Tankstelle für uns ;-)
3. Juni 2022 15:24 Uhr: Von Chris _____ an T. Magin

Probier doch mal Dubrovnik als Tankstelle :-)

(Ramp Handling 150 EUR on top auf Landegebühr etc.)

3. Juni 2022 22:00 Uhr: Von Flieger Max L.oitfelder an T. Magin
Beitrag vom Autor gelöscht

53 Beiträge Seite 1 von 3

 1 2 3 
 

Home
Impressum
© 2004-2022 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.03.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang