Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. Dezember
Erneute Änderungen beim Teil-FCL
Test: Kollisionsvermeidung von AIR Avionics
Die Sache mit der Mass and Balance
Bedienung des Fuel Computers
Erinnerungen an einen Raumfahrer der ersten Stunde
Funkenflug – Die Motorzündung
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Wartung | Engine TBO  
30. November 2019 17:45 Uhr: Von Manitu 0711 

Hallo zusammen,

ich besitze eine DA42NG. Die Motoren bewegen sich auf die 1.800h zu. das bedeutet, die Motoren müssen überholt werden. ist die Engine TBO von 1.800h zwingend einzuhalten?

30. November 2019 17:55 Uhr: Von Wolff E. an Manitu 0711 Bewertung: +2.00 [2]

Ich glaube eher, es ist eine TBR und keine TBO. Die Motoren werden meines Wissens getauscht.

30. November 2019 18:00 Uhr: Von Bernhard Tenzler an Manitu 0711 Bewertung: +3.00 [3]

Was sagt denn Dein IHP dazu?

30. November 2019 18:00 Uhr: Von Manitu 0711 an Wolff E.

Es handelt sich um eine TBO. Dabei werden die Motoren gegen überholte Aggregate getauscht. Neue Motoren sind deutlich teurer.

1. Dezember 2019 00:11 Uhr: Von Reinhard Haselwanter an Manitu 0711 Bewertung: +1.00 [1]

Hmmmm.... Tauschen --> replacement ???

    Überholung der verbauten Motoren --> Overhaul ???

    Maybe my English is rusty...

1. Dezember 2019 00:43 Uhr: Von Christof Edel an Reinhard Haselwanter

Auch bei der Überholung wird der Motor ausgebaut.

1. Dezember 2019 07:43 Uhr: Von Flieger Max L.oitfelder an Christof Edel Bewertung: +2.00 [2]

Der Unterschied zwischen "Motor ausbauen, überholen und selben Motor wieder einbauen" und "ausbauen und anderen Motor einbauen (=tauschen)" sollte doch klar sein.

1. Dezember 2019 08:25 Uhr: Von Achim H. an Manitu 0711 Bewertung: +1.00 [1]

Die DA42NG ist ELA2, damit muss aktuell (vor Part M Light) das IHP noch genehmigt werden. Sofern Du eine TBR-Überschreitung im IHP hast, kannst Du sie überschreiten.

Der Unterschied TBR zu TBO ist, dass Austro/Thielert das Monopol auf die Überholung haben. Technisch geschieht aber genau dasselbe: der Motor wird auseinandergenommen, komplett vermessen und geprüft und dann teilweise mit neuen oder überholten Teilen wieder zusammengebaut.

Dei Komplexität des Motors ist viel höher als bei den AVGAS-Triebwerken und es ist eine höhere Präzision notwendig, so dass es vermutlich gar nicht schlecht ist, dass nicht jeder Opi in der Scheune einen Overhaul machen darf.


8 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.72.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang