Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. Februar
Was zeigen öffentliche ADS-B-Daten wirklich?
Erfahrungen mit einer optischen Grundüberholung
Einmal um die Freiheitsstatue und zurück
Eisregen – wie aus dem Lehrbuch!
Das Geheimnis der alten Ledertasche
Unfall: Anfangssteigflug
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

35 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Flugzeugkauf | Betrugsmasche Flugzeugverkauf  
8. Dezember 2023 20:32 Uhr: Von Arnold Grubek 

Hallo in die Runde,

evtl hat jmd schonmal was ähnliches erlebt oder gehört:

ich möchte meine C177 verkaufen.

Eine Investmentfirma aus England möchte das Flugzeug ungesehen kaufen. Sie haben sich Videos der Maschine schicken lassen, ansonsten reichte Ihnen die Aussagen in der Verkaufsanzeige.

Der Kaufvertrag soll in Brüssel unterschrieben werden, gleichzeitig will der Käufer die Summe in bar bezahlen. Das Flugzeug will er erst einige Wochen später abholen.

Mir kommt diese Vorgehnsweise sehr komisch vor. Wo könnte da der Haken liegen?

Im Internet konnte ich zu einer Betrugsmaschen in dieser Form nichts finden. Bin ich zu misstrauisch?

8. Dezember 2023 20:50 Uhr: Von Matthias Reinacher an Arnold Grubek

Üblicherweise gibt es kurz vor Unterzeichnung und Geldübergabe ein akutes Problem, das dadurch gelöst werden muss, dass du eine kleine Zahlung irgendwohin leistest, die dir selbstverständlich umgehend erstattet wird...

8. Dezember 2023 20:51 Uhr: Von Albrecht Sieber an Arnold Grubek Bewertung: +1.00 [1]

Mir hat einmal ein potentieller Käufer eine Anzahlung in Bar geschickt, mit der Bitte damit eine Prebuy-Inspektion bei einem definitierten "Prüfer" zu ordern und per Überweisung zu bezahlen. Bin zur Polizei, es war Falschgeld und hab ihn angezeigt.

Geht wohl mit Jachten ähnlich.

8. Dezember 2023 20:51 Uhr: Von Holgi _______ an Arnold Grubek
Bei mir gehen da alle Alarmglocken an.
Es gibt ja viele ähnliche Betrugsfälle mit Kfz.
Allerdings wird dabei nicht in Bar, sondern pet Scheck bezahlt, der dann aus Versehen zu hoch ausgestellt wurde.
Wir wissen also noch nicht wie genau der Betrug ablaufen soll, aber wenn jemand ein Flugzeug unbesehen kaufen will, stimmt etwas nicht.
Auch würde ich nicht in Brüssel mit soviel Bargeld rumlaufen wollen.
8. Dezember 2023 21:36 Uhr: Von Wolff E. an Arnold Grubek
Das ist der typische Betrug. Habe ich genau so auch erlebt. Dann die Nummer mit nicht bar sondern per Überweisung, die auch auf dem Konto aus dem Ausland ankommt (aber zurück gebucht ein paar Tage später) bzw Scheckzahlung mit Bankbestätigung über höheren Betrag. Alles Betrug. Einfach ignorieren...
8. Dezember 2023 21:45 Uhr: Von Wolfgang Lamminger an Arnold Grubek Bewertung: +1.00 [1]

Sollte man die Finger davon lassen.

Geldwäsche, Falschgeld, Betrug indem man vorab dann doch für die Transaktion "Kosten" übernehmen soll...

Die Bandbreite ist vielfältig... wertvolle Objekte mit einem nicht klar vergleichbaren Wert stehen da wohl im Fokus.
Jeder Interessent mit etwas Fachkenntnis wird sich - wenigstens rudimentär - Unterlagen zeigen lassen oder besichtigen.

8. Dezember 2023 21:53 Uhr: Von Markus S. an Arnold Grubek Bewertung: +1.00 [1]

Hier kann man über die unterschiedlichen Betrugsmaschen lesen mit einer ganz laaaaangen Liste von Betrügern.

https://www.helmuts-ul-seiten.de/sicherheit.html

9. Dezember 2023 11:45 Uhr: Von ingo fuhrmeister an Markus S.

nigerian-419-scam....alles alt bekannt....

aber wie der lateiner sagt: auri sacra fames

verfluchter hunger nach gold

läßt so manchen schon in luxusluftschlössern wohnen...

mfg

ingo fuhrmeister

9. Dezember 2023 13:10 Uhr: Von Florian Barth an Arnold Grubek

Hallo Arnold, wie kann ich Dich erreichen? Du hast private Nachrichten nicht aktiviert.. Gruß, Florian

9. Dezember 2023 16:38 Uhr: Von Gustav Petri an Arnold Grubek Bewertung: +1.00 [1]

Vielleicht auch ganz interessant in dem Zusammenhang. Ein von der Bank gedeckter Scheck ist in Ordnung, wenn er von einer deutschen Bank ausgestellt ist. Ein von einer europäischen aber nicht deutschen Bank ausgestellter Scheck ist ein normaler Scheck, der nach ein Paar Wochen noch rückbuchbar ist.

Die notwendigen Regelungen gibt es auf europäischer Ebene nicht, sie wurden vergessen.

9. Dezember 2023 16:57 Uhr: Von Johannes König an Gustav Petri Bewertung: +1.00 [1]
Was ist denn ein gedeckter Scheck? Meinst du einen garantierten Scheck? Den gibt es nur von der Bundesbank (über das eigene Kreditinstitut).
9. Dezember 2023 17:09 Uhr: Von Gustav Petri an Johannes König Bewertung: +1.00 [1]

Ja genau. So etwas gibt es aber auch in anderen europäischen Ländern, nur ist das eben nicht durch europäische Gesetze oder Verordnungen in ganz Europa geregelt, d.h. diese garanierten Schecks gelten nur als garantierte Schecks im Ausstellerland! In der EU sind das ganz normale Schecks ohne Garantie.

Mein Bankberater wusste davon auch nichts, erst durch hartnäckiges Nachfragen hat sich ergeben, dass es hier eben eine Lücke gibt!

9. Dezember 2023 19:13 Uhr: Von ingo fuhrmeister an Gustav Petri Bewertung: +1.00 [1]
Den bankberatern sind kunden egal. Platzt derscheck mit lautem knall...wirf schnell daraus ein schadensfall...schecks aus asien...besondersschwarzafrika...platzen gerne...
10. Dezember 2023 12:25 Uhr: Von Arnold Grubek an Matthias Reinacher

Danke für den Input

10. Dezember 2023 12:26 Uhr: Von Arnold Grubek an Holgi _______

Das mit dem Bargeld in Brüssel habe ich ihm auch so geschrieben.....

10. Dezember 2023 12:27 Uhr: Von Arnold Grubek an Wolff E.

Das könnte man sicher umgehen, wenn man nach Geldeingang das Konto löscht, oder?

10. Dezember 2023 12:29 Uhr: Von Charlie_ 22 an Arnold Grubek Bewertung: +1.00 [1]

Eine Überweisung auf ein Girokonto kann man nicht "zurück holen" wenn sie einmal gebucht ist. Keine Chance. Geht nur wenn der Kontoinhaber das Geld zurück schickt oder der Buchung auf seinem Konto ausdrücklich und nachweisbar widerspricht.

(Zu diesem Thema habe ich einmal 3 Jahre lang prozessiert – und gewonnen).

10. Dezember 2023 12:29 Uhr: Von Arnold Grubek an Wolfgang Lamminger

Dieser Interessent betreibt einen ziemlich großen Aufwand.... Hat mir seine Firmen-Email genannt, diese Firma gibt es wohl in England, er ist auch namentlich als Mitarbeiter dort aufgeführt

Kennt jemand diese Firma: www.refine-topco-limited.com?

10. Dezember 2023 12:36 Uhr: Von Yury Zaytsev an Arnold Grubek

Hat er auf eine E-Mail an die Firmenadresse geantwortet?

10. Dezember 2023 12:37 Uhr: Von Charlie_ 22 an Arnold Grubek

Es gibt nur eine Möglichkeit, risikolos ein Flugzeug zu kaufen: Kaufvertrag, Kaufpreis bei Notar hinterlegen lassen, Überweisung des Betrages auf Dein Konto vor Übergabe des Flugzeugs,

Wenn der Käufer das nicht will – dann hat das einen (schlechten) Grund.

Barzahlung solcher Beträge ist praktisch immer unseriös und mindestens Geldwäsche. Würde ich nie akzeptieren.

10. Dezember 2023 12:49 Uhr: Von Arnold Grubek an Yury Zaytsev

Noch nicht....

10. Dezember 2023 12:49 Uhr: Von Arnold Grubek an Charlie_ 22

Er bietet auch eine Überweisung an.....nur damit habe ich ein fast größerers Problem, da man diese wieder zurückholen kann.

So habe ich das bis heute gesehen.....

10. Dezember 2023 12:53 Uhr: Von Charlie_ 22 an Arnold Grubek Bewertung: +2.00 [2]

NEIN. Man kann eine gebuchte Überweisung auf ein deutsches Konto NIE "zurück holen". Glaub's mir einfach, ich weiß das. Wenn der Betrag gebucht ist, dann hast Du ihn auch.

Wenn Du eine Fehlüberweisung machst und SOFORT bei Deiner Bank anrufst, BEVOR der Betrag auf dem Empfängerkonto gut geschrieben ist, hast Du eine Chance. Wenn der Betrag gebucht ist nicht mehr,

https://www.ombudsstelle.at/faq/bezahlen-im-internet/kann-ich-eine-ueberweisung-von-meiner-bank-wieder-zurueckholen-lassen/

10. Dezember 2023 13:26 Uhr: Von Arnold Grubek an Charlie_ 22 Bewertung: +1.00 [1]

jetzt bin ich schlauer. Danke.

10. Dezember 2023 13:55 Uhr: Von Wolff E. an Charlie_ 22 Bewertung: +1.00 [1]
Es ist bei Auslandsüberweisungen zum Teil ja nach Bank etwas unterschiedlich. Daher ist der Eingang auf dem Konto zum Teil nur bedingt "sauber". Thema Wertstellung.
https://www.bafin.de/SharedDocs/FAQs/DE/Verbraucher/Bank/Zahlungsverkehr/05a_buchung_wertstellung.html

35 Beiträge Seite 1 von 2

 1 2 
 

Home
Impressum
© 2004-2024 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 14.21.06
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang