Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. Oktober
Entkernt - neue DTO-Regelung in Kraft
Exploration zur Leserreise 2019
Erledigt
Mikroturbinen und ihre Anwendungen
Vogelschlag
Mein Weg zum Instrument Rating
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Reise | Reise nach London
10. August 2018 08:00 Uhr: Von Ralf Valerius 

Hallo Zusammen,

ich plane Anfang Oktober IFR, mit meiner Beech F 33 A nach London zu fliegen und brauche dazu Unterstützung von der PuF. Gemeinde.

Welcher Flughafen wäre zum empfehlen (Landegebühren, Avgaspreise, Handling usw.)

Mit fliegerischen Grüssen

Ralf

10. August 2018 08:18 Uhr: Von Tobias Schnell an Ralf Valerius

http://fliegen-in-uk.de/london.html

... gibt einen hervorragenden Überblick.

10. August 2018 11:08 Uhr: Von Wolfgang Bardorf an Ralf Valerius Bewertung: +1.00 [1]

Wohin müßstest Du in London?

Biggin Hill hat gute IFR-Infrastruktur, akzeptable Gebühren und lange Öffnungszeiten. Gebühren sind auf deren Webseiten gelistet, Handling ist nicht vorgeschrieben, daher können Handlingkosten (welche beispielsweise für die SR22 gelistet sind) ignoriert werden. Falls Du Dich für einen anderen Platz entscheidest, wäre Biggin Hill mein Top-Alternate in IMC-Konditionen.

Für SW London würde ich Fairoaks oder Blackbushe empfehlen. Fairoaks hat pilot-controlled lighting out of hours, aber man sollte die Benutzung des Flugplatzes out of hours für non-residents mit dem Tower vorher absprechen, vor allem wegen Parkposition etc.

Verkehrsanbindung in die Stadt ist in allen drei Fällen nicht gut/effizient, Uber ist hier der beste Freund.

10. August 2018 11:17 Uhr: Von Wolfgang Bardorf an Tobias Schnell

Blackbushe (EGLK) fehlt auf der Liste. Der Platz sieht zwar wesentlich weiter entfernt als Fairoaks (EGTK) aus, ist aber aufgrund der Autobahnanbindung nur 5 Minuten weiter entfernt als Fairoaks. Service ist besser und professioneller (das Management bemüht sich sehr um GA), Landebahn ist länger und Flugplatz ist größer, allerdings hat er kein pilot-controlled lighting und out of hours (nach 18 Uhr local) ist nur für residents. Sehr gute Koordination mit Farnborough und London TC für Airways IFR-Departures.

Zu empfehlen für SW London, aber daher meine Frage in der anderen Antwort, wo es hingehen soll.

10. August 2018 19:32 Uhr: Von Ralf Valerius an Wolfgang Bardorf

Hallo Wolfgang, hallo Thomas,

vielen Dank für die Informationen. Ich muss direkt in die Innenstadt von London.

Mit fliegerischen Gruss

Ralf

10. August 2018 23:33 Uhr: Von Schauss Walter an Ralf Valerius
10. August 2018 23:43 Uhr: Von Tobias Schnell an Schauss Walter

EGLC London City

Single Engine prohibited

11. August 2018 00:22 Uhr: Von Wolfgang Bardorf an Ralf Valerius

"Innenstadt" ist ein ziemlich dehnbarer Begriff in London. Fürs West End könnte ich auch Denham empfehlen, da man über die A40 recht gut reinkommen kann (natürlich verkehrsabhängig). für die "City" (Bankenviertel) im Osten auch Stapleford. Und in allen Fällen dann Biggin Hill als IFR-Alternate.

Am besten mal auf Google Maps die jeweiligen Autominuten ausrechnen. Aber natürlich gehen aus Deutschland kommend noch mindestens einmal 20 Minuten drauf, wenn man einen Platz weiter westlich oder nördlich anfliegt, verglichen mit Biggin Hill, welcher ziemlich gut auf der Standard-IFR-Stecke DVR-DET-BIG führt.

Für den IFR-Flugplan sollte man (falls aus Belgien über L607 kommend) die Strecke KOK DCT VABIK DCT DVR L9 DIKVU DCT xxx filen, um IFPS-Restriktionen zu umgehen. Bei Übergabe von Brussels Control zu London Control erhält man dann fast immer das Rerouting KOK-DVR-DET-BIG.

11. August 2018 12:31 Uhr: Von Sebastian Reis an Ralf Valerius

Hallo Ralf,

Mein Lieblingsplatz für London ist Southend EGMC. Der Platz liegt zwar erstmal etwas weiter draußen als die anderen genannten Plätze, aber die direkte Zuganbindung vor dem Terminal (5 Minten zu Fuß) ist für mich deutlich stressfreier und bequemer. Außerdem gibt es - ebenfalls direkt neben dem Terminal - ein sauberes und billiges Holiday Inn, mit dem man sich das absurde Preis-Leistungs-Zimmergrößen-Verhältnis der Hotels in London-City bei Bedarf sparen kann.

Viel Spaß in London!

11. August 2018 16:23 Uhr: Von Schauss Walter an Ralf Valerius
11. August 2018 16:38 Uhr: Von Peter Paul an Ralf Valerius

ich benutze immer Rochester https://rochesterairport.co.uk/

ist zwar kein IFR (also nur OK wenn wetter ok und dann mit IFR pick up)

Europcar bringt mir immer Fahrzeug zum Platz und es kann auch am Platz wieder abgegeben werden

über A2 geht es dann gut nach London

12. August 2018 20:33 Uhr: Von Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu an Sebastian Reis

Ebenfalls pro Southend, wenn man einen "richtigen" Flughafen will.

Für VFR mit sportlichem Charakter: Damyns Hall. 10 Pfund pro Nacht, 0 für die Landung. 8 Pfund mit Uber zu "Upminister" (ging bei mir beim letzten Mal schneller als das lokale Taxi), hier den C2C in die City (Fenchurch Street oder Liverpool Street) nehmen. Oystercard gilt - auch das spart Zeit. Ich möchte fast wetten, dass nur London City schneller ist. Aber der Grasplatz ist eher kniffelig.

Fairoaks fand ich weder sehr freundlich noch besonders zentral.

14. August 2018 07:58 Uhr: Von Ralf Valerius an Georg v. Zulu-eZulu-schwit-Zulu

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die wertvollen Tipps, die mir sehr geholfen haben.

Ich denke Biggin Hill ist eine gute Wahl.

Immer happy landings

Ralf


13 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2018 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.14.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang