Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 26. November
Wie BAF und DFS andere für die eigenen Fehler strafen
Überlegungen zum elektrischen Schulflugzeug
Kleiner Grenzverkehr: Wallonien
Funkausfall - was wir tun können
Welche RVR hättns‘ denn gern?
Unfall: Zusammenstoß
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Luftrecht und Behörden | zu wenig Schüler für CRI  
1. September 2021 03:47 Uhr: Von Sander Unterste 

das Dilemma: durch Covid19 habe ich dieses Jahr sehr wenig schulen können ( Bin CRI SEP)- die Piloten blieben einfach weg.... die Gültigkeit meines CRI läuft ende Oktober aus.

Letztes Jahr wurden einige Wochen Kulanz an auslaufende Klassenberechtigungen gehängt. Wie sieht es dieses Jahr aus? Gibt es wieder ein paar Wochen toleranz ( corona bedingt)? Darf ich die Hoffnung haben, auch nach ende Oktober ein paar Wochen Kulanzzeit zu bekommen- damit ich die benötigte CRI Stunden weiter aufbauen kann?

vg

Sander

1. September 2021 09:05 Uhr: Von airworx Aviation an Sander Unterste

Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung ...

sorry für den blöden Spruch - aber als CRI solltest DU eigentlich die Rechtslage kennen....

lg

1. September 2021 09:48 Uhr: Von Wolfgang Lamminger an Sander Unterste Bewertung: +3.00 [3]

in der Tat: als CRI sollte man so etwas selbst nachsehen (können) ;-)...

Dir Grundlage: Part FCL...

FCL.940.CRI Verlängerung und Erneuerung

a)
Für die Verlängerung eines CRI-Zeugnisses muss der Inhaber innerhalb des Gültigkeitszeitraums des CRI- Zeugnisses mindestens zwei der drei nachfolgenden Anforderungen erfüllen:

1. mindestens 10 Flugunterrichtsstunden als CRI durchführen. Wenn der Bewerber CRI-Rechte sowohl für einmotorige als auch für mehrmotorige Flugzeuge besitzt, müssen diese Flugunterrichtsstunden gleichmäßig auf die einmotorigen und mehrmotorigen Flugzeuge verteilt sein;
2. eine Auffrischungsschulung als CRI bei einer ATO oder einer zuständigen Behörde absolvieren;
3. die Kompetenzbeurteilung gemäß FCL.935 für mehrmotorige bzw. einmotorige Flugzeuge bestehen.

Eine Kompetenzbeurteilung nach a) 3. kann daher fehlende Flugunterrichtsstunden ersetzen.

Die Allgemeinverfügung des LBA vom 30.11.2020 galt nur für eine Verlängerung von Berechtigungen bis max. 31.03.21. Eine neue "Allgemeinverfügung" dazu ist m. W. nicht herausgegeben worden, zudem haben wohl nicht alle Landesluftfahrtbehörden diese Allgemeinverfügung auch für Ihren Zuständigkeitsbereich umgesetzt.

7. September 2021 22:49 Uhr: Von Sander Unterste an airworx Aviation

die FCL kenne ich, das ist soweit klar. Das war auch nicht meine Frage: gibt es eine "coronabedingte allgemeinverfügung", sowie es die letztes Jahr gab ;-)

7. September 2021 23:11 Uhr: Von Willi Fundermann an Sander Unterste

Nein. Die letzte lief am 31.03.2021 aus. Das hätte man aber auch nach ca. drei Klicks relativ einfach auf der Homepage des LBA nachlesen können.

7. September 2021 23:52 Uhr: Von Alfred Obermaier an Sander Unterste
Nein

6 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.60.19
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang