Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 4. August
Reportage: Repatriierung aus Südamerika
Was ist eigentlich die Wetted Area?
Routing: Die Ostseeküste Litauens
Historie: Navigationscomputer, Autopiloten und Side-Sticks
Wartung: Tropfmaschinen - der Tank
Beinahekollision in der Platzrunde
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Avionik | Suche Sentry ADS-B Receiver oder gute Alternative  
29. Juli 2020 13:22 Uhr: Von Sascha H. 

Hallo Leute,

da ich seit jahren Foreflight nutze, habe ich über die Anschafffung von Sentry ADS-B nahgedacht, hat damit jemand in Deutshcland Erfahrung, besonders was Wetter Darstellung und Traffic angeht, ist das sinnvoll nutzbar?

Ist das Gerät in der Lage normalen Traffic ( Mode C / S transponder) anzuzeigen, oder nicht? aus diversen Beiträgen die man im Netz findet, bin ich nicht schlau geworden, das es sich meistens auf die USA bezieht.

Weiß jemand wo man das Sentry bekommt? Die üpblichen verdächtigen führen es nicht, habe bisher nur Anbieter in den USA gefunden...

SkyEcho2 bekommt man in NL, möchte ich aber eigentlich nicht, da es kein AHRS hat und lauf einem Testbericht, Sentry mit Garmin zusammen den besten Wetterempfang bietet.

Gruß

Sascha

29. Juli 2020 14:56 Uhr: Von Markus S. an Sascha H.

ADS-B Wetter gibt es in Europa nicht. ;-) schön wäre es.

29. Juli 2020 15:15 Uhr: Von Sascha H. an Markus S.

bist du dir sicher?

In diversen Berichten, z.b. in einem aus Dänemark heißt es, dass das Wetter/radar mit diesen ADS-B Receivern funktioniert...

29. Juli 2020 15:34 Uhr: Von Markus S. an Sascha H.

Leider ja. Garmin hat anlässlich der Aero 2019 einen Betriebsversuch regional begrenzt gemacht. Hier kannst du mehr nachlesen. https://www.fliegermagazin.de/news/garmin-wetter-ins-cockpit-zur-aero/

29. Juli 2020 15:47 Uhr: Von Joachim P. an Sascha H.

Gibts da nicht was cooles vom Golze Sebastian?

29. Juli 2020 15:58 Uhr: Von Markus S. an Joachim P.

Hat er schon, hat aber nichts mit ADS-B zu tun.

29. Juli 2020 16:04 Uhr: Von Joachim P. an Markus S.

Wie meinst du das?

ADS-B-Wetter gibts hier nicht, also Iridium-Wetter.

Traffic über ADS-B in und ein AHRS hat das ADL 180(?) dachte ich?

29. Juli 2020 16:12 Uhr: Von Philip K. an Sascha H.

Nutze Sentry und ForeFlight seit längerem.

Wetter empfängst du nicht, jedenfalls nicht in Norddeutschland. Traffic kann hilfreich sein, mir wurde schon der eine oder andere Traffic angezeigt, den ich nicht gesehen habe. Umgekehrt habe ich aber auch den einen oder anderen (viel) Traffic gesehen, den Sentry nicht empfangen hat. Liegt halt daran, dass ADS-B Out noch nicht wirklich verbreitet ist. Also verlassen würde ich mich auf den Traffic nicht.

Der GPS-Empfang ist meiner Meinung nach exakter als das iPad. AHRS ist nice to have, aber in VFR eh ungeeignet.

Downside ist, dass das iPad keine mobilen Daten mehr empfängt, wenn Sentry verbunden ist. Also auch kein ForeFlight-Wetter (Radar). Daran soll aber aktuell gearbeitet werden.

29. Juli 2020 16:30 Uhr: Von Chris _____ an Philip K. Bewertung: +2.00 [2]

Mode S und C wird von ADS-B-Traffic-Empfängern nicht bzw. nur rudimentär angezeigt - das Air Avionics AT-1 beispielsweise sagt was zur Höhe und grobe Entfernung, aber nicht Richtung.

Mode S ist halt Mist aber Standard in Europa. Konsequenterweise gibt es hier auch kein Wetter über ADS B. Warum was Gutes zum Standard machen, wenn's auch was Schlechteres gibt?

Zum Glück hat Sebastian Golze (der nicht nur kompetent, sondern auch als Person sehr sympathisch ist) mit seinen ADL-Geräten eine Marktlücke geschlossen. Die Dinger sind auch bezahlbar. und decken in den höheren Ausführungen auch ADS-B-Traffic mit ab.

Mal was anderes: wenn man schon über ADS-B-Receiver nachdenkt - vollkommen richtig! - sollte man darüber nachdenken, selbst ADS-B auszusenden.

29. Juli 2020 16:44 Uhr: Von Wolff E. an Chris _____

Da stellt sich dann die Frage, wo im Flieger das ADS-B dargestellt wird. Auf dem iPad oder auch auf dem GNS/GTN/IFD per Airinc429?

29. Juli 2020 17:15 Uhr: Von Philip K. an Chris _____

Mal was anderes: wenn man schon über ADS-B-Receiver nachdenkt - vollkommen richtig! - sollte man darüber nachdenken, selbst ADS-B auszusenden.

Sehr richtiger und wichtiger Punkt!

29. Juli 2020 18:44 Uhr: Von Markus S. an Chris _____

Mal was anderes: wenn man schon über ADS-B-Receiver nachdenkt - vollkommen richtig! - sollte man darüber nachdenken, selbst ADS-B auszusenden.

Zumal der Aufwand dies zu tun sehr überschaubar ist. In der Regel sind zwei Pins am Transponder (mit Extended Squitter) mit einem NMEA GPS Positionssignal zu belegen.

29. Juli 2020 22:37 Uhr: Von Marcel H. an Sascha H. Bewertung: +1.00 [1]

Hab diesen im Einsatz: https://stratux.me

Läuft zusammen mit SkyDemon auf meinem Android-Handy. Unter ca. 5000ft zusammen mit mobilem Internet die beste Kombo für mich.

30. Juli 2020 16:31 Uhr: Von Marco Schwan an Marcel H.

Genau die selbe Kombination Stratux und Skydemon habe ich in der PA38 hängen. Funktioniert super.
Tests mit Foreflieght haben auch funktioniert.

30. Juli 2020 16:55 Uhr: Von Alexander Wolf an Marco Schwan Bewertung: +1.00 [1]

Wer die europäische Version von Stratux sucht, findet diese hier: https://github.com/b3nn0/stratux

Damit wird der (in Europa wie beschrieben für Wetterempfang untaugliche 978 MHz SDR) umprogrammiert auf 868 MHz und dann kann das Ding neben ADS-B auch OGN empfangen. Idealerweise hängt man dann auch noch eine auf die 868 MHz abgestimmte Antenne dran.

Der direkte Link zu den Images lautet: https://github.com/b3nn0/stratux/releases

30. Juli 2020 17:04 Uhr: Von Marco Schwan an Alexander Wolf

Habe bis jetzt auch immer nur die Europa-Version drauf laufen. Die US-Version ist relativ sinnfrei weil man da dann einen SDR mitbetreibt der keine Daten empfängt. Wäre der Garmin-Versuch mit dem ADS-B-Wetter verlängert worden hätte ich einen dritten SDR eingebaut für das inflight-Wetter.

30. Juli 2020 22:15 Uhr: Von Markus S. an Alexander Wolf

Damit wird der (in Europa wie beschrieben für Wetterempfang untaugliche 978 MHz SDR) umprogrammiert auf 868 MHz und dann kann das Ding neben ADS-B auch OGN empfangen. Idealerweise hängt man dann auch noch eine auf die 868 MHz abgestimmte Antenne dran.

Dann kann du auch PilotAware verwenden. PilotAware kann mit OGN kommunizieren und über eine Bodenstation Flarm anzeigen sowie bei Mode C/S über MLAT die Richtung darstellen. Ausserdem arbeitet es mit Skydemon zusammen. Am Wetter wird seit längerem gearbeitet.


17 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.09
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang