Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. Dezember
Erneute Änderungen beim Teil-FCL
Test: Kollisionsvermeidung von AIR Avionics
Die Sache mit der Mass and Balance
Bedienung des Fuel Computers
Erinnerungen an einen Raumfahrer der ersten Stunde
Funkenflug – Die Motorzündung
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Antworten sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

17. August 2004: Von Dieter Leusch an Jan Brill
Lieber Herr Brill
In unserem Verein und auch dem zweiten Verein in Landsberg (ETSA) ist es ähnlich grauenvoll , was die Verfahren an unkontrollierten Plätzen betrifft (Procedures und Radiocalls ( "erbitte Landefreigabe.........." etc). Hier bin ich fast ein Einzelkämpfer, um das zu ändern/zu verbessern......
Sie haben Recht - es liegt in Deutschland in der Ausbildung begründet und in der oft mangelnden Fähigkeit und des unterentwickelten Bestrebens etwas hinzu zu lernen............
Die Ausbildung der Piloten und die tägliche Praxis der Luftbeaufsichtiger / Flugleiter führen zu diesem Ergebnis.
Sie haben den Artikel wieder sehr gut und aus der Praxis geschrieben. Ich werde den Artikel bei uns allen zur Kenntnis geben, "to whom it may concern", selbstverständlich unter Angabe des Autors und des PuF-Magazins.
Ich war kürzlich 3 Wochen in den USA, es war einfach wieder erfrischend, mit den FAA-(ICAO-) Verfahren VFR+IFR zu fliegen: Wirklich professionell und safe.
Gruß
Dieter Leusch

1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.72.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang