Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. November
Corona-Beschränkungen: Es geht wieder los
Im Test: Diamond DA62
Ratingverträge in Krisenzeiten
Cessna Caravan fliegt autonom
Flugzeuge mit Wasserstoffantrieb
Was checken wir eigentlich beim Run-up?
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

23. September 2020 12:48 Uhr: Von Malte Höltken an Philipp Tiemann

Moranes sind ehrlich, die kritischen Punkte kann man in der Inspektion gut erkennen. Es gibt viele Zellen mit guten Korrosionsschutz, insbesondere wenn sie bis heute überlebt haben.

Die Minerva mit dem Franklin macht schon 120 ktas bei hoher Leistung mit dem Hoffmann Prop und Gomolzigtüten, die Rallye 235 etwas mehr. Dann hat man aber auch den entsprechenden fuel flow. Viele Schleppmoranes haben einen Steigprop drauf, die machen dann oft nur 170 km/h reise. Aber hier bekommt man mit dem Wackelprop mehr raus.


1 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.06.00
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang