Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. März
CPL mit Klasse II Medical erhalten
Gesetzesentwurf zu Basic IR
Mit der Corvalis 350 um die Welt
Steuerung A380
Boeing in der Kritik: Lion Air
Unfall: Katastrophale Taktik
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Sonstiges | MEP Ausbildung auf Cessna  
4. Januar 2019 22:31 Uhr: Von Michael D. 

Servus,

ich möchte dieses Jahr mal die MEP Klassenberechtigung und MEP-IR angehen.

Da ich bisher ausschließlich Cessna geflogen bin, würde ich auch diese Ausbildung gerne auf einer solchen fliegen, am liebsten auf einer T303 Crusader.

Leider habe ich bisher keine einzige Flugschule in Deutschland gefunden, die die MEP Ausbildung auf der 303 oder einer anderen Cessna 2-mot anbietet.

Falls jemand einen Tip hat, wäre ich sehr dankbar.

Grüße

Michi

4. Januar 2019 22:59 Uhr: Von Sven Walter an Michael D.

Hi, wirklich nur aus Neugier, und nicht, um es dir madig zu machen - das sind fast alles Tiefdecker mit klasisschem oder modernen Layout. Ich hatte 80 h Cessna 150er bevor ich 80 h Piper (23) hatte. Wo erwartest du Unterschiede? 337 wirst du wegen Centerline Thrust wohl nicht meinen? Sonst würden mir jetzt nur Partenavia (Strausberg) oder Tecnam 2006T einfallen, falls du unbedingt in einem Hochdecker bleiben magst...?

(und gratuliere zur Zweimotentscheidung)

4. Januar 2019 23:22 Uhr: Von Jens Richter an Michael D.

Die Flugschule Dortmund schult auf C421

4. Januar 2019 23:41 Uhr: Von A. M. an Michael D.

Wenn es wirklich ne Crusader sein soll fällt mir nur AIS in Lelystad ein, die schulen darauf MEP.

5. Januar 2019 07:39 Uhr: Von Peter Luthaus an Michael D. Bewertung: +7.00 [7]

Das ist kein Wunder, dass Du kaum Flugschulen findest, die das auf Cessna tun. Es gibt nämlich keine Twin Cessna, die für die Ausbildung wirklich gut geeignet ist. Der Verschleiss und die Kosten sind in keinen Verhältnis zu dem nicht vorhandenen Mehrwert in der Ausbildung gegenüber anderen geeigneteren Mustern. Die Cessna 303 hat z.B. turbogeladene Motoren, da tut das Üben von Motorausfällen schon dem Fluglehrer weh. Damit wird in der Ausbildung nur ein Minimum an Motorausfällen traininert oder die Motoren leiden. Und auch der Kraftstoffverbrauch von 2x250 PS ist unnötig. Warum möchtest Du in der Ausbildung ohne Mehrwert ein deutlich teureres Flugzeug fliegen? Der meiner Ansicht nach einzige Grund, die Ausbildung auf einer C303 zu machen ist, danach eine zu fliegen. Und dann sollte man darüber nachdenken, genau auf diesem Flugzeug die Ausbildung zu machen und diese in die ATO aufzunehmen, wenn möglich.

5. Januar 2019 09:54 Uhr: Von Bernhard Tenzler an Michael D. Bewertung: +1.00 [1]

wenn es ein Hochdecker sein soll: FTA in Aschaffenburg hat eine Partenavia. Ansonsten fällt mir noch Flightservice Sömmerda (Außenstelle Aero Beta) mit einer Cessna 310 ein

5. Januar 2019 11:12 Uhr: Von Wolfgang Lamminger an Peter Luthaus Bewertung: +2.00 [2]

... dazu kommt, dass bei allen mir bekannten Cessna-Twins die meisten Schalter links neben dem Sitz des Piloten angeordnet sind.

Zumindest für ein Initial-MEP-Training wäre mir das als FI zu unübersichtlich, um Schalterzustände zu erkennen und zu erläutern....

6. Januar 2019 14:16 Uhr: Von Rolf Adam an Michael D.

Hallo Michael,

ich sehe das wie Sven, Du tust Dir nicht unbedingt einen Gefallen, das Rating auf der 303 zu machen (OEI Effekte sind deutlich schwerer zu handlen auf der 303 oder ähnlich motorisiertem Gerät als in der P2006 o.ä.). Du kannst den Schein ja solide aber schnell auf einer leicht motorisierten Twin machen und dann aufsteigen (war mein Weg).

In EDMA steht eine 303 zum Verkauf, kann da gerne den Kontakt herzstellen. Falls USA eine Option ist, dann hat https://superioraviationgateway.com/ eine 303 (die Kollegen sind freundlich aber massiv unkoordiniert). Sie versuchen schon seit einiger Zeit, den Flieger zu verkaufen...

Ich kann Dir die Flugschule Jesenwang empfehlen (P2006). Das geht schnell und unkompliziert und das Team ist super.

Happy Landings und viel Erfolg mit dem Schein

Rolf

6. Januar 2019 19:28 Uhr: Von Andreas KuNovemberZi an Michael D.

Michael, was möchtest Du denn nach Erhalt des Ratings fliegen?

In der Tat ist die Transition von einer C303 auf eine C340 oder C421 leichter als von einer Seminole (weiß ich) oder Tecnam (bin ich mir sicher) kommend.

Ferner finde ich es durchaus gut, mit dem Schüler auch mal mit entsprechendem Gerät in anspruchsvollem Wetter zu üben, mit Vermittlung von Systemkenntnis und Verwendung von Enteisung und Radar.


9 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2019 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.18.09
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang