Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 6. März
Leserreise in die Serengeti, Teil 1
Auf der Suche nach dem passenden Flugzeug
Wetterkunde: Wolkenanalysen
Eine App für mehr Flugsicherheit
Neufassung Part 23
Unfall: Eile, Zucker, Crash
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Leserreise 2017 Serengeti Live-Tracker: Keine Flüge heute
Gesamte Reise auf Google Earth ansehen
Wieder in Europa – Abschlussfeier auf Santorini
Einträge im Logbuch: 15
5. März 2017 20:55 Uhr Jan Brill

Leserreise: Tag 19


Home Safe – Alle Flugzeuge der Leserreise wieder in der Heimat

Alle Flugzeuge der Leserreise 2017 sind sicher und pünktlich wieder zu ihren Heimatflugplätzen zurückgekehrt. Einige Crews teilen sich nach der Abschlussfeier am Freitag auf Santorini den Rückweg in zwei Tage auf, andere kehrten bereits am Samstag zurück. Mit über 50 Teilnehmern und 16 Flugzeugen geht damit eine der zahlenmäßig größten Leserreisen zu Ende, die Pilot und Flugzeug bislang veranstaltet hat. Unser Dank gilt allen Piloten für die sichere und routinierte Flugdurchführung. Auch bei dieser Reise zeigte sich ein enger Zusammenhalt unter den Teilnehmern. Das hat uns sehr gefreut!


Stimmungsvoller Sonnenuntergang über dem Nil nahe Luxor.
© A. Stief 
Fliegerisch waren die Aufgaben bei dieser ab Kreta “nur” rund 6.000 NM langen Leserreise eher gemäßigt, logistisch aber war die Reise alles andere als einfach. 16 Maschinen, darunter fünf Avgas-Flugzeuge, termingenau durch diese Weltregion zu schleusen ist nicht ganz trivial. Geklappt hat das auch dank der ausgezeichneten Arbeit von General Aviation Support Egypt (G.A.S.E.), das wir für die Länder Ägypten, Sudan, Kenia, Äthiopien, Uganda und Tansania mit der Beschaffung der nötigen Überflug- und Landegenehmigungen beauftragt hatten.

Geklappt hat das auch, da die Gruppe ihre Flugpläne soweit abstimmte, dass allzu großer Andrang an einem Ort zur gleichen Zeit vermieden wurde. So warteten selten mehr als zwei oder drei Flugzeuge gleichzeitig auf Treibstoff und es kam nicht zu den befürchteten “Level Blocks” durch vorausfliegende Flugzeuge in der radarlosen ATC-Umgebung südlich von Ägypten.

Die Crews teilten aber nicht nur fliegerische Erlebnisse. Es bleiben bei den Teilnehmern tiefe Eindrücke von der Tierwelt in der Serengeti und viele Erinnerungen an die Menschen die wir auf dieser Reise nach Ostafrika kennengelernt haben. Den ersten Teil eines ausführlichen Reiseberichts können Sie ab 6.3. in der Märzausgabe von Pilot und Flugzeug lesen.



Bewertung: +4.33 [5]  
 





1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2017 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Hub Version 11.57.01
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang