Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 2. Juli
LBA im Kampf mit der Kompetenz
Gletscherfliegen in der Schweiz
Arbeit mit dem Wetterradar
Bleifreies Avgas
MH17 - eine unendliche Geschichte
Routing: Update Griechenland
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Sonstiges | GPS RAIM not available
9. April 2018 11:43 Uhr: Von Walter Adam 

Hallo zusammen,

seit einigen Wochen gibt es eine Flut untenstehender Notams.

Hat jemand eine Erklärung dafür?

The following new NOTAM was published:

EDDZ R0655/18 NOTAMN
Q) EDGG/GAAU/I/NBO/A/000/999/5208N00741E
A) EDDG
B) 1804091830 1804111828
D) 09 1830-1836, 10 1825-1832, 11 1821-1828
E) GPS RAIM IS NOT AVAILABLE FOR LNAV

und kurz danach kommt dieses Notam:

The following NOTAM cancel message was received:

EDDZ R0667/18 NOTAMC R0629/18
Q) EDGG/GAAK/I/NBO/A/000/999/5131N00737E
A) EDLW
B) 1804090800
E) GPS RAIM IS AVAILABLE FOR LNAV

You can always review and update your subscriptions by logging in to autorouter.aero.

Yours,
autorouter team

bisher hatte ich immer perfekte RAIM-Abdeckung, bis auf den 4.4. 10:00Uhr-10:30Uhr, da ging gar nichts mehr „0“-Satelite.....

Gruss

Walter

9. April 2018 13:08 Uhr: Von Thomas Magin an Walter Adam

Die gleiche Frage hatte ich hier vor drei Tagen schon hier gestellt https://www.pilotundflugzeug.de/forum/2018,03,30,12,5502821

Da ich mit jedem BriefingPack eine Latte von "Outages" bekomme, aber parallel dazu noch nie gleichlautende NOTAMs erhalten hatte, war ich auch verwundert, ob der ploetzlichen NOTAM-Flut.

10. April 2018 11:54 Uhr: Von Andreas KuNovemberZi an Walter Adam

"bisher hatte ich immer perfekte RAIM-Abdeckung, bis auf den 4.4. 10:00Uhr-10:30Uhr, da ging gar nichts mehr „0“-Satelite....."

Hallo Walter,

eine halbe Stunde überhaupt keine Satelliten?
Da hattest Du definitiv ein Problem mit dem Gerät.

Ich hatte in meinem früheren Flugzeug ein GNS430W und ein GNS 430 non-WAAS, jeweils ziemlich aktuelle Firmware. In ca. 2012 hatte ich einmalig folgendes Erlebnis im Reiseflug: alle Satelliten beim GNS430W waren plötzlich weg, beim GNS430 alle mit sehr guter signalstärle da. Ein Wechsel der NAV-Frequenzen und Tausch der COM-Frequenzen änderte nichts. Nach etwa 2 Minuten war der Spuk vorbei und das GNS430W hatte wieder alle Satelliten. Bei ein paar musste er noch länger Daten laden. Es gab vorher und nachher nie Empfangsprobleme und ich war in FL110 oder 120 über den Wolken. Da nie wieder auch nur geringste Probleme mit diesem Gerät auftauchten, tippe ich auf einen Softwarefehler.

Einen Positionsverlust aufgrund schlechten Empfangs oder schlechter Konstellation von Satelliten hatte ich mit meinen früheren GNS430 und den aktuellen GTN750 noch nie. Eine RAIM Warnung für einige Sekunden vor vielen Jahren einmal.

10. April 2018 18:44 Uhr: Von Walter Adam an Andreas KuNovemberZi

Hallo Andreas,

ja das war sehr ungewöhnlich und das hatte ich (seit 1993) bei keinem Gerät in dieser Form je gehabt.

Der spezielle Fall am 4.4. war deshalb so mysteriös, da das 530W weder vorher, noch nachher je Probleme bereitet hat. Ich war auch frei von Gebäuden (Tankstelle EDRY), wo ich immer vor dem Anlassen den Plan reinhaue und ich noch nie solch‘ einen massiven Totalverlust der Sateliten hatte. Plante dann den Flug „konventionell“ durchzuführen, was ja auch Spass bringt (von VOR zu VOR). Erst nach ca. 20min in FL220 kamen dann allmählich alle Sateliten brav wieder zurück ins 530W.

Kam mir vor, wie wenn da jemand die Sateliten hin-und her schibbelte....

Die Frage ist, ob es denn nicht eine 24/7 Überwachungsstatistik gibt. Das wäre interessant....

Gruss Walter

10. April 2018 19:54 Uhr: Von Mich.ael Brün.ing an Walter Adam Bewertung: +1.00 [1]

Kann es sein, dass das Gerät längere Zeit aus war oder ein Problem mit dem nicht-flüchtigen Speicher hat? Wenn die Almanach-Daten zu alt oder gar nicht mehr vorhanden sind, dann müssen sie erst wieder empfangen werden, bevor eine Standortbestimmung möglich ist. Das kann mehr als 10 Minuten dauern. Vermutlich wird auch dann erst das GNS wieder die Satelliten-Balken auf der vorletzten NAV-Seite anzeigen.

Michael

10. April 2018 23:05 Uhr: Von Walter Adam an Mich.ael Brün.ing

nein eigentlich nicht, der Flieger steht max. einige wenige Tage.....

Ich lasse es mal im Avionikshop prüfen.

Danke für die Tipps.

10. April 2018 23:21 Uhr: Von Andreas KuNovemberZi an Mich.ael Brün.ing

Wenn der Almanach lädt, haben die Satelliten des GNS430 / 530 meiner Erinnerung nach einen leeren Balken statt einem vollen. Bei mir ist damals auch ein etwas längeres Laden nötig gewesen, aber eben nur etwa 2 min lang. 30 min gar keine Satelliten kann eigentlich kein Software Crash und noch viel weniger eine Satellitenkonstellation gewesen sein. Ich bin recht sicher, dass in den letzten 10 Jahren immer mindestens 2 GPS Satelliten sichtbar waren, an jedem Ort zu jeder Zeit.

11. April 2018 08:56 Uhr: Von Mich.ael Brün.ing an Andreas KuNovemberZi

Ja, ich denke, Du hast recht. Das GNS wird "leere" Balken anzeigen, es kann die Satelliten ja auch empfangen und identifizieren, sonst könnte es die Almanach-Daten nicht laden. Es fehlen nur die Bahn-und Zeitkorrektur-Daten, um eine exakte Position ermitteln zu können.

Insofern ist ein Fehler in der Verkabelung von Gerät zu Antenne oder im Empfangsteil des Gerätes am wahrscheinlichsten.

Michael

11. April 2018 11:37 Uhr: Von Walter Adam an Mich.ael Brün.ing

Aber das Gerät lief doch jahrelang einwandfrei?

Und es stimmt, dass die Balken alle komplett „leer“ waren.

11. April 2018 11:48 Uhr: Von Achim H. an Walter Adam

Vielleicht wird die Backup-Batterie schwach? Das ist diese Standard-Knopfzelle für 1 €, die Garmin eingelötet hat, damit sie 1000 € verlangen können für einen Batteriewechsel. Gute Avioniker machen das auch günstig inoffiziell.

11. April 2018 12:43 Uhr: Von Walter Adam an Achim H.

13. April 2018 11:06 Uhr: Von Achim H. an Walter Adam

Mir ist aufgefallen, dass die GPS RAIM NOTAMs für deutsche Flugplätze seit einigen Tagen massiv zugenommen haben. Vermutlich wird das jetzt automatisiert gemacht.

Nervig...

13. April 2018 17:06 Uhr: Von Walter Adam an Achim H.

das sag ich doch Achim, bereits seit Wochen ist das so.

Derzeit bekomme ich ca. 20-30 Mails/Tag von EDTD, EDLW, EDDG(NOTAM-Abo) alleine, nur um 10Sek. später die Stornomail: "GPS RAIM available" zu erhalten. Entweder die haben einen massiven Bug im AUGUR-Prediction, oder es mainipuliert tatsächlich jemand unsere Sateliten....

Frage an die Avionik-Freaks: kann ich zum Test mein 530W herausziehen und es gegen ein 530 zu tauschen, ohne dass etwas abraucht? Vorgestern hatte ich plötzlich im Approach für ca. 10 sec. "0"-Satelites.....

Die interne Batterie ist es nicht, könnte nur noch die Antenne sein, die wohl öfters mal abraucht, wei mein Avionikshop meint.

13. April 2018 18:30 Uhr: Von Achim H. an Walter Adam Bewertung: +1.00 [1]

Die GMA-Antenne geht in der Tat gerne kaputt. Hatte ich ebenfalls. Das 530W ist zum 530 kompatibel.

Ich denke nicht, dass die RAIM-Abdeckungslücke jetzt häufiger als sonst auftritt, ich meine dass irgendein Schlaumeier einen automatischen NOTAM-Generator aufgesetzt hat, weil er meint, das müsse man tun.

13. April 2018 22:58 Uhr: Von Thomas Magin an Achim H.

Heute 16 NOTAMs für Mannheim zum Thema. Völlig irre. Und ich dachte Windräder wären ne Plage im Briefing.

13. April 2018 23:47 Uhr: Von Erik N. an Achim H.

Heißt das, die Verlässlichkeit eines RNP1 Gerätes ist maßgeblich eingeschränkt ?

14. April 2018 00:02 Uhr: Von Tobias Schnell an Erik N.

Heißt das, die Verlässlichkeit eines RNP1 Gerätes ist maßgeblich eingeschränkt ?

Wenn Deine Installation wirklich nur RNP1 ist, sind die Approach-Predictions irrelevant, da Du damit ohnehin keine GPS-Approaches fliegen darfst. Um was für ein Gerät geht es denn? SBAS oder nicht? Vielleicht hilft Dir auch das hier weiter:

https://www.pilotundflugzeug.de/forum/2018,03,30,12,5502821


17 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2018 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 12.12.03
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang