Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 4. August
Reportage: Repatriierung aus Südamerika
Was ist eigentlich die Wetted Area?
Routing: Die Ostseeküste Litauens
Historie: Navigationscomputer, Autopiloten und Side-Sticks
Wartung: Tropfmaschinen - der Tank
Beinahekollision in der Platzrunde
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Sonstiges | Reine Airport-NOTAMs als FIR-NOTAMs?  
1. Juli 2020 16:41 Uhr: Von Philipp Tiemann 

Siehe Juli-Ausgabe... hat da jemand noch andere Beispielfälle für parat? Das ist ja wirklich 'ne Falle...

Das kann eigentlich doch nur ein Fehler des NOTAM-Office beim AIS sein... Oder eine neue Policy der DFS? Aber mit welchem Grund, wenn das NOTAM wirklich nur einen spezifischen Airport betrifft?

1. Juli 2020 18:14 Uhr: Von Jan Brill an Philipp Tiemann

... ja es gab Anfang/Mitte Mai weitere Fälle, ich erinnere aber nicht mehr genau wo. Irgendwo an der Küste, ich glaube Husum.

MfG,
Jan Brill

1. Juli 2020 19:48 Uhr: Von Alex Stoeldt an Philipp Tiemann

Hi Philipp,

vermutlich hilft nur nachfragen beim NOTAM-Office mit Nennung des expliziten Notams.

Es gab wohl an diversen norddeutschen Plätzen so etwas. Jeppesen/FF setzt genauso wie alle anderen „Dienstleister“ einfach nur nach den Q-Gruppen um, alles andere ist nicht zu bewerkstelligen.

vielel Grüße

Alex

2. Juli 2020 18:58 Uhr: Von Philipp Tiemann an Alex Stoeldt

Hmm, ich denke du meintest die Q-Zeile (Q-Gruppen sind was anderes :-)).

Aber es ist doch eigentlich die A-Zeile, die entweder den betroffenen Flugplatz oder die betroffene FIR ausweist und das NOTAM daher entsprechend "einsortiert". Dort hätte es in dem Karlsruhe/Baden-Baden Fall eben "EDSB" lauten müssen, und nicht "EDGG". Der Buchstabe "A" oder "E" in der Q-Zeile hat m.W. keinen Einfluss darauf, ob das NOTAM unter der FIR oder dem Platz ausgewiesen wird.

Daher kann es m.E. eigentlich nur ein Fehler des NOTAM-Office beim AIS gewesen sein (oder werden NOTAMs mittlerweile komplett fertig formatiert beim AIS eingereicht? Weiß das jemand?). In jedem Fall menschlicher Fehler. Es sei denn, es ist eine neue Policy der DFS, sowas in die FIR einzusortieren. Glaube ich aber nicht, denn a) es gibt kein AIC o.ä, dazu, b) es würde keinen Sinn machen und c) ähnliche NOTAMs, die die Öffnungszeiten von Plätzen betreffen, sind (zum Glück!) weiterhin unter dem entsprechenden Platz aufgeführt.

Nun ja, hoffen wir daher, dass es bei ganz wenigen Einzelfällen bleibt.

2. Juli 2020 20:24 Uhr: Von Achim H. an Philipp Tiemann

Im ItemA werden die Kennungen der FIRs und/oder Flugplätze kodiert, für die das NOTAM gilt. Bezieht es sich auf einen Flugplatz, aber es ist eine FIR markiert, so handelt es sich um ein fehlerhaftes NOTAM.

Die NOTAMs werden beim AIS der DFS in Langen manuell bearbeitet. Ich bin sicher, die verantwortlichen Mitarbeiter können Auskunft geben. Ich kann gerne einen Kontakt vermitteln.


5 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2020 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.05.09
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang