Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 23. Dezember
Das Basic IR kommt im nächsten Jahr
Flugbuchkontrolle: Muss ich mich selber hängen?
IFR Emergency - bereit sein für Notfälle
Takeoff Flaps … set
IFR-Praxis im Fernunterricht
Landeunfall mit dem Airbus
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Reise | Flug mit Kids nach Brindisi  
14. Februar 2020 10:26 Uhr: Von Jochen Dimpfelmoser 

Ich plane einen Flug von EDNY nach Brindisi
Eigentlich kein Problem mit der Cirrus, Flugzeit ca 4h.

Jetzt kommt das ABER.

Meine Mädels fliegen mit (3 und 5 Jahre) da kann ich nicht 4h durchfliegen.
Hat jemand von Euch ein Tip für eine Zwischenlandung, so nach ca 2h, wo man am besten noch tanken kann.
Kleiner Umweg ist kein Problem.

Und noch eine Frage, Hat jemand Erfahrung mit dem Airport in Brindisi, zwecks Hallenplatz etc. ?

Danke !

14. Februar 2020 10:32 Uhr: Von Philipp Tiemann an Jochen Dimpfelmoser Bewertung: +2.00 [2]

Hallo Joachim,

ich würde Fano (LIDF) vorschlagen. Ist zwar Gras, aber absolut Cirrus-fähig. Avgas kein Problem und ein gutes Restaurant am Platz. Keinerlei Formalitäten. Größere Plätze sollte man in Italien wo immer möglich für "Zwischenstopps" vermeiden.

Ansonsten ginge auch Ozzano (LIKO), ist aber vielleicht ein bisschen zu weit vorne. Pescara ist ein bisschen weit hinten und auch nicht so herrlich unkompliziert und günstig wie Fano. Sprit allerdings höchstwahrscheinlich eher günstiger als in Fano.

Wenn du keine Angst vor viel Wasser hast, kannst du natürlich auch (obwohl ebenfalls weit vorne) in Portoroz landen und vom günstigeren Avgas profitieren. Kroatien ginge natürlich theoretisch auch, würde aber alles etwas verkomplizieren.

Dass Brindisi kein besonders toller Platz für die GA ist, hast du wahrscheinlich schon in verschiedenen Pireps gelesen. Aber gut, Alternativen mit Asphaltpiste oder guter langer Graspiste gibt es da in der Nähe leider nicht. Ich glaube aber kaum, dass man als Gast dort einen Hangarplatz bekommen kann. Frag' mal z.B. bei Sky Services nach. Ist aber an großen Plätzen selten zu bekommen in Italien.

14. Februar 2020 10:38 Uhr: Von Chris _____ an Jochen Dimpfelmoser

Portoroz? Da ist auch ein Restaurant am Platz.

14. Februar 2020 10:39 Uhr: Von Reinhard Haselwanter an Jochen Dimpfelmoser

Portoroz LJPZ

Pula LDPL

14. Februar 2020 10:59 Uhr: Von Jochen Dimpfelmoser an Philipp Tiemann

@Philip danke für den Input ! Das werde ich mir ansehen. IIch würde ja gerne Brindisi meiden aber wenn man Richtung Nardo will gibt es leider nicht so viel Auswahl. LIBN fällt ja leider komplett aus :(

14. Februar 2020 11:33 Uhr: Von Philipp Tiemann an Jochen Dimpfelmoser Bewertung: +1.00 [1]

Alles klar, Nardò. Nun, dann könnte Corte (LINB) noch eine gute Alternative sein. 1000 Meter sehr ebener Erdboden. Avgas kann man bekommen. Auto organisiert der Eigner vielleicht auch. Hangarplatz gibt es denke ich auch.

Persönlich bin ich mal in Macrì gelandet. Sehr nett. Piste aber etwas kürzer (750m) und nicht ganz so gepflegt. Das Ehepaar, dem die Piste gehört hatte uns einen Mietwagen organisiert und ihn im Schatten eines Baumes geparkt. Die beiden sprechen aber leider kein Englisch.

Ansonsten gibt es laut Sydemon etwas weiter nordwestlich noch eine private 800m-Asphaltpiste ("Santa Chiara"), die Teil eines Rennstreckenkomplexes ist. Kenne ich aber überhaupt nicht und bei Skydemon ist nicht mal eine Telefonnummer hinterlegt. Denke aber nicht, dass man da den Flieger länger abstellen kann.

14. Februar 2020 11:45 Uhr: Von Patrick Leanhard an Jochen Dimpfelmoser Bewertung: +1.00 [1]

War letztens in Brindisi.

Alles bisschen träge (sprit, handling) aber freundlich und unkompliziert, trotz unangemeldeter Landung (wx diversion).

Foggia dort in der Gegend ist auch ok, IFR Platz mit Avgas, ein richtiger Flughafen mit Terminal etc.. aber komplett unausgelastet.

Ozzano ist in der Pampa, aber hat ein Restaurant (Öffnungszeiten?) und Spielplatz (inkl. Pool in Flugzeugform).

Forli war früher problemos, war ich aber länger nicht mehr.

Wie siehts mit LIBN (offen?), LINL, LINB aus?

14. Februar 2020 12:20 Uhr: Von Andreas KuNovemberZi an Jochen Dimpfelmoser Bewertung: +1.00 [1]

Circular Runways sind doch der letzte Schrei. Auf der Teststrecke von Nardò (Kreis mit einem Durchmesser von 4 km) kannst Du mit der Cirrus problemlos landen, und das sogar immer im Gegenwind und bis VREF 130 KTS sogar ohne relative Schräglage zur Bahn, da überhöht.

https://www.handelsblatt.com/technik/forschung-innovation/endless-runway-der-flughafen-wird-zum-kreisverkehr/19579054.html?ticket=ST-2489692-gA0EDTwN1IK0EFWtLY9q-ap4

Wegen Kids und aktuellen Wassertemperaturen würde ich momentan (Winter) eher an der italienischen Küste entlang fliegen. Ansonsten fand ich Zadar und Dubrovnik jeweils sehr entspannt und preisgünstig sowie auch die Städte sehr schön. Dubrovnik mitzunehmen würde sich auf so einem Trip vielleicht schon lohnen.

14. Februar 2020 14:34 Uhr: Von Thomas Dietrich an Andreas KuNovemberZi

Wie Phillip sagt: Fano hat sogar Avgas und ein gutes Local am Platz

15. August 2020 17:32 Uhr: Von Jochen Dimpfelmoser an Thomas Dietrich

Der Aiport in Brindisi verlangt von uns eine Landung vor 10:30 UTC

Jetzt überlegen wir direkt zu fliegen und die schnellste Route geht einfach übers Wasser.
Bei ca 15Nm Gleitwinkel mit der SR22 erreicht man natürlich nicht immer das Land und nachdem ich schon ein Flieger ins Wasser setzten musst bin ich damit doch ein bisschen vorsichtig.

Welches Tool nutzt ihr um die Gleitwinkelbereiche etc abzuklären ? Auf alten Papierkarten war das kein Problem aber auf dem Ipad kann man schlecht Striche zeichnen.



1 / 1

wasser.jpg

15. August 2020 18:21 Uhr: Von Achim H. an Jochen Dimpfelmoser Bewertung: +2.00 [2]

SkyDemon kann das anzeigen im Flug. Natürlich approximiert. autorouter kann es für die Planung ebenfalls, das dient vorwiegend für kommerzielle SET Operatoren in EASA.

15. August 2020 18:27 Uhr: Von Friedhelm Stille an Jochen Dimpfelmoser Bewertung: +1.00 [1]

Foreflight kann den Gleitbereich ebenfalls anzeigen; berücksichtigt sogar - sofern vorhanden - den aktuellen Wind.


12 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.51.00
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang