Login: 
Passwort: 
Neuanmeldung 
Passwort vergessen



Das neue Heft erscheint am 1. September
40 Jahre Pilot und Flugzeug - Sind wir Stümper?
Flugsicherungsgeb├╝hren an Regionalflugplätzen
Reise nach Spitzbergen
Flugplanung Polen
Risikobasiertes Training f├╝r die Allgemeine Luftfahrt
Unfall: Umkehrkurve
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Engagierter Journalismus aus Sicht des eigenen Cockpits
Sortieren nach:  Datum - neue zuerst |  Datum - alte zuerst |  Bewertung

Flugzeugkauf | Cessna 310  
20. Dezember 2014: Von Christian Weidner 
Moin,

hat jemand hier Erfahrung mit Cessna 310?
Die Basics von Flugzeughalterschaft sind mir geläufig. Interessant wären Tatsachenberichte über die Betriebskosten, typische Schwächen, auf die beim prebuy geachtet werden sollte, tatsächliche performance vs. Handbuchwerte, Ersatzteilversorgung, etc.
Gerne auch per PN.

Vielen Dank schonmal, frohes Fest und ein unfallfreies 2015!

Christian
21. Dezember 2014: Von Flieger Max L.oitfelder an Christian Weidner
Ich habe vor 28 Jahren auf der C310 meine CPL/IFR-Ausbildung gemacht, hat Spaß gemacht die zu fliegen, unsere waren sehr nose-heavy aufgrund der umfangreichen IFR-Ausstattung.
Single Engine natürlich kein Porsche, im Training (Low Level ohne Sauerstoff) so ca. 180ktas Reise. Zu den tatsächlichen Kosten kann ich nichts sagen, zu den mir verrechneten nur stöhnen ;-)

Wünsche Dir viel Freude damit.
21. Dezember 2014: Von armin mueller an Christian Weidner Bewertung: +1.00 [1]
Warum nicht anstatt der 310 eine Cessna 303?
Der Flieger kostet in etwa das selbe, hat aber folgende Vorteile:
  1. Ein wesentlich moderneres und bedienfreundlicheres technisches Konzept (letzte Cessna Kolben-Twin).
  2. Ausgesprochen gute Kurzstart- und Landeeigenschaften.
  3. Wesentlich geräumigere Kabine und Gepäckräume als bei 310ern (4 Stück).
  4. Sehr gute Zuladung.
  5. Größere Kraftstoffkapazität als die Standard 310er (153 Gal).
  6. Vergleichsweise haltbare Motoren mit sehr gesunden CHTs.
  7. Sehr angenehmes und ausgewogenes Handling mit fast idiotensicheren Stalleigenschaften.
  8. Fast schon idiotensichere Flugeigenschaften bei Motorausfall mit sehr niedriger Vmc.
  9. Single Engine Service Ceilings weit über 10.000 ft (erflogen).
  10. Gegenläufige Props ohne kritischen Motor.
  11. Vergleichsweise ruhige Kabine und nach heutigen Regularien immer noch erhöhter Lärmschutz.
  12. Max. certified bis 25.000 ft.
  13. Sehr solides, geschlepptes Fahrwerk.
  14. Fast so hohe Cruise Speeds wie die Saug 310 (rund 10 kt niedriger als 310R).
  15. Optisch vergleichsweise ansprechendes Design mit "Airstair".
  16. Die Conti TSIO-520 lassen sich ohne GAMI-Jectors perfekt lean of peak betreiben.
  17. Bei Icing sehr angenehm und tolerant.

21. Dezember 2014: Von Benutzer gelöscht an armin mueller
Ja, die 303 (die erste Twin, die ich fliegen durfte) ist ein wirklich schönes Flugzeug, dass man viel zu selten sieht. Okay, sie ist nicht gerade übermotorisiert für ihre Größe, aber sie ist wirklich eine angenehm zu fliegende Twin mit viel mehr "Ramp Appeal" als die Seneca.
21. Dezember 2014: Von Alexander Grzelczyk an Christian Weidner Bewertung: +1.00 [1]
Hallo Christian,

die Dinger sind hierzulande zwar fast ausgestorben, aber ich bin gerne einer der wenigen, die so einen "Oldtimer" sogar noch rein dienstlich im Alltag fliegen. Habe mich darum für eine 73er C310Q mit den zuverlässigen Conti IO-470er Saugern entschieden. Für kleines Geld erhält man eine geräumige, solide und allwettertaugliche Zweimot, bei der Geschwindigkeit und Verbrauch sogar in einem einigermassen tragbarem Verhältnis zueinander stehen.
FL085 190KT TAS @ 65% mit 100L/h
FL110 170KT TAS @ 55% mit 80L/h
Beim Kauf sind die üblichen Highlights der 300er Serie zu beachten.
- SID gemacht?!
- Fahrwerk ordentlich geriggt?!
- Korrosion?!
- Gummitanks ok?!
Die 310er kann heutzutage nicht mit einem aktuellen Flugzeug von der Stange (wie Baron oder Seneca) verglichen werden. Wenn man sich dessen bewusst ist und bereit ist eine gewisse Kreativität bei Wartung und Teilebeschaffung an den Tag zu legen, dann bekommt man wirklich viel Flugzeug für das Geld. Engpässe bei den Teilen habe ich noch nicht erlebt.
Vollkasko und CSL ca. 3.000 € per anno
Werft durchschnittlich 6.000 € per anno

Beste Grüsse,
Alex




5 Beiträge Seite 1 von 1

 

Home
Impressum
© 2004-2021 Airwork Press GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Airwork Press GmbH. Die Nutzung des Pilot und Flugzeug Internet-Forums unterliegt den allgemeinen Nutzungsbedingungen (hier). Es gelten unsere Datenschutzerklärung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier). Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Kartendarstellung: © OpenTopoMap (CC-BY-SA) Hub Version 13.52.04
Zur mobilen Ansicht wechseln
Seitenanfang