Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 3. April
Starre Regeln bremsen Cirrus-Jet aus
Flyout 2018: Die schönsten Städte Osteuropas
Marktübersicht: 8,33 kHz-Funkgeräte
Wie kommen junge Menschen ins Cockpit?
Das Stabilized-Approach-Konzept
Schietwetter-Fliegerei
Start im Nebel
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Wartung | Engine Upgrades mit FAA STC in Flieger registriert in EASA Staaten?
13. April 2018 13:01 Uhr: Von Hanno Kraatz 

Hi zusammen,

ich habe viel nachgeforscht aber bin nicht so richtig schlau geworden. Wie ich es verstehe, ist es inzwischen recht unlompliziert, FAA STCs von der EASA validieren zu lassen. Wir denken über ein Engine Upgrade nach, für welches kein EASA STC besteht sondern lediglich FAA (Alamo 260PS Upgrade dür C182).

Hat jemand Erfahrungen mit dieser Thematik? Mch interessiert weniger, ob es Sinn macht, ein Upgrade durchzuführen sondern die administrative Situation :)

Danke und viele Grüße, Hanno

13. April 2018 13:13 Uhr: Von Achim H. an Hanno Kraatz

Auf jeden Fall muss der Inhaber des FAA-STCs die EASA-Validierung beantragen. Hat die Firma keine Erfahrung und/oder Kompetenz bzw. Willen, könnte man als Käufer ja eine Firma in der EU beauftragen, die es für den STC-Inhaber erledigt. Malte Höltken weiß dazu sicherlich mehr.

Für die 182 gibt es aber viel bessere Motoren:

http://www.airplains.com/cessna-182-h-r-conversion

https://www.txskyways.com/services

Übersicht: https://cessnaflyer.org/images/PDF/0816_C_FINALZlores.pdf

13. April 2018 13:20 Uhr: Von Hanno Kraatz an Achim H.

Danke Achim!

Ich weiss; es gibt einige - Alamo war nur ein Beispiel... aber alle haben das selbe FAA/EASA Problem wenn mich nicht alles täuscht... habe nichts interessantes mit einem EASA STC gefunden.

Hanno

13. April 2018 13:45 Uhr: Von Florian S. an Hanno Kraatz

Relativ einfach ist der Fall in der Zwischenzeit tatsächlich, wenn es sich um ein „Basic-STC“ handelt. Dann ist insbesondere auch die Mitwirkung des FAA-STC-Holders zumindest dann nicht mehr notwendig, wenn die Validierung des STC nur für ein einzelnes Flugzeug erfolgen soll - insbesondere dann sehr praktisch, wenn es den ursprünglichen STC-Holder nicht mehr gibt...

Ein Motor-Upgrade ist aber alles andere als Basic. Das kann dann praktisch ausschliesslich der FAA-STC-Holder machen. Hier ist dann TIp 2.2.3 (d)(6)ff meist der Knackpunkt, nach dem der Antragsteller (bzw. Genau genommen die FAA in seinem Namen) ein „Assessment of EASA significant standard differences“ vorlegen und die Compliance mit diesen abweichenden Standards nachweisen muss. Gerade bei so einem großen Change wie ein Motor-Upgrade könnte das genau so viel aufwand sein, wie ein EASA-STC unabhängig neu zu beantragen...

13. April 2018 13:46 Uhr: Von Thomas Knapp an Hanno Kraatz

AirPlains und Texas Skyways haben ein EASA STC, aber nur bis C182R.

13. April 2018 15:16 Uhr: Von Jochen Dimpfelmoser an Thomas Knapp

Gibt es eigentlich eine Liste wo man für die jeweiligen Fieger die STCs einsehen kann ?
Also was alles angeboten wird ?

13. April 2018 15:40 Uhr: Von Thomas Knapp an Jochen Dimpfelmoser

Voilà: https://www.easa.europa.eu/download/stc/STC_WebList.pdf Hat 1.211 Seiten, man kann aber mit STRG+F suchen.

14. April 2018 01:58 Uhr: Von Malte Höltken an Achim H.

Gerne, eine ausführliche schriftliche auseinandersetzung muß allerding bis nach der Aero warten. Für eine mündliche lade ich Hanno gerne auf einen Kaffee auf der Aero ein. A4-114.

14. April 2018 16:40 Uhr: Von Hanno Kraatz an Thomas Knapp

Hi Thomas, danke - das hatte ich noch garnicht gesehen.

Hat jemand Erfahrungen mit diesen Mods? AirPlains und Texas Skyways...

16. April 2018 12:33 Uhr: Von Schauss Walter an Achim H.

Es gibt auch den SMA JET A1 mit 230HP verbrauch bis unter 30 liter

https://www.aeroskill.nl/sma-engines

mfg

16. April 2018 12:48 Uhr: Von Achim H. an Schauss Walter

Das SMA STC taugt leider überhaupt gar nix. Die Cessna-Implementierung war gut aber wurde nie veröffentlicht.

16. April 2018 14:03 Uhr: Von Hanno Kraatz an Achim H.

SMA wird jetzt über Soloy in den USA gemacht - die bauen gerade ein neus STC für die C182; interessanterweise erst EASA und dann FAA... ich habe die Herren voriges Jahr besucht - macht alles einen guten Eindruck ehrlich gesagt aber a) noch kein STC und b) eher kostenintensiv.

Hanno

16. April 2018 14:12 Uhr: Von Achim H. an Hanno Kraatz

Klar, macht ja auch der Tony Uhl aus Heubach :-) Das wird sicher gut.

16. April 2018 20:51 Uhr: Von Hanno Kraatz an Achim H.

..er liest bestimmt hier im Forum mit nehme ich an - vielleicht hat er einen aktuellen Status? :)

17. April 2018 11:27 Uhr: Von Schauss Walter an Achim H.

Unser Klub besitzt eine 182R SMA seit 2012

Verbrauch bei einer Reise durch Griechenland 28L JET A1 den wir in Dubrovnik gebunkert hatten zu 1.12€

Und mit 333 liter kann man dann schon ein bischen Fliegen

mfg


15 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2018 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Hub Version 12.04.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang